Tagebuchaufzeichnungen Reinhold Sieglerschmidt (4), item 118

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

werde ich weiter schreiben.

Ich küsse dich tausendmal,

du Edelster und auch unsere

beiden Kinderchen.

Grüsse alle !!!!

                             Dein dein Ich


[next page]


                                   24/XI 15

Mein ganzes, volles Glück, welche unendliche

Sehnsucht habe ich nach

Dir, die Tage fliessen jetzt eintönig

dahin, wenn auch nicht

ohne Beschäftigung (langweiliger

Arbeitsdienst). Wir feuern

selbst fast gar nicht da wir

- wie du weisst - in den Stellungskrieg

eingetreten sind und für

den letztern die Regel gilt,

Munition möglichst zu sparen.

Ausserdem hat ein Feuern

(fast stets nur auf Infanterie!)

nur den Erfolg, den Gegner

zu gleicher Tätigkeit zu

veranlassen und ein paar

Wittwen in Deutschland mehr

zu machen. So gibt´s keinerlei

Transcription saved

werde ich weiter schreiben.

Ich küsse dich tausendmal,

du Edelster und auch unsere

beiden Kinderchen.

Grüsse alle !!!!

                             Dein dein Ich


[next page]


                                   24/XI 15

Mein ganzes, volles Glück, welche unendliche

Sehnsucht habe ich nach

Dir, die Tage fliessen jetzt eintönig

dahin, wenn auch nicht

ohne Beschäftigung (langweiliger

Arbeitsdienst). Wir feuern

selbst fast gar nicht da wir

- wie du weisst - in den Stellungskrieg

eingetreten sind und für

den letztern die Regel gilt,

Munition möglichst zu sparen.

Ausserdem hat ein Feuern

(fast stets nur auf Infanterie!)

nur den Erfolg, den Gegner

zu gleicher Tätigkeit zu

veranlassen und ein paar

Wittwen in Deutschland mehr

zu machen. So gibt´s keinerlei


Transcription history
  • February 25, 2017 07:11:33 Barbara Kneidinger

    werde ich weiter schreiben.

    Ich küsse dich tausendmal,

    du Edelster und auch unsere

    beiden Kinderchen.

    Grüsse alle !!!!

                                 Dein dein Ich


    [next page]


                                       24/XI 15

    Mein ganzes, volles Glück, welche unendliche

    Sehnsucht habe ich nach

    Dir, die Tage fliessen jetzt eintönig

    dahin, wenn auch nicht

    ohne Beschäftigung (langweiliger

    Arbeitsdienst). Wir feuern

    selbst fast gar nicht da wir

    - wie du weisst - in den Stellungskrieg

    eingetreten sind und für

    den letztern die Regel gilt,

    Munition möglichst zu sparen.

    Ausserdem hat ein Feuern

    (fast stets nur auf Infanterie!)

    nur den Erfolg, den Gegner

    zu gleicher Tätigkeit zu

    veranlassen und ein paar

    Wittwen in Deutschland mehr

    zu machen. So gibt´s keinerlei


Description

Save description
  • 53.017127|| 20.890587||

    Przasnysz

    ||1
Location(s)
  • Story location Przasnysz


ID
840 / 3971
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Jörn Sieglerschmidt
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Balkans
  • Eastern Front
  • Western Front




Notes and questions

Login to leave a note