Tagebuchaufzeichnungen Reinhold Sieglerschmidt (5), item 21

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

26/III 17

Mein Herzenstrautli, heute geht's

wieder auf Hauptbeobachtung

Bergwanderung unter verstärkter

Kost (Höhenzulage). Ich bin

gesund und wohl. Sonst nichts

Neues. Alles ist hier so recht

in deinem Sinn. In unendlicher

Sehnsucht bin ich bei

dir. Hoffentlich kommt bald

wieder eine Nachricht von dir.

Ich küsse dich tausend tausendmal.

                                             Dein Ich.


...[next page]


27/III 1917


Mein Herzenstrautli, mei innig

liebes Jung-Gemahl, ich schreibe

dir im Unterstande, einige Fuss

vom rauschenden Bergfluss.

Werden wir längere Zeit hier wohnen?

Es wäre schmerzlich tief. Besonders

nachts trägt das Rauschen und

Murmeln des Wassers die Gedanken

weite und tief fort. Mein

Helenelieb, wie grenzenlos ist

meine Sehnsucht nach dir, nach

unserm kleinen Glück. Mit einem

leisen Klang von Hoffnung ist sie

infolge der Ereignisse in Russland

gemischt. Unsere Hauptbeobachtung

liegt 1197 m hoch auf einem Gipfel

mit weitem Blick über die

Bergwelt. Hier bin ich jetzt jeden



Transcription saved

26/III 17

Mein Herzenstrautli, heute geht's

wieder auf Hauptbeobachtung

Bergwanderung unter verstärkter

Kost (Höhenzulage). Ich bin

gesund und wohl. Sonst nichts

Neues. Alles ist hier so recht

in deinem Sinn. In unendlicher

Sehnsucht bin ich bei

dir. Hoffentlich kommt bald

wieder eine Nachricht von dir.

Ich küsse dich tausend tausendmal.

                                             Dein Ich.


...[next page]


27/III 1917


Mein Herzenstrautli, mei innig

liebes Jung-Gemahl, ich schreibe

dir im Unterstande, einige Fuss

vom rauschenden Bergfluss.

Werden wir längere Zeit hier wohnen?

Es wäre schmerzlich tief. Besonders

nachts trägt das Rauschen und

Murmeln des Wassers die Gedanken

weite und tief fort. Mein

Helenelieb, wie grenzenlos ist

meine Sehnsucht nach dir, nach

unserm kleinen Glück. Mit einem

leisen Klang von Hoffnung ist sie

infolge der Ereignisse in Russland

gemischt. Unsere Hauptbeobachtung

liegt 1197 m hoch auf einem Gipfel

mit weitem Blick über die

Bergwelt. Hier bin ich jetzt jeden




Transcription history
  • February 16, 2017 23:23:44 Tina J

    26/III 17

    Mein Herzenstrautli, heute geht's

    wieder auf Hauptbeobachtung

    Bergwanderung unter verstärkter

    Kost (Höhenzulage). Ich bin

    gesund und wohl. Sonst nichts

    Neues. Alles ist hier so recht

    in deinem Sinn. In unendlicher

    Sehnsucht bin ich bei

    dir. Hoffentlich kommt bald

    wieder eine Nachricht von dir.

    Ich küsse dich tausend tausendmal.

                                                 Dein Ich.


    ...[next page]


    27/III 1917


    Mein Herzenstrautli, mei innig

    liebes Jung-Gemahl, ich schreibe

    dir im Unterstande, einige Fuss

    vom rauschenden Bergfluss.

    Werden wir längere Zeit hier wohnen?

    Es wäre schmerzlich tief. Besonders

    nachts trägt das Rauschen und

    Murmeln des Wassers die Gedanken

    weite und tief fort. Mein

    Helenelieb, wie grenzenlos ist

    meine Sehnsucht nach dir, nach

    unserm kleinen Glück. Mit einem

    leisen Klang von Hoffnung ist sie

    infolge der Ereignisse in Russland

    gemischt. Unsere Hauptbeobachtung

    liegt 1197 m hoch auf einem Gipfel

    mit weitem Blick über die

    Bergwelt. Hier bin ich jetzt jeden




  • February 16, 2017 23:18:52 Tina J

    26/III 17

    Mein Herzenstrautli, heute geht's

    wieder auf Hauptbeobachtung

    Bergwanderung unter verstärkter

    Kost (Höhenzulage). Ich bin

    gesund und wohl. Sonst nichts

    Neues. Alles ist hier so recht

    in deinem Sinn. In unendlicher

    Sehnsucht bin ich bei

    dir. Hoffentlich kommt bald

    wieder eine Nachricht von dir.

    Ich küsse dich tausend tausendmal.

                                                 Dein Ich.






Description

Save description
  • 44.88998250157895||26.58415066249995||

    bei Ploesti, Rumänien

    ||1
Location(s)
  • Story location bei Ploesti, Rumänien


ID
841 / 4017
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Jörn Sieglerschmidt
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Balkans
  • Eastern Front
  • Western Front




Notes and questions

Login to leave a note