Tagebuchaufzeichnungen Reinhold Sieglerschmidt (5), item 83

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

                                           12/VI 17

Lieb Helenelieb, in grösster Eile

ein paar Fragen, deren Beantwortung

für meine Offizierswahl

nötig.

1) Deinen Vater betreffend

Vorname, Stand, letzter Wohnort

vorm Tode, Todestag, Todesort

2) Ort u. Datum unserer Verheiratung

Geburtstag unserer Kinder.

Dass ich die letzteren Auskünfte

zu wissen glaube, ist selbstverständlich.

Man ist aber ein im Felde

dauernd in einem solchen Geisteszustand,

dass schliesslich ein Irrtum

nicht ganz ausgeschlossen.

3) Adresse von Wilhelm! Adresse v. Curio,

Geheimrat Kellmann, von Kahus/von allen

Zivilverhältnis und Wohnung).

Morgen mehr. In grenzenloser Nähe dein Ich.

 

...[next page]

 

                                                              14/VI 17

                   Mein Herzenstrautli, so ist nun

wieder einmal der Tag gekommen,

der für jeden Menschen ein Memento

sein soll, ein Tag, an dem man

das Vergangene überdenkt, für

das Zukünftige Vorsätze, energische

Vorsätze fasst, energische

.... das Leben drängt ... seine ...

                  Wenn ich nun an das

Vergangene denke, so bin ich

voller Dank. Ich brauche nur

das Bild unserer Kinderchen zu

betrachten, das vor mir steht und

durch das du mir den heutigen Tag

so warm gemacht hast. Unsere

beiden Seelchen, beide so unberührt

wie ein Waldsee oder ein

junger Bergbach, unsere beiden,

 

 

 

 

 

 

Transcription saved

                                           12/VI 17

Lieb Helenelieb, in grösster Eile

ein paar Fragen, deren Beantwortung

für meine Offizierswahl

nötig.

1) Deinen Vater betreffend

Vorname, Stand, letzter Wohnort

vorm Tode, Todestag, Todesort

2) Ort u. Datum unserer Verheiratung

Geburtstag unserer Kinder.

Dass ich die letzteren Auskünfte

zu wissen glaube, ist selbstverständlich.

Man ist aber ein im Felde

dauernd in einem solchen Geisteszustand,

dass schliesslich ein Irrtum

nicht ganz ausgeschlossen.

3) Adresse von Wilhelm! Adresse v. Curio,

Geheimrat Kellmann, von Kahus/von allen

Zivilverhältnis und Wohnung).

Morgen mehr. In grenzenloser Nähe dein Ich.

 

...[next page]

 

                                                              14/VI 17

                   Mein Herzenstrautli, so ist nun

wieder einmal der Tag gekommen,

der für jeden Menschen ein Memento

sein soll, ein Tag, an dem man

das Vergangene überdenkt, für

das Zukünftige Vorsätze, energische

Vorsätze fasst, energische

.... das Leben drängt ... seine ...

                  Wenn ich nun an das

Vergangene denke, so bin ich

voller Dank. Ich brauche nur

das Bild unserer Kinderchen zu

betrachten, das vor mir steht und

durch das du mir den heutigen Tag

so warm gemacht hast. Unsere

beiden Seelchen, beide so unberührt

wie ein Waldsee oder ein

junger Bergbach, unsere beiden,

 

 

 

 

 

 


Transcription history
  • February 20, 2017 12:27:22 Barbara Kneidinger

                                               12/VI 17

    Lieb Helenelieb, in grösster Eile

    ein paar Fragen, deren Beantwortung

    für meine Offizierswahl

    nötig.

    1) Deinen Vater betreffend

    Vorname, Stand, letzter Wohnort

    vorm Tode, Todestag, Todesort

    2) Ort u. Datum unserer Verheiratung

    Geburtstag unserer Kinder.

    Dass ich die letzteren Auskünfte

    zu wissen glaube, ist selbstverständlich.

    Man ist aber ein im Felde

    dauernd in einem solchen Geisteszustand,

    dass schliesslich ein Irrtum

    nicht ganz ausgeschlossen.

    3) Adresse von Wilhelm! Adresse v. Curio,

    Geheimrat Kellmann, von Kahus/von allen

    Zivilverhältnis und Wohnung).

    Morgen mehr. In grenzenloser Nähe dein Ich.

     

    ...[next page]

     

                                                                  14/VI 17

                       Mein Herzenstrautli, so ist nun

    wieder einmal der Tag gekommen,

    der für jeden Menschen ein Memento

    sein soll, ein Tag, an dem man

    das Vergangene überdenkt, für

    das Zukünftige Vorsätze, energische

    Vorsätze fasst, energische

    .... das Leben drängt ... seine ...

                      Wenn ich nun an das

    Vergangene denke, so bin ich

    voller Dank. Ich brauche nur

    das Bild unserer Kinderchen zu

    betrachten, das vor mir steht und

    durch das du mir den heutigen Tag

    so warm gemacht hast. Unsere

    beiden Seelchen, beide so unberührt

    wie ein Waldsee oder ein

    junger Bergbach, unsere beiden,

     

     

     

     

     

     


Description

Save description
  • 44.88998250157895||26.58415066249995||

    bei Ploesti, Rumänien

    ||1
Location(s)
  • Story location bei Ploesti, Rumänien


ID
841 / 4119
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Jörn Sieglerschmidt
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Balkans
  • Eastern Front
  • Western Front




Notes and questions

Login to leave a note