Tagebuchaufzeichnungen Reinhold Sieglerschmidt (5), item 23

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

Gepäckaufbewahrungsstelle

aufgeben und dir den Schein

einschicken, so dass du es sofort

abholen lassen konntest. Augenscheinlich

hat die Sache nicht

geklappt. Sollte er das Paket

wenigstens aufgegeben haben,

so wäre wenigstens die grosse

Dose mit Fettersatz und die

Bohnen noch zu retten.


Über die andere Sendung hast

du mir vielleicht schon in einem

noch nicht angekommenen

Briefe geschrieben. Ein

Kanonier Gabriel von meinem

Wagen, der auf Urlaub von B.

ausfuhr, hat von mir 30 M mitbekommen. 

Für diese sollte er

teilweise in Budapest Schinken


...[next page]


einkaufen und denselben, wie

den Rest des Geldes dir einsenden.

Schreibe mehrfach über

diese Sachen, da augenscheinlich

mancherlei Post verloren geht.

  

   Sobald du von Frl. Dr. Mass

endgültige Auskunft hast, gib

mir klaren Bescheid.

   Mir geht es in jeder Weise wohl

von feindlichen Kugeln, grossen

oder kleinen, habe ich noch nichts

gespürt und werde auch nichts

spüren, da unsere Hauptbeobachtung

weit vom Schuss liegt. Heute

Abend ziehe ich in einen Unterstand,

den ich nur mit dem Off.

Stellvertr. Walkewitz und dem

Vizefeldw. Bankloh zusammen

bewohnen werde. Die letzten Nächte 



 




Transcription saved

Gepäckaufbewahrungsstelle

aufgeben und dir den Schein

einschicken, so dass du es sofort

abholen lassen konntest. Augenscheinlich

hat die Sache nicht

geklappt. Sollte er das Paket

wenigstens aufgegeben haben,

so wäre wenigstens die grosse

Dose mit Fettersatz und die

Bohnen noch zu retten.


Über die andere Sendung hast

du mir vielleicht schon in einem

noch nicht angekommenen

Briefe geschrieben. Ein

Kanonier Gabriel von meinem

Wagen, der auf Urlaub von B.

ausfuhr, hat von mir 30 M mitbekommen. 

Für diese sollte er

teilweise in Budapest Schinken


...[next page]


einkaufen und denselben, wie

den Rest des Geldes dir einsenden.

Schreibe mehrfach über

diese Sachen, da augenscheinlich

mancherlei Post verloren geht.

  

   Sobald du von Frl. Dr. Mass

endgültige Auskunft hast, gib

mir klaren Bescheid.

   Mir geht es in jeder Weise wohl

von feindlichen Kugeln, grossen

oder kleinen, habe ich noch nichts

gespürt und werde auch nichts

spüren, da unsere Hauptbeobachtung

weit vom Schuss liegt. Heute

Abend ziehe ich in einen Unterstand,

den ich nur mit dem Off.

Stellvertr. Walkewitz und dem

Vizefeldw. Bankloh zusammen

bewohnen werde. Die letzten Nächte 



 





Transcription history
  • February 16, 2017 23:46:04 Tina J

    Gepäckaufbewahrungsstelle

    aufgeben und dir den Schein

    einschicken, so dass du es sofort

    abholen lassen konntest. Augenscheinlich

    hat die Sache nicht

    geklappt. Sollte er das Paket

    wenigstens aufgegeben haben,

    so wäre wenigstens die grosse

    Dose mit Fettersatz und die

    Bohnen noch zu retten.


    Über die andere Sendung hast

    du mir vielleicht schon in einem

    noch nicht angekommenen

    Briefe geschrieben. Ein

    Kanonier Gabriel von meinem

    Wagen, der auf Urlaub von B.

    ausfuhr, hat von mir 30 M mitbekommen. 

    Für diese sollte er

    teilweise in Budapest Schinken


    ...[next page]


    einkaufen und denselben, wie

    den Rest des Geldes dir einsenden.

    Schreibe mehrfach über

    diese Sachen, da augenscheinlich

    mancherlei Post verloren geht.

      

       Sobald du von Frl. Dr. Mass

    endgültige Auskunft hast, gib

    mir klaren Bescheid.

       Mir geht es in jeder Weise wohl

    von feindlichen Kugeln, grossen

    oder kleinen, habe ich noch nichts

    gespürt und werde auch nichts

    spüren, da unsere Hauptbeobachtung

    weit vom Schuss liegt. Heute

    Abend ziehe ich in einen Unterstand,

    den ich nur mit dem Off.

    Stellvertr. Walkewitz und dem

    Vizefeldw. Bankloh zusammen

    bewohnen werde. Die letzten Nächte 



     





  • February 16, 2017 23:39:13 Tina J

    Gepäckaufbewahrungsstelle

    aufgeben und dir den Schein

    einschicken, so dass du es sofort

    abholen lassen konntest. Augenscheinlich

    hat die Sache nicht

    geklappt. Sollte er das Paket

    wenigstens aufgegeben haben,

    so wäre wenigstens die grosse

    Dose mit Fettersatz und die

    Bohnen noch zu retten.


    Über die andere Sendung hast

    du mir vielleicht schon in einem

    noch nicht angekommenen

    Briefe geschrieben. Ein

    Kanonier Gabriel von meinem

    Wagen, der auf Urlaub von B.

    ausfuhr, hat von mir 30 M mitbekommen. 

    Für diese sollte er

    teilweise in Budapest Schinken



  • February 16, 2017 18:03:32 Barbara Kneidinger

    Gepäckaufbewahrungsstelle

    aufgeben und Dir den Schein

    einschicken, so dass Du es sofort

    abholen lassen konntest. An-

    gescheinlich hat die Sache nicht

    geklappt. Sollte er das Paket

    wenigstens aufgegeben haben

    so wäre wenigstens die grosse

    Dose mit Fettersatz und die

    Bohnen noch zu retten.

    Über die andere Sendung hast

    du mir vielleicht schon in ei-

    nem noch nicht angekomme-

    nen Brief geschrieben. Ein

    Kanonier Gabriel von meinem

    Wagen, der auf Urlaub von B.

    ausfuhr, hat von mir 30 M. mit-

    bekommen. Für diese sollte er

    teilweise in Budapest Schinken



Description

Save description
  • 44.88998250157895||26.58415066249995||

    bei Ploesti, Rumänien

    ||1
Location(s)
  • Story location bei Ploesti, Rumänien


ID
841 / 4019
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Jörn Sieglerschmidt
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Balkans
  • Eastern Front
  • Western Front




Notes and questions

Login to leave a note