Tagebuchaufzeichnungen Reinhold Sieglerschmidt (5), item 31

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

bauen, sieht man, wie

tief der Fels in Erde verwandelt

oder vermorscht ist. Daher

ist auch der Hochwald möglich!

                                             31/III

Sonniger Frühlingstag in der

Batterie.

                                              1/IV

Wunderbarer Frühlingstag auf

dem Cotumbele.

                                               2/IV

Mein Herzensbrautli, tausend-

tausendmal strecke ich meine

Arme aus tiefem Umgeben zu

dir. Wie würde ich diesen Frühling

in den Bergen erst empfinden,

wenn wir ihn zusammen


...[next page]


schauten. So darf ich, um

nicht zu grenzenlos Sehnsucht

zu empfinden, das Erleben

nicht allzu tief werden lassen.

Gefahr besteht hier nicht die mindeste

für mich. Mit meiner Gesundheit

steht´s ausgezeichnet.

Möchte es mit dir doch ebenso

sein.  Schreibe, wie es mit der

Körperschwäche steht und halte

mich in allem auf dem Laufenden,

besonders schreibe, ob

du die bessere Verpflegung, die

der Staat bewilligt , hast, wenn

deine Vermutung sich inzwischen

bestätigt hat. Schicke einige

(4-5) Kunstdrucke der ...

Gesellsch. oder Jugend (zu 25 a)

und im ganzen 40-50 M. Ich



Transcription saved

bauen, sieht man, wie

tief der Fels in Erde verwandelt

oder vermorscht ist. Daher

ist auch der Hochwald möglich!

                                             31/III

Sonniger Frühlingstag in der

Batterie.

                                              1/IV

Wunderbarer Frühlingstag auf

dem Cotumbele.

                                               2/IV

Mein Herzensbrautli, tausend-

tausendmal strecke ich meine

Arme aus tiefem Umgeben zu

dir. Wie würde ich diesen Frühling

in den Bergen erst empfinden,

wenn wir ihn zusammen


...[next page]


schauten. So darf ich, um

nicht zu grenzenlos Sehnsucht

zu empfinden, das Erleben

nicht allzu tief werden lassen.

Gefahr besteht hier nicht die mindeste

für mich. Mit meiner Gesundheit

steht´s ausgezeichnet.

Möchte es mit dir doch ebenso

sein.  Schreibe, wie es mit der

Körperschwäche steht und halte

mich in allem auf dem Laufenden,

besonders schreibe, ob

du die bessere Verpflegung, die

der Staat bewilligt , hast, wenn

deine Vermutung sich inzwischen

bestätigt hat. Schicke einige

(4-5) Kunstdrucke der ...

Gesellsch. oder Jugend (zu 25 a)

und im ganzen 40-50 M. Ich




Transcription history
  • February 19, 2017 00:10:29 Tina J

    bauen, sieht man, wie

    tief der Fels in Erde verwandelt

    oder vermorscht ist. Daher

    ist auch der Hochwald möglich!

                                                 31/III

    Sonniger Frühlingstag in der

    Batterie.

                                                  1/IV

    Wunderbarer Frühlingstag auf

    dem Cotumbele.

                                                   2/IV

    Mein Herzensbrautli, tausend-

    tausendmal strecke ich meine

    Arme aus tiefem Umgeben zu

    dir. Wie würde ich diesen Frühling

    in den Bergen erst empfinden,

    wenn wir ihn zusammen


    ...[next page]


    schauten. So darf ich, um

    nicht zu grenzenlos Sehnsucht

    zu empfinden, das Erleben

    nicht allzu tief werden lassen.

    Gefahr besteht hier nicht die mindeste

    für mich. Mit meiner Gesundheit

    steht´s ausgezeichnet.

    Möchte es mit dir doch ebenso

    sein.  Schreibe, wie es mit der

    Körperschwäche steht und halte

    mich in allem auf dem Laufenden,

    besonders schreibe, ob

    du die bessere Verpflegung, die

    der Staat bewilligt , hast, wenn

    deine Vermutung sich inzwischen

    bestätigt hat. Schicke einige

    (4-5) Kunstdrucke der ...

    Gesellsch. oder Jugend (zu 25 a)

    und im ganzen 40-50 M. Ich




  • February 18, 2017 20:22:36 Barbara Kneidinger

    bauen, sieht man, wie

    tief der Fels in Erde verwandelt

    oder vermorscht ist. Daher

    ist auch der Starkwald möglich!

                                                 31/III

    Sonniger Frühlingstag in der

    Batterie.

                                                  1/IV

    Wunderbarer Frühlingstag auf

    dem Cotumbele.

                                                   2/IV

    Mein Herzensbrautli, tausend-

    tausendmal strecke ich meine

    Arme aus diefem Umgeben zu

    dir. Wie würde ich diesen Frühling

    in den Bergen erst empfinden,

    wenn wir ihn zusammen

    ...[next page]

    schauten. So darf ich, um

    nicht zu grenzenlos Sehnsucht

    zu empfinden, das Erleben

    nicht allzu tief werden lassen.

    Gefahr besteht hier nicht die mindeste

    für mich. Mit meiner Gesundheit

    steht´s ausgezeichnet.

    Möchte es mit dir doch ebenso

    sein.  Schreibe, wie es mit der

    Körperschwäche steht und halte

    mich in allem auf dem Laufenden,

    besonders schreibe, ob

    du die bessere Verpflegung, die

    der Staat bewilligt , hast, wenn

    deine Vermutung sich inzwischen

    bestätigt hat. Schicke einige

    (4-5) Kunstdrucke der ...

    Gesellsch. oder Jugend (zu 25 a)

    und im ganzen 40-50 M. Ich




Description

Save description
  • 44.88998250157895||26.58415066249995||

    bei Ploesti, Rumänien

    ||1
Location(s)
  • Story location bei Ploesti, Rumänien


ID
841 / 4027
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Jörn Sieglerschmidt
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Balkans
  • Eastern Front
  • Western Front




Notes and questions

Login to leave a note