Tagebuchaufzeichnungen Reinhold Sieglerschmidt (4), item 24

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

linke Seite

bin ich unter der Führung

von sehr vorsichtigen Leuten,

die ihr Leben nicht unnütz

aufs Spiel setzen. Übrigens

auch meine Ansicht!

Wie bin ich dir nah, unendlich

nah. Wie froh bin ich, dass der

Russe trotz alles hartnäckigen

Widerstandes immer weiter

geworfen wird. Kommt doch

der Frieden immer näher.

Dein, dein Ich


rechte Seite

22. VIII 15

Wir sind gestern nicht weit vom

Aufbruchsorte in Stellung geblie-

ben, haben wenig gefeuert und

sind zur Nacht am Ort geblieben


(21. VIII. 15)

Im Polenlande

Steht unser Zelt,

Zwei brennende Dörfer

Glühn über Feld.


Gewehrgeknatter-

Kanonen dröhnen-

Bebt durch die Dämmerung

Nicht leises Stöhnen?


Am Waldesrande 

Ein Vogel singt

Durch schweigende Wipfel

Ein Stern erblinkt.

Transcription saved

linke Seite

bin ich unter der Führung

von sehr vorsichtigen Leuten,

die ihr Leben nicht unnütz

aufs Spiel setzen. Übrigens

auch meine Ansicht!

Wie bin ich dir nah, unendlich

nah. Wie froh bin ich, dass der

Russe trotz alles hartnäckigen

Widerstandes immer weiter

geworfen wird. Kommt doch

der Frieden immer näher.

Dein, dein Ich


rechte Seite

22. VIII 15

Wir sind gestern nicht weit vom

Aufbruchsorte in Stellung geblie-

ben, haben wenig gefeuert und

sind zur Nacht am Ort geblieben


(21. VIII. 15)

Im Polenlande

Steht unser Zelt,

Zwei brennende Dörfer

Glühn über Feld.


Gewehrgeknatter-

Kanonen dröhnen-

Bebt durch die Dämmerung

Nicht leises Stöhnen?


Am Waldesrande 

Ein Vogel singt

Durch schweigende Wipfel

Ein Stern erblinkt.


Transcription history
  • June 1, 2017 12:55:00 Eva Anna Welles (AUT)

    linke Seite

    bin ich unter der Führung

    von sehr vorsichtigen Leuten,

    die ihr Leben nicht unnütz

    aufs Spiel setzen. Übrigens

    auch meine Ansicht!

    Wie bin ich dir nah, unendlich

    nah. Wie froh bin ich, dass der

    Russe trotz alles hartnäckigen

    Widerstandes immer weiter

    geworfen wird. Kommt doch

    der Frieden immer näher.

    Dein, dein Ich


    rechte Seite

    22. VIII 15

    Wir sind gestern nicht weit vom

    Aufbruchsorte in Stellung geblie-

    ben, haben wenig gefeuert und

    sind zur Nacht am Ort geblieben


    (21. VIII. 15)

    Im Polenlande

    Steht unser Zelt,

    Zwei brennende Dörfer

    Glühn über Feld.


    Gewehrgeknatter-

    Kanonen dröhnen-

    Bebt durch die Dämmerung

    Nicht leises Stöhnen?


    Am Waldesrande 

    Ein Vogel singt

    Durch schweigende Wipfel

    Ein Stern erblinkt.

  • February 20, 2017 23:42:39 Eva Grundschober

    linke Seite

    bin ich unter der Führung

    von sehr vorsichtigen Leuten,

    die ihr Leben nicht unnütz

    aufs Spiel setzen. Übrigens

    auch meine Ansicht!

    Wie bin ich dir nah, unendlich

    nah. Wie froh bin ich, dass der

    Russe trotz alles hartnäckigen

    Widerstandes immer weiter

    geworfen wird. Kommt doch

    der Frieden immer näher.

    Dein, dein Ich


    rechte Seite

    22. VIII 15

    Wir sind gestern nicht weit vom

    Aufbruchsorte in Stellung geblieben,

    haben wenig gefeuert und

    sind zur Nacht am Ort geblieben


    (21. VIII. 15)

    Im Polendland

    Steht unser Zelt,

    Zwei brennende Dörfer

    Glühn über Feld.


    Gewehrgeknatter-

    Kanonen dröhnen-

    Bebt durch die Dämmerung

    Nicht leises Stöhnen?


    Am Waldesrande 

    Ein Vogel singt

    Durch schweigende Wipfel

    Ein Stern erblinkt.


  • February 20, 2017 23:39:41 Eva Grundschober

    linke Seite

    bin ich unter der Führung

    von sehr vorsichtigen Leuten,

    die ihr Leben nicht unnütz

    aufs Spiel setzen. Übrigens

    auch meine Ansicht!

    Wie bin ich dir nah, unendlich

    nah. Wie froh bin ich, dass der

    Russe trotz alles hartnäckigen

    Widerstandes immer weiter

    geworfen wird. Kommt doch

    der Frieden immer näher.

    Dein, dein Ich


Description

Save description
  • 53.017127|| 20.890587||

    Przasnysz

    ||1
Location(s)
  • Story location Przasnysz


ID
840 / 3876
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Jörn Sieglerschmidt
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Balkans
  • Eastern Front
  • Western Front




Notes and questions

Login to leave a note