Kriegstagebuch von Marie Liedtke, item 83

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

 linke Seite 

Brief von Heinrich vom 20. aus Bukarest. Major

v. Richter hat ihm, Hptm. v. Saltzmann u. Ltn.

Dormann einen 4täg. Urlaub nach Bukarest

angeboten zur Nachfeier des Kursus. Die Batt.

ist auf dem Marsch in die Ruhestellung, am

23. soll er zu ihnen stoßen.

6000 Italiener gefangen 23'000 T.

25. Dez. Dienst. Angebot allgemeinen Friedensschlusses

an alle Kriegführenden mit Frist bis

zum 4. Jan. 3000 Ital. gef.

26. Dez. Mittw. 38'000 u.21'000 T.

27. Dez. Donn. Bei Bezonvan 2 Gräben gestürmt.

18'000 T.

28. Dez. Freit. Festsetzung der Hauptpunkte der

deutsch-russ. Beziehungen.  18'500 T.

29. Dez. Sonnab. Ital. Angriffe gescheitert.

30. Dez. Sonnt. 3 britische Zerstörer vernichtet. 30'000 T.

1. Jan./18 Dienst. Am erste Tage des neuen Jahres

 " * " auf Hohe dieser Zeile gezeichnet  ein schöner Brief Heinrich's vom 28. aus Zanka

an der Bahn Buzau - Braila. Am 23. früh fuhr

er mit der Bahn über Rimnicul Sarat hinaus.

Ein Wagen holte ihn von der Station nach  Vostimul .

Am 24. vorm. kurzer Marsch nach Süden auf

derselben Straße, auf der sie am 29. Dez./16 nach

Norden gezogen waren. Sie fanden im Gelände

noch die Granatlöcher, die ihre Geschosse gemacht

hatten. Quartier in Puesti Desos. Weihnachtesfeier

um 7 Uhr in der kleinen Kirche. Es gab

einen schön geschmückten Baum mit vielen


 rechte Seite 

Lichtern, Tische mit Eßwaren u. Liebesgaben

für jeden Mann, selbstgemachte Wurst, Stollen.

Wein, Zig, u. Zigaretten, 10 M. in baar. [!] Die

Feier war für alle sehr eindrucksvoll. Darauf

das Essen der Offiziere u. eine gemeinsame

Feier mit den Unteroffiz. bei Punsch im Offiziersquartier.

Post war leider nicht eingetroffen.

Am 1. Feiertag Ruhe, am 2. vorm. kurzer

Marsch zum nächsten Quartier, wo die Post sie

erwartete. Viele Briefe, 4 Päckchen u. das große

Weihnachtspaket waren angekommen, alles

gut erhalten. - Am 27. großer Marsch über Balta

alba, durch Sutesti, wo der Div. Stab hinkonnt

nach Janka. Am 29. sollen Sie nach Bratesul

bei Faurei. Er hofft auf eine Ruhe von 5-6Wochen.

2. Jan. Mittw. Vorschlag der Russen, die Verhandlungen

in Stockholm weiterzuführen.

3. Jan. Donn. 24'000 T.

4. Jan. Freit. Ablehnende Erklärung des Grafen

Hertling auf die Drohung der Russen.

21'000, 22'500 T.

5. Jan. Sonnab. Trotzki reist nach Brest-Litowsk.

6. Jan. Sonntag. Karte von Heiner vom 2. aus

Bratesul. Er hat sehr viel Dienst, ist neben dem

Hptm. der einzige Offiz. in der Batterie, auch der

Etatsmäßige beurlaubt.

Anerkennung der Republik Finnland durch Deutschland.

22'000 u. 36'000 T.

7. Jan. Mont. Abreise d. engl. Botschafters nach Stockholm.

20'000 T.

8. Jan. Dienst. 5 Dampfer, 1 Segler.

9. Jan. Mittw. Kuhlmann's Erklärungen über die


Transcription saved

 linke Seite 

Brief von Heinrich vom 20. aus Bukarest. Major

v. Richter hat ihm, Hptm. v. Saltzmann u. Ltn.

Dormann einen 4täg. Urlaub nach Bukarest

angeboten zur Nachfeier des Kursus. Die Batt.

ist auf dem Marsch in die Ruhestellung, am

23. soll er zu ihnen stoßen.

6000 Italiener gefangen 23'000 T.

25. Dez. Dienst. Angebot allgemeinen Friedensschlusses

an alle Kriegführenden mit Frist bis

zum 4. Jan. 3000 Ital. gef.

26. Dez. Mittw. 38'000 u.21'000 T.

27. Dez. Donn. Bei Bezonvan 2 Gräben gestürmt.

18'000 T.

28. Dez. Freit. Festsetzung der Hauptpunkte der

deutsch-russ. Beziehungen.  18'500 T.

29. Dez. Sonnab. Ital. Angriffe gescheitert.

30. Dez. Sonnt. 3 britische Zerstörer vernichtet. 30'000 T.

1. Jan./18 Dienst. Am erste Tage des neuen Jahres

 " * " auf Hohe dieser Zeile gezeichnet  ein schöner Brief Heinrich's vom 28. aus Zanka

an der Bahn Buzau - Braila. Am 23. früh fuhr

er mit der Bahn über Rimnicul Sarat hinaus.

Ein Wagen holte ihn von der Station nach  Vostimul .

Am 24. vorm. kurzer Marsch nach Süden auf

derselben Straße, auf der sie am 29. Dez./16 nach

Norden gezogen waren. Sie fanden im Gelände

noch die Granatlöcher, die ihre Geschosse gemacht

hatten. Quartier in Puesti Desos. Weihnachtesfeier

um 7 Uhr in der kleinen Kirche. Es gab

einen schön geschmückten Baum mit vielen


 rechte Seite 

Lichtern, Tische mit Eßwaren u. Liebesgaben

für jeden Mann, selbstgemachte Wurst, Stollen.

Wein, Zig, u. Zigaretten, 10 M. in baar. [!] Die

Feier war für alle sehr eindrucksvoll. Darauf

das Essen der Offiziere u. eine gemeinsame

Feier mit den Unteroffiz. bei Punsch im Offiziersquartier.

Post war leider nicht eingetroffen.

Am 1. Feiertag Ruhe, am 2. vorm. kurzer

Marsch zum nächsten Quartier, wo die Post sie

erwartete. Viele Briefe, 4 Päckchen u. das große

Weihnachtspaket waren angekommen, alles

gut erhalten. - Am 27. großer Marsch über Balta

alba, durch Sutesti, wo der Div. Stab hinkonnt

nach Janka. Am 29. sollen Sie nach Bratesul

bei Faurei. Er hofft auf eine Ruhe von 5-6Wochen.

2. Jan. Mittw. Vorschlag der Russen, die Verhandlungen

in Stockholm weiterzuführen.

3. Jan. Donn. 24'000 T.

4. Jan. Freit. Ablehnende Erklärung des Grafen

Hertling auf die Drohung der Russen.

21'000, 22'500 T.

5. Jan. Sonnab. Trotzki reist nach Brest-Litowsk.

6. Jan. Sonntag. Karte von Heiner vom 2. aus

Bratesul. Er hat sehr viel Dienst, ist neben dem

Hptm. der einzige Offiz. in der Batterie, auch der

Etatsmäßige beurlaubt.

Anerkennung der Republik Finnland durch Deutschland.

22'000 u. 36'000 T.

7. Jan. Mont. Abreise d. engl. Botschafters nach Stockholm.

20'000 T.

8. Jan. Dienst. 5 Dampfer, 1 Segler.

9. Jan. Mittw. Kuhlmann's Erklärungen über die



Transcription history
  • January 29, 2018 23:53:21 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Brief von Heinrich vom 20. aus Bukarest. Major

    v. Richter hat ihm, Hptm. v. Saltzmann u. Ltn.

    Dormann einen 4täg. Urlaub nach Bukarest

    angeboten zur Nachfeier des Kursus. Die Batt.

    ist auf dem Marsch in die Ruhestellung, am

    23. soll er zu ihnen stoßen.

    6000 Italiener gefangen 23'000 T.

    25. Dez. Dienst. Angebot allgemeinen Friedensschlusses

    an alle Kriegführenden mit Frist bis

    zum 4. Jan. 3000 Ital. gef.

    26. Dez. Mittw. 38'000 u.21'000 T.

    27. Dez. Donn. Bei Bezonvan 2 Gräben gestürmt.

    18'000 T.

    28. Dez. Freit. Festsetzung der Hauptpunkte der

    deutsch-russ. Beziehungen.  18'500 T.

    29. Dez. Sonnab. Ital. Angriffe gescheitert.

    30. Dez. Sonnt. 3 britische Zerstörer vernichtet. 30'000 T.

    1. Jan./18 Dienst. Am erste Tage des neuen Jahres

     " * " auf Hohe dieser Zeile gezeichnet  ein schöner Brief Heinrich's vom 28. aus Zanka

    an der Bahn Buzau - Braila. Am 23. früh fuhr

    er mit der Bahn über Rimnicul Sarat hinaus.

    Ein Wagen holte ihn von der Station nach  Vostimul .

    Am 24. vorm. kurzer Marsch nach Süden auf

    derselben Straße, auf der sie am 29. Dez./16 nach

    Norden gezogen waren. Sie fanden im Gelände

    noch die Granatlöcher, die ihre Geschosse gemacht

    hatten. Quartier in Puesti Desos. Weihnachtesfeier

    um 7 Uhr in der kleinen Kirche. Es gab

    einen schön geschmückten Baum mit vielen


     rechte Seite 

    Lichtern, Tische mit Eßwaren u. Liebesgaben

    für jeden Mann, selbstgemachte Wurst, Stollen.

    Wein, Zig, u. Zigaretten, 10 M. in baar. [!] Die

    Feier war für alle sehr eindrucksvoll. Darauf

    das Essen der Offiziere u. eine gemeinsame

    Feier mit den Unteroffiz. bei Punsch im Offiziersquartier.

    Post war leider nicht eingetroffen.

    Am 1. Feiertag Ruhe, am 2. vorm. kurzer

    Marsch zum nächsten Quartier, wo die Post sie

    erwartete. Viele Briefe, 4 Päckchen u. das große

    Weihnachtspaket waren angekommen, alles

    gut erhalten. - Am 27. großer Marsch über Balta

    alba, durch Sutesti, wo der Div. Stab hinkonnt

    nach Janka. Am 29. sollen Sie nach Bratesul

    bei Faurei. Er hofft auf eine Ruhe von 5-6Wochen.

    2. Jan. Mittw. Vorschlag der Russen, die Verhandlungen

    in Stockholm weiterzuführen.

    3. Jan. Donn. 24'000 T.

    4. Jan. Freit. Ablehnende Erklärung des Grafen

    Hertling auf die Drohung der Russen.

    21'000, 22'500 T.

    5. Jan. Sonnab. Trotzki reist nach Brest-Litowsk.

    6. Jan. Sonntag. Karte von Heiner vom 2. aus

    Bratesul. Er hat sehr viel Dienst, ist neben dem

    Hptm. der einzige Offiz. in der Batterie, auch der

    Etatsmäßige beurlaubt.

    Anerkennung der Republik Finnland durch Deutschland.

    22'000 u. 36'000 T.

    7. Jan. Mont. Abreise d. engl. Botschafters nach Stockholm.

    20'000 T.

    8. Jan. Dienst. 5 Dampfer, 1 Segler.

    9. Jan. Mittw. Kuhlmann's Erklärungen über die



  • January 29, 2018 23:32:10 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Brief von Heinrich vom 20. aus Bukarest. Major

    v. Richter hat ihm, Hptm. v. Saltzmann u. Ltn.

    Dormann einen 4täg. Urlaub nach Bukarest

    angeboten zur Nachfeier des Kursus. Die Batt.

    ist auf dem Marsch in die Ruhestellung, am

    23. soll er zu ihnen stoßen.

    6000 Italiener gefangen 23'000 T.

    25. Dez. Dienst. Angebot allgemeinen Friedensschlusses

    an alle Kriegführenden mit Frist bis

    zum 4. Jan. 3000 Ital. gef.

    26. Dez. Mittw. 38'000 u.21'000 T.

    27. Dez. Donn. Bei Bezonvan 2 Gräben gestürmt.

    18'000 T.

    28. Dez. Freit. Festsetzung der Hauptpunkte der

    deutsch-russ. Beziehungen.  18'500 T.

    29. Dez. Sonnab. Ital. Angriffe gescheitert.

    30. Dez. Sonnt. 3 britische Zerstörer vernichtet. 30'000 T.

    1. Jan./18 Dienst. Am erste Tage des neuen Jahres

     " * " auf Hohe dieser Zeile gezeichnet  ein schöner Brief Heinrich's vom 28. aus Zanka

    an der Bahn Buzau - Braila. Am 23. früh fuhr

    er mit der Bahn über Rimnicul Sarat hinaus.

    Ein Wagen holte ihn von der Station nach  Vostimul .

    Am 24. vorm. kurzer Marsch nach Süden auf

    derselben Straße, auf der sie am 29. Dez./16 nach

    Norden gezogen waren. Sie fanden im Gelände

    noch die Granatlöcher, die ihre Geschosse gemacht

    hatten. Quartier in Puesti Desos. Weihnachtesfeier

    um 7 Uhr in der kleinen Kirche. Es gab

    einen schön geschmückten Baum mit vielen


     rechte Seite 

    Lichtern, Tische mit Eßwaren u. Liebesgaben

    für jeden Mann, selbstgemachte Wurst, Stollen.

    Wein, Zig, u. Zigaretten, 10 M. in baar. [!] Die

    Feier war für alle sehr eindrucksvoll. Darauf

    das Essen der Offiziere u. eine gemeinsame

    Feier mit den Unteroffiz. bei Punsch im Offiziersquartier.

    Post war leider nicht eingetroffen.

    Am 1. Feiertag Ruhe, am 2. vorm. kurzer

    Marsch zum nächsten Quartier, wo die Post sie

    erwartete. Viele Briefe, 4 Päckchen u. das große

    Weihnachtspaket waren angekommen, alles

    gut erhalten. - Am 27. großer Marsch über Balta

    alba, durch Sutesti, wo der Div. Stab hinkonnt

    nach Janka.







  • January 29, 2018 22:56:38 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Brief von Heinrich vom 20. aus Bukarest. Major

    v. Richter hat ihm, Hptm. v. Saltzmann u. Ltn.

    Dormann einen 4täg. Urlaub nach Bukarest

    angeboten zur Nachfeier des Kursus. Die Batt.

    ist auf dem Marsch in die Ruhestellung, am

    23. soll er zu ihnen stoßen.

    6000 Italiener gefangen 23'000 T.

    25. Dez. Dienst. Angebot allgemeinen Friedensschlusses

    an alle Kriegführenden mit Frist bis

    zum 4. Jan. 3000 Ital. gef.

    26. Dez. Mittw. 38'000 u.21'000 T.

    27. Dez. Donn. Bei Bezonvan 2 Gräben gestürmt.

    18'000 T.

    28. Dez. Freit. Festsetzung der Hauptpunkte der

    deutsch-russ. Beziehungen.  18'500 T.

    29. Dez. Sonnab. Ital. Angriffe gescheitert.

    30. Dez. Sonnt. 3 britische Zerstörer vernichtet. 30'000 T.

    1. Jan./18 Dienst. Am erste Tage des neuen Jahres

     " * " auf Hohe dieser Zeile gezeichnet  ein schöner Brief Heinrich's vom 28. aus Zanka

    an der Bahn Buzau - Braila. Am 23. früh fuhr

    er mit der Bahn über Rimnicul Sarat hinaus.

    Ein Wagen holte ihn von der Station nach  Vostimul .

    Am 24. vorm. kurzer Marsch nach Süden auf

    derselben Straße, auf der sie am 29. Dez./16 nach

    Norden gezogen waren. Sie fanden im Gelände

    noch die Granatlöcher, die ihre Geschosse gemacht

    hatten. Quartier in Puesti Desos. Weihnachtesfeier

    um 7 Uhr in der kleinen Kirche. Es gab

    einen schön geschmückten Baum mit vielen


     rechte Seite 

    Lichtern, Tische mit Eßwaren u. Liebesgaben

    für jeden Mann, selbstgemachte Wurst, Stollen.

    Wein, Zig, u. Zigaretten, 10 M. on baar. Die

    Feier war für alle sehr eindrucksvoll. Darauf

    das Essen der Offiziere u. eine gemeinsame

    Feier mit den Unteroffiz. bei Punsch im Offiziersquartier.

    Post war leider nicht eingetroffen.

    Am 1. Feiertag Ruhe, am 2. vorm. kurzer

    Marsch zum nächsten Quartier, wo die Post sie

    erwartete








  • January 29, 2018 22:54:10 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Brief von Heinrich vom 20. aus Bukarest. Major

    v. Richter hat ihm, Hptm. v. Saltzmann u. Ltn.

    Dormann einen 4täg. Urlaub nach Bukarest

    angeboten zur Nachfeier des Kursus. Die Batt.

    ist auf dem Marsch in die Ruhestellung, am

    23. soll er zu ihnen stoßen.

    6000 Italiener gefangen 23'000 T.

    25. Dez. Dienst. Angebot allgemeinen Friedensschlusses

    an alle Kriegführenden mit Frist bis

    zum 4. Jan. 3000 Ital. gef.

    26. Dez. Mittw. 38'000 u.21'000 T.

    27. Dez. Donn. Bei Bezonvan 2 Gräben gestürmt.

    18'000 T.

    28. Dez. Freit. Festsetzung der Hauptpunkte der

    deutsch-russ. Beziehungen.  18'500 T.

    29. Dez. Sonnab. Ital. Angriffe gescheitert.

    30. Dez. Sonnt. 3 britische Zerstörer vernichtet. 30'000 T.

    1. Jan./18 Dienst. Am erste Tage des neuen Jahres

     " * " auf Hohe dieser Zeile gezeichnet  ein schöner Brief Heinrich's vom 28. aus Zanka

    an der Bahn Buzau - Braila. Am 23. früh fuhr

    er mit der Bahn über Rimnicul Sarat hinaus.

    Ein Wagen holte ihn von der Station nach  Vostimul .

    Am 24. vorm. kurzer Marsch nach Süden auf

    derselben Straße, auf der sie am 29. Dez./16 nach

    Norden gezogen waren. Sie fanden im Gelände

    noch die Granatlöcher, die ihre Geschosse gemacht

    hatten. Quartier in Puesti Desos. Weihnachtesfeier

    um 7 Uhr in der kleinen Kirche. Es gab

    einen schön geschmückten Baum mit vielen


     rechte Seite 









  • January 29, 2018 22:09:17 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Brief von Heinrich vom 20. aus Bukarest. Major

    v. Richter hat ihm, Hptm. v. Saltzmann u. Ltn.

    Dormann einen 4täg. Urlaub nach Bukarest

    angeboten zur Nachfeier des Kursus. Die Batt.

    ist auf dem Marsch in die Ruhestellung, am

    23. soll er zu ihnen stoßen.

    6000 Italiener gefangen 23'000 T.

    25. Dez. Dienst. Angebot allgemeinen Friedensschlusses

    an alle Kriegführenden mit Frist bis

    zum 4. Jan. 3000 Ital. gef.

    26. Dez. Mittw. 38'000 u.21'000 T.

    27. Dez. Donn. Bei Bezonvan 2 Gräben gestürmt.

    18'000 T.

    28. Dez. Freit. Festsetzung der Hauptpunkte der

    deutsch-russ. Beziehungen.  18'500 T.










  • January 29, 2018 22:06:34 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Brief von Heinrich vom 20. aus Bukarest. Major

    v. Richter hat ihm, Hptm. v. Saltzmann u. Ltn.

    Dormann einen 4täg. Urlaub nach Bukarest

    angeboten zur Nachfeier des Kursus. Die Batt.

    ist auf dem Marsch in die Ruhestellung, am

    23. soll er zu ihnen stoßen.


Description

Save description
  • 52.4526592||13.3307934||

    Berlin

    ||1
Location(s)
  • Story location Berlin


ID
2017 / 25675
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Johannes Paasch
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


December 25, 1917 – January 9, 1918
  • Deutsch

  • Western Front

  • Women



Notes and questions

Login to leave a note