Johann Geerkens Briefwechsel mit seiner Frau bis zu seinem Tod, item 22

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

Sonntag den 22.8.1915

Lieber Johann!

Wir sind noch alle sehr gut gestellt, was wir auch

von Dich hoffen. Heute ist hir Fritz Weser und Hinrich

Struß zu Besuch gewesen. Hinrich Struß aus Moorkamp

hat vor 3 Wochen einen Sohn bekommen, ich habe gar

nicht damit gesprochen, denn ich und Jan haben den ganzen

Tag geheut, es ist heute gutes Wetter gewesen, und

das Wetterglas geht so recht in die Höhe. Ich bin heute abend

nach Wilhelm Schwagmann gewesen, der solle uns

3 - 4 Tage helfen beim Heuen. Wilhelm war nicht

zu Hause, da habe es Egers Kinder gesagt. -

Heute  Unterhal  habe ich viel Unterhaltung

beim Heuen gehabt, es waren Heinkens Junge

(der ist verwundet gewesen, ist jetz in Oldenburg) und

Heinkens Arbeiter und desen Freund, die haben

so lange gehandelt, die wollten 2 Ochsen und

2 Quenen Norddeutscher Ausdruck für Färse, ein junges weibliches Rind bei uns ins Gras geben, ich wollte

2.50 haben und sie wollten nur 2 M Mark geben.

Karl Kruse sagte 2 M wäre genug, ich bekomme 2.10

die Woche, auf der Weide in Hörspe wäre sehr

viel Gras, die Ochsen hätten sich sehr gut gemacht

und könnten wohl 900 Pfund wiegen, sie wollten

sich noch erst bedenken ob sie zwei oder 4 Stück

nach der Weide brachten, wenn alle 4 dann

wollten sie unsere Quene wohl wieder

mitbringen. - Karl Kruse war heute auch

hier, der wollte die Ochsen kaufen, das 100 Pfund 52 M Mark

das ist mir nicht genug ich wollte 55 M haben

Transcription saved

Sonntag den 22.8.1915

Lieber Johann!

Wir sind noch alle sehr gut gestellt, was wir auch

von Dich hoffen. Heute ist hir Fritz Weser und Hinrich

Struß zu Besuch gewesen. Hinrich Struß aus Moorkamp

hat vor 3 Wochen einen Sohn bekommen, ich habe gar

nicht damit gesprochen, denn ich und Jan haben den ganzen

Tag geheut, es ist heute gutes Wetter gewesen, und

das Wetterglas geht so recht in die Höhe. Ich bin heute abend

nach Wilhelm Schwagmann gewesen, der solle uns

3 - 4 Tage helfen beim Heuen. Wilhelm war nicht

zu Hause, da habe es Egers Kinder gesagt. -

Heute  Unterhal  habe ich viel Unterhaltung

beim Heuen gehabt, es waren Heinkens Junge

(der ist verwundet gewesen, ist jetz in Oldenburg) und

Heinkens Arbeiter und desen Freund, die haben

so lange gehandelt, die wollten 2 Ochsen und

2 Quenen Norddeutscher Ausdruck für Färse, ein junges weibliches Rind bei uns ins Gras geben, ich wollte

2.50 haben und sie wollten nur 2 M Mark geben.

Karl Kruse sagte 2 M wäre genug, ich bekomme 2.10

die Woche, auf der Weide in Hörspe wäre sehr

viel Gras, die Ochsen hätten sich sehr gut gemacht

und könnten wohl 900 Pfund wiegen, sie wollten

sich noch erst bedenken ob sie zwei oder 4 Stück

nach der Weide brachten, wenn alle 4 dann

wollten sie unsere Quene wohl wieder

mitbringen. - Karl Kruse war heute auch

hier, der wollte die Ochsen kaufen, das 100 Pfund 52 M Mark

das ist mir nicht genug ich wollte 55 M haben


Transcription history
  • January 8, 2019 23:17:33 Xip K

    Sonntag den 22.8.1915

    Lieber Johann!

    Wir sind noch alle sehr gut gestellt, was wir auch

    von Dich hoffen. Heute ist hir Fritz Weser und Hinrich

    Struß zu Besuch gewesen. Hinrich Struß aus Moorkamp

    hat vor 3 Wochen einen Sohn bekommen, ich habe gar

    nicht damit gesprochen, denn ich und Jan haben den ganzen

    Tag geheut, es ist heute gutes Wetter gewesen, und

    das Wetterglas geht so recht in die Höhe. Ich bin heute abend

    nach Wilhelm Schwagmann gewesen, der solle uns

    3 - 4 Tage helfen beim Heuen. Wilhelm war nicht

    zu Hause, da habe es Egers Kinder gesagt. -

    Heute  Unterhal  habe ich viel Unterhaltung

    beim Heuen gehabt, es waren Heinkens Junge

    (der ist verwundet gewesen, ist jetz in Oldenburg) und

    Heinkens Arbeiter und desen Freund, die haben

    so lange gehandelt, die wollten 2 Ochsen und

    2 Quenen Norddeutscher Ausdruck für Färse, ein junges weibliches Rind bei uns ins Gras geben, ich wollte

    2.50 haben und sie wollten nur 2 M Mark geben.

    Karl Kruse sagte 2 M wäre genug, ich bekomme 2.10

    die Woche, auf der Weide in Hörspe wäre sehr

    viel Gras, die Ochsen hätten sich sehr gut gemacht

    und könnten wohl 900 Pfund wiegen, sie wollten

    sich noch erst bedenken ob sie zwei oder 4 Stück

    nach der Weide brachten, wenn alle 4 dann

    wollten sie unsere Quene wohl wieder

    mitbringen. - Karl Kruse war heute auch

    hier, der wollte die Ochsen kaufen, das 100 Pfund 52 M Mark

    das ist mir nicht genug ich wollte 55 M haben

  • January 8, 2019 16:50:58 Eva Anna Welles (AUT)

    Sonntag den 22.8.1915

    Lieber Johann!

    Wir sind noch alle sehr gut gestellt, was wir auch

    von Dich hoffen. Heute ist hir Fritz Weser und Hinrich

    Struß zu Besuch gewesen. Hinrich Struß aus Moorkamp

    hat vor 3 Wochen einen Sohn bekommen, ich habe gar

    nicht damit gesprochen, denn ich und Jan haben den ganzen

    Tag geheut, es ist heute gutes Wetter gewesen, und

    das Wetterglas geht so recht in die Höhe. Ich bin heute abend

    nach Wilhelm Schwagmann gewesen, der solle uns

    3 - 4 Tage helfen beim Heuen. Wilhelm war nicht

    zu Hause, da habe es Egers Kinder gesagt. -

    Heute  Unterhal  habe ich viel Unterhaltung

    beim Heuen gehabt, es waren Heinkens Junge

    (der ist verwundet gewesen, ist jetz in Oldenburg) und

    Heinkens Arbeiter und desen Freund, die haben

    so lange gehandelt, die wollten 2 Ochsen und

    2 Quenen Norddeutscher Ausdruck für Färse, ein junges weibliches Rind bei uns ins Gras geben, ich wollte

    2.50 haben und sie wollten nur 2 M Mark geben.

    Karl Kruse sagte 2 M wäre genug, ich bekomme 2.10

    die Woche, auf der Weide in Hörspe wäre sehr

    viel Gras, die Ochsen hätten sich sehr gut gemacht

    und könnten wohl 900 Pfund wiegen, sie wollten

    sich noch erst bedenken ob sie zwei oder 4 Stück

    nach der Weide brachten, wenn alle 4 dann

    wollten sie unsere Quenen wohl wieder

    mitbringen. - Karl Kruse war heute auch

    hier, der wollte die Ochsen kaufen, das 100 Pfund 52 M Mark

    das ist mir nicht genug ich wollte 55 M haben


  • January 8, 2019 09:16:48 Xip K

    Sonntag den 22.8.1915

    Lieber Johann!

    Wir sind noch alle sehr gut gestellt, was wir auch

    von Dich hoffen. Heute ist hir Fritz Weser und Hinrich

    Struß zu Besuch gewesen. Hinrich Struß aus Moorkamp

    hat vor 3 Wochen einen Sohn bekommen, ich habe gar

    nicht damit gesprochen, denn ich und Jan haben den ganzen

    Tag geheut, es ist heute gutes Wetter gewesen, und

    das Wetterglas geht so recht in die Höhe. Ich bin heute abend

    nach Wilhelm Schwagmann gewesen, der solle uns

    3 - 4 Tage helfen beim Heuen. Wilhelm war nicht

    zu Hause, da haben es Egers Kinder gesagt. -

    Heute  Unterhal  habe ich viel Unterhaltung

    beim Heuen gehabt, es waren Heinkens Junge

    (der ist verwundet gewesen, ist jetz in Oldenburg) und

    Heinkens Arbeiter und desen Freund, die haben

    so lange gehandelt, die wollten 2 Ochsen und

    2 Quene Norddeutscher Ausdruck für Färse, ein junges weibliches Rind bei uns ins Gras geben, ich wollte

    2.50 haben und sie wollten nur 2 M Mark geben.

    Karl Kruse sagte 2 M wäre genug, ich bekomme 2.10

    die Woche, auf der Weide in Hörspe wäre sehr

    viel Gras, die Ochsen hätten sich sehr gut gemacht

    und könnten wohl 900 Pfund wiegen, sie wollten

    sich noch erst bedenken ob sie zwei oder 4 Stück

    nach der Weide brachten, wenn alle 4 dann

    wollten sie unsere Quene wohl wieder

    mitbringen. - Karl Kruse war heute auch

    hier, der wollte die Ochsen kaufen, das 100 Pfund 52 M Mark

    das ist mir nicht genug ich wollte 55 M haben


  • January 8, 2019 09:12:36 Xip K

    Sonntag den 22.8.1915

    Lieber Johann!

    Wir sind noch alle sehr gut gestellt, was wir auch

    von Dich hoffen. Heute ist hir Fritz Weser und Hinrich

    Struß zu Besuch gewesen. Hinrich Struß aus Moorkamp

    hat vor 3 Wochen einen Sohn bekommen, ich habe gar

    nicht damit gesprochen, denn ich und Jan haben den ganzen

    Tag geheut, es ist heute gutes Wetter gewesen, und

    das Wetterglas geht so recht in die Höhe. Ich bin heute abend

    nach Wilhelm Schwagmann gewesen, der solle uns

    3 - 4 Tage helfen beim Heuen. Wilhelm war nicht

    zu Hause, da haben es Egers Kinder gesagt. -

    Heute  Unterhal  habe ich viel Unterhaltung

    beim Heuen gehabt, es waren Heinkens Junge

    (der ist verwundet gewesen, ist jetz in Oldenburg) und

    Heinkens Arbeiter und desen Freund, die haben

    so lange gehandelt, die wollten 2 Ochsen und

    2 Quene Norddeutscher Ausdruck für Färse, ein junges weibliches Rind bei uns ins Gras geben, ich wollte

    2.50 haben und sie wollten nur 2 M Mark geben.

    Karl Kruse sagte 2 M wäre genug, ich bekomme 2.10

    die Woche, auf der Weide in Haespe wäre sehr

    viel Gras, die Ochsen hätten sich sehr gut gemacht

    und könnten wohl 900 Pfund wiegen, sie wollten

    sich noch erst bedenken ob sie zwei oder 4 Stück

    nach der Weide brachten, wenn alle 4 dann

    wollten sie unsere Quene wohl wieder

    mitbringen. - Karl Kruse war heute auch

    hier, der wollte die Ochsen kaufen, das 100 Pfund 52 M Mark

    das ist mir nicht genug ich wollte 55 M haben


  • January 8, 2019 09:07:33 Xip K

    Sonntag den 22.8.1915

    Lieber Johann!

    Wir sind noch alle sehr gut gestellt, was wir auch

    von Dich hoffen. Heute ist hir Fritz Weser und Hinrich

    Struß zu Besuch gewesen. Hinrich Struß aus Moorkamp

    hat vor 3 Wochen einen Sohn bekommen, ich habe gar

    nicht damit gesprochen, denn ich und Jan haben den ganzen

    Tag geheut, es ist heute gutes Wetter gewesen, und

    das Wetterglas geht so recht in die Höhe. Ich bin heute abend

    nach Wilhelm Schwagmann gewesen, der solle uns

    3 - 4 Tage helfen beim Heuen. Wilhelm war nicht

    zu Hause, da haben es Egers Kinder gesagt. -

    Heute  Unterhal  habe ich viel Unterhaltung

    beim Heuen gehabt, es waren Heinkens Junge

    (der ist verwundet gewesen, ist jetz in Oldenburg) und

    Heinkens Arbeiter und desen Freund, die haben

    so lange gehandelt, die wollten 2 Ochsen und

    2 Quenen bei uns ins Gras geben, ich wollte

    2.50 haben und sie wollten nur 2 M(ark) geben.

    Karl Kruse sagte 2 M wäre genug, ich bekomme 2.10

    die Woche, auf der Weide in Haespe wäre sehr

    viel Gras, die Ochsen hätten sich sehr gut gemacht

    und könnten wohl 900 Pfund wiegen, sie wollten

    sich noch erst bedenken ob sie zwei oder 4 Stück

    nach der Weide brachten, wenn alle 4 dann

    wollten sie unsere Quene wohl wieder

    mitbringen. - Karl Kruse war heute auch

    hier, der wollte die Ochsen kaufen, das 100 Pfund 52M Mark

    das ist mir nicht genug ich wollte 55M haben


  • January 8, 2019 09:03:45 Xip K

    Sonntag den 22.8.1915

    Lieber Johann!

    Wir sind noch alle sehr gut gestellt, was wir auch

    von Dich hoffen. Heute ist hir Fritz Weser und Hinrich

    Struß zu Besuch gewesen. Hinrich Struß aus Moorkamp

    hat vor 3 Wochen einen Sohn bekommen, ich habe gar

    nicht damit gesprochen, denn ich und Jan haben den ganzen

    Tag geheut, es ist heute gutes Wetter gewesen, und

    das Wetterglas geht so recht in die Höhe. Ich bin heute abend

    nach Wilhelm Schwagmann gewesen, der solle uns

    3 - 4 Tage helfen beim Heuen. Wilhelm war nicht

    zu Hause, da haben es Egers Kinder gesagt. -

    Heute  Unterhal  habe ich viel Unterhaltung

    beim Heuen gehabt, es waren Heinkens Junge

    (der ist verwundet gewesen, ist jetz in Oldenburg) und

    Heinkens Arbeiter und desen Freund, die haben

    so lange gehandelt, die wollten 2 Ochsen und

    2 Aumen bei uns ins Gras geben, ich wollte

    2.50 haben und sie wollten nur 2 M(ark) geben.

    Karl Kruse sagte 2 M wäre genug, ich bekomme 2.10

    die Woche, auf der Weide in Haespe wäre sehr

    viel Gras, die Ochsen hätten sich sehr gut gemacht

    und könnten wohl 900 Pfund wiegen, sie wollten

    sich noch erst bedenken ob sie zwei oder 4 Stück

    nach der Weide brachten, wenn alle 4 dann

    wollten sie unsere missing wohl wieder

    mitbringen. - Karl Kruse war heute auch

    hier, der wollte die Ochsen kaufen, das 100  Pfund  520 M

    das ist mir nicht genug ich wollte missing haben


  • January 7, 2019 15:59:34 Eva Anna Welles (AUT)

    Sonntag den 22.8.1915

    Lieber Johann!

    Wir sind noch alle sehr gut gestellt, was wir auch

    von Dich hoffen. Heute ist der Fritz Mefer und Hinrich

     Nauß   Struß  Strauß zu Besuch gewesen. Hinrich  Nauß aus Moorkamp

    hat vor 3 Wochen einen Sohn bekommen, ich habe gar

    nicht damit gesprochen, denn ich und Jan haben den ganzen

    Tag gefreut, es ist heute gutes Wetter gewesen, und

    das Wetterglas geht so recht in die Höhe. Ich bin heute abend

    nach Wilhelm  Schwagmann  gewesen, der solle uns

    3 - 4 Tage helfen beim Heuen. Wilhelm war nicht

    zu Hause, da habe  es Egers Kinder gesagt. -

    Heute  Unterhal  habe ich viel Unterhaltung

    beim Heuen gehabt, es waren Heinkens Junge

    (der ist verwundet gewesen, ist jetz in Oldenburg) und

    Heinkens Arbeiter und desen Freund, die haben

    so lange gehandelt, die wollten 2 Ochsen und

    2 missing  bei   uns ins Gras geben, ich wollte

    2.50 haben und sie wollten nur 2 M(ark) geben.

    Karl  Kruse sagte 2 M wäre genug, ich bekomme 2.10

    die Woche, auf der Weide in missing wäre sehr

    viel Gras, die Ochsen hätten sich sehr gut gemacht

    und könnten wohl 900 Pfund wiegen, sie wollten

    sich noch erst bedenken ob sie zwei oder 4 Stück

    nach der Weide brachten, wenn alle 4 dann

    wollten sie unsere missing wohl wieder

    mitbringen. - Karl Kruse war heute auch

    hier, der wollte die Ochsen kaufen, das 100  Pfund  520 M

    das ist mir nicht genug ich wollte missing haben


  • January 7, 2019 15:59:11 Eva Anna Welles (AUT)

    Sonntag den 22.8.1915

    Lieber Johann!

    Wir sind noch alle sehr gut gestellt, was wir auch

    von Dich hoffen. Heute ist der Fritz Mefer und Hinrich

     Nauß   Struß  Strauß zu Besuch gewesen. Hinrich  Nauß aus Moorkamp

    hat vor 3 Wochen einen Sohn bekommen, ich habe gar

    nicht damit gesprochen, denn ich und Jan haben den ganzen

    Tag gefreut, es ist heute gutes Wetter gewesen, und

    das Wetterglas geht so recht in die Höhe. Ich bin heute abend

    nach Wilhelm  Schwagmann  gewesen, der solle uns

    3 - 4 Tage helfen beim Heuen. Wilhelm war nicht

    zu Hause, da habe  es Egers Kinder gesagt. -

    Heute  Unterhal  habe ich viel Unterhaltung

    beim Heuen gehabt, es waren Heinkens Junge

    (der ist verwundet gewesen, ist jetz in Oldenburg) und

    Heinkens Arbeiter und desen Freund, die haben

    so lange gehandelt, die wollten 2 Ochsen und

    2 missing  bei   uns ins Gras geben, ich wollte

    2.50 haben und sie wollten nur 2 M(ark) geben.

    Karl  Kruse sagte 2 M wäre genug, ich bekomme 2.10

    die Woche, auf der Weide in missing wäre sehr

    viel Gras, die Ochsen hätten sich sehr gut gemacht

    und könnten wohl 900 Pfund wiegen, sie wollten

    sich noch erst bedenken ob sie zwei oder 4 Stück

    nach der Weide brachten, wenn alle 4 dann

    wollten sie unsere missing wohl wieder

    mitbringen. - Karl Kruse war heute auch

    hier, der wollte die Ochsen kaufen, das 100  Pfund  520 M

    das ist mir nicht genug ich wollte missing haben







  • March 3, 2018 21:15:20 Malte Hinrichs

    Sonntag den 22.8.1915

    Lieber Johann!

    Wir sind noch alle sehr gut gestellt, was wir auch

    von dich hoffen. Heute ist der Fritz  Mefer und Hinrich

     Nauß zu Besuch gewesen. Hinrich  Nauß aus Moorkamp

    hat vor 3 Wochen einen Sohn bekommen, ich habe gar

    nicht damit gegesprochen, denn ich und Jan haben den ganzen




Description

Save description
  • 53.1194943||8.5550993||

    Neuenlande, Ganderkesee, Germany

  • 53.1406697||8.5801785||

    Hörspe, Germany

  • 48.1262677||7.160260500000049||

    Lingekopf (Le Linge), Orbey, Frankreich

    ||1
Location(s)
  • Story location Lingekopf (Le Linge), Orbey, Frankreich
  • Document location Neuenlande, Ganderkesee, Germany
  • Additional document location Hörspe, Germany


ID
6863 / 124409
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Christa Hahndorf
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


August 22, 1915
  • Deutsch

  • Western Front

  • Homefront
  • Trench Life
  • Women



Notes and questions

Login to leave a note