Tagebuchaufzeichnungen Reinhold Sieglerschmidt (4), item 83

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

Und in das Weltenschweigen

Mischt scharf sich Knall um Knall

Vom Russengraben drüben

Bellt dumpfer Widerhall.


Dann plötzlich die alte Stille...

War alles Traum und Wahn?

Die Sterne brennen hernieder

Und wandern ihre Bahn.

                    -


...[next page]


                                             12, X. 15

Das Wetter wird schön. Da es windstill

ist, ist es im Freien ganz behaglich,

wenn auch nicht mehr

wirklich warm. Wir schiessen

verschiedentlich. Abends Post, Nachrichten

von zu Haus und aus der

Welt. Es steht auch im Westen

gut, aber Walter ist verwundet

- in der Champagne, an einer

der schwierigsten Stellen. Gott

sei Dank, die Verletzung soll

nicht schwer sein!! So merkwürdig

es klingt, es ist für

mich bei der Schwere der Kämpfe

im Westen fast eine Beruhigung

nach der Sorge der letzten

Tage, ihn in Charleville sicher

liegen zu wissen. Für wenigstens


Transcription saved

Und in das Weltenschweigen

Mischt scharf sich Knall um Knall

Vom Russengraben drüben

Bellt dumpfer Widerhall.


Dann plötzlich die alte Stille...

War alles Traum und Wahn?

Die Sterne brennen hernieder

Und wandern ihre Bahn.

                    -


...[next page]


                                             12, X. 15

Das Wetter wird schön. Da es windstill

ist, ist es im Freien ganz behaglich,

wenn auch nicht mehr

wirklich warm. Wir schiessen

verschiedentlich. Abends Post, Nachrichten

von zu Haus und aus der

Welt. Es steht auch im Westen

gut, aber Walter ist verwundet

- in der Champagne, an einer

der schwierigsten Stellen. Gott

sei Dank, die Verletzung soll

nicht schwer sein!! So merkwürdig

es klingt, es ist für

mich bei der Schwere der Kämpfe

im Westen fast eine Beruhigung

nach der Sorge der letzten

Tage, ihn in Charleville sicher

liegen zu wissen. Für wenigstens



Transcription history
  • February 24, 2017 05:50:19 Barbara Kneidinger

    Und in das Weltenschweigen

    Mischt scharf sich Knall um Knall

    Vom Russengraben drüben

    Bellt dumpfer Widerhall.


    Dann plötzlich die alte Stille...

    War alles Traum und Wahn?

    Die Sterne brennen hernieder

    Und wandern ihre Bahn.

                        -


    ...[next page]


                                                 12, X. 15

    Das Wetter wird schön. Da es windstill

    ist, ist es im Freien ganz behaglich,

    wenn auch nicht mehr

    wirklich warm. Wir schiessen

    verschiedentlich. Abends Post, Nachrichten

    von zu Haus und aus der

    Welt. Es steht auch im Westen

    gut, aber Walter ist verwundet

    - in der Champagne, an einer

    der schwierigsten Stellen. Gott

    sei Dank, die Verletzung soll

    nicht schwer sein!! So merkwürdig

    es klingt, es ist für

    mich bei der Schwere der Kämpfe

    im Westen fast eine Beruhigung

    nach der Sorge der letzten

    Tage, ihn in Charleville sicher

    liegen zu wissen. Für wenigstens



  • February 24, 2017 05:50:12 Barbara Kneidinger

    Und in das Weltenschweigen

    Mischt scharf sich Knall um Knall

    Vom Russengraben drüben

    Bellt dumpfer Widerhall.


    Dann plötzlich die alte Stille...

    War alles Traum und Wahn?

    Die Sterne brennen hernieder

    Und wandern ihre Bahn.

                        -


    ...[next page]


                                                 12, X. 15

    Das Wetter wird schön. Da es windstill

    ist, ist es im Freien ganz behaglich,

    wenn auch nicht mehr

    wirklich warm. Wir schiessen

    verschiedentlich. Abends Post, Nachrichten

    von zu Haus und aus der

    Welt. Es steht auch im Westen

    gut, aber Walter ist verwundet

    - in der Champange, an einer

    der schwierigsten Stellen. Gott

    sei Dank, die Verletzung soll

    nicht schwer sein!! So merkwürdig

    es klingt, es ist für

    mich bei der Schwere der Kämpfe

    im Westen fast eine Beruhigung

    nach der Sorge der letzten

    Tage, ihn in Charleville sicher

    liegen zu wissen. Für wenigstens



Description

Save description
  • 53.017127|| 20.890587||

    Przasnysz

    ||1
Location(s)
  • Story location Przasnysz
Login and add location


ID
840 / 3935
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Jörn Sieglerschmidt
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


Login to edit the languages

Login to edit the fronts
  • Balkans
  • Eastern Front
  • Western Front

Login to add keywords

Login and add links

Notes and questions

Login to leave a note