Foto von Franz Kux und Feldpost von den Brüdern Kux, item 20

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

Kaiser Karl-Gymnasium, bestand am 23.

März 1916 das Abiturientenexamen mit Aus-

zeichnung und widmete sich dem Studium der

Rechtswissenschaft auf den Universitäten Bonn

und München. Am 17. November 1916 zu den

Fahnen einberufen, rückte er am 5. Januar

1917 ins Feld und erlitt als Schütze in seiner

Maschinengewehrkompanie am 2. August

1917 den Heldentod auf dem Schlachtfeldern Ga-

liziens, nachdem er einige Tage vorher wegen

seiner Tapferkeit von seinem Kaiser persönlich

mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet worden

war. In der Blüte der Jahre hat er, "früh vollendet,

viele Jahre erreicht". der l. Gott, der Berufstreue

bis in den Tod belohnt, wird ihm die ewige

Himmelskrone geben.




Aachen, den 24. Aug. 1917.


Sehr geehrter Herr Justizrat u. Frau Gemahlin!


Zu dem schweren Verluste Ihres

Sohnes Paul spreche Ihnen und Ihrer ganzen

Familie meine herzliche Teilnahme aus.

Ich werde der Seelenruhe des treuen dahinge-

schiedenen am Altar eingedenk sein.

Anbei sende ich Ihnen den Totenzettel.

Ich glaube, daß die Nummer des Regiments

nicht angegeben werden darf.

Es grüßt Sie ergebenst

Ihr

Aug. Decker, Kpl.

Transcription saved

Kaiser Karl-Gymnasium, bestand am 23.

März 1916 das Abiturientenexamen mit Aus-

zeichnung und widmete sich dem Studium der

Rechtswissenschaft auf den Universitäten Bonn

und München. Am 17. November 1916 zu den

Fahnen einberufen, rückte er am 5. Januar

1917 ins Feld und erlitt als Schütze in seiner

Maschinengewehrkompanie am 2. August

1917 den Heldentod auf dem Schlachtfeldern Ga-

liziens, nachdem er einige Tage vorher wegen

seiner Tapferkeit von seinem Kaiser persönlich

mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet worden

war. In der Blüte der Jahre hat er, "früh vollendet,

viele Jahre erreicht". der l. Gott, der Berufstreue

bis in den Tod belohnt, wird ihm die ewige

Himmelskrone geben.




Aachen, den 24. Aug. 1917.


Sehr geehrter Herr Justizrat u. Frau Gemahlin!


Zu dem schweren Verluste Ihres

Sohnes Paul spreche Ihnen und Ihrer ganzen

Familie meine herzliche Teilnahme aus.

Ich werde der Seelenruhe des treuen dahinge-

schiedenen am Altar eingedenk sein.

Anbei sende ich Ihnen den Totenzettel.

Ich glaube, daß die Nummer des Regiments

nicht angegeben werden darf.

Es grüßt Sie ergebenst

Ihr

Aug. Decker, Kpl.


Transcription history
  • May 18, 2017 06:43:08 Armin Bernauer

    Kaiser Karl-Gymnasium, bestand am 23.

    März 1916 das Abiturientenexamen mit Aus-

    zeichnung und widmete sich dem Studium der

    Rechtswissenschaft auf den Universitäten Bonn

    und München. Am 17. November 1916 zu den

    Fahnen einberufen, rückte er am 5. Januar

    1917 ins Feld und erlitt als Schütze in seiner

    Maschinengewehrkompanie am 2. August

    1917 den Heldentod auf dem Schlachtfeldern Ga-

    liziens, nachdem er einige Tage vorher wegen

    seiner Tapferkeit von seinem Kaiser persönlich

    mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet worden

    war. In der Blüte der Jahre hat er, "früh vollendet,

    viele Jahre erreicht". der l. Gott, der Berufstreue

    bis in den Tod belohnt, wird ihm die ewige

    Himmelskrone geben.




    Aachen, den 24. Aug. 1917.


    Sehr geehrter Herr Justizrat u. Frau Gemahlin!


    Zu dem schweren Verluste Ihres

    Sohnes Paul spreche Ihnen und Ihrer ganzen

    Familie meine herzliche Teilnahme aus.

    Ich werde der Seelenruhe des treuen dahinge-

    schiedenen am Altar eingedenk sein.

    Anbei sende ich Ihnen den Totenzettel.

    Ich glaube, daß die Nummer des Regiments

    nicht angegeben werden darf.

    Es grüßt Sie ergebenst

    Ihr

    Aug. Decker, Kpl.


  • May 18, 2017 06:42:15 Armin Bernauer

    Kaiser Karl-Gymnasium, bestand am 23.

    März 1916 das Abiturientenexamen mit Aus-

    zeichnung und widmete sich dem Studium der

    Rechtswissenschaft auf den Universitäten Bonn

    und München. Am 17. November 1916 zu den

    Fahnen einberufen, rückte er am 5. Januar

    1917 ins Feld und erlitt als Schütze in seiner

    Maschinengewehrkompanie am 2. August

    1917 den Heldentod auf dem Schlachtfeldern Ga-

    liziens, nachdem er einige Tage vorher wegen

    seiner Tapferkeit von seinem Kaiser persönlich

    mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet worden

    war. In der Blüte der Jahre hat er, "früh vollendet,

    viele Jahre erreicht". der l. Gott, der Berufstreue

    bis in den Tod belohnt, wird ihm die ewige

    Himmelskrone geben.



    Aachen, den 24. Aug. 1917.


    Sehr geehrter Herr Justizrat u. Frau Gemahlin!


    Zu dem schweren Verluste Ihres

    Sohnes Paul spreche Ihnen und Ihrer ganzen

    Familie meine herzliche Teilnahme aus.

    Ich werde der Seelenruhe des treuen dahinge-

    schiedenen am Altar eingedenk sein.

    Anbei sende ich Ihnen den Totenzettel.

    Ich glaube, daß die Nummer des Regiments

    nicht angegeben werden darf.

    Es grüßt Sie ergebenst

    Ihr

    Aug. Decker, Kpl.


  • May 18, 2017 06:38:23 Armin Bernauer

    Kaiser Karl-Gymnasium, bestand am 23.

    März 1916 das Abiturientenexamen mit Aus-

    zeichnung und widmete sich dem Studium der

    Rechtswissenschaft auf den Universitäten Bonn

    und München. Am 17. November 1916 zu den

    Fahnen einberufen, rückte er am 5. Januar

    1917 ins Feld und erlitt als Schütze in seiner

    Maschinengewehrkompanie am 2. August

    1917 den Heldentod auf dem Schlachtfeldern Ga-

    liziens, nachdem er einige Tage vorher wegen

    seiner Tapferkeit von seinem Kaiser persönlich

    mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet worden

    war. In der Blüte der Jahre hat er, "früh vollendet,

    viele Jahre erreicht". der l. Gott, der Berufstreue

    bis in den Tod belohnt, wird ihm die ewige

    Himmelskrone geben.


Description

Save description
  • 49.5043586||3.451584799999978||

    Anizy-le-Château, Frankreich

    ||1
Location(s)
  • Story location Anizy-le-Château, Frankreich


ID
6521 / 75287
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Paul Kux
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Eastern Front
  • Western Front

  • Artillery
  • Trench Life



Notes and questions

Login to leave a note