Fotos, Feldpost und Zeichnung von Jakob Hecht, item 17

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

Ende. Denn diesen Zustand können

auch die vielen Feinde nicht allzu lange

ertragen u. namentlich England,

das an der Somme den Krieg hübsch

gekostet hat u. auch gehörig Geld

herbeizuschaffen genötigt war.

Was hälst Du von den Rumänen?

Ich denke mir, ein großer Stoß

Hindenburgs kann die ganze Bande

da unten aufrollen. - Wollen wir

das beste hoffen u. die wichtige Sache

Gott u. unseren tüchtigen Heerführern

u. nicht zuletzt auch den tapferen

Kriegern anheim stellen !

In letzter Woche weilte ich zuhause.

Wir sprachen oft u. viel von

Dir, mein liebes Jakoberl, namentlich


Transcription saved

Ende. Denn diesen Zustand können

auch die vielen Feinde nicht allzu lange

ertragen u. namentlich England,

das an der Somme den Krieg hübsch

gekostet hat u. auch gehörig Geld

herbeizuschaffen genötigt war.

Was hälst Du von den Rumänen?

Ich denke mir, ein großer Stoß

Hindenburgs kann die ganze Bande

da unten aufrollen. - Wollen wir

das beste hoffen u. die wichtige Sache

Gott u. unseren tüchtigen Heerführern

u. nicht zuletzt auch den tapferen

Kriegern anheim stellen !

In letzter Woche weilte ich zuhause.

Wir sprachen oft u. viel von

Dir, mein liebes Jakoberl, namentlich



Transcription history
  • January 9, 2017 18:35:42 Rolf Kranz

    Ende. Denn diesen Zustand können

    auch die vielen Feinde nicht allzu lange

    ertragen u. namentlich England,

    das an der Somme den Krieg hübsch

    gekostet hat u. auch gehörig Geld

    herbeizuschaffen genötigt war.

    Was hälst Du von den Rumänen?

    Ich denke mir, ein großer Stoß

    Hindenburgs kann die ganze Bande

    da unten aufrollen. - Wollen wir

    das beste hoffen u. die wichtige Sache

    Gott u. unseren tüchtigen Heerführern

    u. nicht zuletzt auch den tapferen

    Kriegern anheim stellen !

    In letzter Woche weilte ich zuhause.

    Wir sprachen oft u. viel von

    Dir, mein liebes Jakoberl, namentlich


Description

Save description
  • 48.88855||5.541657||

    St. Mihiel

    ||1
Location(s)
  • Story location St. Mihiel


ID
2174 / 28828
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Ruth Pausch
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Western Front




Notes and questions

Login to leave a note