Kriegstagebuch des deutschen Soldaten Rudolf Marek, item 30

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

 (Linke Seite) 

Nachts. kam der Abmarsch Befehl

für die I. III. Komp. zum Ablösen des

L.  B. 17. ein Weg von 4 Stunden. um

10 h Vormt.  (vermutl. vormittags) erhielt ich das Parckett

mit meiner Weihnachtsbäckerei von

Mammi und zwei Weihnachtskarten

von Hanni, eine sehr strenge Kälte

ist eingetreten. Abmarsch Befehl

um 12 h anulliert worden.


24.12.17 Tagwache um 5 h sehr

strenge Kälte. Essen wenig. Dinst

der gleiche. am Abend war die

Bescherung es war sehr feierlich

aber traurig ich bekam von der

Komp. 19 Cigaretten, und von Herrn

Leutnant. 100 Zigaretten u. 18 Cigarren

es war mir sehr schwer ums Herz

da ich heimweh habe.


25.12.17 Tagwache 6 h Dinst

der gleiche Essen wiegewöhnlich,

Kälte etwas nachgelassen.


26.12.17 Tagwache 5 h Dinst der

gleiche Essen wie gewöhnlich

Kälte mässig.


 (Rechte Seite) 

27.12.17 Tagwache 5 h Dinst wie

gewöhnlich, Essen gleich, Kälte

mässig. Wäschegewaschen, Essen

tragen.


28.12.17 Tagwache 5 h Dinst der

gleiche. Essen gleich. Kälte mässig.

 (ab hier blauer Stift) 

Brot auf 1/4 pro Tag herabgesetzt.

es wird mit jedem Tag

weniger.  (Wieder schwarzer Stift) Wäsche waschen.


29.12.17 Tagwache 5 h Dinst der

gleiche, Essen wie gewöhnlich

Kälte mässig, menge Post von zuhause bekommen.


30.12.17 Tagwache 5 h Dinst der

gleiche, Essen wie gewöhnlich

Kälte mässig. Nachtmahl ein

so schlechtes war noch nie!

jetzt bekommen wir schon

Pferdefleisch, und so wenig

Brot das man es kaum getraut

in die Hand zu nehmen.


31.12.17 Tagwache um 5 h Dinst

wie gewöhnlich. Essen sehr

schlecht und wenig, um 6 h

bekammen wir eine andere

Transcription saved

 (Linke Seite) 

Nachts. kam der Abmarsch Befehl

für die I. III. Komp. zum Ablösen des

L.  B. 17. ein Weg von 4 Stunden. um

10 h Vormt.  (vermutl. vormittags) erhielt ich das Parckett

mit meiner Weihnachtsbäckerei von

Mammi und zwei Weihnachtskarten

von Hanni, eine sehr strenge Kälte

ist eingetreten. Abmarsch Befehl

um 12 h anulliert worden.


24.12.17 Tagwache um 5 h sehr

strenge Kälte. Essen wenig. Dinst

der gleiche. am Abend war die

Bescherung es war sehr feierlich

aber traurig ich bekam von der

Komp. 19 Cigaretten, und von Herrn

Leutnant. 100 Zigaretten u. 18 Cigarren

es war mir sehr schwer ums Herz

da ich heimweh habe.


25.12.17 Tagwache 6 h Dinst

der gleiche Essen wiegewöhnlich,

Kälte etwas nachgelassen.


26.12.17 Tagwache 5 h Dinst der

gleiche Essen wie gewöhnlich

Kälte mässig.


 (Rechte Seite) 

27.12.17 Tagwache 5 h Dinst wie

gewöhnlich, Essen gleich, Kälte

mässig. Wäschegewaschen, Essen

tragen.


28.12.17 Tagwache 5 h Dinst der

gleiche. Essen gleich. Kälte mässig.

 (ab hier blauer Stift) 

Brot auf 1/4 pro Tag herabgesetzt.

es wird mit jedem Tag

weniger.  (Wieder schwarzer Stift) Wäsche waschen.


29.12.17 Tagwache 5 h Dinst der

gleiche, Essen wie gewöhnlich

Kälte mässig, menge Post von zuhause bekommen.


30.12.17 Tagwache 5 h Dinst der

gleiche, Essen wie gewöhnlich

Kälte mässig. Nachtmahl ein

so schlechtes war noch nie!

jetzt bekommen wir schon

Pferdefleisch, und so wenig

Brot das man es kaum getraut

in die Hand zu nehmen.


31.12.17 Tagwache um 5 h Dinst

wie gewöhnlich. Essen sehr

schlecht und wenig, um 6 h

bekammen wir eine andere


Transcription history
  • March 12, 2018 20:41:09 Andy Reymann

     (Linke Seite) 

    Nachts. kam der Abmarsch Befehl

    für die I. III. Komp. zum Ablösen des

    L.  B. 17. ein Weg von 4 Stunden. um

    10 h Vormt.  (vermutl. vormittags) erhielt ich das Parckett

    mit meiner Weihnachtsbäckerei von

    Mammi und zwei Weihnachtskarten

    von Hanni, eine sehr strenge Kälte

    ist eingetreten. Abmarsch Befehl

    um 12 h anulliert worden.


    24.12.17 Tagwache um 5 h sehr

    strenge Kälte. Essen wenig. Dinst

    der gleiche. am Abend war die

    Bescherung es war sehr feierlich

    aber traurig ich bekam von der

    Komp. 19 Cigaretten, und von Herrn

    Leutnant. 100 Zigaretten u. 18 Cigarren

    es war mir sehr schwer ums Herz

    da ich heimweh habe.


    25.12.17 Tagwache 6 h Dinst

    der gleiche Essen wiegewöhnlich,

    Kälte etwas nachgelassen.


    26.12.17 Tagwache 5 h Dinst der

    gleiche Essen wie gewöhnlich

    Kälte mässig.


     (Rechte Seite) 

    27.12.17 Tagwache 5 h Dinst wie

    gewöhnlich, Essen gleich, Kälte

    mässig. Wäschegewaschen, Essen

    tragen.


    28.12.17 Tagwache 5 h Dinst der

    gleiche. Essen gleich. Kälte mässig.

     (ab hier blauer Stift) 

    Brot auf 1/4 pro Tag herabgesetzt.

    es wird mit jedem Tag

    weniger.  (Wieder schwarzer Stift) Wäsche waschen.


    29.12.17 Tagwache 5 h Dinst der

    gleiche, Essen wie gewöhnlich

    Kälte mässig, menge Post von zuhause bekommen.


    30.12.17 Tagwache 5 h Dinst der

    gleiche, Essen wie gewöhnlich

    Kälte mässig. Nachtmahl ein

    so schlechtes war noch nie!

    jetzt bekommen wir schon

    Pferdefleisch, und so wenig

    Brot das man es kaum getraut

    in die Hand zu nehmen.


    31.12.17 Tagwache um 5 h Dinst

    wie gewöhnlich. Essen sehr

    schlecht und wenig, um 6 h

    bekammen wir eine andere

  • March 11, 2018 13:53:44 Andy Reymann

     (Linke Seite) 

    Nachts. kam der Abmarsch Befehl

    für die I. III. Komp. zum Ablösen des

    L.  B. 17. ein Weg von 4 Stunden. um

    10 h Vormt.  (vermutl. vormittags) erhielt ich das Parckett

    mit meiner Weihnachtsbäckerei von

    Mammi und zwei Weihnachtskarten

    von Hanni, eine sehr strenge Kälte

    ist eingetreten. Abmarsch Befehl

    um 12 h anulliert worden.


    24.12.17 Tagwache um 5 h sehr

    strenge Kälte. Essen wenig. Dinst

    der gleiche. am Abend war die

    Bescherung es war sehr feierlich

    aber traurig ich bekam von der

    Komp. 19 Cigaretten, und von Herrn

    Leutnant. 100 Zigaretten u. 18 Cigarren

    es war mir sehr schwer ums Herz

    da ich heimweh habe.


    25.12.17 Tagwache 6 h Dinst

    der gleiche Essen wiegewöhnlich,

    Kälte etwas nachgelassen.


    26.12.17 Tagwache 5 h Dinst der

    gleiche Essen wie gewöhnlich

    Kälte mässig.


     (Rechte Seite) 

    27.12.17 Tagwache 5 h Dinst wie

    gewöhnlich, Essen gleich, Kälte

    mässig. Wäschegewaschen, Essen

    tragen.


    28.12.17 Tagwache 5 h Dinst der

    gleiche. Essen gleich. Kälte mässig.

     (ab hier blauer Stift) 

    Brot auf 1/4 pro Tag herabgesetzt.

    es wird mit jedem Tag

    weniger.  (Wieder schwarzer Stift) Wäsche waschen.


    29.12.17 Tagwache 5 h Dinst der

    gleiche, Essen wie gewöhnlich

    Kälte mässig, menge Post von zuhause bekommen.


    30.12.17 Tagwache 5 h Dinst der

    gleiche, Essen wie gewöhnlich

    Kälte mässig. Nachtmahl ein

    so schlechtes war noch nie!

    jetzt bekommen wir schon

    Pferdefleisch, und so wenig

    Brot das man es kaum getraut

    in die Hand zu nehmen.


    31.12.17 Tagwache um 5 h Dinst

    wie gewöhnlich. Essen sehr

    schlecht und wenig


  • March 11, 2018 10:44:40 Andy Reymann

     (Linke Seite) 

    Nachts. kam der Abmarsch Befehl

    für die I. III. Komp. zum Ablösen des

    L.  B. 17. ein Weg von 4 Stunden. um

    10 h Vormt.  (vermutl. vormittags) erhielt ich das Parckett

    mit meiner Weihnachtsbäckerei von

    Mammi und zwei Weihnachtskarten

    von Hanni, eine sehr strenge Kälte

    ist eingetreten. Abmarsch Befehl

    um 12 h anulliert worden.


    24.12.17 Tagwache um 5 h sehr

    strenge Kälte. Essen wenig. Dinst

    der gleiche. am Abend war die

    Bescherung es war sehr feierlich

    aber traurig ich bekam von der

    Komp. 19 Cigaretten, und von Herrn

    Leutnant. 100 Zigaretten u. 18 Cigarren

    es war mir sehr schwer ums Herz

    da ich heimweh habe.


    25.12.17 Tagwache 6 h Dinst

    der gleiche Essen wiegewöhnlich,

    Kälte etwas nachgelassen.


    26.12.17 Tagwache 5 h Dinst der

    gleiche Essen wie gewöhnlich

    Kälte mässig.


     (Rechte Seite) 

    27.12.17 Tagwache 5 h Dinst wie

    gewöhnlich, Essen gleich, Kälte

    mässig. Wäschegewaschen, Essen

    tragen.


    28.12.17 Tagwache 5 h Dinst der

    gleiche. Essen gleich. Kälte mässig.

     (ab hier blauer Stift) 

    Brot auf 1/4 pro Tag herabgesetzt.

    es wird mit jedem Tag

    weniger.  (Wieder schwarzer Stift) Wäsche waschen.


    29.12.17 Tagwache 5 h Dinst der

    gleiche, Essen wie gewöhnlich


  • March 11, 2018 10:40:36 Andy Reymann

     (Linke Seite) 

    Nachts. kam der Abmarsch Befehl

    für die I. III. Komp. zum Ablösen des

    L.  B. 17. ein Weg von 4 Stunden. um

    10 h Vormt.  (vermutl. vormittags) erhielt ich das Parckett

    mit meiner Weihnachtsbäckerei von

    Mammi und zwei Weihnachtskarten

    von Hanni, eine sehr strenge Kälte

    ist eingetreten. Abmarsch Befehl

    um 12 h anulliert worden.


    24.12.17 Tagwache um 5 h sehr

    strenge Kälte. Essen wenig. Dinst

    der gleiche. am Abend war die

    Bescherung es war sehr feierlich

    aber traurig ich bekam von der

    Komp. 19 Cigaretten, und von Herrn

    Leutnant. 100 Zigaretten u. 18 Cigarren

    es war mir sehr schwer ums Herz

    da ich heimweh habe.


    25.12.17 Tagwache 6 h Dinst

    der gleiche Essen wiegewöhnlich,

    Kälte etwas nachgelassen.


    26.12.17 Tagwache 5 h Dinst der

    gleiche Essen wie gewöhnlich

    Kälte mässig.


     (Rechte Seite) 

    27.12.17 Tagwache 5 h Dinst wie

    gewöhnlich, Essen gleich, Kälte

    mässig. Wäschegewaschen, Essen

    tragen.


    28.12.17 Tagwache 5 h Dinst der

    gleiche. Essen gleich. Kälte mässig.



  • March 10, 2018 22:59:45 Andy Reymann

     (Linke Seite) 

    Nachts. kam der Abmarsch Befehl

    für die I. III. Komp. zum Ablösen des

    L.  B. 17. ein Weg von 4 Stunden. um

    10 h Vormt.  (vermutl. vormittags) erhielt ich das Parckett

    mit meiner Weihnachtsbäckerei von

    Mammi und zwei Weihnachtskarten

    von Hanni, eine sehr strenge Kälte

    ist eingetreten. Abmarsch Befehl

    um 12 h anulliert worden.


    24.12.17 Tagwache um 5 h sehr

    strenge Kälte. Essen wenig. Dinst

    der gleiche. am Abend war die

    Bescherung es war sehr feierlich

    aber traurig ich bekam von der

    Komp. 19 Cigaretten, und von Herrn

    Leutnant. 100 Zigaretten u. 18 Cigarren

    es war mir sehr schwer ums Herz

    da ich heimweh habe.


    25.12.17 Tagwache 6 h Dinst

    der gleiche Essen wiegewöhnlich,

    Kälte etwas nachgelassen.


    26.12.17 Tagwache 5 h Dinst der

    gleiche Essen wie gewöhnlich

    Kälte mässig.


     (Rechte Seite) 



  • March 10, 2018 09:10:14 Andy Reymann

     (Linke Seite) 

    Nachts. kam der Abmarsch Befehl

    für die I. III. Komp. zum Ablösen des

    L.  B. 17. ein Weg von 4 Stunden. um

    10 h Vormt.  (vermutl. vormittags) erhielt ich das Parckett

    mit meiner Weihnachtsbäckerei von

    Mammi und zwei Weihnachtskarten

    von Hanni, eine sehr strenge Kälte

    ist eingetreten. Abmarsch Befehl

    um 12 h anulliert worden.


    24.12.17 Tagwache um 5 h sehr

    strenge Kälte. Essen wenig


  • March 9, 2018 23:27:37 Andy Reymann

     (Linke Seite) 

    Nachts. kam der Abmarsch Befehl

    für die I. III. Komp. zum Ablösen des

    L.  B. 17. ein Weg von 4 Stunden.


Description

Save description
  • 47.3106234||23.29774789999999||

    Karpaten

    ||1
Location(s)
  • Story location Karpaten


ID
2976 / 39448
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Monique Faber
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


December 23, 1917 – December 31, 1917
  • Deutsch

  • Balkans

  • Medical
  • Military Punishment
  • Recruitment and Conscription
  • Transport
  • Trench Life



Notes and questions

Login to leave a note