Kriegstagebuch von Marie Liedtke, item 67

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

 linke Seite 

von Österr. abgebrochen.

7. April, Sonnab. Karte von Heinrich vom 28.3.

Er hat keine Zeit zum Schreiben, zuviel Arbeit

in Abwesenheit sämtlicher Offiziere der

Batterie. - Herr Feldw.-Leutn. Eckart besucht

mich vormitags, bringt mir Bilder von Heinrich

u. 1 Kästchen mit schöner Seife aus Budapest. -

   41 Flugzeuge abgeschossen. Die deutschen

Handelsschiffe in Amerika beschlagnahmt.

3. April. Ostersonntag. Besuch von Herrn Eckart

am Nachmittag. -

Osterbotschaft Kaiser Wilhelms: Kein Klassenwahlrecht

mehr in Preußen.

10. April Dienstag. Prinz Fr. Karl von Preußen

den Fliegertod gestorben.

38'000 T. versenkt. Eine große Schlacht bei

Arras im Gange. Artill. sehr lebhaft

bei Reims u. an der Aisne.

11. April Mittw. Schwere Kämpfe an der

Straße: Arras - Cambrai. Heftige Artill.

Kämpfe bei Vailly u. Reims.

12. Apr. Donn. Frh. v. Richthofens 40. Luftsieg.

Monchy ging verloren. Bei Bullecourt

1000 Engl. gefangen.

13. April Freit. U-Boote im März 861'000 Tonn.

Kämpfe bei Arras u. in der Champagne.

14. April. Sonnab. Gute Nachricht von Heinrich


 rechte Seite 

vom 4. Sie haben viel Arbeit, sind aber in

guter Stimmung; er führt immer noch die

Batterie, glaubt, daß er zur 8. versetzt werden

wird.

Kampfpause bei Arras.

15. Apr. Sonnt. Gricourt von den Engl. genommen.

21. Flugzeuge, 2 Ballons abgeschossen.

16. Apr. Mont. Entbrennen der Infant. Schlacht

von Soissons bis Reims u. in der Champagne.

Abbruch der Beziehungen zu Brasilien: 45

deutsche Schiffe dort beschlagnahmt.

17. Apr. Dienst. Frz. Durchbruchsangriff an

der Aisne u. nörtl. Reims. Teile unserer

vordersten Stellung aufgegeben. Schlacht

in der Champagne zwischen Prunay u.  Aubérioe  -

18 feindl. Flugzeuge abgeschossen.

18. Apr. Mittw. Ergebnis der 6. Kriegsanleihe:

12'77 Milliarden.

Generalarzt von Biesing gestorben.

19. April. Donn. Herr Ltn. Eckert u. Frau

besuchen mich. Ich gebe Heinrich's Geburtstagspaket

mit, am 21. fährt Herr Eckert wieder

nach Suria.

93'000 T. versenkt.

Aufhebung des Jesuitengesetzes u. des

Sprachenparagraphen.

Transcription saved

 linke Seite 

von Österr. abgebrochen.

7. April, Sonnab. Karte von Heinrich vom 28.3.

Er hat keine Zeit zum Schreiben, zuviel Arbeit

in Abwesenheit sämtlicher Offiziere der

Batterie. - Herr Feldw.-Leutn. Eckart besucht

mich vormitags, bringt mir Bilder von Heinrich

u. 1 Kästchen mit schöner Seife aus Budapest. -

   41 Flugzeuge abgeschossen. Die deutschen

Handelsschiffe in Amerika beschlagnahmt.

3. April. Ostersonntag. Besuch von Herrn Eckart

am Nachmittag. -

Osterbotschaft Kaiser Wilhelms: Kein Klassenwahlrecht

mehr in Preußen.

10. April Dienstag. Prinz Fr. Karl von Preußen

den Fliegertod gestorben.

38'000 T. versenkt. Eine große Schlacht bei

Arras im Gange. Artill. sehr lebhaft

bei Reims u. an der Aisne.

11. April Mittw. Schwere Kämpfe an der

Straße: Arras - Cambrai. Heftige Artill.

Kämpfe bei Vailly u. Reims.

12. Apr. Donn. Frh. v. Richthofens 40. Luftsieg.

Monchy ging verloren. Bei Bullecourt

1000 Engl. gefangen.

13. April Freit. U-Boote im März 861'000 Tonn.

Kämpfe bei Arras u. in der Champagne.

14. April. Sonnab. Gute Nachricht von Heinrich


 rechte Seite 

vom 4. Sie haben viel Arbeit, sind aber in

guter Stimmung; er führt immer noch die

Batterie, glaubt, daß er zur 8. versetzt werden

wird.

Kampfpause bei Arras.

15. Apr. Sonnt. Gricourt von den Engl. genommen.

21. Flugzeuge, 2 Ballons abgeschossen.

16. Apr. Mont. Entbrennen der Infant. Schlacht

von Soissons bis Reims u. in der Champagne.

Abbruch der Beziehungen zu Brasilien: 45

deutsche Schiffe dort beschlagnahmt.

17. Apr. Dienst. Frz. Durchbruchsangriff an

der Aisne u. nörtl. Reims. Teile unserer

vordersten Stellung aufgegeben. Schlacht

in der Champagne zwischen Prunay u.  Aubérioe  -

18 feindl. Flugzeuge abgeschossen.

18. Apr. Mittw. Ergebnis der 6. Kriegsanleihe:

12'77 Milliarden.

Generalarzt von Biesing gestorben.

19. April. Donn. Herr Ltn. Eckert u. Frau

besuchen mich. Ich gebe Heinrich's Geburtstagspaket

mit, am 21. fährt Herr Eckert wieder

nach Suria.

93'000 T. versenkt.

Aufhebung des Jesuitengesetzes u. des

Sprachenparagraphen.


Transcription history
  • January 24, 2018 13:10:32 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    von Österr. abgebrochen.

    7. April, Sonnab. Karte von Heinrich vom 28.3.

    Er hat keine Zeit zum Schreiben, zuviel Arbeit

    in Abwesenheit sämtlicher Offiziere der

    Batterie. - Herr Feldw.-Leutn. Eckart besucht

    mich vormitags, bringt mir Bilder von Heinrich

    u. 1 Kästchen mit schöner Seife aus Budapest. -

       41 Flugzeuge abgeschossen. Die deutschen

    Handelsschiffe in Amerika beschlagnahmt.

    3. April. Ostersonntag. Besuch von Herrn Eckart

    am Nachmittag. -

    Osterbotschaft Kaiser Wilhelms: Kein Klassenwahlrecht

    mehr in Preußen.

    10. April Dienstag. Prinz Fr. Karl von Preußen

    den Fliegertod gestorben.

    38'000 T. versenkt. Eine große Schlacht bei

    Arras im Gange. Artill. sehr lebhaft

    bei Reims u. an der Aisne.

    11. April Mittw. Schwere Kämpfe an der

    Straße: Arras - Cambrai. Heftige Artill.

    Kämpfe bei Vailly u. Reims.

    12. Apr. Donn. Frh. v. Richthofens 40. Luftsieg.

    Monchy ging verloren. Bei Bullecourt

    1000 Engl. gefangen.

    13. April Freit. U-Boote im März 861'000 Tonn.

    Kämpfe bei Arras u. in der Champagne.

    14. April. Sonnab. Gute Nachricht von Heinrich


     rechte Seite 

    vom 4. Sie haben viel Arbeit, sind aber in

    guter Stimmung; er führt immer noch die

    Batterie, glaubt, daß er zur 8. versetzt werden

    wird.

    Kampfpause bei Arras.

    15. Apr. Sonnt. Gricourt von den Engl. genommen.

    21. Flugzeuge, 2 Ballons abgeschossen.

    16. Apr. Mont. Entbrennen der Infant. Schlacht

    von Soissons bis Reims u. in der Champagne.

    Abbruch der Beziehungen zu Brasilien: 45

    deutsche Schiffe dort beschlagnahmt.

    17. Apr. Dienst. Frz. Durchbruchsangriff an

    der Aisne u. nörtl. Reims. Teile unserer

    vordersten Stellung aufgegeben. Schlacht

    in der Champagne zwischen Prunay u.  Aubérioe  -

    18 feindl. Flugzeuge abgeschossen.

    18. Apr. Mittw. Ergebnis der 6. Kriegsanleihe:

    12'77 Milliarden.

    Generalarzt von Biesing gestorben.

    19. April. Donn. Herr Ltn. Eckert u. Frau

    besuchen mich. Ich gebe Heinrich's Geburtstagspaket

    mit, am 21. fährt Herr Eckert wieder

    nach Suria.

    93'000 T. versenkt.

    Aufhebung des Jesuitengesetzes u. des

    Sprachenparagraphen.


  • January 24, 2018 10:29:04 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    von Österr. abgebrochen.

    7. April, Sonnab. Karte von Heinrich vom 28.3.

    Er hat keine Zeit zum Schreiben, zuviel Arbeit

    in Abwesenheit sämtlicher Offiziere der

    Batterie. - Herr Feldw.-Leutn. Eckart besucht

    mich vormitags, bringt mir Bilder von Heinrich

    u. 1 Kästchen mit schöner Seife aus Budapest. -

       41 Flugzeuge abgeschossen. Die deutschen

    Handelsschiffe in Amerika beschlagnahmt.

    3. April. Ostersonntag. Besuch von Herrn Eckart

    am Nachmittag. -

    Osterbotschaft Kaiser Wilhelms: Kein Klassenwahlrecht

    mehr in Preußen.

    10. April Dienstag. Prinz Fr. Karl von Preußen

    den Fliegertod gestorben.

    38'000 T. versenkt. Eine große Schlacht bei

    Arras im Gange. Artill. sehr lebhaft

    bei Reims u. an der Aisne.

    11. April Mittw. Schwere Kämpfe an der

    Straße: Arras - Cambrai. Heftige Artill.

    Kämpfe bei Vailly u. Reims.

    12. Apr. Donn. Frh. v. Richthofens 40. Luftsieg.

    Monchy ging verloren. Bei Bullecourt

    1000 Engl. gefangen.

    13. April Freit. U-Boote im März 861'000 Tonn.

    Kämpfe bei Arras u. in der Champagne.

    14. April. Sonnab. Gute Nachricht von Heinrich


     rechte Seite 

    vom 4. Sie haben viel Arbeit, sind aber in

    guter Stimmung; er führt immer noch die

    Batterie, glaubt, daß er zur 8. versetzt werden

    wird.

    Kampfpause bei Arras.

    15. Apr. Sonnt. Gricourt von den Engl. genommen.

    21. Flugzeuge, 2 Ballons abgeschossen.

    16. Apr. Mont. Entbrennen der Infant. Schlacht

    von Soissons bis Reims u. in der Champagne.

    Abbruch der Beziehungen zu Brasilien: 45

    deutsche Schiffe dort beschlagnahmt.

    17. Apr. Dienst. Frz. Durchbruchsangriff an

    der Aisne u. nörtl. Reims. Teile unserer

    vordersten Stellung aufgegeben. Schlacht

    in der Champagne zwischen Prunay u.  Aubérioe  -

    18 feindl. Flugzeuge abgeschossen.

    18. Apr. Mittw. Ergebnis der 6. Kriegsanleihe:

    12'77 Milliarden.

    Generalarzt von Biesing gestorben.

    19. April. Donn. Herr Ltn. Eckert u. Frau

    besuchen mich. Ich gebe Heinrich's Geburtstagspaket

    mit, am 21. fährt Herr Eckert wieder

    nach Suria.

    93'000 T. versenkt.

    Aufhebung des Jesuitengestzes u. des

    Sprachenparagraphen.


  • January 23, 2018 23:17:22 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    von Österr. abgebrochen.

    7. April, Sonnab. Karte von Heinrich vom 28.3.

    Erhat keine Zeit zum Schreiben, zuviel Arbeit

    in Abwesenheit sämtlicher Offiziere der

    Batterie. - Herr Feldw.-Leutn. Eckart besucht

    mich vormitags, bringt mir Bilder von Heinrich

    u. 1 Kästchen mit schöner Seife aus Budapest. -

       41 Flugzeuge abgeschossen. Die deutschen

    Handelsschiffe in Amerika beschlagnahmt.

    3. April. Ostersonntag. Besuch von Herrn Eckart

    am Nachmittag. -

    Osterbotschaft Kaiser Wilhelms: Kein Klassenwahlrecht

    mehr in Preußen.

    10. April Dienstag. Prinz Fr. Karl von Preußen

    den Fliegertod gestorben.

    38'000 T. versenkt. Eine große Schlacht bei

    Arras im Gange. Artill. sehr lebhaft

    bei Reims u. an der Aisne.

    11. April Mittw. Schwere Kämpfe an der

    Straße: Arras - Cambrai. Heftige Artill.

    Kämpfe bei Vailly u. Reims.

    12. Apr. Donn. Frh. v. Richthofens 40. Luftsieg.

    Monchy ging verloren. Bei Bullecourt

    1000 Engl. gefangen.

    13. April Freit. U-Boote im März 861'000 Tonn.

    Kämpfe bei Arras u. in der Champagne.

    14. April. Sonnab. Gute Nachricht von Heinrich


     rechte Seite 

    vom 4. Sie haben viel Arbeit, sind aber in

    guter Stimmung; er führt immer noch die

    Batterie, glaubt, daß er zur 8. versetzt werden

    wird.

    Kampfpause bei Arras.

    15. Apr. Sonnt. Gricourt von den Engl. genommen.

    21. Flugzeuge, 2 Ballons abgeschossen.

    16. Apr. Mont. Entbrennen der Infant. Schlacht

    von Soissons bis Reims u. in der Champagne.

    Abbruch der Beziehungen zu Brasilien: 45

    deutsche Schiffe dort beschlagnahmt.

    17. Apr. Dienst. Frz. Durchbruchsangriff an

    der Aisne u. nörtl. Reims. Teile unserer

    vordersten Stellung aufgegeben. Schlacht

    in der Champagne zwischen Prunay u.  Aubérioe  -

    18 feindl. Flugzeuge abgeschossen.

    18. Apr. Mittw. Ergebnis der 6. Kriegsanleihe:

    12'77 Milliarden.

    Generalarzt von Biesing gestorben.

    19. April. Donn. Herr Ltn. Eckert u. Frau

    besuchen mich. Ich gebe Heinrich's Geburtstagspaket

    mit, am 21. fährt Herr Eckert wieder

    nach Suria.

    93'000 T. versenkt.

    Aufhebung des Jesuitengestzes u. des

    Sprachenparagraphen.


  • January 23, 2018 21:55:32 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    von Österr. abgebrochen.

    7. April, Sonnab. Karte von Heinrich vom 28.3.

    Erhat keine Zeit zum Schreiben, zuviel Arbeit

    in Abwesenheit sämtlicher Offiziere der

    Batterie. - Herr Feldw.-Leutn. Eckart besucht

    mich vormitags, bringt mir Bilder von Heinrich

    u. 1 Kästchen mit schöner Seife aus Budapest. -

       41 Flugzeuge abgeschossen. Die deutschen

    Handelsschiffe in Amerika beschlagnahmt.

    3. April. Ostersonntag. Besuch von Herrn Eckart

    am Nachmittag. -

    Osterbotschaft kaiser Wilhelms: Kein Klassenwahlrecht

    mehr in Preußen.

    10. April Dienstag. Prinz Fr. Karl von Preußen

    den Fliegertod gestorben.

    38'000 T. versenkt. Eine große Schlacht bei

    Arras im Gange. Artill. sehr lebhaft

    bei Reims u. an der Aisne.

    11. April Mittw. Schwere Kämpfe an der

    Straße: Arras - Cambrai. Heftige Artill.

    Kämpfe bei Vailly u. Reims.

    12. Apr. Donn. Frh. v. Richthofens 40. Luftsieg.

    Monchy ging verloren. Bei Bullecourt

    1000 Engl. gefangen.

    13. April Freit. U-Boote im März 861'000 Tonn.

    Kämpfe bei Arras u. in der Champagne.

    14. April. Sonnab. Gute Nachricht von Heinrich


     rechte Seite 














  • January 23, 2018 20:13:21 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    von Österr. abgebrochen.

    7. April, Sonnab. Karte von Heinrich vom 28.3.

    Erhat keine Zeit zum Schreiben, zuviel Arbeit

    in Abwesenheit sämtlicher Offiziere der

    Batterie. - Herr Feldw.-Leutn. Eckart besucht

    mich vormitags, bringt mir Bilder von Heinrich

    u. 1 Kästchen mit schöner Seife aus Budapest. -

       41 Flugzeuge abgeschossen. Die deutschen

    Handelsschiffe in Amerika beschlagnahmt.

    3. April. Ostersonntag. Besuch von Herrn Eckart

    am Nachmittag. -

    Osterbotschaft kaiser Wilhelms: Kein Klassenwahlrecht

    mehr in Preußen.

    10. April Dienstag. Prinz Fr. Karl von Preußen

    den Fliegertod gestorben.

    38'000 T. versenkt. Eine große Schlacht bei

    Arras im Gange. Artill. sehr lebhaft

    bei Reims u. an der Aisne.

    11. April Mittw. Schwere Kämpfe an der

    Straße: Arras - Cambrai. Heftige Artill.

    Kämpfe bei Vailly u. Reims.

    12. Apr. Donn. Frh. v. Richthofens 40. Luftsieg.

    Monchy ging verloren. Bei Bullecourt

    1000 Engl. gefangen.

    13. April Freit. U-Boote im März 861'000 Tonn.

    Kämpfe bei Arras u. in der Champagne.

    14. April. Sonnab. Gute Nachricht von Heinrich.


     rechte Seite 














Description

Save description
  • 50.291002||2.777535||

    Arras

  • 49.258329||4.031696||

    Reims

  • 50.173538||3.236633||

    Cambrai

  • 46.304715||6.5438729||

    Vailly

  • 50.266825||2.904288||

    Monchy

  • 50.193077||2.929087||

    Bullecourt

  • 52.4526592||13.3307934||

    Berlin

    ||1
Location(s)
  • Story location Berlin
  • Document location Arras
  • Additional document location Reims
  • Additional document location Cambrai
  • Additional document location Vailly
  • Additional document location Monchy
  • Additional document location Bullecourt


ID
2017 / 25659
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Johannes Paasch
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


April 7, 1917 – April 19, 1917
  • Deutsch

  • Western Front

  • Frh. von Richthofen
  • Generalarzt von Biesing
  • Jesuitengesetz
  • Sprachenparagraph
  • Women



Notes and questions

Login to leave a note