Tagebuchaufzeichnungen Reinhold Sieglerschmidt (5), item 36

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

hier, als ich auf Beobachtung

war. Wir lösen uns jetzt dort

dreitägig ab. Es geht mir in jeder

Weise gut. An Fortkommen

von der Batterie ist einstweilen

- wie ich Dir schon schrieb - nicht

zu denken.

Ich küsse Dich tausend-tausendmal,

Du Liebes. Du Edles, Du Tapferes,

mein Mensch.

                                        Dein Reinhold ich.


...[next page]


                                                10/IV 17

   Mein Herzenstrautli, gestern

Abend in später Stunde erhielt

ich 7 Briefe von Dir, 3 alte und

4 neuere. Wie danke ich Dir für dein

Leben, das du mir in ihnen schickst.

Herzenstrautli, mein Liebes,

Liebes, ich bin etwas enttäuscht,

dass die bessere

Verköstigung erst nach 6 Monaten

bewilligt wird. Denke doch

ja daran, auch häufiger im

Restaurant deine Kost aufzubessern.

Es gibt dort Fische,

Gemüse und alles Mögliche, bei

Aschinger sogar recht billig.

Es ist ja nicht nur für

dich, sondern für unser Kleines

H., das ich schon jetzt

Transcription saved

hier, als ich auf Beobachtung

war. Wir lösen uns jetzt dort

dreitägig ab. Es geht mir in jeder

Weise gut. An Fortkommen

von der Batterie ist einstweilen

- wie ich Dir schon schrieb - nicht

zu denken.

Ich küsse Dich tausend-tausendmal,

Du Liebes. Du Edles, Du Tapferes,

mein Mensch.

                                        Dein Reinhold ich.


...[next page]


                                                10/IV 17

   Mein Herzenstrautli, gestern

Abend in später Stunde erhielt

ich 7 Briefe von Dir, 3 alte und

4 neuere. Wie danke ich Dir für dein

Leben, das du mir in ihnen schickst.

Herzenstrautli, mein Liebes,

Liebes, ich bin etwas enttäuscht,

dass die bessere

Verköstigung erst nach 6 Monaten

bewilligt wird. Denke doch

ja daran, auch häufiger im

Restaurant deine Kost aufzubessern.

Es gibt dort Fische,

Gemüse und alles Mögliche, bei

Aschinger sogar recht billig.

Es ist ja nicht nur für

dich, sondern für unser Kleines

H., das ich schon jetzt


Transcription history
  • February 19, 2017 22:07:03 Tina J

    hier, als ich auf Beobachtung

    war. Wir lösen uns jetzt dort

    dreitägig ab. Es geht mir in jeder

    Weise gut. An Fortkommen

    von der Batterie ist einstweilen

    - wie ich Dir schon schrieb - nicht

    zu denken.

    Ich küsse Dich tausend-tausendmal,

    Du Liebes. Du Edles, Du Tapferes,

    mein Mensch.

                                            Dein Reinhold ich.


    ...[next page]


                                                    10/IV 17

       Mein Herzenstrautli, gestern

    Abend in später Stunde erhielt

    ich 7 Briefe von Dir, 3 alte und

    4 neuere. Wie danke ich Dir für dein

    Leben, das du mir in ihnen schickst.

    Herzenstrautli, mein Liebes,

    Liebes, ich bin etwas enttäuscht,

    dass die bessere

    Verköstigung erst nach 6 Monaten

    bewilligt wird. Denke doch

    ja daran, auch häufiger im

    Restaurant deine Kost aufzubessern.

    Es gibt dort Fische,

    Gemüse und alles Mögliche, bei

    Aschinger sogar recht billig.

    Es ist ja nicht nur für

    dich, sondern für unser Kleines

    H., das ich schon jetzt


  • February 18, 2017 20:56:00 Barbara Kneidinger

    hier, als ich auf Beobachtung

    war. Wir lösen uns jetzt dort

    dreitägig ab. Es geht mir in jeder

    Weise gut. An Fortkommen

    von der Batterie ist einstweilen

    - wie ich Dir schon schrieb - nicht

    zu denken.

    Ich küsse Dich tausend-tausendmal,

    Du Liebes. Du Edles, Du Tapferes,

    mein Meinsch.

                                            Dein Reinhold ich.


    ...[next page]


                                                    10/IV 17

       Mein Herzenstrautli, gestern

    Abend in später Stunde erhielt

    ich 7 Briefe von Dir, 3 alte und

    4 neuere. Wie danke ich Dir für dein

    Leben, das du mir in ihnen schickst.

    Herzenstrautli, mein Liebes,

    Liebes, ich bin etwas enttäuscht,

    dass die bessere

    Verköstigung erst nach 6 Monaten

    bewilligt wird. Denke doch

    ja daran, auch häufiger im

    Restaurant deine Kost aufzubessern.

    Es gibt dort Fische,

    Gemüse und alles Mögliche, bei

    Aschinger sogar recht billig.

    Es ist ja nicht nur für

    dich, sondern für unser Kleines

    H., das ich schon jetzt


Description

Save description
  • 44.88998250157895||26.58415066249995||

    bei Ploesti, Rumänien

    ||1
Location(s)
  • Story location bei Ploesti, Rumänien


ID
841 / 4032
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Jörn Sieglerschmidt
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Balkans
  • Eastern Front
  • Western Front




Notes and questions

Login to leave a note