3. Kriegstagebuch von Walter Naumann (Dezember 1916-April 1917)

Title in English
War diary No. 3 of Walter Naumann (December 1916-April 1917)

Description
Walter Naumann wurde 1888 in Böhlitz-Ehrenberg geboren und war 1914 bis 1918 Meldegänger des Königlich Sächsischen 6. Infanterieregiment Nr. 105 „König Wilhelm II. von Württemberg“, das an den Schlachten von Verdun und Cambrai teilnahm. Nach der Schule war Naumann in Restaurants in Grenoble und Atlantic City (USA) in die Lehre gegangen, da sein Vater ein eigenes Restaurant in Bad Düben besaß und Walter dieses übernehmen sollte. Kurz vor Ausbruch des 1. Weltkrieges kam Walter aus Atlantic City zurück, wohin er auswandern wollte. Zu seinen Hinterlassenschaften aus den Kriegsjahren 1914-1918 gehört ein Koffer, in dem sich eine Meldegängertasche samt Inhalt befand. Der Koffer enthielt dazu noch eine Reihe von Tagebüchern, Fotos und vier genau beschrifteten Fotonegativalben mit über 400 Mittelformat Negativen. Naumann war ein begeisterter Fotograf und besaß immer die neueste Technik. Möglicherweise stammte seine Feldkamera aus den USA. Mittels der Tagebücher und der genauen Fotodokumentation kann die gesamte Zeit seines Kriegseinsatzes nachgezeichnet werden: Von seiner Mobilmachung am 11. September 1914, dem Transport über Leipzig und Köln nach Lüttich in Belgien. Von dort ging es an die Front bei Laon in Frankreich, über verschiedene Zwischenstationen in Frankreich, bis zum Rückzug am 6.11.1918 von Happencourt über Baives/Frankreich und Lüttich bis zur Ankunft in Böhlitz.

Summary description of items
3. Kriegstagebuch von Walter Naumann, geführt vom 28.12.1916 bis zum 29.04.1917. Naumann schreibt in größeren Abschnitten seine Erlebnisse und Eindrücke vom Krieg an der Front auf englisch, wobei die Wetterangaben auf deutsch von ihm vermerkt werden. Das Tagebuch schließt mit der Angabe: "Fleville (...) Lovely place. Quartiers not so bad. Nice girls. (...) Far away we see the Argonnen Wald".

Transcription status
Not started 35 %
Edit 43 %
Review 18 %
Complete 4 %
ID
6428
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Number of items
49
Person
Walter Naumann
Origin date
January 7, 1914 – April 29, 1917
Languages
Deutsch, English
Keywords
aviator, Christmas, Erwin Carlé, Erwin Rosen, Trench Life, Wetter, Women
Front
Western Front
Location
Fléville beim Argonnerwald
Contributor
Antje Kiener
License
http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/
Collection day
BN12
  • 49.398265||4.700375||
    3. Kriegstagebuch von Walter Naumann (Dezember 1916-April 1917), item 44

    Vouziers

    Document:
    3. Kriegstagebuch von Walter Naumann (Dezember 1916-April 1917), item 44

    View document

    ||1
  • 49.382658||5.329267||
    3. Kriegstagebuch von Walter Naumann (Dezember 1916-April 1917), item 5

    Bréheville

    Document:
    3. Kriegstagebuch von Walter Naumann (Dezember 1916-April 1917), item 5

    View document

    ||1
  • 49.492437||5.187375||
    3. Kriegstagebuch von Walter Naumann (Dezember 1916-April 1917), item 4

    Stenay

    Document:
    3. Kriegstagebuch von Walter Naumann (Dezember 1916-April 1917), item 4

    View document

    ||1
  • 49.30165479999999||4.972749099999987||
    3. Kriegstagebuch von Walter Naumann (Dezember 1916-April 1917)

    Fléville beim Argonnerwald

    Document:
    3. Kriegstagebuch von Walter Naumann (Dezember 1916-April 1917)

    View document

    ||