Tagebuchaufzeichnungen Reinhold Sieglerschmidt (5), item 108

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

In unendlicher Nähe bin ich  bei

Dir und küsse Dich tausend-tausendmal.

Mein Trautli, mein liebes,

liebes Trautli, ich bin nur

                                        Du.

Heute 2 Pakete Gries. Im ganzen

habe ich jetzt 6 Pakete geschickt

1 mit Seife, 1 mit Dörrobst, 2 mit

Haferflocken u. Kartoffelflocken,

2 mit Gries.

Mit Kartenstelle ist es - wie ich schon

schrieb - wohl sicher nichts. Die

Voszische Zeitung scheint augenblicklich

ganz interessant. Wir können

sie ja einstweilen beibehalten.

 

...[next page]

 

                                               15/VIII 17

Mein Trautli, mein liebes, liebes

Helenelieb, heute fühle ich mich

wieder ganz wohl. Eben habe ich

im Bergfluss gebadet. Seine

Wasser sind nach heissem Tage

recht warm. Ich fühle mich wunderbar

erfrischt.

          Allerhand neue Sternbilder

habe ich jetzt am spätsommerlichen

Himmel festgestellt, Sternbilder,

die hier am südlichen Himmel

noch gut sichtbar sind, während

sie mir weiter im Norden nicht

auffielen. Ich glaube, jetzt wird

für mich am Sternhimmel - mit

blossem Auge - nicht mehr viel

zu entdecken sein.

  Auch im alten Empiriker Aristoteles

 

 

Transcription saved

In unendlicher Nähe bin ich  bei

Dir und küsse Dich tausend-tausendmal.

Mein Trautli, mein liebes,

liebes Trautli, ich bin nur

                                        Du.

Heute 2 Pakete Gries. Im ganzen

habe ich jetzt 6 Pakete geschickt

1 mit Seife, 1 mit Dörrobst, 2 mit

Haferflocken u. Kartoffelflocken,

2 mit Gries.

Mit Kartenstelle ist es - wie ich schon

schrieb - wohl sicher nichts. Die

Voszische Zeitung scheint augenblicklich

ganz interessant. Wir können

sie ja einstweilen beibehalten.

 

...[next page]

 

                                               15/VIII 17

Mein Trautli, mein liebes, liebes

Helenelieb, heute fühle ich mich

wieder ganz wohl. Eben habe ich

im Bergfluss gebadet. Seine

Wasser sind nach heissem Tage

recht warm. Ich fühle mich wunderbar

erfrischt.

          Allerhand neue Sternbilder

habe ich jetzt am spätsommerlichen

Himmel festgestellt, Sternbilder,

die hier am südlichen Himmel

noch gut sichtbar sind, während

sie mir weiter im Norden nicht

auffielen. Ich glaube, jetzt wird

für mich am Sternhimmel - mit

blossem Auge - nicht mehr viel

zu entdecken sein.

  Auch im alten Empiriker Aristoteles

 

 


Transcription history
  • February 21, 2017 10:30:26 Barbara Kneidinger

    In unendlicher Nähe bin ich  bei

    Dir und küsse Dich tausend-tausendmal.

    Mein Trautli, mein liebes,

    liebes Trautli, ich bin nur

                                            Du.

    Heute 2 Pakete Gries. Im ganzen

    habe ich jetzt 6 Pakete geschickt

    1 mit Seife, 1 mit Dörrobst, 2 mit

    Haferflocken u. Kartoffelflocken,

    2 mit Gries.

    Mit Kartenstelle ist es - wie ich schon

    schrieb - wohl sicher nichts. Die

    Voszische Zeitung scheint augenblicklich

    ganz interessant. Wir können

    sie ja einstweilen beibehalten.

     

    ...[next page]

     

                                                   15/VIII 17

    Mein Trautli, mein liebes, liebes

    Helenelieb, heute fühle ich mich

    wieder ganz wohl. Eben habe ich

    im Bergfluss gebadet. Seine

    Wasser sind nach heissem Tage

    recht warm. Ich fühle mich wunderbar

    erfrischt.

              Allerhand neue Sternbilder

    habe ich jetzt am spätsommerlichen

    Himmel festgestellt, Sternbilder,

    die hier am südlichen Himmel

    noch gut sichtbar sind, während

    sie mir weiter im Norden nicht

    auffielen. Ich glaube, jetzt wird

    für mich am Sternhimmel - mit

    blossem Auge - nicht mehr viel

    zu entdecken sein.

      Auch im alten Empiriker Aristoteles

     

     

Description

Save description
  • 44.88998250157895||26.58415066249995||

    bei Ploesti, Rumänien

    ||1
Location(s)
  • Story location bei Ploesti, Rumänien


ID
841 / 4151
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Jörn Sieglerschmidt
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Balkans
  • Eastern Front
  • Western Front




Notes and questions

Login to leave a note