Tagebuchaufzeichnungen Reinhold Sieglerschmidt (4), item 134

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

von Hei und Wawa.

                                                 5/XII

Vormittags mit der andern

Bedienung am Geschütz

von einem der Kameraden,

die zum Abholen der Weihnachtspakete

nach Königsberg fahren fotografirt.

Die Platte soll in Königsberg

entwickelt werden. Der Kamerad

will einen Abzug in

einen von mir mitgegebenen

Briefumschlag stecken und

nach Haus schicken. Hoffentlich

gelingt alles und das Bild

kommt als Weihnachtsüberraschung

an. Nachmittags

steht die Batterie stundenlang

an den Geschützen, um 2 (!!)


[next page]


Probeschüsse für den Herrn Artilleriekommandeur

abzugeben.

                                                                       6/XII

Vormittags und nachmittags

kurzer, leichter Arbeitsdienst.

Briefschreiben.

                                                                       7./XII

Reinige mein Gewehr. Spaziergang

zur Beobachtung, um

etwas für Leutnant Burmann,

der leider die Batterie verlässt,

um Führer einer Vermessungsabteilung

zu werden. Abends

haben wir jetzt meistens

Concert. Einer der Kameraden,

der übrigens recht musikalisch

ist, hat sich ein eigenartiges

Instrument hergestellt.

Es besteht aus einem Stück.


Transcription saved

von Hei und Wawa.

                                                 5/XII

Vormittags mit der andern

Bedienung am Geschütz

von einem der Kameraden,

die zum Abholen der Weihnachtspakete

nach Königsberg fahren fotografirt.

Die Platte soll in Königsberg

entwickelt werden. Der Kamerad

will einen Abzug in

einen von mir mitgegebenen

Briefumschlag stecken und

nach Haus schicken. Hoffentlich

gelingt alles und das Bild

kommt als Weihnachtsüberraschung

an. Nachmittags

steht die Batterie stundenlang

an den Geschützen, um 2 (!!)


[next page]


Probeschüsse für den Herrn Artilleriekommandeur

abzugeben.

                                                                       6/XII

Vormittags und nachmittags

kurzer, leichter Arbeitsdienst.

Briefschreiben.

                                                                       7./XII

Reinige mein Gewehr. Spaziergang

zur Beobachtung, um

etwas für Leutnant Burmann,

der leider die Batterie verlässt,

um Führer einer Vermessungsabteilung

zu werden. Abends

haben wir jetzt meistens

Concert. Einer der Kameraden,

der übrigens recht musikalisch

ist, hat sich ein eigenartiges

Instrument hergestellt.

Es besteht aus einem Stück.



Transcription history
  • February 26, 2017 07:31:46 Barbara Kneidinger

    von Hei und Wawa.

                                                     5/XII

    Vormittags mit der andern

    Bedienung am Geschütz

    von einem der Kameraden,

    die zum Abholen der Weihnachtspakete

    nach Königsberg fahren fotografirt.

    Die Platte soll in Königsberg

    entwickelt werden. Der Kamerad

    will einen Abzug in

    einen von mir mitgegebenen

    Briefumschlag stecken und

    nach Haus schicken. Hoffentlich

    gelingt alles und das Bild

    kommt als Weihnachtsüberraschung

    an. Nachmittags

    steht die Batterie stundenlang

    an den Geschützen, um 2 (!!)


    [next page]


    Probeschüsse für den Herrn Artilleriekommandeur

    abzugeben.

                                                                           6/XII

    Vormittags und nachmittags

    kurzer, leichter Arbeitsdienst.

    Briefschreiben.

                                                                           7./XII

    Reinige mein Gewehr. Spaziergang

    zur Beobachtung, um

    etwas für Leutnant Burmann,

    der leider die Batterie verlässt,

    um Führer einer Vermessungsabteilung

    zu werden. Abends

    haben wir jetzt meistens

    Concert. Einer der Kameraden,

    der übrigens recht musikalisch

    ist, hat sich ein eigenartiges

    Instrument hergestellt.

    Es besteht aus einem Stück.



  • February 26, 2017 07:31:27 Barbara Kneidinger

    von Hei und Wawa.

                                                     5/XII

    Vormittags mit der andern

    Bedienung am Geschütz

    von einem der Kameraden,

    die zum Abholen der Weihnachtspakete

    nach Königsberg fahren fotografirt.

    Die Platte soll in Königsberg

    entwickelt werden. Der Kamerad

    will einen Abzug in

    einen von mir mitgegebenen

    Briefumschlag stecken und

    nach Haus schicken. Hoffentlich

    gelingt alles und das Bild

    kommt als Weihnachtsüberraschung

    an. Nachmittags

    steht die Batterie stundenlang

    an den Geschützen, um 2 (!!)


    [next page]


    Probeschüsse für den Herrn Artilleriekommandeur

    abzugeben.

                                                                           6/XII

    Vormittags und nachmittags

    kurzer, leichter Arbeitsdienst.

    Briefschreiben.

                                                                           7./XII

    Reinige mein Gewehr. Spaziergang

    zur Beobachtung, um

    etwas für Leutnant Burmann,

    der leider die Batterie verlässt,

    um Führer einer Vermessungsabteilung

    zu werden. Abends

    haben wir jetzt meistens

    Concert. Einer der Kameraden,

    der übrigens recht musikalisch

    ist, hat sich ein eigenartiges

    Instrument hergestellt.

    Es besteht aus einem Stück



Description

Save description
  • 53.017127|| 20.890587||

    Przasnysz

    ||1
Location(s)
  • Story location Przasnysz
Login and add location


ID
840 / 3987
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Jörn Sieglerschmidt
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


Login to edit the languages

Login to edit the fronts
  • Balkans
  • Eastern Front
  • Western Front

Login to add keywords

Login and add links

Notes and questions

Login to leave a note