Tagebuchaufzeichnungen Reinhold Sieglerschmidt (4), item 58

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

gesandt, dazu die Haubitzen!

Trotzdem kein Erfolg! Heute

ein warmer, stiller Sonntag.

Nur ab und zu fällt ein Gewehrschuss

vor uns, keine Kanonade.

Man könnte fast Sonntagsstimmung

empfinden wenn

nicht von rechts ein starkes

Gefecht herübertönte. Mit

dem Mittagessen wird Feldpost

heraufgebracht. 2 Briefe erhalte

ich, einen ganz neuen vom 12. d. m.

und einen älteren, dazu das

erste Feldpostpaket, das erste

Feldpostpaket! Eine Flasche Steinhäger!

Der stille Tag gestattet

ein stilles, ruhiges Lesen. Der

Steinhäger ist diesmal unter bereitwilliger

Beihülfe bald verpasst.


...[next page]

Es ist ja die erste Sendung! Die nächste

Flasche soll mehr medizinischen

Zwecken dienen. Weite Heimfahrt

bei hellem Mondlicht und

milder Luft. Unser Quartier ist

weit zurückverlegt, aber die neue

Scheune ist nicht schlechter als

die alte. Ich wache in den letzten

Tagen regelmässig in der Nacht

auf, weil wir erst spät abends

unmittelbar vor der Ruhe zum

Abendessen kommen. Na, wenigstens

haben wir etwas zum Schmoren.

              

                                                 27. IX 15

Heraus aus den Federn um ½ 3 Uhr.

Stellungsänderung der Batterie und

damit Verlegung der Leitung. Dasselbe

helle Mondlicht über den Feldern,

bis Eos mit ihren Rosenfingern

Transcription saved

gesandt, dazu die Haubitzen!

Trotzdem kein Erfolg! Heute

ein warmer, stiller Sonntag.

Nur ab und zu fällt ein Gewehrschuss

vor uns, keine Kanonade.

Man könnte fast Sonntagsstimmung

empfinden wenn

nicht von rechts ein starkes

Gefecht herübertönte. Mit

dem Mittagessen wird Feldpost

heraufgebracht. 2 Briefe erhalte

ich, einen ganz neuen vom 12. d. m.

und einen älteren, dazu das

erste Feldpostpaket, das erste

Feldpostpaket! Eine Flasche Steinhäger!

Der stille Tag gestattet

ein stilles, ruhiges Lesen. Der

Steinhäger ist diesmal unter bereitwilliger

Beihülfe bald verpasst.


...[next page]

Es ist ja die erste Sendung! Die nächste

Flasche soll mehr medizinischen

Zwecken dienen. Weite Heimfahrt

bei hellem Mondlicht und

milder Luft. Unser Quartier ist

weit zurückverlegt, aber die neue

Scheune ist nicht schlechter als

die alte. Ich wache in den letzten

Tagen regelmässig in der Nacht

auf, weil wir erst spät abends

unmittelbar vor der Ruhe zum

Abendessen kommen. Na, wenigstens

haben wir etwas zum Schmoren.

              

                                                 27. IX 15

Heraus aus den Federn um ½ 3 Uhr.

Stellungsänderung der Batterie und

damit Verlegung der Leitung. Dasselbe

helle Mondlicht über den Feldern,

bis Eos mit ihren Rosenfingern


Transcription history
  • August 13, 2018 09:51:18 Eva Anna Welles (AUT)

    gesandt, dazu die Haubitzen!

    Trotzdem kein Erfolg! Heute

    ein warmer, stiller Sonntag.

    Nur ab und zu fällt ein Gewehrschuss

    vor uns, keine Kanonade.

    Man könnte fast Sonntagsstimmung

    empfinden wenn

    nicht von rechts ein starkes

    Gefecht herübertönte. Mit

    dem Mittagessen wird Feldpost

    heraufgebracht. 2 Briefe erhalte

    ich, einen ganz neuen vom 12. d. m.

    und einen älteren, dazu das

    erste Feldpostpaket, das erste

    Feldpostpaket! Eine Flasche Steinhäger!

    Der stille Tag gestattet

    ein stilles, ruhiges Lesen. Der

    Steinhäger ist diesmal unter bereitwilliger

    Beihülfe bald verpasst.


    ...[next page]

    Es ist ja die erste Sendung! Die nächste

    Flasche soll mehr medizinischen

    Zwecken dienen. Weite Heimfahrt

    bei hellem Mondlicht und

    milder Luft. Unser Quartier ist

    weit zurückverlegt, aber die neue

    Scheune ist nicht schlechter als

    die alte. Ich wache in den letzten

    Tagen regelmässig in der Nacht

    auf, weil wir erst spät abends

    unmittelbar vor der Ruhe zum

    Abendessen kommen. Na, wenigstens

    haben wir etwas zum Schmoren.

                  

                                                     27. IX 15

    Heraus aus den Federn um ½ 3 Uhr.

    Stellungsänderung der Batterie und

    damit Verlegung der Leitung. Dasselbe

    helle Mondlicht über den Feldern,

    bis Eos mit ihren Rosenfingern

  • February 23, 2017 10:24:20 Barbara Kneidinger

    gesandt, dazu die Haubitzen!

    Trotzdem kein Erfolg! Heute

    ein warmer, stiller Sonntag.

    Nur ab und zu fällt ein Gewehrschuss

    vor uns, keine Kanonade.

    Man könnte fast Sonntagsstimmung

    empfinden wenn

    nicht von rechts ein starkes

    Gefecht herübertönte. Mit

    dem Mittagessen wird Feldpost

    heraufgebracht. 2 Briefe erhalte

    ich, einen ganz neuen vom 12. d. m.

    und einen älteren, dazu das

    erste Feldpostpaket, das erste

    Feldpostpaket! Eine Flasche Steinhäger!

    Der stille Tag gestattet

    ein stilles, ruhiges Lesen. Der

    Steinhäger ist diesmal unter bereitwilliger

    Beihilfe bald verpasst.


    ...[next page]


    Es ist ja die erste Sendung! Die nächste

    Flasche soll mehr medizinischen

    Zwecken dienen. Weite Heimfahrt

    bei hellem Mondlicht und

    milder Luft. Unser Quartier ist

    weit zurückverlegt, aber die neue

    Scheune ist nicht schlechter als

    die alte. Ich wache in den letzten

    Tagen regelmässig in der Nacht

    auf, weil wir erst spät abends

    unmittelbar vor der Ruhe zum

    Abendessen kommen. Na, wenigstens

    haben wir etwas zum Schmoren.

                  

                                                     27. IX 15

    Heraus aus den Federn um ½ 3 Uhr.

    Stellungsänderung der Batterie und

    damit Verlegung der Leitung. Dasselbe

    helle Mondlicht über den Feldern,

    bis Eos mit ihren Rosenfingern




  • February 23, 2017 05:52:23 Barbara Kneidinger

    gesandt, dazu die Haubitzen!

    Trotzdem kein Erfolg! Heute

    ein warmer, stiller Sonntag.

    Nur ab und zu fällt ein Gewehrschuss

    vor uns, keine Kanonade.

    Man könnte fast Sonntagsstimmung

    empfinden wenn

    nicht von rechts ein starkes

    Gefecht herübertönte. Mit

    dem Mittagessen wird Feldpost

    heraufgebracht. 2 Briefe erhalte

    ich, einen ganz neuen vom 12. d. m.

    und einen älteren, dazu das

    erste Feldpostpaket, das erste

    Feldpostpaket! Eine Flasche Steinhäger!

    Der stille Tag gestattet

    ein stilles, ruhiges Lesen. Der

    Steinhäger ist diesmal unter bereitwilliger

    Beihilfe bald verpasst.


    ...[next page]


    Es ist ja die erste Sendung! Die nächste

    Flasche soll mehr medizinischen

    Zwecken dienen. Weite Heimfahrt

    bei hellem Mondlicht und

    milder Luft. Unser Quartier ist

    weit zurückverlegt, aber die neue

    Scheune ist nicht schlechter als

    die alte. Ich wache in den letzten

    Tagen regelmässig in der Nacht

    auf, weil wir erst spät abends

    unmittelbar vor der Ruhe zum

    Abendessen kommen. Na, wenigstens

    haben wir etwas zum Schmoren.

                  

                                                     27. IX 15

    Heraus aus den Federn um ½ 3 Uhr.

    Stellungsänderung der Batterie und

    damit Verlegung der Leitung. Dasselbe

    helle Mondlicht über den Feldern,

    bis Eos mit ihren  Rosenfingern




  • February 23, 2017 05:52:04 Barbara Kneidinger

    gesandt, dazu die Haubitzen!

    Trotzdem kein Erfolg! Heute

    ein warmer, stiller Sonntag.

    Nur ab und zu fällt ein Gewehrschuss

    vor uns, keine Kanonade.

    Man könnte fast Sonntagsstimmung

    empfinden wenn

    nicht von rechts ein starkes

    Gefecht herübertönte. Mit

    dem Mittagessen wird Feldpost

    heraufgebracht. 2 Briefe erhalte

    ich, einen ganz neuen vom 12. d. m.

    und einen älteren, dazu das

    erste Feldpostpaket, das erste

    Feldpostpaket! Eine Flasche Steinhäger!

    Der stille Tag gestattet

    ein stilles, ruhiges Lesen. Der

    Steinhäger ist diesmal unter bereitwilliger

    Beihilfe bald verpasst.


    ...[next page]


    Es ist ja die erste Sendung! Die nächste

    Flasche soll mehr medizinischen

    Zwecken dienen. Weite Heimfahrt

    bei hellem Mondlicht und

    milder Luft. Unser Quartier ist

    weit zurückverlegt, aber die neue

    Scheune ist nicht schlechter als

    die alte. Ich wache in den letzten

    Tagen regelmässig in der Nacht

    auf, weil wir erst spät abends

    unmittelbar vor der Ruhe zum

    Abendessen kommen. Na, wenigstens

    haben wir etwas zum Schmoren.

                  

                                                     27. IX 15

    Heraus aus den Federn um 1/2 3 Uhr.

    Stellungsänderung der Batterie und

    damit Verlegung der Leitung. Dasselbe

    helle Mondlicht über den Feldern,

    bis Eos mit ihren  Rosenfingern




  • February 23, 2017 05:48:26 Barbara Kneidinger

    gesandt, dazu die Haubitzen!

    Trotzdem kein Erfolg! Heute

    ein warmer, stiller Sonntag.

    Nur ab und zu fällt ein Gewehrschuss

    vor uns, keine Kanonade.

    Man könnte fast Sonntagsstimmung

    empfinden wenn

    nicht von rechts ein starkes

    Gefecht herübertönte. Mit

    dem Mittagessen wird Feldpost

    heraufgebracht. 2 Briefe erhalte

    ich, einen ganz neuen vom 12. d. m.

    und einen älteren, dazu das

    erste Feldpostpaket, das erste

    Feldpostpaket! Eine Flasche




Description

Save description
  • 53.017127|| 20.890587||

    Przasnysz

    ||1
Location(s)
  • Story location Przasnysz


ID
840 / 3910
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Jörn Sieglerschmidt
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


September 27, 1915
  • Deutsch

  • Balkans
  • Eastern Front
  • Western Front




Notes and questions

Login to leave a note