Tagebuchaufzeichnungen Reinhold Sieglerschmidt (4), item 57

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

fällt weiss durch Löcher

im Sparrwerk des Daches.


Wünsche: Regelmässig Cigarren und

Cigaretten, 2-3 Taschentücher, warme

Handschuhe, hözerne kleine

Zahnstocher, dazu eine längliche

runde Dose, wie Federdose.

                                                    26. IX

Liebster einzig lieber, wie danke

ich dir für deinen Brief vom

9. und 10. Wie nahe, wie

warm, wie gegenwärtig kann

ich unser gemeinsames Leben

empfinden, wenn ich darin

lese. Du Herz, mein Herz,

vielleicht ist der Tag, an welchem

wir uns untrennbar vereinigen,

doch näher als wir denken.


... [next page]

Und wenn nicht, nun wir

haben Kraft und Mut! Die

Gefahr ist auch in diesem Feldzug

wirklich wieder recht gering.

Wie freue ich mich über die

kleinen Züge, die du von Hei

und Wawa mitteilst. Ich habe

jetzt endlich Aussicht in 4-5

Tagen Pakete zu empfangen,

da die Batterie zu diesem Zwecke

einen besonderen Wagen

zurückgesandt hat. Wie bin ich

dir nah, du einziger Mensch unter

Schemen.

                              Dein, dein Ich.


                                              26. IX 15

Gestern haben wir allein 225 Granaten

und zwar vor allem gegen

die feindlichen Schützengräben

Transcription saved

fällt weiss durch Löcher

im Sparrwerk des Daches.


Wünsche: Regelmässig Cigarren und

Cigaretten, 2-3 Taschentücher, warme

Handschuhe, hözerne kleine

Zahnstocher, dazu eine längliche

runde Dose, wie Federdose.

                                                    26. IX

Liebster einzig lieber, wie danke

ich dir für deinen Brief vom

9. und 10. Wie nahe, wie

warm, wie gegenwärtig kann

ich unser gemeinsames Leben

empfinden, wenn ich darin

lese. Du Herz, mein Herz,

vielleicht ist der Tag, an welchem

wir uns untrennbar vereinigen,

doch näher als wir denken.


... [next page]

Und wenn nicht, nun wir

haben Kraft und Mut! Die

Gefahr ist auch in diesem Feldzug

wirklich wieder recht gering.

Wie freue ich mich über die

kleinen Züge, die du von Hei

und Wawa mitteilst. Ich habe

jetzt endlich Aussicht in 4-5

Tagen Pakete zu empfangen,

da die Batterie zu diesem Zwecke

einen besonderen Wagen

zurückgesandt hat. Wie bin ich

dir nah, du einziger Mensch unter

Schemen.

                              Dein, dein Ich.


                                              26. IX 15

Gestern haben wir allein 225 Granaten

und zwar vor allem gegen

die feindlichen Schützengräben


Transcription history
  • August 13, 2018 09:47:33 Eva Anna Welles (AUT)

    fällt weiss durch Löcher

    im Sparrwerk des Daches.


    Wünsche: Regelmässig Cigarren und

    Cigaretten, 2-3 Taschentücher, warme

    Handschuhe, hözerne kleine

    Zahnstocher, dazu eine längliche

    runde Dose, wie Federdose.

                                                        26. IX

    Liebster einzig lieber, wie danke

    ich dir für deinen Brief vom

    9. und 10. Wie nahe, wie

    warm, wie gegenwärtig kann

    ich unser gemeinsames Leben

    empfinden, wenn ich darin

    lese. Du Herz, mein Herz,

    vielleicht ist der Tag, an welchem

    wir uns untrennbar vereinigen,

    doch näher als wir denken.


    ... [next page]

    Und wenn nicht, nun wir

    haben Kraft und Mut! Die

    Gefahr ist auch in diesem Feldzug

    wirklich wieder recht gering.

    Wie freue ich mich über die

    kleinen Züge, die du von Hei

    und Wawa mitteilst. Ich habe

    jetzt endlich Aussicht in 4-5

    Tagen Pakete zu empfangen,

    da die Batterie zu diesem Zwecke

    einen besonderen Wagen

    zurückgesandt hat. Wie bin ich

    dir nah, du einziger Mensch unter

    Schemen.

                                  Dein, dein Ich.


                                                  26. IX 15

    Gestern haben wir allein 225 Granaten

    und zwar vor allem gegen

    die feindlichen Schützengräben

  • February 23, 2017 05:46:26 Barbara Kneidinger

    fällt weiss durch Löcher

    im Sparrwerk des Daches.


    Wünsche: Regelmässig Cigarren und

    Cigaretten, 2-3 Taschentücher, warme

    Handschuhe, hözerne kleine

    Zahnstocher, dazu eine längliche

    runde Dose, wie Federdose.

                                                        26. IX

    Liebster einzig lieber, die danke

    ich dir für deinen Brief vom

    9. und 10. Wie nahe, wie

    warm, wie gegenwärtig kann

    ich unser gemeinsames Leben

    empfinden, wenn ich darin

    lese. Du Herz, mein Herz,

    vielleicht ist der Tag, an welchem

    wir uns untrennbar vereinigen,

    doch näher als wir denken.


    ... [next page]


    Und wenn nicht, nun wir

    haben Kraft und Mut! Die

    Gefahr ist auch in diesem Feldzug

    wirklich wieder recht gering.

    Wie freue ich mich über die

    kleinen Züge, die du von Hei

    und Warra mitteilst. Ich habe

    jetzt endlich Aussicht in 4-5

    Tagen Pakete zu empfangen,

    da die Batterie zu diesem Zwecke

    einen besonderen Wagen

    zurückgesandt hat. Wie bin ich

    dir nah, du einziger Mensch unter

    Schemen.

                                  Dein, dein Ich.


                                                  26. IX 15

    Gestern haben wir allein 225 Granaten

    und zwar vor allem gegen

    die feindlichen Schützengräben


Description

Save description
  • 53.017127|| 20.890587||

    Przasnysz

    ||1
Location(s)
  • Story location Przasnysz


ID
840 / 3909
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Jörn Sieglerschmidt
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


September 26, 1915
  • Deutsch

  • Balkans
  • Eastern Front
  • Western Front




Notes and questions

Login to leave a note