Tagebuchaufzeichnungen Reinhold Sieglerschmidt (4), item 16

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

linke Seite

das Dorf. Wie wäre ich

früher ganz durch solchen

Anblick in Anspruch ge-

nommen gewesen. Jetzt

widmete ich mich mit Ruhe

und Behagen nebenher

mehreren Koteletts, die

von einem "reklamierten"

Schwein stammen. Ausserdem

noch ein 1 Ochse und 5 Hühner.

"reklamiert". Das erste

gebratene Fleisch seit

ich Deutschland verlassen.

Um 11 Uhr Ruhe


16. VIII

um 3/4 3 Uhr

aufstehen. Wilde Jagd

auf dem Beobachtungswagen


rechte Seite

auf Waldwegen. Die

Zweige fegen über den Wagen.

Dann über Feld. Feind

schon abgezogen. Am Nach-

mittag stellt er sich. Rechts

ein brennendes Dorf. Geradeaus

wird ein Dorf (Dziatkowicze)

von unserer Artillerie

in Klump geschossen. Unsere

Infanterie bleibt halbwegs

liegen. Die Russen

halten sich heute. Biwak

auf Waldlichtung (Batterie)


Gesund und wohl   17. VIII

Der Angriff auf Dziatkowicze

geht weiter. Die Infanterie

hat gestern augenscheinlich

mit der Artillerie nicht

Transcription saved

linke Seite

das Dorf. Wie wäre ich

früher ganz durch solchen

Anblick in Anspruch ge-

nommen gewesen. Jetzt

widmete ich mich mit Ruhe

und Behagen nebenher

mehreren Koteletts, die

von einem "reklamierten"

Schwein stammen. Ausserdem

noch ein 1 Ochse und 5 Hühner.

"reklamiert". Das erste

gebratene Fleisch seit

ich Deutschland verlassen.

Um 11 Uhr Ruhe


16. VIII

um 3/4 3 Uhr

aufstehen. Wilde Jagd

auf dem Beobachtungswagen


rechte Seite

auf Waldwegen. Die

Zweige fegen über den Wagen.

Dann über Feld. Feind

schon abgezogen. Am Nach-

mittag stellt er sich. Rechts

ein brennendes Dorf. Geradeaus

wird ein Dorf (Dziatkowicze)

von unserer Artillerie

in Klump geschossen. Unsere

Infanterie bleibt halbwegs

liegen. Die Russen

halten sich heute. Biwak

auf Waldlichtung (Batterie)


Gesund und wohl   17. VIII

Der Angriff auf Dziatkowicze

geht weiter. Die Infanterie

hat gestern augenscheinlich

mit der Artillerie nicht


Transcription history
  • June 1, 2017 10:11:51 Eva Anna Welles (AUT)

    linke Seite

    das Dorf. Wie wäre ich

    früher ganz durch solchen

    Anblick in Anspruch ge-

    nommen gewesen. Jetzt

    widmete ich mich mit Ruhe

    und Behagen nebenher

    mehreren Koteletts, die

    von einem "reklamierten"

    Schwein stammen. Ausserdem

    noch ein 1 Ochse und 5 Hühner.

    "reklamiert". Das erste

    gebratene Fleisch seit

    ich Deutschland verlassen.

    Um 11 Uhr Ruhe


    16. VIII

    um 3/4 3 Uhr

    aufstehen. Wilde Jagd

    auf dem Beobachtungswagen


    rechte Seite

    auf Waldwegen. Die

    Zweige fegen über den Wagen.

    Dann über Feld. Feind

    schon abgezogen. Am Nach-

    mittag stellt er sich. Rechts

    ein brennendes Dorf. Geradeaus

    wird ein Dorf (Dziatkowicze)

    von unserer Artillerie

    in Klump geschossen. Unsere

    Infanterie bleibt halbwegs

    liegen. Die Russen

    halten sich heute. Biwak

    auf Waldlichtung (Batterie)


    Gesund und wohl   17. VIII

    Der Angriff auf Dziatkowicze

    geht weiter. Die Infanterie

    hat gestern augenscheinlich

    mit der Artillerie nicht

  • February 16, 2017 19:01:46 Eva Grundschober

    linke Seite

    das Dorf. Wie wäre ich

    früher ganz durch solchen

    Anblick in Anspruch genommen

    gewesen. Jetzt

    widmete ich mich mit Ruhe

    und Behagen nebenher

    mehreren Koteletts, die

    von einem "reklamierten"

    Schwein stammen. Ausserdem

    noch ein 1 Ochse und 5 Hühner.

    "reklamiert". Das erste

    gebratene Fleisch seit

    ich Deutschland verlassen.

    Um 11 Uhr Ruhe


    16. VIII

    um 3/4 3 Uhr

    aufstehen. Wilde Jagd

    auf dem Beobachtungswagen


    rechte Seite

    auf Waldwegen. Die

    Zweige fegen über den Wagen.

    Dann über Feld. Feind

    schon abgezogen. Am Nachmittag

    stellt er sich. Rechts

    ein brennendes Dorf. Geradeaus

    wird ein Dorf (Dziatkowicze)

    von unserer Artillerie

    in Klump geschossen. Unsere

    Infanterie bleibt halbwegs

    liegen. Die Russen

    halten sich heute. Biwak

    auf Waldlichtung (Batterie)


    Gesund und wohl   17. VIII

    Der Angriff aus Dziatkowicze

    geht weiter. Die Infanterie

    hat gestern augenscheinlich

    mit der Artillerie nicht


Description

Save description
  • 52.56587719984778||22.908106516210978||

    Dziadkowice

  • 53.017127|| 20.890587||

    Przasnysz

    ||1
Location(s)
  • Story location Przasnysz
  • Document location Dziadkowice


ID
840 / 3868
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Jörn Sieglerschmidt
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Balkans
  • Eastern Front
  • Western Front




Notes and questions

Login to leave a note