Tagebuchaufzeichnungen Reinhold Sieglerschmidt (4), item 52

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

    linke Seite:                              

          1. IX

Russland, du weites Land

Deiner Kirchen Türme blinken

Fernhin und wipfelhoch

Deine Kirchhofskreuze winken.

 

Andere Kreuze stehen

Einsam und strecken sich uns entgegen

Kreuze auf deinen Höhn

Kreuze am Waldesrand

Kreuze an allen deinen Wegen.

 

Kreuze um Kreuze am Schützengraben

Wo sie stürzten sind sie begraben.

 

Über Russlands Felder weht der Wind -

Was wissen Vater und Mutter

Von ihrem Kind.

 

.linke Seite: 

Du einzig, einzig lieber, wie

froh hat mich dein Brief gemacht.

Er ist vom 9/IX, also

recht schnell herübergekommen.

Es geht euch gut!! Über Einzelnes

hoffe ich noch heute schreiben

zu können. Ausserdem 2 Briefe

von Mama und nette Karten

aus Kantstrasse und Grunewald

mit Ankündigung von Sendungen.

Deine Sendungen schränkst

du am besten jetzt sehr stark

ein oder unterbrichst sie

besser auf 2-3 Wochen ganz,

da sich sonst doch nur alles

aufstapelt. Wie bin ich dir

mit jedem Gedanken nahe,

wie lebe ich von der Vorstellung

in nicht zu ferner Zeit wieder

Transcription saved

    linke Seite:                              

          1. IX

Russland, du weites Land

Deiner Kirchen Türme blinken

Fernhin und wipfelhoch

Deine Kirchhofskreuze winken.

 

Andere Kreuze stehen

Einsam und strecken sich uns entgegen

Kreuze auf deinen Höhn

Kreuze am Waldesrand

Kreuze an allen deinen Wegen.

 

Kreuze um Kreuze am Schützengraben

Wo sie stürzten sind sie begraben.

 

Über Russlands Felder weht der Wind -

Was wissen Vater und Mutter

Von ihrem Kind.

 

.linke Seite: 

Du einzig, einzig lieber, wie

froh hat mich dein Brief gemacht.

Er ist vom 9/IX, also

recht schnell herübergekommen.

Es geht euch gut!! Über Einzelnes

hoffe ich noch heute schreiben

zu können. Ausserdem 2 Briefe

von Mama und nette Karten

aus Kantstrasse und Grunewald

mit Ankündigung von Sendungen.

Deine Sendungen schränkst

du am besten jetzt sehr stark

ein oder unterbrichst sie

besser auf 2-3 Wochen ganz,

da sich sonst doch nur alles

aufstapelt. Wie bin ich dir

mit jedem Gedanken nahe,

wie lebe ich von der Vorstellung

in nicht zu ferner Zeit wieder


Transcription history
  • June 5, 2017 16:17:44 Eva Anna Welles (AUT)

        linke Seite:                              

              1. IX

    Russland, du weites Land

    Deiner Kirchen Türme blinken

    Fernhin und wipfelhoch

    Deine Kirchhofskreuze winken.

     

    Andere Kreuze stehen

    Einsam und strecken sich uns entgegen

    Kreuze auf deinen Höhn

    Kreuze am Waldesrand

    Kreuze an allen deinen Wegen.

     

    Kreuze um Kreuze am Schützengraben

    Wo sie stürzten sind sie begraben.

     

    Über Russlands Felder weht der Wind -

    Was wissen Vater und Mutter

    Von ihrem Kind.

     

    .linke Seite: 

    Du einzig, einzig lieber, wie

    froh hat mich dein Brief gemacht.

    Er ist vom 9/IX, also

    recht schnell herübergekommen.

    Es geht euch gut!! Über Einzelnes

    hoffe ich noch heute schreiben

    zu können. Ausserdem 2 Briefe

    von Mama und nette Karten

    aus Kantstrasse und Grunewald

    mit Ankündigung von Sendungen.

    Deine Sendungen schränkst

    du am besten jetzt sehr stark

    ein oder unterbrichst sie

    besser auf 2-3 Wochen ganz,

    da sich sonst doch nur alles

    aufstapelt. Wie bin ich dir

    mit jedem Gedanken nahe,

    wie lebe ich von der Vorstellung

    in nicht zu ferner Zeit wieder

  • February 22, 2017 12:18:50 Barbara Kneidinger

                                               1. IX

    Russland, du weites Land

    Deiner Kirchen Türme blinken

    Fernhin und wipfelhoch

    Deine Kirchohofskreuze winken.

     

    Andere Kreuze stehen

    Einsam und strecken sich uns entgegen

    Kreuze auf deinen Höhn

    Kreuze am Waldesrand

    Kreuze an allen deinen Wegen.

     

    Kreuze um Kreuze am Schützengraben

    Wo sie stürzten und sie begraben.

     

    Über Russlands Felder weht der Wind.

    Was wissen Vater und Mutter

    Von ihrem Kind.

     

    ...[next page]

     

    Du einzig, einzig lieber, wie

    froh hat mich dein Brief gemacht.

    Er ist vom 9/IX, also

    recht schnell herübergekommen.

    Es geht euch gut!! Über Einzelnes

    hoffe ich noch heute schreiben

    zu können. Ausserdem 2 Briefe

    von Mama und netteKarten

    aus Kantstrasse und Grunewald

    mit Ankündigung von Sendungen.

    Deine Sendungen schränkst

    du am besten jetzt sehr stark

    ein oder unterbrichst sie

    besser auf 2-3 Wochen ganz,

    da sich sonst doch nur alles

    aufstapelt. Wie bin ich dir

    mit jedem Gedanken nahe,

    wie lebe ich von der Vorstellung

    in nicht zu ferner Zeit wieder


Description

Save description
  • 53.017127|| 20.890587||

    Przasnysz

    ||1
Location(s)
  • Story location Przasnysz


ID
840 / 3904
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Jörn Sieglerschmidt
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Balkans
  • Eastern Front
  • Western Front




Notes and questions

Login to leave a note