Tagebuchaufzeichnungen Reinhold Sieglerschmidt (7), item 31

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

 linkes Blatt 

auch gründlich. Am 30/VI Hoch-

wasser des Camuga. Die Division

wird herausgezogen; wir bleiben

- vorläufig? - hier. Ich fahre

in Urlaub ! ! ! !

Nach Hause ! ! ! ! Am Abend mit

dem Wagen nach Gyimesbükk.

                                     7 - 9/VII

Von Gyimesbükk über Klausen-

burg, Gross-Wardein nach

Budapest. Ankunft am 8. mor-

gens. Wie tief ist es, die Donau

und ihr Umkränzung jetzt im

Sommer zu sehen. Aus dem blas-

sen Dufte übersonnter Höhen

kommt sie von Norden her, am

steilen Felssturz der von einer

Türkenfeste gekrönten Höhe

vorbei, scheint sie nach Süden


 rechtes Blatt 

ihre grünlich gelben Wasser in die

Unbegrenztheit der Ebene zu strö=

men. Ich suche die Königsburg

zu Ofen und die Fischerbastei wie-

der auf und geniesse den Blick

auf Strom, Parlamentsgebäude

u. Stadt. Nachmittags Weiterfahrt.

Zunächst erheben sich die Berge

nur im Westen während das Ge=

lände im Osten gewellt ist, dann

aber schliessen sie die Donau von

beiden Seiten ein. Viel Laubwald

ist auf ihnen. Die Trümmer einer

Burg schauen auf den Strom. Mir

ist so deutsch zu Mute. Nach längerer

Zeit bleibt das Gebirge zurück und

wir fahren durch ganz ebenes Land.

Später taucht in geringer Entfernung

mässiges Hügelland zur Rechten auf.

Transcription saved

 linkes Blatt 

auch gründlich. Am 30/VI Hoch-

wasser des Camuga. Die Division

wird herausgezogen; wir bleiben

- vorläufig? - hier. Ich fahre

in Urlaub ! ! ! !

Nach Hause ! ! ! ! Am Abend mit

dem Wagen nach Gyimesbükk.

                                     7 - 9/VII

Von Gyimesbükk über Klausen-

burg, Gross-Wardein nach

Budapest. Ankunft am 8. mor-

gens. Wie tief ist es, die Donau

und ihr Umkränzung jetzt im

Sommer zu sehen. Aus dem blas-

sen Dufte übersonnter Höhen

kommt sie von Norden her, am

steilen Felssturz der von einer

Türkenfeste gekrönten Höhe

vorbei, scheint sie nach Süden


 rechtes Blatt 

ihre grünlich gelben Wasser in die

Unbegrenztheit der Ebene zu strö=

men. Ich suche die Königsburg

zu Ofen und die Fischerbastei wie-

der auf und geniesse den Blick

auf Strom, Parlamentsgebäude

u. Stadt. Nachmittags Weiterfahrt.

Zunächst erheben sich die Berge

nur im Westen während das Ge=

lände im Osten gewellt ist, dann

aber schliessen sie die Donau von

beiden Seiten ein. Viel Laubwald

ist auf ihnen. Die Trümmer einer

Burg schauen auf den Strom. Mir

ist so deutsch zu Mute. Nach längerer

Zeit bleibt das Gebirge zurück und

wir fahren durch ganz ebenes Land.

Später taucht in geringer Entfernung

mässiges Hügelland zur Rechten auf.


Transcription history
  • May 22, 2017 15:48:20 Monika Buck

     linkes Blatt 

    auch gründlich. Am 30/VI Hoch-

    wasser des Camuga. Die Division

    wird herausgezogen; wir bleiben

    - vorläufig? - hier. Ich fahre

    in Urlaub ! ! ! !

    Nach Hause ! ! ! ! Am Abend mit

    dem Wagen nach Gyimesbükk.

                                         7 - 9/VII

    Von Gyimesbükk über Klausen-

    burg, Gross-Wardein nach

    Budapest. Ankunft am 8. mor-

    gens. Wie tief ist es, die Donau

    und ihr Umkränzung jetzt im

    Sommer zu sehen. Aus dem blas-

    sen Dufte übersonnter Höhen

    kommt sie von Norden her, am

    steilen Felssturz der von einer

    Türkenfeste gekrönten Höhe

    vorbei, scheint sie nach Süden


     rechtes Blatt 

    ihre grünlich gelben Wasser in die

    Unbegrenztheit der Ebene zu strö=

    men. Ich suche die Königsburg

    zu Ofen und die Fischerbastei wie-

    der auf und geniesse den Blick

    auf Strom, Parlamentsgebäude

    u. Stadt. Nachmittags Weiterfahrt.

    Zunächst erheben sich die Berge

    nur im Westen während das Ge=

    lände im Osten gewellt ist, dann

    aber schliessen sie die Donau von

    beiden Seiten ein. Viel Laubwald

    ist auf ihnen. Die Trümmer einer

    Burg schauen auf den Strom. Mir

    ist so deutsch zu Mute. Nach längerer

    Zeit bleibt das Gebirge zurück und

    wir fahren durch ganz ebenes Land.

    Später taucht in geringer Entfernung

    mässiges Hügelland zur Rechten auf.

  • May 2, 2017 17:28:52 Monika Buck

     linkes Blatt 

    auch gründlich. Am 30/VI Hoch-

    wasser des Camuga. Die Division

    wird herausgezogen; wir bleiben

    - vorläufig? - hier. Ich fahre

    in Urlaub ! ! ! !

    Nach Hause ! ! ! ! Am Abend mit

    dem Wagen nach Gyimesbükk.

                                         7 - 9/VII

    Von Gyimesbükk über Klausen-

    burg, Gross-Wardein nach

    Budapest. Ankunft am 8. mor-

    gens. Wie tief ist es, die Donau

    und ihr Umkränzung jetzt im

    Sommer zu sehen. Aus dem  kas- 

     sen Dufte übersonnter Höhen

    kommt sie von Norden her, am

    steilen Felssturz der von einer

    Türkenfeste gekrönten Höhe

    vorbei, scheint sie nach Süden


     rechtes Blatt 

    ihre grünlich gelben Wasser in die

    Unbegrenztheit der Ebene zu strö=

    men. Ich suche die Königsburg

    zu Ofen und die Fischerbastei wie-

    der auf und geniesse den Blick

    auf Strom, Parlamentsgebäude

    u. Stadt. Nachmittags Weiterfahrt.

    Zunächst erheben sich die Berge

    nur im Westen während das Ge=

    lände im Osten gewellt ist, dann

    aber schliessen sie die Donau von

    beiden Seiten ein. Viel Laubwald

    ist auf ihnen. Die Trümmer einer

    Burg schauen auf den Strom. Mir

    ist so deutsch zu Mute. Nach längerer

    Zeit bleibt das Gebirge zurück und

    wir fahren durch ganz ebenes Land.

    Später taucht in geringer Entfernung

    mässiges Hügelland zur Rechten auf.


Description

Save description
  • 46.583333||26.066667||

    Gyimesbükk

  • 46.7712101||23.6236353||

    Klausenburg

  • 47.0465005||21.9189438||

    Gross-Wardein

  • 47.497912||19.040235||

    Budapest

Location(s)
  • Document location Gyimesbükk
  • Additional document location Klausenburg
  • Additional document location Gross-Wardein
  • Additional document location Budapest


ID
843 / 4424
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Jörn Sieglerschmidt
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


  • Deutsch

  • Balkans
  • Eastern Front
  • Western Front




Notes and questions

Login to leave a note