Tagebuchaufzeichnungen Reinhold Sieglerschmidt (7), item 26

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

 linkes Blatt

Theisstal abwärts. Es fällt mir

plötzlich auf, dass ich neben

den Dörfern zahlreiche einzelne

Hütten an den Hängen erblicke.

                                      4/VI

Ruhetag in Maramaros-Sziget

                                      5/VI

Bekomme von der Batterie

Präliminarien zur Ernennung

zum Offizier zugesandt. Abends

Abfahrt. Wunderbare Mondnacht

im Becken von Maramaros-Sziget.

Die Berge schliessen sich enger

um den Fluss. Schlafe bis Kiraly-

hasa, wo längeres Warten bis

zum jungen Tag.

                                     6/VI

Die in Morgenduft und Sonne

verschwimmenden Höhen begleiten


 rechtes Blatt 

uns noch längere Zeit zur Linken.

Am Mittag in Debreczen. Fahre

mit der Elektrischen zum Stadt-

park. Er besteht in der Hauptsa-

che aus Robinien, dazwischen Ei- 

chen und Kiefern. Durch das lichte

Grün der Laubkronen klingt

am heissen Mittag das Pfeifen

zahlreicher Pyrole. Noch nie habe

ich soviel Pyrole auf einmal ge-

hört. Der ganze Wald erhält eine

eigene Stimmung dadurch. Daneben

singen einige Nachtigallen. Das

verbrannte Gras, die Robinien,

die städtisch gekleideten Menschen

erinnern mich an die Umgebung

Berlins. Wenn es doch Frieden wäre!!

        Dann fahre ich zurück und

durchwandere die Strassen der 

Transcription saved

 linkes Blatt

Theisstal abwärts. Es fällt mir

plötzlich auf, dass ich neben

den Dörfern zahlreiche einzelne

Hütten an den Hängen erblicke.

                                      4/VI

Ruhetag in Maramaros-Sziget

                                      5/VI

Bekomme von der Batterie

Präliminarien zur Ernennung

zum Offizier zugesandt. Abends

Abfahrt. Wunderbare Mondnacht

im Becken von Maramaros-Sziget.

Die Berge schliessen sich enger

um den Fluss. Schlafe bis Kiraly-

hasa, wo längeres Warten bis

zum jungen Tag.

                                     6/VI

Die in Morgenduft und Sonne

verschwimmenden Höhen begleiten


 rechtes Blatt 

uns noch längere Zeit zur Linken.

Am Mittag in Debreczen. Fahre

mit der Elektrischen zum Stadt-

park. Er besteht in der Hauptsa-

che aus Robinien, dazwischen Ei- 

chen und Kiefern. Durch das lichte

Grün der Laubkronen klingt

am heissen Mittag das Pfeifen

zahlreicher Pyrole. Noch nie habe

ich soviel Pyrole auf einmal ge-

hört. Der ganze Wald erhält eine

eigene Stimmung dadurch. Daneben

singen einige Nachtigallen. Das

verbrannte Gras, die Robinien,

die städtisch gekleideten Menschen

erinnern mich an die Umgebung

Berlins. Wenn es doch Frieden wäre!!

        Dann fahre ich zurück und

durchwandere die Strassen der 


Transcription history
  • May 1, 2017 15:22:44 Monika Buck

     linkes Blatt

    Theisstal abwärts. Es fällt mir

    plötzlich auf, dass ich neben

    den Dörfern zahlreiche einzelne

    Hütten an den Hängen erblicke.

                                          4/VI

    Ruhetag in Maramaros-Sziget

                                          5/VI

    Bekomme von der Batterie

    Präliminarien zur Ernennung

    zum Offizier zugesandt. Abends

    Abfahrt. Wunderbare Mondnacht

    im Becken von Maramaros-Sziget.

    Die Berge schliessen sich enger

    um den Fluss. Schlafe bis Kiraly-

    hasa, wo längeres Warten bis

    zum jungen Tag.

                                         6/VI

    Die in Morgenduft und Sonne

    verschwimmenden Höhen begleiten


     rechtes Blatt 

    uns noch längere Zeit zur Linken.

    Am Mittag in Debreczen. Fahre

    mit der Elektrischen zum Stadt-

    park. Er besteht in der Hauptsa-

    che aus Robinien, dazwischen Ei- 

    chen und Kiefern. Durch das lichte

    Grün der Laubkronen klingt

    am heissen Mittag das Pfeifen

    zahlreicher Pyrole. Noch nie habe

    ich soviel Pyrole auf einmal ge-

    hört. Der ganze Wald erhält eine

    eigene Stimmung dadurch. Daneben

    singen einige Nachtigallen. Das

    verbrannte Gras, die Robinien,

    die städtisch gekleideten Menschen

    erinnern mich an die Umgebung

    Berlins. Wenn es doch Frieden wäre!!

            Dann fahre ich zurück und

    durchwandere die Strassen der 

Description

Save description
  • 47.927707||23.8976506||

    Maramaros-Sziget

  • 48.1525702||23.1369121||

    Kiralyhasa

  • 47.5316049||21.6273123||

    Debreczen

Location(s)
  • Document location Maramaros-Sziget
  • Additional document location Kiralyhasa
  • Additional document location Debreczen


ID
843 / 4419
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Jörn Sieglerschmidt
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Balkans
  • Eastern Front
  • Western Front




Notes and questions

Login to leave a note