Tagebuchaufzeichnungen Reinhold Sieglerschmidt (4), item 37

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

 linker Rand auf der linken Seite: 

Grüsse die Steglitzer, Papa und auch Gertrud!

 

(Numerierung und Absendungs-

art der Pakete wollte ich dir in

derselben Weise vorschlagen).

Wie glücklich machen mich die

kleinen Redensarten und Züge

von Hei und Wawa. Wie versetze

ich mich zu euch, sehe euch

vor mir und gäbe ein Königreich

dafür, eine Minute bei euch sein

zu können. Wie lange kann es

dauern, muss es dauern, dass

wir unsere Sehnsucht mit eisernen

Reifen umschmieden.

Die Trennung ist unsere schwerste

Prüfung, die Gefahr aber, die dich

vor allem auch quält, ist tatsächlich

nicht so gross. Habe ich doch

jetzt eine scharfe Offensive mit-

gemacht, bei welcher die Russen

 

.rechte Seite:

 

 hatnäckige Rückzugsgefechte lie-

ferten und kann jetzt darüber

praktisch urteilen. Auch ist meine

Gesundheit trotz allem  - die beste.

Heute Nacht werden wir nun in

Dlottowen verladen, nachdem wir

hier (Podlesne-Stare) Rakowo kurze

Tage der Erholung verbracht haben

bei gutem Essen und aus-

reichendem Schlaf, allerdings auch

in Unterständen, die von Läusen

und Flöhen wimmeln; leider habe

ich hier die Waffen strecken müssen.

Während ich vorher niemals auch

nur Spuren der schönen Tiere ent-

decken konnte. Viel Schlaf wird´s

diesmal nicht geben, bald aber

werden wir wissen, wohin es

geht. Am wahrscheinlichsten   

Transcription saved

 linker Rand auf der linken Seite: 

Grüsse die Steglitzer, Papa und auch Gertrud!

 

(Numerierung und Absendungs-

art der Pakete wollte ich dir in

derselben Weise vorschlagen).

Wie glücklich machen mich die

kleinen Redensarten und Züge

von Hei und Wawa. Wie versetze

ich mich zu euch, sehe euch

vor mir und gäbe ein Königreich

dafür, eine Minute bei euch sein

zu können. Wie lange kann es

dauern, muss es dauern, dass

wir unsere Sehnsucht mit eisernen

Reifen umschmieden.

Die Trennung ist unsere schwerste

Prüfung, die Gefahr aber, die dich

vor allem auch quält, ist tatsächlich

nicht so gross. Habe ich doch

jetzt eine scharfe Offensive mit-

gemacht, bei welcher die Russen

 

.rechte Seite:

 

 hatnäckige Rückzugsgefechte lie-

ferten und kann jetzt darüber

praktisch urteilen. Auch ist meine

Gesundheit trotz allem  - die beste.

Heute Nacht werden wir nun in

Dlottowen verladen, nachdem wir

hier (Podlesne-Stare) Rakowo kurze

Tage der Erholung verbracht haben

bei gutem Essen und aus-

reichendem Schlaf, allerdings auch

in Unterständen, die von Läusen

und Flöhen wimmeln; leider habe

ich hier die Waffen strecken müssen.

Während ich vorher niemals auch

nur Spuren der schönen Tiere ent-

decken konnte. Viel Schlaf wird´s

diesmal nicht geben, bald aber

werden wir wissen, wohin es

geht. Am wahrscheinlichsten   


Transcription history
  • June 3, 2017 18:39:42 Eva Anna Welles (AUT)

     linker Rand auf der linken Seite: 

    Grüsse die Steglitzer, Papa und auch Gertrud!

     

    (Numerierung und Absendungs-

    art der Pakete wollte ich dir in

    derselben Weise vorschlagen).

    Wie glücklich machen mich die

    kleinen Redensarten und Züge

    von Hei und Wawa. Wie versetze

    ich mich zu euch, sehe euch

    vor mir und gäbe ein Königreich

    dafür, eine Minute bei euch sein

    zu können. Wie lange kann es

    dauern, muss es dauern, dass

    wir unsere Sehnsucht mit eisernen

    Reifen umschmieden.

    Die Trennung ist unsere schwerste

    Prüfung, die Gefahr aber, die dich

    vor allem auch quält, ist tatsächlich

    nicht so gross. Habe ich doch

    jetzt eine scharfe Offensive mit-

    gemacht, bei welcher die Russen

     

    .rechte Seite:

     

     hatnäckige Rückzugsgefechte lie-

    ferten und kann jetzt darüber

    praktisch urteilen. Auch ist meine

    Gesundheit trotz allem  - die beste.

    Heute Nacht werden wir nun in

    Dlottowen verladen, nachdem wir

    hier (Podlesne-Stare) Rakowo kurze

    Tage der Erholung verbracht haben

    bei gutem Essen und aus-

    reichendem Schlaf, allerdings auch

    in Unterständen, die von Läusen

    und Flöhen wimmeln; leider habe

    ich hier die Waffen strecken müssen.

    Während ich vorher niemals auch

    nur Spuren der schönen Tiere ent-

    decken konnte. Viel Schlaf wird´s

    diesmal nicht geben, bald aber

    werden wir wissen, wohin es

    geht. Am wahrscheinlichsten   

  • February 22, 2017 09:55:53 Barbara Kneidinger

    Grüsse die Steglitzer, Papa und auch Gertrud!

     

    (Numerierung und Absendungsart

    der Pakete wollte ich dir in

    dersleben Weise vorschlagen).

    Wie glücklich machen mich die

    kleinen Redensarten und Züge

    von Hei und Wawa. Wie versetze

    ich mich zu euch, sehe euch

    vor mir und gäbe ein Königreich

    dafür, eine Minute bei euch sein

    zu können. Wie lange kann es

    dauern, muss es dauern, dass

    wir unsere Sehnsucht mit eisernen

    Reifen umschmieden.

    Die Trennung ist unsere schwerste

    Prüfung, die Gefahr aber, die dich

    vor allem auch quält, ist tatsächlich

    nicht so gross. Habe ich doch

    jetzt eine scharfe Offensive mitgemacht,

    bei welcher die Russen

     

    ...[next page]

     

     hatnäckige Rückzugsgefechte lieferten

    und kann jetzt darüber

    praktisch urteilen. Auch ist meine

    Gesundheit trotz allem die beste.

    Heute Nacht werden wir nun in

    Dlottowen verladen, nachdem wir

    hier (Podlesne-Stare) Rakowo kurze

    Tage der Erholung verbracht haben

    bei gutem Essen und ausreichendem

    Schlaf, allerdings auch

    in Unterständen, die von Läusen

    und Flöhen wimmeln; leider habe

    ich hier die Waffen strecken müssen.

    Während ich vorher niemals auch

    nur Spuren der schönen Tiere entdecken

    konnte. Viel Schlaf wird´s

    diesmal nicht geben, bald aber

    werden wir wissen, wohin es

    geht. Am wahrscheinlichsten

     

     

     

     

     


  • February 22, 2017 09:52:54 Barbara Kneidinger

    Grüsse die Steglitzer, Papa und auch Gertrud!

     

    (Numerierung und Absendungsart

    der Pakete wollte ich dir in

    dersleben Weise vorschlagen).

    Wie glücklich machen mich die

    kleinen Redensarten und Züge

    von Hei und Wawa. Wie versetze

    ich mich zu euch, sehe euch

    vor mir und gäbe ein Königreich

    dafür, eine Minute bei euch sein

    zu können. Wie lange kann es

    dauern, muss es dauern, dass

    wir unsere Sehnsucht mit eisernen

    Reifen umschmieden.

    Die Trennung ist unsere schwerste

    Prüfung, die Gefahr aber, die dich

    vor allem auch quält, ist tatsächlich

    nicht so gross. Habe ich doch

    jetzt eine scharfe Offensive mitgemacht,

    bei welcher die Russen

     

    ...[next page]

     

     

     

     

     


Description

Save description
  • 53.017127|| 20.890587||

    Przasnysz

    ||1
Location(s)
  • Story location Przasnysz


ID
840 / 3889
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Jörn Sieglerschmidt
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Balkans
  • Eastern Front
  • Western Front




Notes and questions

Login to leave a note