Tagebuchaufzeichnungen Reinhold Sieglerschmidt (4), item 62

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

Wagen ausgesandt, mit dem besonderen
Auftrag unsere gesammte

rückständige Post

soweit sie hierher nachgesandt,

abzuholen. Für mich bedeutet

das: Briefe und ein Teil von 52

angekündigten Paketen. Wohin

kommen wir? Am wahrscheinlichsten

handelt es sich wohl

um eine kleinere Verschiebung,

vielleicht nach Norden auf Riga

zu. Oder geht´s nach Galizien,

wo die Russen Fortschritte gemacht

haben sollen? Die nächsten Tage

werden es entscheiden.

Mein über alles Liebes ich küsse

dich tausendmal. Unsere neue

Verladung wird für dich nichts

ändern. Wir bleiben jedenfalls


...[next page]

im Osten. Ich werde möglichst bald

neue Nachricht schicken. Leider

sind Briefpapier und Karten

auf der Neige, aber ich werde mir

schon anderes verschaffen. Vielleicht

aber wird die Verladung eine

grössere Pause im Befördern der

Nachrichten bringen. Damit musst

du unbedingt rechnen. Wir

sind wirklich wie der ewige Jude.

Na, je mehr Bewegung jetzt, desto

mehr Aussicht auf Stellungskrieg

im O.(sten) im Winter und auf baldigen

Friedensschluss. Mein Glück,

mein ganzes Glück! Die letzten
Wochen waren sehr anstrengend.

Ich geniesse die heutige Ruhe sehr.

Ich lese deine tiefen tiefen nahen

Briefe und bin glücklich über

Transcription saved

Wagen ausgesandt, mit dem besonderen
Auftrag unsere gesammte

rückständige Post

soweit sie hierher nachgesandt,

abzuholen. Für mich bedeutet

das: Briefe und ein Teil von 52

angekündigten Paketen. Wohin

kommen wir? Am wahrscheinlichsten

handelt es sich wohl

um eine kleinere Verschiebung,

vielleicht nach Norden auf Riga

zu. Oder geht´s nach Galizien,

wo die Russen Fortschritte gemacht

haben sollen? Die nächsten Tage

werden es entscheiden.

Mein über alles Liebes ich küsse

dich tausendmal. Unsere neue

Verladung wird für dich nichts

ändern. Wir bleiben jedenfalls


...[next page]

im Osten. Ich werde möglichst bald

neue Nachricht schicken. Leider

sind Briefpapier und Karten

auf der Neige, aber ich werde mir

schon anderes verschaffen. Vielleicht

aber wird die Verladung eine

grössere Pause im Befördern der

Nachrichten bringen. Damit musst

du unbedingt rechnen. Wir

sind wirklich wie der ewige Jude.

Na, je mehr Bewegung jetzt, desto

mehr Aussicht auf Stellungskrieg

im O.(sten) im Winter und auf baldigen

Friedensschluss. Mein Glück,

mein ganzes Glück! Die letzten
Wochen waren sehr anstrengend.

Ich geniesse die heutige Ruhe sehr.

Ich lese deine tiefen tiefen nahen

Briefe und bin glücklich über


Transcription history
  • August 13, 2018 11:19:56 Eva Anna Welles (AUT)

    Wagen ausgesandt, mit dem besonderen
    Auftrag unsere gesammte

    rückständige Post

    soweit sie hierher nachgesandt,

    abzuholen. Für mich bedeutet

    das: Briefe und ein Teil von 52

    angekündigten Paketen. Wohin

    kommen wir? Am wahrscheinlichsten

    handelt es sich wohl

    um eine kleinere Verschiebung,

    vielleicht nach Norden auf Riga

    zu. Oder geht´s nach Galizien,

    wo die Russen Fortschritte gemacht

    haben sollen? Die nächsten Tage

    werden es entscheiden.

    Mein über alles Liebes ich küsse

    dich tausendmal. Unsere neue

    Verladung wird für dich nichts

    ändern. Wir bleiben jedenfalls


    ...[next page]

    im Osten. Ich werde möglichst bald

    neue Nachricht schicken. Leider

    sind Briefpapier und Karten

    auf der Neige, aber ich werde mir

    schon anderes verschaffen. Vielleicht

    aber wird die Verladung eine

    grössere Pause im Befördern der

    Nachrichten bringen. Damit musst

    du unbedingt rechnen. Wir

    sind wirklich wie der ewige Jude.

    Na, je mehr Bewegung jetzt, desto

    mehr Aussicht auf Stellungskrieg

    im O.(sten) im Winter und auf baldigen

    Friedensschluss. Mein Glück,

    mein ganzes Glück! Die letzten
    Wochen waren sehr anstrengend.

    Ich geniesse die heutige Ruhe sehr.

    Ich lese deine tiefen tiefen nahen

    Briefe und bin glücklich über

  • February 23, 2017 12:28:23 Barbara Kneidinger

    Wagen ausgesandt, mit dem besonderen
    Auftrag, unsere gesammte

    rückständige Post

    soweit sie hierher nachgesandt,

    abzuholen. Für mich bedeutet

    das: Briefe und ein Teil von 52

    angekündigten Paketen. Wohin

    kommen wir? Am wahrscheinlichsten

    handelt es sich wohl

    um eine kleinere Verschiebung,

    vielleicht nach Norden auf Riga

    zu. Oder geht´s nach Galizien,

    wo die Russen Fortschritte gemacht

    haben sollen? Die nächsten Tage

    werden es entscheiden.

    Mein über alles Liebes ich küsse

    dich tausendmal. Unsere neue

    Verladung wird für dich nichts

    ändern. Wir bleiben jedenfalls

     

    ...[next page]

     

    im Osten. Ich werde möglichst bald

    neue Nachricht schicken. Leider

    sind Briefpapier und Karten

    auf der Neige, aber ich werde mir

    schon anderes verschaffen. Vielleicht

    aber wird die Verladung eine

    grössere Pause im Befördern der

    Nachrichten bringen. Damit musst

    du unbedingt rechnen. Wir

    sind wirklich wie der ewige Jude.

    Na, je mehr Bewegung jetzt, desto

    mehr Aussicht auf Stellungskrieg

    im O. im Winter und auch baldigen

    Friedensschluss. Mein Glück,

    mein ganzes Glück! Die letzten
    Wochen waren sehr anstrengend.

    Ich geniesse die heutige Ruhe sehr.

    Ich lese deine tiefen tiefen nahen

    Briefe und bin glücklich über


Description

Save description
  • 53.017127|| 20.890587||

    Przasnysz

    ||1
Location(s)
  • Story location Przasnysz
Login and add location


ID
840 / 3914
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Jörn Sieglerschmidt
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


Login to edit the languages
  • Deutsch

Login to edit the fronts
  • Balkans
  • Eastern Front
  • Western Front

Login to add keywords

Login and add links

Notes and questions

Login to leave a note