Tagebuchaufzeichnungen Reinhold Sieglerschmidt (5), item 15

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

auf deren Anblick ich so

gespannt war.

                                                                      18/III

Kaltes Erwachen im ungeheizten

Zuge im Angesicht von Kronstadt,

nachdem wir lange, lange schon

stillgestanden. Zur Linken die mit

Laub und Nadelerde bedeckten, verschneiten

Transsylvan. Alpen, von

tiefziehender Wolkendecke eingehüllt,

mit steilen, zersägten

Bergrücken. Sie erheben sich unmittelbar

aus einer Ebene, die aber

auch auf den anderen Seiten von

Bergen umgürtet ist.


Nachmittags fährt der Zug bis

zum Bahnhof und wir gehen

in die weiter gelegene Stadt.

Welch ein Unterschied gegen Rumänien

bieten diese massiven

Häuschen mit den roten oder

grauen Ziegeldächern. Überall

der Blick auf Höhen. Es ist

ein echtes deutsches Städtchen,

wenn es auch, soweit der eilige,

flüchtige Eindruck reicht, keine

besonderen Baulichkeiten

besitzt. Die Alpen haben sich

mehr enthüllt. Gewaltige, schneebedeckte

Höhen leuchten in der Abendsonne.




Transcription saved

auf deren Anblick ich so

gespannt war.

                                                                      18/III

Kaltes Erwachen im ungeheizten

Zuge im Angesicht von Kronstadt,

nachdem wir lange, lange schon

stillgestanden. Zur Linken die mit

Laub und Nadelerde bedeckten, verschneiten

Transsylvan. Alpen, von

tiefziehender Wolkendecke eingehüllt,

mit steilen, zersägten

Bergrücken. Sie erheben sich unmittelbar

aus einer Ebene, die aber

auch auf den anderen Seiten von

Bergen umgürtet ist.


Nachmittags fährt der Zug bis

zum Bahnhof und wir gehen

in die weiter gelegene Stadt.

Welch ein Unterschied gegen Rumänien

bieten diese massiven

Häuschen mit den roten oder

grauen Ziegeldächern. Überall

der Blick auf Höhen. Es ist

ein echtes deutsches Städtchen,

wenn es auch, soweit der eilige,

flüchtige Eindruck reicht, keine

besonderen Baulichkeiten

besitzt. Die Alpen haben sich

mehr enthüllt. Gewaltige, schneebedeckte

Höhen leuchten in der Abendsonne.





Transcription history
  • February 15, 2017 21:42:21 Tina J

    auf deren Anblick ich so

    gespannt war.

                                                                          18/III

    Kaltes Erwachen im ungeheizten

    Zuge im Angesicht von Kronstadt,

    nachdem wir lange, lange schon

    stillgestanden. Zur Linken die mit

    Laub und Nadelerde bedeckten, verschneiten

    Transsylvan. Alpen, von

    tiefziehender Wolkendecke eingehüllt,

    mit steilen, zersägten

    Bergrücken. Sie erheben sich unmittelbar

    aus einer Ebene, die aber

    auch auf den anderen Seiten von

    Bergen umgürtet ist.


    Nachmittags fährt der Zug bis

    zum Bahnhof und wir gehen

    in die weiter gelegene Stadt.

    Welch ein Unterschied gegen Rumänien

    bieten diese massiven

    Häuschen mit den roten oder

    grauen Ziegeldächern. Überall

    der Blick auf Höhen. Es ist

    ein echtes deutsches Städtchen,

    wenn es auch, soweit der eilige,

    flüchtige Eindruck reicht, keine

    besonderen Baulichkeiten

    besitzt. Die Alpen haben sich

    mehr enthüllt. Gewaltige, schneebedeckte

    Höhen leuchten in der Abendsonne.





  • February 15, 2017 21:40:28 Tina J

    auf deren Anblick ich so

    gespannt war.

                                                                          18/III

    Kaltes Erwachen im ungeheizten

    Zuge im Angesicht von Kronstadt,

    nachdem wir lange, lange schon

    stillgestanden. Zur Linken die mit

    Laub und Nadelerde bedeckten, verschneiten

    Transsylvan. Alpen, von

    tiefziehender Wolkendecke eingehüllt,

    mit steilen, zersägten

    Bergrücken. Sie erheben sich unmittelbar

    aus einer Ebene, die aber

    auch auf den anderen Seiten von

    Bergen umgürtet ist.


    Nachmittags fährt der Zug bis

    zum Bahnhof und wir gehen

    in die weiter gelegene Stadt.

    Welch ein Unterschied gegen Rumänien

    bieten diese massiven

    Häuschen mit den roten oder

    grauen Ziegeldächern. Überall

    der Blick auf Höhen. Es ist

    ein echtes deutsches Städtchen,






Description

Save description
  • 44.88998250157895||26.58415066249995||

    bei Ploesti, Rumänien

    ||1
Location(s)
  • Story location bei Ploesti, Rumänien


ID
841 / 4011
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Jörn Sieglerschmidt
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Balkans
  • Eastern Front
  • Western Front




Notes and questions

Login to leave a note