Der Schüler Toni Edelmeier schreibt über den Krieg, item 23

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

linke Seite

Ochs und Esel schauen dem Jesuskinde

zu. Über der Krippe erblicken wir die

Worte: "So sehr hat Gott die Welt geliebt."

Im Hintergrunde ist ein Bild

von Bethlehems Fluren. Über dem Stalle

steht zwischen zwei Engeln ein goldener

Stern. Es ist der Stern, welcher den

Weisen den Weg zur Krippe gezeigt

hat.

Aufsatz: Gut. Schrift: Gut

20./1. J.


rechte Seite

Herzebrock, den 23. Januar 1918

13. Was wir im Kriege gelernt haben.

Der Krieg ist für alle ein ausgezeichneter

Lehrmeister. Gutes und leider auch

Schlechtes hat er mit sich gebracht. Ja, auch

wir Kinder haben manche gute Ermahnungen

und Eigenschaften durch ihn erhalten.

 Alles, was uns vor dem Kriege

gänzlich unbekannt war, müssen wir

jetzt alle Tage erfahren und mitmachen.

Was wußten wir zum Beispiel

vor dem Kriege vom Sparen? Da hieß

es nur immer: "Freut euch des Lebens."

Sparen und Schonen hielt man für zwecklos.

Da wanderte mancher Groschen

in den Bäckerladen. "Wenn es auf


Transcription saved

linke Seite

Ochs und Esel schauen dem Jesuskinde

zu. Über der Krippe erblicken wir die

Worte: "So sehr hat Gott die Welt geliebt."

Im Hintergrunde ist ein Bild

von Bethlehems Fluren. Über dem Stalle

steht zwischen zwei Engeln ein goldener

Stern. Es ist der Stern, welcher den

Weisen den Weg zur Krippe gezeigt

hat.

Aufsatz: Gut. Schrift: Gut

20./1. J.


rechte Seite

Herzebrock, den 23. Januar 1918

13. Was wir im Kriege gelernt haben.

Der Krieg ist für alle ein ausgezeichneter

Lehrmeister. Gutes und leider auch

Schlechtes hat er mit sich gebracht. Ja, auch

wir Kinder haben manche gute Ermahnungen

und Eigenschaften durch ihn erhalten.

 Alles, was uns vor dem Kriege

gänzlich unbekannt war, müssen wir

jetzt alle Tage erfahren und mitmachen.

Was wußten wir zum Beispiel

vor dem Kriege vom Sparen? Da hieß

es nur immer: "Freut euch des Lebens."

Sparen und Schonen hielt man für zwecklos.

Da wanderte mancher Groschen

in den Bäckerladen. "Wenn es auf



Transcription history
  • November 4, 2017 16:13:26 Daniela Z

    linke Seite

    Ochs und Esel schauen dem Jesuskinde

    zu. Über der Krippe erblicken wir die

    Worte: "So sehr hat Gott die Welt geliebt."

    Im Hintergrunde ist ein Bild

    von Bethlehems Fluren. Über dem Stalle

    steht zwischen zwei Engeln ein goldener

    Stern. Es ist der Stern, welcher den

    Weisen den Weg zur Krippe gezeigt

    hat.

    Aufsatz: Gut. Schrift: Gut

    20./1. J.


    rechte Seite

    Herzebrock, den 23. Januar 1918

    13. Was wir im Kriege gelernt haben.

    Der Krieg ist für alle ein ausgezeichneter

    Lehrmeister. Gutes und leider auch

    Schlechtes hat er mit sich gebracht. Ja, auch

    wir Kinder haben manche gute Ermahnungen

    und Eigenschaften durch ihn erhalten.

     Alles, was uns vor dem Kriege

    gänzlich unbekannt war, müssen wir

    jetzt alle Tage erfahren und mitmachen.

    Was wußten wir zum Beispiel

    vor dem Kriege vom Sparen? Da hieß

    es nur immer: "Freut euch des Lebens."

    Sparen und Schonen hielt man für zwecklos.

    Da wanderte mancher Groschen

    in den Bäckerladen. "Wenn es auf


  • November 4, 2017 16:13:18 Daniela Z

    linke Seite

    Ochs und Esel schauen dem Jesuskinde

    zu. Über der Krippe erblicken wir die

    Worte: "So sehr hat Gott die Welt geliebt."

    Im Hintergrunde ist ein Bild

    von Bethlehems Fluren. Über dem Stalle

    steht zwischen zwei Engeln ein goldener

    Stern. Es ist der Stern, welcher den

    Weisen den Weg zur Krippe gezeigt

    hat.

    Aufsatz: Gut. Schrift: Gut

    20./1. J.


    rechte SeiteHerzebrock, den 23. Januar 1918

    13. Was wir im Kriege gelernt haben.

    Der Krieg ist für alle ein ausgezeichneter

    Lehrmeister. Gutes und leider auch

    Schlechtes hat er mit sich gebracht. Ja, auch

    wir Kinder haben manche gute Ermahnungen

    und Eigenschaften durch ihn erhalten.

     Alles, was uns vor dem Kriege

    gänzlich unbekannt war, müssen wir

    jetzt alle Tage erfahren und mitmachen.

    Was wußten wir zum Beispiel

    vor dem Kriege vom Sparen? Da hieß

    es nur immer: "Freut euch des Lebens."

    Sparen und Schonen hielt man für zwecklos.

    Da wanderte mancher Groschen

    in den Bäckerladen. "Wenn es auf



  • January 20, 2017 07:07:38 Rolf Kranz

    left page

    Ochs und Esel schauen dem Jesuskinde

    zu. Über der Krippe erblicken wir die

    Worte: "So sehr hat Gott die Welt ge-

    liebt." Im Hintergrunde ist ein Bild

    von Bethlehems Fluren. Über dem Stalle

    steht zwischen zwei Engeln ein goldener

    Stern. Es ist der Stern, welcher den

    Weisen den Weg zur Krippe gezeigt

    hat.

    Aufsatz: Gut           Schrift: Gut

    20.1.


    right page

    Herzebrock, den 23. Januar 1918

    13. Was wir im Kriege gelernt haben.

    Der Krieg ist für alle ein ausgezeichneter

    Lehrmeister. Gutes und leider auch

    Schlechtes hat er mit sich gebracht. Ja, auch

    wir Kinder haben manche gute Ermahnungen

    und Eigenschaften durch ihn erhalten.

     Alles, was uns vor dem Kriege

    gänzlich unbekannt war, müssen wir

    jetzt alle Tage erfahren und mitmachen.

    Was wußten wir zum Beispiel

    vor dem Kriege vom Sparen? Da hieß

    es nur immer: "Freut euch des Lebens."

    Sparen und Schonen hielt man für zwecklos.

    Da wanderte mancher Groschen

    in den Bäckerladen. "Wenn es auf



  • January 19, 2017 15:31:54 Kappandra

    left page

    Ochs und Esel schauen dem Jesuskinde

    zu. Über der Krippe erblicken wir die

    Worte: "So sehr hat Gott die Welt ge-

    liebt." Im Hintergrunde ist ein Bild

    von Bethlehems Fluren. Über dem Stalle

    steht zwischen zwei Engeln ein goldener

    Stern. Es ist der Stern, welcher den

    Weisen den Weg zur Krippe gezeigt

    hat.

    Aufsatz: Gut           Schrift: Gut

    20.1.


    right page

    Herzebrock, den 23. Januar 1918

    13. Was wir im Kriege gelernt haben

    Der Krieg ist für alle ein ausgezeich-

    neter Lehrmeister. Gutes und leider auch

    Schlechtes hat er mit sich gebracht. Ja, auch

    wir Kinder haben manche gute Ermah-

    nungen und Eigenschaften durch ihn er-

    halten. Alles, was uns vor dem Kriege

    gänzlich unbekannt war, müssen wir

    jetzt alle Tage erfahren und mitma-

    chen. Was wußten wir zum Beispiel

    vor dem Kriege vom Sparen? Da hieß

    es nur immer: "Freut euch des Lebens."

    Sparen und Schonen hielt man für zweck-

    los. Da wanderte mancher Groschen

    in den Bäckerladen. "Wenn es auf



Description

Save description
  • 51.8790302||8.2388169||

    Herzebrock

    ||1
Location(s)
  • Story location Herzebrock
Login and add location


ID
6388 / 82003
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Gertrud Thelen
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


Login to edit the languages

Login to edit the fronts
  • Western Front

Login to add keywords
  • Home Front
  • Propaganda

Login and add links

Notes and questions

Login to leave a note