Foto von Franz Kux und Feldpost von den Brüdern Kux, item 54

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

 [linke Seite:] 

schmolzen, auf der Fensterbank aber

zum Teil gleich wieder froren: In den

letzten Tagen sind wir nach Tisch häufiger

spazieren gewesen, draußen ist

es doch sehr schön. Hier geht es allen

recht gut, wir freuen uns immer

über die Brotzulage und und das Gemüse

ohne Kartoffel schmeckt uns vorzüglich.

Daß wir in Folge des Badeofen Frostschadens

auf dem Studierzimmer heizen

müssen, weißt du wohl. Unten bleibt

der Ofen gerade an damit man es

bei den Mahlzeiten etwas gemütlich hat u auch im Raum für Freunde zur

Verfügung steht u.  [mit Bleistift unterstrichen:]  sonst wohnen wir

ganz oben u. finden es sehr gemütlich.

Dort, jedoch kann man von der


 [rechte Seite:] 

einen Seite glühen und an der andern

noch frieren. Wenn nun die Decke wieder

gut ausgetrocknet ist, werde ich sie nach

  [mit Bleistift unterstrichen:]  bewährtem Muster wieder streichen müssen.

Ich freue mich schon auf den großen Moment.

Im   [mit Bleistift unterstrichen:]  Lazarett ist es noch sehr still; wenn

ich   [mit Bleistift unterstrichen:]  3x die Woche hingehe ist es viel. Die

Hortschwester sprach mich vor Kaisersgeburtstag

um eine   [mit Bleistift unterstrichen:] laterna mag. Vorstellung an

erkundigte sich auch nach dir, du seiest

jetzt wohl schon erwachsen, habest damals

noch kurze Hosen angehabt; sie war

sehr überrascht, daß du schon draußen

bist. Die Vorstellung hat allen außerordentlich

gut gefallen, einige sahen sie

ja zum 2. x. Alle, selbst 13 jährige Bürschchen

glühten ordentlich vor Vergnügen. –

Transcription saved

 [linke Seite:] 

schmolzen, auf der Fensterbank aber

zum Teil gleich wieder froren: In den

letzten Tagen sind wir nach Tisch häufiger

spazieren gewesen, draußen ist

es doch sehr schön. Hier geht es allen

recht gut, wir freuen uns immer

über die Brotzulage und und das Gemüse

ohne Kartoffel schmeckt uns vorzüglich.

Daß wir in Folge des Badeofen Frostschadens

auf dem Studierzimmer heizen

müssen, weißt du wohl. Unten bleibt

der Ofen gerade an damit man es

bei den Mahlzeiten etwas gemütlich hat u auch im Raum für Freunde zur

Verfügung steht u.  [mit Bleistift unterstrichen:]  sonst wohnen wir

ganz oben u. finden es sehr gemütlich.

Dort, jedoch kann man von der


 [rechte Seite:] 

einen Seite glühen und an der andern

noch frieren. Wenn nun die Decke wieder

gut ausgetrocknet ist, werde ich sie nach

  [mit Bleistift unterstrichen:]  bewährtem Muster wieder streichen müssen.

Ich freue mich schon auf den großen Moment.

Im   [mit Bleistift unterstrichen:]  Lazarett ist es noch sehr still; wenn

ich   [mit Bleistift unterstrichen:]  3x die Woche hingehe ist es viel. Die

Hortschwester sprach mich vor Kaisersgeburtstag

um eine   [mit Bleistift unterstrichen:] laterna mag. Vorstellung an

erkundigte sich auch nach dir, du seiest

jetzt wohl schon erwachsen, habest damals

noch kurze Hosen angehabt; sie war

sehr überrascht, daß du schon draußen

bist. Die Vorstellung hat allen außerordentlich

gut gefallen, einige sahen sie

ja zum 2. x. Alle, selbst 13 jährige Bürschchen

glühten ordentlich vor Vergnügen. –


Transcription history
  • August 1, 2018 21:23:56 Kristina Krämer

     [linke Seite:] 

    schmolzen, auf der Fensterbank aber

    zum Teil gleich wieder froren: In den

    letzten Tagen sind wir nach Tisch häufiger

    spazieren gewesen, draußen ist

    es doch sehr schön. Hier geht es allen

    recht gut, wir freuen uns immer

    über die Brotzulage und und das Gemüse

    ohne Kartoffel schmeckt uns vorzüglich.

    Daß wir in Folge des Badeofen Frostschadens

    auf dem Studierzimmer heizen

    müssen, weißt du wohl. Unten bleibt

    der Ofen gerade an damit man es

    bei den Mahlzeiten etwas gemütlich hat u auch im Raum für Freunde zur

    Verfügung steht u.  [mit Bleistift unterstrichen:]  sonst wohnen wir

    ganz oben u. finden es sehr gemütlich.

    Dort, jedoch kann man von der


     [rechte Seite:] 

    einen Seite glühen und an der andern

    noch frieren. Wenn nun die Decke wieder

    gut ausgetrocknet ist, werde ich sie nach

      [mit Bleistift unterstrichen:]  bewährtem Muster wieder streichen müssen.

    Ich freue mich schon auf den großen Moment.

    Im   [mit Bleistift unterstrichen:]  Lazarett ist es noch sehr still; wenn

    ich   [mit Bleistift unterstrichen:]  3x die Woche hingehe ist es viel. Die

    Hortschwester sprach mich vor Kaisersgeburtstag

    um eine   [mit Bleistift unterstrichen:] laterna mag. Vorstellung an

    erkundigte sich auch nach dir, du seiest

    jetzt wohl schon erwachsen, habest damals

    noch kurze Hosen angehabt; sie war

    sehr überrascht, daß du schon draußen

    bist. Die Vorstellung hat allen außerordentlich

    gut gefallen, einige sahen sie

    ja zum 2. x. Alle, selbst 13 jährige Bürschchen

    glühten ordentlich vor Vergnügen. –


  • August 1, 2018 21:22:55 Kristina Krämer

     [linke Seite:] 

    schmolzen, auf der Fensterbank aber

    zum Teil gleich wieder froren: In den

    letzten Tagen sind wir nach Tisch häufiger

    spazieren gewesen, draußen ist

    es doch sehr schön. Hier geht es allen

    recht gut, wir freuen uns immer

    über die Brotzulage und und das Gemüse

    ohne Kartoffel schmeckt uns vorzüglich.

    Daß wir in Folge des Badeofen Frostschadens

    auf dem Studierzimmer heizen

    müssen, weißt du wohl. Unten bleibt

    der Ofen gerade an damit man es

    bei den Mahlzeiten etwas gemütlich hat u auch im Raum für Freunde zur

    Verfügung steht u.  [mit Bleistift unterstrichen:]  sonst wohnen wir

    ganz oben u. finden es sehr gemütlich.

    Dort, jedoch kann man von der


     [rechte Seite:] 

    einen Seite glühen und an der andern

    noch frieren. Wenn nun die Decke wieder

    gut ausgetrocknet ist, werde ich sie nach

      [mit Bleistift unterstrichen:]  bewährtem Muster wieder streichen müssen.

    Ich freue mich schon auf den großen Moment.

    Im   [mit Bleistift unterstrichen:]  Lazarett ist es noch sehr still; wenn

    ich   [mit Bleistift unterstrichen:]  3x die Woche hingehe ist es viel. Die

    Hortschwester sprach mich vor Kaisersgeburtstag

    um eine   [mit Bleistift unterstrichen:] laterna mag. Vorstellung an

    erkundigte sich auch nach dir, du seiest

    jetzt wohl schon erwachsen, habest damals

    noch kurze Hosen angehabt; sie war

    sehr überrascht, daß du schon draußen

    bist. Die Vorstellung hat allen außerordentlich

    gut gefallen, einige sahen sie

    ja zum 2. x. Alle, selbst 13 jährige Bürschchen

    glühten ordentlich vor Vergnügen. –


Description

Save description
  • 50.7753455||6.0838868||

    Aachen

  • 49.5043586||3.451584799999978||

    Anizy-le-Château, Frankreich

    ||1
Location(s)
  • Story location Anizy-le-Château, Frankreich
  • Document location Aachen


ID
6521 / 75327
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Paul Kux
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


February 9, 1917 – February 9, 1917
  • Deutsch

  • Eastern Front
  • Western Front

  • Artillery
  • Trench Life



Notes and questions

Login to leave a note