Tagebuchaufzeichnungen Reinhold Sieglerschmidt (4), item 95

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

wird mein Hauptmann, der

übrigens noch in der Kraft

des Lebens steht und von mir

der "alte" Herr genannt wurde,

weil er schon früher die

Batterie führte, als eine kleine

Belästigung empfinden, mir

aber nicht weiter übelnehmen.

Die siehst aber: noch einen Tag

Geduld und es wäre nicht

nötig gewesen. "Dieser Krieg

wird durch die Nerven gewonnen",

das gilt auch für uns beide.

Ich habe mein Nervensystem

völlig und in jeder Weise

meinem Willen untergeordnet.

Auch dir, mein  Tapferchen,

muss das noch mehr gelingen,

wenn nicht auch ich an meiner


[next page]


Achillesferse getroffen werden

soll. Wie warte ich nun auf

frohe Briefe, die mir von meinem

Glück zuhause, meinen

3 "Kleinen" berichte, nein,

von meinem Mittelgrossen

und den beiden Kleinen. Ich

habe solche Zuversicht durch

den grossen Schlag auf dem

Balkan gewonnen. Vielleicht

ist das Ende des Weltkrieges

doch verhältnismässig nahe.

Schreibe mir, welche Gedichte

du für am besten hältst und

was du über die anderen denkst.

Ich weiss nämlich nicht, wenn

du von einem Gedicht schreibst,

welches ich dir gerade geschickt

habe.

Transcription saved

wird mein Hauptmann, der

übrigens noch in der Kraft

des Lebens steht und von mir

der "alte" Herr genannt wurde,

weil er schon früher die

Batterie führte, als eine kleine

Belästigung empfinden, mir

aber nicht weiter übelnehmen.

Die siehst aber: noch einen Tag

Geduld und es wäre nicht

nötig gewesen. "Dieser Krieg

wird durch die Nerven gewonnen",

das gilt auch für uns beide.

Ich habe mein Nervensystem

völlig und in jeder Weise

meinem Willen untergeordnet.

Auch dir, mein  Tapferchen,

muss das noch mehr gelingen,

wenn nicht auch ich an meiner


[next page]


Achillesferse getroffen werden

soll. Wie warte ich nun auf

frohe Briefe, die mir von meinem

Glück zuhause, meinen

3 "Kleinen" berichte, nein,

von meinem Mittelgrossen

und den beiden Kleinen. Ich

habe solche Zuversicht durch

den grossen Schlag auf dem

Balkan gewonnen. Vielleicht

ist das Ende des Weltkrieges

doch verhältnismässig nahe.

Schreibe mir, welche Gedichte

du für am besten hältst und

was du über die anderen denkst.

Ich weiss nämlich nicht, wenn

du von einem Gedicht schreibst,

welches ich dir gerade geschickt

habe.


Transcription history
  • March 11, 2019 11:55:12 Eva Anna Welles (AUT)

    wird mein Hauptmann, der

    übrigens noch in der Kraft

    des Lebens steht und von mir

    der "alte" Herr genannt wurde,

    weil er schon früher die

    Batterie führte, als eine kleine

    Belästigung empfinden, mir

    aber nicht weiter übelnehmen.

    Die siehst aber: noch einen Tag

    Geduld und es wäre nicht

    nötig gewesen. "Dieser Krieg

    wird durch die Nerven gewonnen",

    das gilt auch für uns beide.

    Ich habe mein Nervensystem

    völlig und in jeder Weise

    meinem Willen untergeordnet.

    Auch dir, mein  Tapferchen,

    muss das noch mehr gelingen,

    wenn nicht auch ich an meiner


    [next page]


    Achillesferse getroffen werden

    soll. Wie warte ich nun auf

    frohe Briefe, die mir von meinem

    Glück zuhause, meinen

    3 "Kleinen" berichte, nein,

    von meinem Mittelgrossen

    und den beiden Kleinen. Ich

    habe solche Zuversicht durch

    den grossen Schlag auf dem

    Balkan gewonnen. Vielleicht

    ist das Ende des Weltkrieges

    doch verhältnismässig nahe.

    Schreibe mir, welche Gedichte

    du für am besten hältst und

    was du über die anderen denkst.

    Ich weiss nämlich nicht, wenn

    du von einem Gedicht schreibst,

    welches ich dir gerade geschickt

    habe.

  • February 24, 2017 16:32:02 Barbara Kneidinger

    wird mein Hauptmann, der

    übrigens noch in der Kraft

    des Lebens steht und von mir

    der "alte" Herr genannt wurde,

    weil er schon früher die

    Batterie führte, als eine kleine

    Belästigung empfinden, mir

    aber nicht weiter übelnehmen.

    Die siehst aber: noch einen Tag

    Geduld und es wäre nicht

    nötig gewesen. "Dieser Krieg

    wird durch die Nerven gewonnen",

    das gilt auch für uns beide.

    Ich habe mein Nervensystem

    völlig und in jeder Weise

    meinem Willen untergeordnet.

    Auch dir, mein  Tapferchen,

    muss das noch mehr gelingen,

    wenn nicht auch ich an meiner


    [next page]


    Achillesferse getroffen werden

    soll. Wie warte ich nun auf

    frohe Briefe, die mir von meinem

    Glück zuhase, meinen

    3 "Kleinen" berichte, nein,

    von meinem Mittelgrossen

    und den beiden Kleinen. Ich

    habe solche Zuversicht durch

    den grossen Schlag auf dem

    Balkan gewonnen. Vielleicht

    ist das Ende des Weltkrieges

    doch verhältnismässig nahe.

    Schreibe mir, welche Gedichte

    du für am besten hältst und

    was du über die anderen denkst.

    Ich weiss nämlich nicht, wenn

    du von einem Gedicht schreibst,

    welches ich dir gerade geschickt

    habe.



Description

Save description
  • 53.017127|| 20.890587||

    Przasnysz

    ||1
Location(s)
  • Story location Przasnysz
Login and add location


ID
840 / 3947
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Jörn Sieglerschmidt
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


Login to edit the languages
  • Deutsch

Login to edit the fronts
  • Balkans
  • Eastern Front
  • Western Front

Login to add keywords

Login and add links

Notes and questions

Login to leave a note