Tagebuchaufzeichnungen Reinhold Sieglerschmidt (4), item 27

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

linke Seite

Ob des Dorfes Giebeln

Steigt der Mond empor.

Wandert licht und milde

Durch der Wolken Flor.


Blickst du auch herunter

In der Heimat Land,

Sende Grüsse nieder

Wo man uns gekannt.


24. VIII 15.

Das alte Spiel. Die Russen sind

während der Nacht abgerückt.

Unsere Infanterie ist später

gefolgt. Wir rollen unsere

Leitung zur Beobachtung auf

und ziehen hinterher. Der ganze

Krieg hat fast etwas Gemütliches.

Wir überschreiten die Eisenbahn

 

rechte Seite

Bialostok-Brest Litwosk, die den

Russen bei Truppenverschiebungen

in besseren Zeiten so wesent-

liche Dienste leistete. Jetzt ist

es nicht mehr weit bis zum Wald

von Bielowics.  ..es könnte Bialowieza gemeint sein ... Es muss bald

ein Stillstand in unserem Vor-

marsch eintreten. Die Langsam-

keit unseres Vorrückens weist

schon darauf hin. Steht ein

langer Schützengraben nahe bevor?

Nachmittags 2 Schweine für

unsern Wagen requiriert bzw. für

5 M gekauft. Kolossales Schweine-

fest!! Ich esse 4 Stück Leber

und 4 Karbonnaden ohne jede

Zutat, trinke mein Kochgeschirr

voll Kaffee, rauche eine Cigarette

und fühle mich "sau" wohl. Daheim

Transcription saved

linke Seite

Ob des Dorfes Giebeln

Steigt der Mond empor.

Wandert licht und milde

Durch der Wolken Flor.


Blickst du auch herunter

In der Heimat Land,

Sende Grüsse nieder

Wo man uns gekannt.


24. VIII 15.

Das alte Spiel. Die Russen sind

während der Nacht abgerückt.

Unsere Infanterie ist später

gefolgt. Wir rollen unsere

Leitung zur Beobachtung auf

und ziehen hinterher. Der ganze

Krieg hat fast etwas Gemütliches.

Wir überschreiten die Eisenbahn

 

rechte Seite

Bialostok-Brest Litwosk, die den

Russen bei Truppenverschiebungen

in besseren Zeiten so wesent-

liche Dienste leistete. Jetzt ist

es nicht mehr weit bis zum Wald

von Bielowics.  ..es könnte Bialowieza gemeint sein ... Es muss bald

ein Stillstand in unserem Vor-

marsch eintreten. Die Langsam-

keit unseres Vorrückens weist

schon darauf hin. Steht ein

langer Schützengraben nahe bevor?

Nachmittags 2 Schweine für

unsern Wagen requiriert bzw. für

5 M gekauft. Kolossales Schweine-

fest!! Ich esse 4 Stück Leber

und 4 Karbonnaden ohne jede

Zutat, trinke mein Kochgeschirr

voll Kaffee, rauche eine Cigarette

und fühle mich "sau" wohl. Daheim


Transcription history
  • June 1, 2017 19:14:56 Eva Anna Welles (AUT)

    linke Seite

    Ob des Dorfes Giebeln

    Steigt der Mond empor.

    Wandert licht und milde

    Durch der Wolken Flor.


    Blickst du auch herunter

    In der Heimat Land,

    Sende Grüsse nieder

    Wo man uns gekannt.


    24. VIII 15.

    Das alte Spiel. Die Russen sind

    während der Nacht abgerückt.

    Unsere Infanterie ist später

    gefolgt. Wir rollen unsere

    Leitung zur Beobachtung auf

    und ziehen hinterher. Der ganze

    Krieg hat fast etwas Gemütliches.

    Wir überschreiten die Eisenbahn

     

    rechte Seite

    Bialostok-Brest Litwosk, die den

    Russen bei Truppenverschiebungen

    in besseren Zeiten so wesent-

    liche Dienste leistete. Jetzt ist

    es nicht mehr weit bis zum Wald

    von Bielowics.  ..es könnte Bialowieza gemeint sein ... Es muss bald

    ein Stillstand in unserem Vor-

    marsch eintreten. Die Langsam-

    keit unseres Vorrückens weist

    schon darauf hin. Steht ein

    langer Schützengraben nahe bevor?

    Nachmittags 2 Schweine für

    unsern Wagen requiriert bzw. für

    5 M gekauft. Kolossales Schweine-

    fest!! Ich esse 4 Stück Leber

    und 4 Karbonnaden ohne jede

    Zutat, trinke mein Kochgeschirr

    voll Kaffee, rauche eine Cigarette

    und fühle mich "sau" wohl. Daheim

  • June 1, 2017 16:46:36 Eva Anna Welles (AUT)

    linke Seite

    Ob des Dorfes Giebeln

    Steigt der Mond empor.

    Wandert licht und milde

    Durch der Wolken Flor.


    Blickst du auch herunter

    In der Heimat Land,

    Sende Grüsse nieder

    Wo man uns gekannt.


    24. VIII 15.

    Das alte Spiel. Die Russen sind

    während der Nacht abgerückt.

    Unsere Infanterie ist später

    gefolgt. Wir rollen unsere

    Leitung zur Beobachtung auf

    und ziehen hinterher. Der ganze

    Krieg hat fast etwas Gemütliches.

    Wir überschreiten die Eisenbahn

     

    rechte Seite

    Bialostok-Brest Litwosk, die den

    Russen bei Truppenverschiebungen

    in besseren Zeiten so wesent-

    liche Dienste leistete. Jetzt ist

    es nicht mehr weit bis zum Wald

    von Bielowics. Es muss bald

    ein Stillstand in unserem Vor-

    marsch eintreten. Die Langsam-

    keit unseres Vorrückens weist

    schon darauf hin. Steht ein

    langer Schützengraben nahe bevor?

    Nachmittags 2 Schweine für

    unsern Wagen requiriert bzw. für

    5 M gekauft. Kolossales Schweine-

    fest!! Ich esse 4 Stück Leber

    und 4 Karbonnaden ohne jede

    Zutat, trinke mein Kochgeschirr

    voll Kaffee, rauche eine Cigarette

    und fühle mich "sau" wohl. Daheim


  • February 23, 2017 15:46:55 Eva Grundschober

    linke Seite

    Ob des Dorfes Giebeln

    Steigt der Mond empor.

    Wandert licht und milde

    Durch der Wolken Flor.


    Blickst du auch hinunter

    In der Heimat Land,

    Sende Grüsse nieder

    Wo man uns gekannt.


    24. VIII 15.

    Das alte Spiel. Die Russen sind

    während der Nacht abgerückt.

    Unsere Infanterie ist später

    gefolgt. Wir rollen unsere

    Leitung zur Beobachtung auf

    und ziehen hinterher. Der ganze

    Krieg hat fast etwas Gemütliches.

    Wir überschreiten die Eisenbahn

     

    rechte Seite

    Bialostok-Brest Litwosk, die den

    Russen bei Truppenverschiebungen

    in besseren Zeiten so wesentliche

    Dienste leistete. Jetzt ist

    es nicht mehr weit bis zum Wald

    von Bielowics. Es muss bald

    ein Stillstand in unserem Vormarsch

    eintreten. Die Langsamkeit

    unseres Vorrückens weist

    schon darauf hin. Steht ein

    langer Schützengraben nahe bevor?

    Nachmittags 2 Schweine für

    unsern Wagen requiriert bzw. für

    5 M gekauft. Kolossales Schweinefest!!

    Ich esse 4 Stück Leber

    und 4 Karbonnaden ohne jede

    Zutat, trinke mein Kochgeschirr

    voll Kaffee, rauche eine Cigarette

    und fühle mich "sau" wohl. Daheim


  • February 21, 2017 12:58:37 Eva Grundschober

    linke Seite

    Ob des Dorfes Giebeln

    Steigt der Mond empor.

    Wandert licht und milde

    Durch der Wolken Flor.


    Blickst du auch hinunter

    In der Heimat Land,

    Sende Grüsse nieder

    Wo man uns gekannt.


    24. VIII 15.

    Das alte Spiel. Die Russen sind

    während der Nacht abgerückt.

    Unsere Infanterie ist später

    gefolgt. Wir rollen unsere

    Leitung zur Beobachtung auf

    und ziehen hinterher. Der ganze

    Krieg hat fast etwas Gemütliches.

    Wir überschreiten die Eisenbahn

     

    rechte Seite

    Bialostok-Brest Litwosk, die den

    Russen bei Truppenverschiebungen

    in besseren Zeiten so wesentliche

    Dienste leistete. Jetzt ist

    es nicht mehr weit bis zum Wald

    von Bielowics. Es muss bald

    ein Stillstand in unserem Vormarsch

    eintreten. Die Langsamkeit

    unseres Vorrückens weist

    schon darauf hin. Steht ein

    langer Schützengraben nahe bevor?

    Nachmittags 2 Schweine für

    unsern Wagen requiriert bzw. für

    5 M gekauft. Kolossales Schweinefest!!

    Ich esse 4 Stück Leber

    und 4 Karbonnaden ohne jede

    Zutat, trinke mein Kochgeschirr

    voll Kaffee, rauche eine Cigarette

    und fühle mich "sau" wohl. Daheim


  • February 21, 2017 12:58:07 Eva Grundschober

    linke Seite

    Ob des Dorfes Giebeln

    Steigt der Mond empor.

    Wandert licht und milde

    Durch der Wolken Flor.


    Blickst du auch hinunter

    In der Heimat Land,

    Sende Grüsse nieder

    Wo man uns gekannt.


    24. VIII 15.

    Das alte Spiel. Die Russen sind

    während der Nacht abgerückt.

    Unsere Infanterie ist später

    gefolgt. Wir rollen unsere

    Leitung zur Beobachtung auf

    und ziehen hinterher. Der ganze

    Krieg hat fast etwas Gemütliches.

    Wir überschreiten die Eisenbahn

     

    rechte Seite

    Bialostok-Brest Litwosk, die den

    Russen bei Truppenverschiebungen

    in besseren Zeiten so wesentliche

    Dienste leistete. Jetzt ist

    es nicht mehr weit bis zum Wald

    von Bielowics. Es muss bald

    ein Stillstand in unserem Vormarsch

    eintreten. Die Langsamkeit

    unseres Vorrückens weist

    schon darauf hin. Steht ein

    langer Schützengraben nahe bevor?

    Nachmittags 2 Schweine für

    unsern Wagen requiriert bzw. für

    5 M gekauft. Kolossales Schweinefest!!

    Ich esse 4 Stück Leber

    und 4 Rarbonnaden ohne jede

    Zutat, trinke mein Kochgeschirr

    voll Kaffee, rauche eine Cigarette

    und fühle mich "sau" wohl. Daheim


Description

Save description
  • 52.706203695273274||23.873530100195353||

    Bialowieza

  • 53.017127|| 20.890587||

    Przasnysz

    ||1
Location(s)
  • Story location Przasnysz
  • Document location Bialowieza


ID
840 / 3879
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Jörn Sieglerschmidt
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Balkans
  • Eastern Front
  • Western Front




Notes and questions

Login to leave a note