Turnverein im Krieg - Tagebuch von Otto Blank

Title in English
Diary of Otto Blank

Description
Das kleine Tagebuch von Otto Blank ist ein Teil seiner Aufzeichnungen und Erinnerungen aus den Jahren des 1. Weltkrieges. Es sind kleine Notizen, teilweise auch in Stenographie. Die Kurzschrift war sein Hobby, er nahm auch erfolgreich an Wettbewerben in Stenographie teil. Die Notizen berichten, welcher Kamerad aus dem Turnverein im Krieg verletzt oder getötet wurde und wie die Kriegssituation damals aussah. Es kamen viele schreckliche Nachrichten von der Front. Das kleine Büchlein zeigt auch die Angst der Jugendlichen, demnächst auch noch eingezogen zu werden. Geboren wurde Otto Blank am 17. Januar 1899 in Schopfheim-Fahrnau/Baden Kreis Lörrach und dort verstarb er auch am 24.12.1981. Die Bezirksstadt Schopfheim gehörte damals 1899 und noch bis 1918 zum Großherzogtum Baden, heute Baden-Württemberg. Im Alter besuchte er als ab und zu den Friedhof in Schopfheim-Fahrnau, wobei ich ihn manchmal begleitet habe. Er ist oft vor dem Kriegerdenkmal des 1. Weltkriegs, auf dem auch seine gefallenen Kameraden des Turnvereins zur Erinnerung verewigt wurden, in Gedanken versunken stehen geblieben. Auf dem Heimweg hat er dann auch von diesem schrecklichen Krieg erzählt. Er hat auch davon erzählt, dass es damals im Turnverein auch eine Disziplin, wie Handgranatenweitwurf gab und die Jugendlichen damit schon „spielerisch“ auf den Krieg vorbereitet wurden. Er berichtete auch davon, dass man bei der Mobilmachung und zu Beginn des Krieges alles gar nicht so negativ gesehen hat und die jungen Leute teilweise sogar begeistert Soldat wurden. Er war damals erst 15 Jahre alt Das Geschehen änderte sich aber rasch ins Negative und kaum Jemand war noch begeistert. Otto Blank und seine Jahrgangskameraden blieben von diesem Krieg nicht verschont. Zu Beginn des Jahres 1917 musste er zur Musterung und wurde im Frühjahr 1917 auch eingezogen. Nach einer kurzen Grundausbildung in der Garnison in Müllheim/Baden zog er mit dem Badischen Fußartillerie-Regiment Nr. 14 in den Krieg, an die Westfront, im Oberelsass, bei Verdun, in Flandern und wieder im Oberelsass. Verlustreich waren die Kämpfe bei Verdun und die Stellungskämpfe in Verdun, von denen heute alle Welt immer noch spricht. Von den Kämpfen in Flandern aber sagten die Soldaten damals: Die Steigerung der "Hölle von Verdun heißt Flandern". ---------Dieser Beitrag endet zunächst hier. Er wird aber zu einem späteren Zeitpunkt noch fortgesetzt mit Objekten und Beschreibungen aus dem 1. Weltkrieg.------------

Summary description of items
Kleines grünes Tagebuch.

Transcription status
Not started 38 %
Edit 50 %
Review 0 %
Complete 13 %
ID
6735
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Number of items
8
Person
Otto Blank
Born: January 17, 1899 in Schopfheim bei Lörrach
Died: December 24, 1981 in Schopfheim bei Lörrach
Origin date
1916 – 1919
Language
Deutsch
Keywords
Anti-War Movement, Recruitment and Conscription, Remembrance
Front
Western Front
Location
Schopfheim bei Lörrach
Contributor
Helmut Blank
License
http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/
Collection day
BC18
  • 49.261825008032766||4.0425211890625405||
    Turnverein im Krieg - Tagebuch von Otto Blank, item 5

    Reims

    Document:
    Turnverein im Krieg - Tagebuch von Otto Blank, item 5

    View document

    ||1
  • 47.6518603||7.823571300000026||
    Turnverein im Krieg - Tagebuch von Otto Blank

    Schopfheim bei Lörrach

    Document:
    Turnverein im Krieg - Tagebuch von Otto Blank

    View document

    ||