4. Kriegstagebuch von Walter Naumann (April 1917-Juni 1918), item 71

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

 linke Seite 

Die Barone sind hauptsächlich froh

gewesen dass die Deutschen gekommen

sind, aber nicht die anderen Leute.

im Riga sind 20 Soldaten ermordet

worden. Abends fängt es an

zu regnen.


7.4.18. Regenwetter.  (Sonntag.)


Spaziergang nach Nouvion le Comte.

Alles ausgeplündert. Kressner

kommt zurück von vorn. Sehr viel

 schmutzig .


8.4.18 Regenwetter. kalt.


Ziemlicher Betrieb ist heute

an unserer Strassenecke. Abgelöste

Divisionen. Morgen früh rucken

wir auch ab. Die Pariser Kanonen hören wir.          

9.4.18 Bedeckt   abschiessen.

Früh 9 00 Abmarsch, Zerstörtes Gebiet


 rechte Seite 

Kein Obstbaum steht mehr.

Alle Häuser sind niedergelegt.

Viele Gefangene arbeiten auf

Strassen. Ein Franzose erzählt

mir von den vielen Essen das

sie erhalten. Kaffee Käse.

Mittag Suppe, Fleisch Gemüse

Nachtisch. Abendas warm.

Gefangene Engländer schneiden

sich Roast aus toten Pferden, die

schon 14 Tage gelegen haben.

Quartier beziehen wir in einem  Lage 

ehemals engl.

10.4.18

Bedeckt  


9 45 Abmarsch über Flany le Martel

(Grosses Munitions Depot in zersch. Fabrik.)

 Geizug  nach Ham . Hier war mehr Betrieb

wie im Frieden am Trafalgar Square

Hinter Ham Frühstück. Weiter nach

Transcription saved

 linke Seite 

Die Barone sind hauptsächlich froh

gewesen dass die Deutschen gekommen

sind, aber nicht die anderen Leute.

im Riga sind 20 Soldaten ermordet

worden. Abends fängt es an

zu regnen.


7.4.18. Regenwetter.  (Sonntag.)


Spaziergang nach Nouvion le Comte.

Alles ausgeplündert. Kressner

kommt zurück von vorn. Sehr viel

 schmutzig .


8.4.18 Regenwetter. kalt.


Ziemlicher Betrieb ist heute

an unserer Strassenecke. Abgelöste

Divisionen. Morgen früh rucken

wir auch ab. Die Pariser Kanonen hören wir.          

9.4.18 Bedeckt   abschiessen.

Früh 9 00 Abmarsch, Zerstörtes Gebiet


 rechte Seite 

Kein Obstbaum steht mehr.

Alle Häuser sind niedergelegt.

Viele Gefangene arbeiten auf

Strassen. Ein Franzose erzählt

mir von den vielen Essen das

sie erhalten. Kaffee Käse.

Mittag Suppe, Fleisch Gemüse

Nachtisch. Abendas warm.

Gefangene Engländer schneiden

sich Roast aus toten Pferden, die

schon 14 Tage gelegen haben.

Quartier beziehen wir in einem  Lage 

ehemals engl.

10.4.18

Bedeckt  


9 45 Abmarsch über Flany le Martel

(Grosses Munitions Depot in zersch. Fabrik.)

 Geizug  nach Ham . Hier war mehr Betrieb

wie im Frieden am Trafalgar Square

Hinter Ham Frühstück. Weiter nach


Transcription history
  • December 27, 2017 14:59:32 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Die Barone sind hauptsächlich froh

    gewesen dass die Deutschen gekommen

    sind, aber nicht die anderen Leute.

    im Riga sind 20 Soldaten ermordet

    worden. Abends fängt es an

    zu regnen.


    7.4.18. Regenwetter.  (Sonntag.)


    Spaziergang nach Nouvion le Comte.

    Alles ausgeplündert. Kressner

    kommt zurück von vorn. Sehr viel

     schmutzig .


    8.4.18 Regenwetter. kalt.


    Ziemlicher Betrieb ist heute

    an unserer Strassenecke. Abgelöste

    Divisionen. Morgen früh rucken

    wir auch ab. Die Pariser Kanonen hören wir.          

    9.4.18 Bedeckt   abschiessen.

    Früh 9 00 Abmarsch, Zerstörtes Gebiet


     rechte Seite 

    Kein Obstbaum steht mehr.

    Alle Häuser sind niedergelegt.

    Viele Gefangene arbeiten auf

    Strassen. Ein Franzose erzählt

    mir von den vielen Essen das

    sie erhalten. Kaffee Käse.

    Mittag Suppe, Fleisch Gemüse

    Nachtisch. Abendas warm.

    Gefangene Engländer schneiden

    sich Roast aus toten Pferden, die

    schon 14 Tage gelegen haben.

    Quartier beziehen wir in einem  Lage 

    ehemals engl.

    10.4.18

    Bedeckt  


    9 45 Abmarsch über Flany le Martel

    (Grosses Munitions Depot in zersch. Fabrik.)

     Geizug  nach Ham . Hier war mehr Betrieb

    wie im Frieden am Trafalgar Square

    Hinter Ham Frühstück. Weiter nach


  • November 12, 2017 19:16:13 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Die Barone sind hauptsächlich froh

    gewesen dass die Deutschen gekommen

    sind, aber nicht die anderen Leute.

    im Riga sind 20 Soldaten ermordet

    worden. Abends fängt es an

    zu regnen.


    7.4.18. Regenwetter.  (Sonntag.)


    Spaziergang nach Nouvion le Comte.

    Alles ausgeplündert. Kressner

    kommt zurück von vorn. Sehr viel

     schmutzig .


    8.4.18 Regenwetter. kalt.


    Ziemlicher Betrieb ist heute

    an unserer Strassenecke. Abgelöste

    Divisionen. Morgen früh rucken

    wir auch ab. Die Pariser Kanonen hören wir.          

    9.4.18 Bedeckt   abschiessen.

    Früh 9 00 Abmarsch, Zerstörtes Gebiet


     rechte Seite 

    Kein Obstbaum steht mehr.

    Alle Häuser sind niedergelegt.

    Viele Gefangene arbeiten auf

    Strassen. Ein Franzose erzählt

    mir von den vielen Essen das

    sie erhalten. Kaffee Käse.

    Mittag Suppe, Fleisch Gemüse

    Nachtisch. Abendas warm.

    Gefangene Engländer schneiden

    sich Roast aus toten Pferden, die

    schon 14 Tage gelegen haben.

    Quartier beziehen wir in einem  Lage 

    ehemals engl.


    Bedeckt   10.4.18


    9 45 Abmarsch über Flany le Martel

    (Grosses Munitions Depot in zersch. Fabrik.)

     Geizug  nach Ham . Hier war mehr Betrieb

    wie im Frieden am Trafalgar Square

    Hinter Ham Frühstück. Weiter nach


  • November 7, 2017 23:13:50 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Die Barone sind hauptsächlich froh

    gewesen dass die Deutschen gekommen

    sind, aber nicht die anderen Leute.

    im Riga sind 20 Soldaten ermordet

    worden. Abends fängt es an

    zu regnen.


    7.4.18. Regenwetter.  (Sonntag.)

    Spaziergang nach Nouvion le Comte.

    Alles ausgeplündert. Kressner

    kommt zurück von vorn. Sehr viel

     schmutzig .


    8.4.18 Regenwetter. kalt.

    Ziemlicher Betrieb ist heute

    an unserer Strassenecke. Abgelöste

    Divisionen. Morgen früh rucken

    wir auch ab. Die Pariser Kanonen hören wir.          

    9.4.18 Bedeckt   abschiessen.

    Früh 9 00 Abmarsch, Zerstörtes Gebiet


     rechte Seite 

    Kein Obstbaum steht mehr.

    Alle Häuser sind niedergelegt.

    Viele Gefangene arbeiten auf

    Strassen. Ein Franzose erzählt

    mir von den vielen Essen das

    sie erhalten. Kaffee Käse.

    Mittag Suppe, Fleisch Gemüse

    Nachtisch. Abendas warm.

    Gefangene Engländer schneiden

    sich Roast aus toten Pferden, die

    schon 14 Tage gelegen haben.

    Quartier beziehen wir in einem  Lage 

    ehemals engl.

    Bedeckt   10.4.18

    9 45 Abmarsch über Flany le Martel

    (Grosses Munitions Depot in zersch. Fabrik.)

     Geizug  nach Ham . Hier war mehr Betrieb

    wie im Frieden am Trafalgar Square

    Hinter Ham Frühstück. Weiter nach


  • November 7, 2017 22:53:09 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Die Barone sind hauptsächlich froh

    gewesen dass die Deutschen gekommen

    sind, aber nicht die anderen Leute.

    im Riga sind 20 Soldaten ermordet

    worden. Abends fängt es an

    zu regnen.


    7.4.18. Regenwetter.  (Sonntag.)

    Spaziergang nach Nouvion le Comte.

    Alles ausgeplündert. Kressner

    kommt zurück von vorn. Sehr viel

     schmutzig .


    8.4.18 Regenwetter. kalt.

    Ziemlicher Betrieb ist heute

    an unserer Strassenecke. Abgelöste

    Divisionen. Morgen früh rucken

    wir auch ab. Die Pariser Kanonen hören wir.          

    9.4.18 Bedeckt   abschiessen.

    Früh 9 00 Abmarsch, Zerstörtes Gebiet


     rechte Seite 

    Kein Obstbaum steht mehr.

    Alle Häuser sind niedergelegt.

    Viele Gefangene arbeiten auf

    Strassen. Ein Franzose erzählt

    mir von den vielen Essen das

    sie erhalten. Kaffee Käse.

    Mittag Suppe, Fleisch Gemüse

    Nachtisch. Abendas warm.

    Gefangene Engländer schneiden

    sich Roast aus toten Pferden, die

    schon 14 Tage gelegen haben.

    Quartier beziehen wir in einem  Lage 

    ehemals engl.

    Bedeckt   10.4.18

    9 45 Abmarsch über Flany le Martel

    (Grosses Munitions Depot in zersch. Fabrik.)

     Geizug  nach  Ham . Hier war mehr Betrieb

    wie im Frieden am Trafalgar Square

    Hinter Ham Frühstück. Weiter nach


  • November 7, 2017 22:52:53 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Die Barone sind hauptsächlich froh

    gewesen dass die Deutschen gekommen

    sind, aber nicht die anderen Leute.

    im Riga sind 20 Soldaten ermordet

    worden. Abends fängt es an

    zu regnen.


    7.4.18. Regenwetter.  (Sonntag.)

    Spaziergang nach Nouvion le Comte.

    Alles ausgeplündert. Kressner

    kommt zurück von vorn. Sehr viel

     schmutzig .


    8.4.18 Regenwetter. kalt.

    Ziemlicher Betrieb ist heute

    an unserer Strassenecke. Abgelöste

    Divisionen. Morgen früh rucken

    wir auch ab. Die Pariser Kanonen hören wir.          

    9.4.18 Bedeckt   abschiessen.

    Früh 9 00 Abmarsch, Zerstörtes Gebiet


     rechte Seite 

    Kein Obstbaum steht mehr.

    Alle Häuser sind niedergelegt.

    Viele Gefangene arbeiten auf

    Strassen. Ein Franzose erzählt

    mir von den vielen Essen das

    sie erhalten. Kaffee Käse.

    Mittag Suppe, Fleisch Gemüse

    Nachtisch. Abendas warm.

    Gefangene Engländer schneiden

    sich Roast aus toten Pferden, die

    schon 14 Tage gelegen haben.

    Quartier beziehen wir in einem  Lage 

    ehemals engl.

    Bedeckt   10.4.18

    9 45 Abmarsch über Flany le Martel

    (Grosses Munitions Depot in zersch. Fabrik.)

     Geizug  nach  Ham . Hier war mehr Betrieb

    wie im Fieden am Trafalgar Sqare

    Hinter Ham Frühstück. Weiter nach


  • November 7, 2017 22:50:32 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Die Barone sind hauptsächlich froh

    gewesen dass die Deutschen gommen

    sind, aber nicht die anderen Leute.

    im Riga sind 20 Soldaten ermordet

    worden. Abends fängt es an

    zu regnen.


    7.4.18. Regenwetter.  (Sonntag.)

    Spaziergang nach Nouvion le Comte.

    Alles ausgeplündert. Kressner

    kommt zurück von vorn. Sehr viel

     schmutzig .


    8.4.18 Regenwetter. kalt.

    Ziemlicher Betrieb ist heute

    an unserer Strassenecke. Abgelöste

    Divisionen. Morgen früh rucken

    wir auch ab. Die Pariser Kanonen hören wir.          

    9.4.18 Bedeckt   abschiessen.

    Früh 9 00 Abmarsch, Zerstörtes Gebiet


     rechte Seite 

    Kein Obstbaum steht mehr.

    Alle Häuser sind niedergelegt.

    Viele Gefangene arbeiten auf

    Strassen. Ein Franzose erzählt

    mir von den vielen Essen das

    sie erhalten. Kaffee Käse.

    Mittag Suppe, Fleisch Gemüse

    Nachtisch. Abendas warm.

    Gefangene Engländer schneide

    sich Roast aus toten Pferden, die

    schon 14 Tage gelegen haben.

    Quartier beziehen wir in einem  Lage 

    ehemals engl.

    Bedeckt   10.4.18

    9 45 Abmarsch über Flany le Martel

    (Grosses Munitions Depot in zersch. Fabrik.)

     Geizug  nach  Ham . Hier war mehr Betrieb

    wie im Fieden am Trafalgar Sqare

    Hinter ham Frühstück. Weiter nach


  • November 7, 2017 22:49:04 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Die Barone sind hauptsächlich froh

    gewesen dass die Deutschen gommen

    sind, aber nicht die anderen Leute.

    im Riga sind 20 Soldaten ermordet

    worden. Abends fängt es an

    zu regnen.


    7.4.18. Regenwetter.  (Sonntag.)

    Spaziergang nach Couvion le Comte.

    Alles ausgeplündert. Kressner

    kommt zurück von vorn. Sehr viel

     schmutzig .


    8.4.18 Regenwetter. kalt.

    Ziemlicher Betrieb ist heute

    an unserer Strassenecke. Abgelöste

    Divisionen. Morgen früh rucken

    wir auch ab. Die Pariser Kanonen hören wir.          

    9.4.18 Bedeckt   abschiessen.

    Früh 9 00 Abmarsch, Zerstörtes Gebiet


     rechte Seite 

    Kein Obstbaum steht mehr.

    Alle Häuser sind niedergelegt.

    Viele Gefangene arbeiten auf

    Strassen. Ein Franzose erzählt

    mir von den vielen Essen das

    sie erhalten. Kaffee Käse.

    Mittag Suppe, Fleisch Gemüse

    Nachtisch. Abendas warm.

    Gefangene Engländer schneide

    sich Roast aus toten Pferden, die

    schon 14 Tage gelegen haben.

    Quartier beziehen wir in einem  Lage 

    ehemals engl.

    Bedeckt   10.4.18

    9 45 Abmarsch über Flany le Martel

    (Grosses Munitions Depot in zersch. Fabrik.)

     Geizug  nach  Ham . Hier war mehr Betrieb

    wie im Fieden am Trafalgar Sqare

    Hinter ham Frühstück. Weiter nach


  • November 7, 2017 22:42:37 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Die Barone sind hauptsächlich froh

    gewesen dass die Deutschen gommen

    sind, aber nicht die anderen Leute.

    im Riga sind 20 Soldaten ermordet

    worden. Abends fängt es an

    zu regnen.


    7.4.18. Regenwetter.  (Sonntag.)

    Spaziergang nach Couvion le Comte.

    Alles ausgeplündert. Kressner

    kommt zurück von vorn. Sehr viel

     schmutzig .


    8.4.18 Regenwetter. kalt.

    Ziemlicher Betrieb ist heute

    an unserer Strassenecke. Abgelöste

    Divisionen. Morgen früh rucken


Description

Save description
  • 49.697808||3.464255||

    Nouvion le Comte

  • 49.74845||3.072472||

    Ham

  • 49.7768706||3.187337399999933||

    Happencourt/Frankreich

    ||1
Location(s)
  • Story location Happencourt/Frankreich
  • Document location Nouvion le Comte
  • Additional document location Ham


ID
6426 / 84125
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Antje Kiener
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


April 6, 1918 – April 10, 1918
  • Deutsch

  • Western Front

  • Ermordete in Riga
  • Essen
  • Gefangene
  • Gefangene Engländer
  • Kressner
  • Lebensmittel
  • Trench Life
  • Wetter



Notes and questions

Login to leave a note