Tagebuchaufzeichnungen Reinhold Sieglerschmidt (5), item 91

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

                                          25/VI 17

   Mein Herzenstrautli, in aller

Eile ein paar Worte: Wollte dir

einen langen Brief schreiben, erhalte

aber eben die Doppelnachricht,

das ich morgen zum ersten Male

wieder zu meiner alten Beobachtung

soll (Briefpause 2 Tage) und sofort

zu den Offizieren zum Skat

soll. Es geht mir in jeder Weise gut.

Sonst alles beim Alten. In ganzer

Nähe und unendlicher Sehnsucht.

                                    Dein Ich.

 

...[next page]

 

                                         29/VI 17    

                    Mein Herzenstrautli,

auf Beobachtung erhielt

ich deinen Brief, der

den meinen vom 14. erwidert,

heute die nochmalige

Angabe der Adressen.

Erkundige dich doch bitte im

Adressbuch nach der

Adresse von Generalmajor

Spalding (z.D. oder a.D.?

Zu Dienst oder ausser

Dienst?)

Papa hat meine Frage

wohl nicht ganz richtig

aufgefasst. Es handelt

sich ja um Auskünfte

über mich und nicht

über ihn, ich werde aber die

 

 

 

 

 

Transcription saved

                                          25/VI 17

   Mein Herzenstrautli, in aller

Eile ein paar Worte: Wollte dir

einen langen Brief schreiben, erhalte

aber eben die Doppelnachricht,

das ich morgen zum ersten Male

wieder zu meiner alten Beobachtung

soll (Briefpause 2 Tage) und sofort

zu den Offizieren zum Skat

soll. Es geht mir in jeder Weise gut.

Sonst alles beim Alten. In ganzer

Nähe und unendlicher Sehnsucht.

                                    Dein Ich.

 

...[next page]

 

                                         29/VI 17    

                    Mein Herzenstrautli,

auf Beobachtung erhielt

ich deinen Brief, der

den meinen vom 14. erwidert,

heute die nochmalige

Angabe der Adressen.

Erkundige dich doch bitte im

Adressbuch nach der

Adresse von Generalmajor

Spalding (z.D. oder a.D.?

Zu Dienst oder ausser

Dienst?)

Papa hat meine Frage

wohl nicht ganz richtig

aufgefasst. Es handelt

sich ja um Auskünfte

über mich und nicht

über ihn, ich werde aber die

 

 

 

 

 


Transcription history
  • February 20, 2017 14:30:41 Barbara Kneidinger

                                              25/VI 17

       Mein Herzenstrautli, in aller

    Eile ein paar Worte: Wollte dir

    einen langen Brief schreiben, erhalte

    aber eben die Doppelnachricht,

    das ich morgen zum ersten Male

    wieder zu meiner alten Beobachtung

    soll (Briefpause 2 Tage) und sofort

    zu den Offizieren zum Skat

    soll. Es geht mir in jeder Weise gut.

    Sonst alles beim Alten. In ganzer

    Nähe und unendlicher Sehnsucht.

                                        Dein Ich.

     

    ...[next page]

     

                                             29/VI 17    

                        Mein Herzenstrautli,

    auf Beobachtung erhielt

    ich deinen Brief, der

    den meinen vom 14. erwidert,

    heute die nochmalige

    Angabe der Adressen.

    Erkundige dich doch bitte im

    Adressbuch nach der

    Adresse von Generalmajor

    Spalding (z.D. oder a.D.?

    Zu Dienst oder ausser

    Dienst?)

    Papa hat meine Frage

    wohl nicht ganz richtig

    aufgefasst. Es handelt

    sich ja um Auskünfte

    über mich und nicht

    über ihn, ich werde aber die

     

     

     

     

     


Description

Save description
  • 44.88998250157895||26.58415066249995||

    bei Ploesti, Rumänien

    ||1
Location(s)
  • Story location bei Ploesti, Rumänien


ID
841 / 4134
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Jörn Sieglerschmidt
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Balkans
  • Eastern Front
  • Western Front




Notes and questions

Login to leave a note