Kriegstagebuch von Marie Liedtke, item 48

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

 linke Seite 

ist am 17. u. 18. mit Heinrich glücklich wieder

in Sedan.

18. Juni. Sonntag. Erfolge Linsingen bei

Kolki. 3460 Russ. gefangen.

Einnahme von Czernowitz durch die Russen.

Generaloberst Graf Moltke gest.

19. Juni Mon. Nordwestl. Luzk für uns

günstiger Kampf. Die Ems in schwed. Gewässern

von einem engl. Uboot versenkt.

20. Juni Dienst. Karte von Heinrich aus La

Besace, wohin er Vater vom 17. mitgenommen

" * " neben diese Zeile gezeichnet    hat.

Widerstand der Russ. zwiscehn der Straße

Kowel-Luzk u. der  Tinya  gebrochen.

Tod des Oberltnts. Immelmann, der

bei einem Luftkampf abstürzte.

21. Mittw. Brief von Vater vom 19. über seinen

Besuch bei Heinrich. Sie sind von Sedan

" * " neben diese Zeile gezeichnet    nach La Besace mit der Bahn gefahren,

3 km. auf einem Gepäckwagen gefahren.

Es scheint, Abmarsch zur Front bevorzustehen.

Ultimatum der Entente an Griechenland.

22. Donn. Eroberung russischer Stellungen

bei Sokul. Vater schreibt, daß meiner

Reise nach Brüssel Schwierigkeiten in den

Weg gelegt werden.

23. Juni. Freit. Angriffe feindl. Flieger auf

Karlsruhe, Müllheim u. Trier. Vorgehen


 rechte Seite 

der Russ. in der Bukowina.

24. Juni Sonnab. Siegreicher Strum auf Thiaumont

Dorf Fleury teilweise erstürmt. 2670 Gef.

Die Russen aus Kuty wieder vertrieben.

17 Dampfer u. Segler versenkt, 9 Dampfer

u. Segler am 18.

25. Juni, Sonnt. Lebhafte Gefechtsätigkeit an

der Somme.

26. Juni Mont. Frz. Angriffe auf Kalte Erde

gescheitert.

Kimpolung u. Kuty von d. Russ. erobert.

27. Juni, Dienst. Langer Brief von Heinrich

vom 22. Er liegt noch in Ruhe in La Besace;

sie jagen mit Erfolg Sauen u. Rehe, haben

gute Verpflegung u. schönes Wetter, reiten

u. baden in Sedan.

Südwestl. Sokul russ. Stellungen erstürmt.

Arsiero von den Ital. besetzt.

28. Juni, Mittw. Rückzug der Oesterr. nach  Kolome.. 

Heftige Kämpfe bei Doberdo.

29. Liniewka von Linsingen erstürmt.

 Casewent  zum Tode verurteilt.

30. Juni, Freit. Gute Nacht. von Heinrich vom 27.

Er hofft, mich bald in Brüssel zu treffen.

Sie sind aus dem alten 22. Korps ausgeschieden,

sind selbständige Division geworden

unter Generalmajor von Altrock.

Große Treibjagd u. Parade vor dem neuen

Kommandeur.

Transcription saved

 linke Seite 

ist am 17. u. 18. mit Heinrich glücklich wieder

in Sedan.

18. Juni. Sonntag. Erfolge Linsingen bei

Kolki. 3460 Russ. gefangen.

Einnahme von Czernowitz durch die Russen.

Generaloberst Graf Moltke gest.

19. Juni Mon. Nordwestl. Luzk für uns

günstiger Kampf. Die Ems in schwed. Gewässern

von einem engl. Uboot versenkt.

20. Juni Dienst. Karte von Heinrich aus La

Besace, wohin er Vater vom 17. mitgenommen

" * " neben diese Zeile gezeichnet    hat.

Widerstand der Russ. zwiscehn der Straße

Kowel-Luzk u. der  Tinya  gebrochen.

Tod des Oberltnts. Immelmann, der

bei einem Luftkampf abstürzte.

21. Mittw. Brief von Vater vom 19. über seinen

Besuch bei Heinrich. Sie sind von Sedan

" * " neben diese Zeile gezeichnet    nach La Besace mit der Bahn gefahren,

3 km. auf einem Gepäckwagen gefahren.

Es scheint, Abmarsch zur Front bevorzustehen.

Ultimatum der Entente an Griechenland.

22. Donn. Eroberung russischer Stellungen

bei Sokul. Vater schreibt, daß meiner

Reise nach Brüssel Schwierigkeiten in den

Weg gelegt werden.

23. Juni. Freit. Angriffe feindl. Flieger auf

Karlsruhe, Müllheim u. Trier. Vorgehen


 rechte Seite 

der Russ. in der Bukowina.

24. Juni Sonnab. Siegreicher Strum auf Thiaumont

Dorf Fleury teilweise erstürmt. 2670 Gef.

Die Russen aus Kuty wieder vertrieben.

17 Dampfer u. Segler versenkt, 9 Dampfer

u. Segler am 18.

25. Juni, Sonnt. Lebhafte Gefechtsätigkeit an

der Somme.

26. Juni Mont. Frz. Angriffe auf Kalte Erde

gescheitert.

Kimpolung u. Kuty von d. Russ. erobert.

27. Juni, Dienst. Langer Brief von Heinrich

vom 22. Er liegt noch in Ruhe in La Besace;

sie jagen mit Erfolg Sauen u. Rehe, haben

gute Verpflegung u. schönes Wetter, reiten

u. baden in Sedan.

Südwestl. Sokul russ. Stellungen erstürmt.

Arsiero von den Ital. besetzt.

28. Juni, Mittw. Rückzug der Oesterr. nach  Kolome.. 

Heftige Kämpfe bei Doberdo.

29. Liniewka von Linsingen erstürmt.

 Casewent  zum Tode verurteilt.

30. Juni, Freit. Gute Nacht. von Heinrich vom 27.

Er hofft, mich bald in Brüssel zu treffen.

Sie sind aus dem alten 22. Korps ausgeschieden,

sind selbständige Division geworden

unter Generalmajor von Altrock.

Große Treibjagd u. Parade vor dem neuen

Kommandeur.


Transcription history
  • January 17, 2018 20:17:57 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    ist am 17. u. 18. mit Heinrich glücklich wieder

    in Sedan.

    18. Juni. Sonntag. Erfolge Linsingen bei

    Kolki. 3460 Russ. gefangen.

    Einnahme von Czernowitz durch die Russen.

    Generaloberst Graf Moltke gest.

    19. Juni Mon. Nordwestl. Luzk für uns

    günstiger Kampf. Die Ems in schwed. Gewässern

    von einem engl. Uboot versenkt.

    20. Juni Dienst. Karte von Heinrich aus La

    Besace, wohin er Vater vom 17. mitgenommen

    " * " neben diese Zeile gezeichnet    hat.

    Widerstand der Russ. zwiscehn der Straße

    Kowel-Luzk u. der  Tinya  gebrochen.

    Tod des Oberltnts. Immelmann, der

    bei einem Luftkampf abstürzte.

    21. Mittw. Brief von Vater vom 19. über seinen

    Besuch bei Heinrich. Sie sind von Sedan

    " * " neben diese Zeile gezeichnet    nach La Besace mit der Bahn gefahren,

    3 km. auf einem Gepäckwagen gefahren.

    Es scheint, Abmarsch zur Front bevorzustehen.

    Ultimatum der Entente an Griechenland.

    22. Donn. Eroberung russischer Stellungen

    bei Sokul. Vater schreibt, daß meiner

    Reise nach Brüssel Schwierigkeiten in den

    Weg gelegt werden.

    23. Juni. Freit. Angriffe feindl. Flieger auf

    Karlsruhe, Müllheim u. Trier. Vorgehen


     rechte Seite 

    der Russ. in der Bukowina.

    24. Juni Sonnab. Siegreicher Strum auf Thiaumont

    Dorf Fleury teilweise erstürmt. 2670 Gef.

    Die Russen aus Kuty wieder vertrieben.

    17 Dampfer u. Segler versenkt, 9 Dampfer

    u. Segler am 18.

    25. Juni, Sonnt. Lebhafte Gefechtsätigkeit an

    der Somme.

    26. Juni Mont. Frz. Angriffe auf Kalte Erde

    gescheitert.

    Kimpolung u. Kuty von d. Russ. erobert.

    27. Juni, Dienst. Langer Brief von Heinrich

    vom 22. Er liegt noch in Ruhe in La Besace;

    sie jagen mit Erfolg Sauen u. Rehe, haben

    gute Verpflegung u. schönes Wetter, reiten

    u. baden in Sedan.

    Südwestl. Sokul russ. Stellungen erstürmt.

    Arsiero von den Ital. besetzt.

    28. Juni, Mittw. Rückzug der Oesterr. nach  Kolome.. 

    Heftige Kämpfe bei Doberdo.

    29. Liniewka von Linsingen erstürmt.

     Casewent  zum Tode verurteilt.

    30. Juni, Freit. Gute Nacht. von Heinrich vom 27.

    Er hofft, mich bald in Brüssel zu treffen.

    Sie sind aus dem alten 22. Korps ausgeschieden,

    sind selbständige Division geworden

    unter Generalmajor von Altrock.

    Große Treibjagd u. Parade vor dem neuen

    Kommandeur.


  • January 17, 2018 20:15:40 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    ist am 17. u. 18. mit Heinrich glücklich wieder

    in Sedan.

    18. Juni. Sonntag. Erfolge Linsingen bei

    Kolki. 3460 Russ. gefangen.

    Einnahme von Czernowitz durch die Russen.

    Generaloberst Graf Moltke gest.

    19. Juni Mon. Nordwestl. Luzk für uns

    günstiger Kampf. Die Ems in schwed. Gewässern

    von einem engl. Uboot versenkt.

    20. Juni Dienst. Karte von Heinrich aus La

    Besace, wohin er Vater vom 17. mitgenommen

    " * " neben diese Zeile gezeichnet    hat.

    Widerstand der Russ. zwiscehn der Straße

    Kowel-Luzk u. der  Tinya  gebrochen.

    Tod des Oberltnts. Immelmann, der

    bei einem Luftkampf abstürzte.

    21. Mittw. Brief von Vater vom 19. über seinen

    Besuch bei Heinrich. Sie sind von Sedan

    " * " neben diese Zeile gezeichnet    nach La Besaie mit der Bahn gefahren,

    3 km. auf einem Gepäckwagen gefahren.

    Es scheint, Abmarsch zur Front bevorzustehen.

    Ultimatum der Entente an Griechenland.

    22. Donn. Eroberung russischer Stellungen

    bei Sokul. Vater schreibt, daß meiner

    Reise nach Brüssel Schwierigkeiten in den

    Weg gelegt werden.

    23. Juni. Freit. Angriffe feindl. Flieger auf

    Karlsruhe, Müllheim u. Trier. Vorgehen


     rechte Seite 

    der Russ. in der Bukowina.

    24. Juni Sonnab. Siegreicher Strum auf Thiaumont

    Dorf Fleury teilweise erstürmt. 2670 Gef.

    Die Russen aus Kuty wieder vertrieben.

    17 Dampfer u. Segler versenkt, 9 Dampfer

    u. Segler am 18.

    25. Juni, Sonnt. Lebhafte Gefechtsätigkeit an

    der Somme.

    26. Juni Mont. Frz. Angriffe auf Kalte Erde

    gescheitert.

    Kimpolung u. Kuty von d. Russ. erobert.

    27. Juni, Dienst. Langer Brief von Heinrich

    vom 22. Er liegt noch in Ruhe in La Besace;

    sie jagen mit Erfolg Sauen u. Rehe, haben

    gute Verpflegung u. schönes Wetter, reiten

    u. baden in Sedan.

    Südwestl. Sokul russ. Stellungen erstürmt.

    Arsiero von den Ital. besetzt.

    28. Juni, Mittw. Rückzug der Oesterr. nach  Kolome.. 

    Heftige Kämpfe bei Doberdo.

    29. Liniewka von Linsingen erstürmt.

     Casewent  zum Tode verurteilt.

    30. Juni, Freit. Gute Nacht. von Heinrich vom 27.

    Er hofft, mich bald in Brüssel zu treffen.

    Sie sind aus dem alten 22. Korps ausgeschieden,

    sind selbständige Division geworden

    unter Generalmajor von Altrock.

    Große Treibjagd u. Parade vor dem neuen

    Kommandeur.


  • January 17, 2018 20:10:36 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    ist am 17. u. 18. mit Heinrich glücklich wieder

    in Sedan.

    18. Juni. Sonntag. Erfolge Linsingen bei

    Kolki. 3460 Russ. gefangen.

    Einnahme von Czernowitz durch die Russen.

    Generaloberst Graf Moltke gest.

    19. Juni Mon. Nordwestl. Luzk für uns

    günstiger Kampf. Die Ems in schwed. Gewässern

    von einem engl. Uboot versenkt20.

    20. Juni Dienst. Karte von Heinrich aus La

    Besace, wohin er Vater vom 17. mitgenommen

    " * " neben diese Zeile gezeichnet    hat.

    Widerstand der Russ. zwiscehn der Straße

    Kowel-Luzk u. der  Tinya  gebrochen.

    Tod des Oberltnts. Immelmann, der

    bei einem Luftkampf abstürzte.

    21. Mittw. Brief von Vater vom 19. über seinen

    Besuch bei Heinrich. Sie sind von Sedan

    " * " neben diese Zeile gezeichnet    nach La Besaie mit der Bahn gefahren,

    3 km. auf einem Gepäckwagen gefahren.

    Es scheint, Abmarsch zur Front bevorzustehen.

    Ultimatum der Entente an Griechenland.

    22. Donn. Eroberung russischer Stellungen

    bei Sokul. Vater schreibt, daß meiner

    Reise nach Brüssel Schwierigkeiten in den

    Weg gelegt werden.

    23. Juni. Freit. Angriffe feindl. Flieger auf

    Karlsruhe, Müllheim u. Trier. Vorgehen


     rechte Seite 

    der Russ. in der Bukowina.

    24. Juni Sonnab. Siegreicher Strum auf Thiaumont

    Dorf Fleury teilweise erstürmt. 2670 Gef.

    Die Russen aus Kuty wieder vertrieben.

    17 Dampfer u. Segler versenkt, 9 Dampfer

    u. Segler am 18.

    25. Juni, Sonnt. Lebhafte Gefechtsätigkeit an

    der Somme.

    26. Juni Mont. Frz. Angriffe auf Kalte Erde

    gescheitert.

    Kimpolung u. Kuty von d. Russ. erobert.

    27. Juni, Dienst. Langer Brief von Heinrich

    vom 22. Er liegt noch in Ruhe in La Besace;

    sie jagen mit Erfolg Sauen u. Rehe, haben

    gute Verpflegung u. schönes Wetter, reiten

    u. baden in Sedan.

    Südwestl. Sokul russ. Stellungen erstürmt.

    Arsiero von den Ital. besetzt.

    28. Juni, Mittw. Rückzug der Oesterr. nach  Kolome.. 

    Heftige Kämpfe bei Doberdo.

    29. Liniewka von Linsingen erstürmt.

     Casewent  zum Tode verurteilt.

    30. Juni, Freit. Gute Nacht. von Heinrich vom 27.

    Er hofft, mich bald in Brüssel zu treffen.

    Sie sind aus dem alten 22. Korps ausgeschieden,

    sind selbständige Division geworden

    unter Generalmajor von Altrock.

    Große Treibjagd u. Parade vor dem neuen

    Kommandeur.


  • January 17, 2018 20:05:23 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    ist am 17. u. 18. mit Heinrich glücklich wieder

    in Sedan.

    18. Juni. Sonntag. Erfolge Linsingen bei

    Kolki. 3460 Russ. gefangen.

    Einnahme von Czernowitz durch die Russen.

    Generaloberst Graf Moltke gest.

    19. Juni Mon. Nordwestl. Luzk für uns

    günstiger Kampf. Die Ems in schwed. Gewässern

    von einem engl. Uboot versenkt20.

    20. Juni Dienst. Karte von Heinrich aus La

    Besace, wohin er Vater vom 17. mitgenommen

    " * " neben diese Zeile gezeichnet    hat.

    Widerstand der Russ. zwiscehn der Straße

    Kowel-Luzk u. der  Tinya  gebrochen.

    Tod des Oberltnts. Immelmann, der

    bei einem Luftkampf abstürzte.

    21. Mittw. Brief von Vater vom 19. über seinen

    Besuch bei Heinrich. Sie sind von Sedan

    " * " neben diese Zeile gezeichnet    nach La Besaie mit der Bahn gefahren,

    3 km. auf einem Gepäckwagen gefahren.

    Es scheint, Abmarsch zur Front bevorzustehen.

    Ultimatum der Entente an Griechenland.

    22. Donn. Eroberung russischer Stellungen

    bei Sokul. Vater schreibt, daß meiner

    Reise nach Brüssel Schwierigkeiten in den

    Weg gelegt werden.

    23. Juni. Freit. Angriffe feindl. Flieger auf

    Karlsruhe, Müllheim u. Trier. Vorgehen


     rechte Seite 

    der Russ. in der Bukowina.

    24. Juni Sonnab. Siegreicher Strum auf Thiaumont

    Dorf Fleury teilweise erstürmt. 2670 Gef.

    Die Russen aus Kuty wieder vertrieben.

    17 Dampfer u. Segler versenkt, 9 Dampfer

    u. Segler am 18.

    25. Juni, Sonnt. Lebhafte Gefechtsätigkeit an

    der Somme.

    26. Juni Mont. Frz. Angriffe auf Kalte Erde

    gescheitert.

    Kimpolung u. Kuty von d. Russ. erobert.

    27. Juni, Dienst. Langer Brief von Heinrich

    vom 22. Er liegt noch in Ruhe in La Besace;

    sie jagen mit Erfolg Sauen u. Rehe, haben

    gute Verpflegung u. schönes Wetter, reiten

    u. baden in Sedan.

    Südwestl. Sokul russ. Stellungen erstürmt.

    Arsiero von den Ital. besetzt.

    28. Juni, Mittw. Rückzug der Oesterr. nach  Kolome.. 

    Heftige Kämpfe bei Doberdo.

    29. Liniewka von Linsingen erstürmt.

    Casewent zum Tode verurteilt.

    30. Juni, Freit. Gute Nacht. von Heinrich vom 27.

    Er hofft, mich bald in Brüssel zu treffen.

    Sie sind aus dem alten 22. Korps ausgeschieden,

    sind selbständige Division geworden

    unter Generalmajor von Altrock.

    Große Treibjagd u. Parade vor dem neuen

    Kommandeur.


  • January 17, 2018 20:04:23 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    ist am 17. u. 18. mit Heinrich glücklich wieder

    in Sedan.

    18. Juni. Sonntag. Erfolge Linsingen bei

    Kolki. 3460 Russ. gefangen.

    Einnahme von Czernowitz durch die Russen.

    Generaloberst Graf Moltke gest.

    19. Juni Mon. Nordwestl. Luzk für uns

    günstiger Kampf. Die Ems in schwed. Gewässern

    von einem engl. Uboot versenkt20.

    20. Juni Dienst. Karte von Heinrich aus La

    Besace, wohin er Vater vom 17. mitgenommen

    " * " neben diese Zeile gezeichnet    hat.

    Widerstand der Russ. zwiscehn der Straße

    Kowel-Luzk u. der  Tinya  gebrochen.

    Tod des Oberltnts. Immelmann, der

    bei einem Luftkampf abstürzte.

    21. Mittw. Brief von Vater vom 19. über seinen

    Besuch bei Heinrich. Sie sind von Sedan

    " * " neben diese Zeile gezeichnet    nach La Besaie mit der Bahn gefahren,

    3 km. auf einem Gepäckwagen gefahren.

    Es scheint, Abmarsch zur Front bevorzustehen.

    Ultimatum der Entente an Griechenland.

    22. Donn. Eroberung russischer Stellungen

    bei Sokul. Vater schreibt, daß meiner

    Reise nach Brüssel Schwierigkeiten in den

    Weg gelegt werden.

    23. Juni. Freit. Angriffe feindl. Flieger auf

    Karlsruhe, Müllheim u. Trier. Vorgehen


     rechte Seite 

    der Russ. in der Bukowina.

    24. Juni Sonnab. Siegreicher Strum auf Thiaumont

    Dorf Fleury teilweise erstürmt. 2670 Gef.

    Die Russen aus Kuty wieder vertrieben.

    17 Dampfer u. Segler versenkt, 9 Dampfer

    u. Segler am 18.

    25. Juni, Sonnt. Lebhafte Gefechtsätigkeit an

    der Somme.

    26. Juni Mont. Frz. Angriffe auf Kalte Erde

    gescheitert.

    Kimpolung u. Kuty von d. Russ. erobert.

    27. Juni, Dienst. Langer Brief von Heinrich

    vom 22. Er liegt noch in Ruhe in La Besace;

    sie jagen mit Erfolg Sauen u. Rehe, haben

    gute Verpflegung u. schönes Wetter, reiten

    u. baden in Sedan.

    Südwestl. Sokul russ. Stellungen erstürmt.

    Arsiero von den Ital. besetzt.

    28. Juni, Mittw. Rückzug der Oesterr. nach  Kolome.. 

    Heftige Kämpfe bei Doberdo.

    29. Liniewka von Linsingen erstürmt.

    Casewent zum Tode verurteilt.

    30. Juni, Freit. Gute Nacht. von Heinrich vom 27.

    Er hofft, mich bald in Brüssel zu treffen.

    Sie sind aus dem alten 22. Korps ausgeschieden,

    sind selbständige Division geworden

    unter Generalmajor von Altrock.

    Große Treibjagd u. Parade vor dem neuen

    Kommandeur.


  • January 17, 2018 20:04:07 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    ist am 17. u. 18. mit Heinrich glücklich wieder

    in Sedan.

    18. Juni. Sonntag. Erfolge Linsingen bei

    Kolki. 3460 Russ. gefangen.

    Einnahme von Czernowitz durch die Russen.

    Generaloberst Graf Moltke gest.

    19. Juni Mon. Nordwestl. Luzk für uns

    günstiger Kampf. Die Ems in schwed. Gewässern

    von einem engl. Uboot versenkt20.

    20. Juni Dienst. Karte von Heinrich aus La

    Besace, wohin er Vater vom 17. mitgenommen

    " * " neben diese Zeile gezeichnet    hat.

    Widerstand der Russ. zwiscehn der Straße

    Kowel-Luzk u. der  Tinya  gebrochen.

    Tod des Oberltnts. Immelmann, der

    bei einem Luftkampf abstürzte.

    21. Mittw. Brief von Vater vom 19. über seinen

    Besuch bei Heinrich. Sie sind von Sedan

    " * " neben diese Zeile gezeichnet    nach La Besaie mit der Bahn gefahren,

    3 km. auf einem Gepäckwagen gefahren.

    Es scheint, Abmarsch zur Front bevorzustehen.

    Ultimatum der Entente an Griechenland.

    22. Donn. Eroberung russischer Stellungen

    bei Sokul. Vater schreibt, daß meiner

    Reise nach Brüssel Schwierigkeiten in den

    Weg gelegt werden.

    23. Juni. Freit. Angriffe feindl. Flieger auf

    Karlsruhe, Müllheim u. Trier. Vorgehen


     rechte Seite 

    der Russ. in der Bukowina.

    24. Juni Sonnab. Siegreicher Strum auf Thiaumont

    Dorf Fleury teilweise erstürmt. 2670 Gef.

    Die Russen aus Kuty wieder vertrieben.

    17 Dampfer u. Segler versenkt, 9 Dampfer

    u. Segler am 18.

    25. Juni, Sonnt. Lebhafte Gefechtsätigkeit an

    der Somme.

    26. Juni Mont. Frz. Angriffe auf Kalte Erde

    gescheitert.

    Kimpolung u. Kuty von d. Russ. erobert.

    27. Juni, Dienst. Langer Brief von Heinrich

    vom 22. Er liegt noch in Ruhe in La Besace;

    sie jagen mit Erfolg Sauen u. Rehe, haben

    gute Verpflegung u. schönes Wetter, reiten

    u. baden in Sedan.

    Südwestl. Sokul russ. Stellungen erstürmt.

    Arsiero von den Ital. besetzt.

    28. Juni, Mittw. Rückzug der Oesterr. nach  Kolome.. 

    Heftige Kämpfe bei Doberdo.

    29. Liniewka von Linsingen erstürmt.

    Casewent zum Tode verurteilt.

    30. Juni, Freit. Gute Nacht. von Heinrich vom 27.

    Er hofft, mich bald in Brüssel zu treffen.

    Sie sind aus dem alten 22. Korps ausgeschieden,

    sind selbständige Division geworden

    unter Generalmajor von Altrock.

    Große Treibjagd u. Parade vor dem neuen

    Kommandeur.


  • January 17, 2018 19:54:35 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    ist am 17. u. 18. mit Heinrich glücklich wieder

    in Sedan.

    18. Juni. Sonntag. Erfolge Linsingen bei

    Kolki. 3460 Russ. gefangen.

    Einnahme von Czernowitz durch die Russen.

    Generaloberst Graf Moltke gest.

    19. Juni Mon. Nordwestl. Luzk für uns

    günstiger Kampf. Die Ems in schwed. Gewässern

    von einem engl. Uboot versenkt20.

    20. Juni Dienst. Karte von Heinrich aus La

    Besace, wohin er Vater vom 17. mitgenommen

    " * " neben diese Zeile gezeichnet    hat.

    Widerstand der Russ. zwiscehn der Straße

    Kowel-Luzk u. der  Tinya  gebrochen.

    Tod des Oberltnts. Immelmann, der

    bei einem Luftkampf abstürzte.

    21. Mittw. Brief von Vater vom 19. über seinen

    Besuch bei Heinrich. Sie sind von Sedan

    " * " neben diese Zeile gezeichnet    nach La Besaie mit der Bahn gefahren,

    3 km. auf einem Gepäckwagen gefahren.

    Es scheint, Abmarsch zur Front bevorzustehen.

    Ultimatum der Entente an Griechenland.

    22. Donn. Eroberung russischer Stellungen

    bei Sokul. Vater schreibt, daß meiner

    Reise nach Brüssel Schwierigkeiten in den

    Weg gelegt werden.

    23. Juni. Freit. Angriffe feindl. Flieger auf

    Karlsruhe, Müllheim u. Trier. Vorgehen


     rechte Seite 

    der Russ. in der Bukowina.

    24. Juni Sonnab. Siegreicher Strum auf Thiaumont

    Dorf Fleury teilweise erstürmt. 2670 Gef.

    Die Russen aus Kuty wieder vertrieben.

    17 Dampfer u. Segler versenkt, 9 Dampfer

    u. Segler am 18.

    25. Juni, Sonnt. Lebhafte Gefechtsätigkeit an

    der Somme.

    26. Juni Mont. Frz. Angriffe auf Kalte Erde

    gescheitert.

    Kimpolung u. Kuty von d. Russ. erobert.

    27. Juni, Dienst. Langer Brief von Heinrich

    vom 22. Er liegt noch in Ruhe in La Besace;

    sie jagen mit Erfolg Sauen u. Rehe, haben

    gute Verpflegung u. schönes Wetter, weiteren













  • January 17, 2018 19:52:42 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    ist am 17. u. 18. mit Heinrich glücklich wieder

    in Sedan.

    18. Juni. Sonntag. Erfolge Linsingen bei

    Kolki. 3460 Russ. gefangen.

    Einnahme von Czernowitz durch die Russen.

    Generaloberst Graf Moltke gest.

    19. Juni Mon. Nordwestl. Luzk für uns

    günstiger Kampf. Die Ems in schwed. Gewässern

    von einem engl. Uboot versenkt20.

    20. Juni Dienst. Karte von Heinrich aus La

    Besace, wohin er Vater vom 17. mitgenommen

    " * " neben diese Zeile gezeichnet    hat.

    Widerstand der Russ. zwiscehn der Straße

    Kowel-Luzk u. der  Tinya  gebrochen.

    Tod des Oberltnts. Immelmann, der

    bei einem Luftkampf abstürzte.

    21. Mittw. Brief von Vater vom 19. über seinen

    Besuch bei Heinrich. Sie sind von Sedan

    " * " neben diese Zeile gezeichnet    nach La Besaie mit der Bahn gefahren,

    3 km. auf einem Gepäckwagen gefahren.

    Es scheint, Abmarsch zur Front bevorzustehen.

    Ultimatum der Entente an Griechenland.

    22. Donn. Eroberung russischer Stellungen

    bei Sokul. Vater schreibt, daß meiner

    Reise nach Brüssel Schwierigkeiten in den

    Weg gelegt werden.

    23. Juni. Freit. Angriffe feindl. Flieger auf

    Karlsruhe, Müllheim u. Trier. Vorgehen


     rechte Seite 

    der Russ. in der Bukowina.

    24. Juni Sonnab. Siegreicher Strum auf Thiaumont

    Dorf Fleury teilweise erstürmt. 2670 Gef.

    Die Russen aus Kuty wieder vertrieben.

    17 Dampfer u. Segler versenkt, 9 Dampfer

    u. Segler am 18.

    25. Juni, Sonnt. Lebhafte Gefechtsätigkeit an

    der Somme.













  • January 17, 2018 19:32:33 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    ist am 17. u. 18. mit Heinrich glücklich wieder

    in Sedan.

    18. Juni. Sonntag. Erfolge Linsingen bei

    Kolki. 3460 Russ. gefangen.

    Einnahme von Czernowitz durch die Russen.

    Generaloberst Graf Moltke gest.

    19. Juni Mon. Nordwestl. Luzk für uns

    günstiger Kampf. Die Ems in schwed. Gewässern

    von einem engl. Uboot versenkt20.

    20. Juni Dienst. Karte von Heinrich aus La

    Besace, wohin er Vater vom 17. mitgenommen

    " * " neben diese Zeile gezeichnet    hat.

    Widerstand der Russ. zwiscehn der Straße

    Kowel-Luzk u. der  Tinya  gebrochen.

    Tod des Oberltnts. Immelmann, der

    bei einem Luftkampf abstürzte.

    21. Mittw. Brief von Vater vom 19. über seinen

    Besuch bei Heinrich. Sie sind von Sedan

    " * " neben diese Zeile gezeichnet    nach La Besaie mit der Bahn gefahren,

    3 km. auf einem Gepäckwagen gefahren.

    Es scheint, Abmarsch zur Front bevorzustehen.

    Ultimatum der Entente an Griechenland.

    22. Donn. Eroberung russischer Stellungen

    bei Sokul. Vater schreibt, daß meiner

    Reise nach Brüssel Schwierigkeiten in den

    Weg gelegt werden.

    23. Juni. Freit. Angriffe feindl. Flieger auf

    Karlsruhe, Müllheim u. Trier. Vorgehen


     rechte Seite 

    der Russ. in der Bukowina.

    24. Juni Sonnab. Siegreicher Strum auf Thiaumont

    Dorf Fleury teilweise erstürmt. 2670 Gef.

    Die Russen aus Kuty wieder vertrieben.













  • January 17, 2018 19:28:48 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    ist am 17. u. 18. mit Heinrich glücklich wieder

    in Sedan.

    18. Juni. Sonntag. Erfolge Linsingen bei

    Kolki. 3460 Russ. gefangen.

    Einnahme von Czernowitz durch die Russen.

    Generaloberst Graf Moltke gest.

    19. Juni Mon. Nordwestl. Luzk für uns

    günstiger Kampf. Die Ems in schwed. Gewässern

    von einem engl. Uboot versenkt20.

    20. Juni Dienst. Karte von Heinrich aus La

    Besace, wohin er Vater vom 17. mitgenommen

    " * " neben diese Zeile gezeichnet    hat.

    Widerstand der Russ. zwiscehn der Straße

    Kowel-Luzk u. der  Tinya  gebrochen.

    Tod des Oberltnts. Immelmann, der

    bei einem Luftkampf abstürzte.

    21. Mittw. Brief von Vater vom 19. über seinen

    Besuch bei Heinrich. Sie sind von Sedan

    " * " neben diese Zeile gezeichnet    nach La Besaie mit der Bahn gefahren,

    3 km. auf einem Gepäckwagen gefahren.

    Es scheint, Abmarsch zur Front bevorzustehen.

    Ultimatum der Entente an Griechenland.

    22. Donn. Eroberung russischer Stellungen

    bei Sokul. Vater schreibt, daß meiner

    Reise nach Brüssel Schwierigkeiten in den

    Weg gelegt werden.

    23. Juni. Freit. Angriffe feindl. Flieger auf

    Karlsruhe, Müllheim u. Trier. Vorgehen


     rechte Seite 














  • January 17, 2018 18:36:50 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    ist am 17. u. 18. mit Heinrich glücklich wieder

    in Sedan.

    18. Juni. Sonntag. Erfolge Linsingen bei

    Kolki. 3460 Russ. gefangen.

    Einnahme von Czernowitz durch die Russen.

    Generaloberst Graf Moltke gest.

    19. Juni Mon. Nordwestl. Luzk für uns

    günstiger Kampf. Die Ems in schwed. Gewässern

    von einem engl. Uboot versenkt20.

    20. Juni Dienst. Karte von Heinrich aus La

    Besace, wohin er Vater vom 17. mitgenommen

    " * " neben diese Zeile gezeichnet    hat.

    Widerstand der Russ. zwiscehn der Straße

    Kowel-Luzk u. der  Tinya  gebrochen.

    Tod des Oberltnts. immelmann, der

    bei einem Luftkampf abstürzte.

    21. Mittw. Brief von Vater vom 19. über seinen

    Besuch bei Heinrich. Sie sind von Sedan

    " * " neben diese Zeile gezeichnet    nach La Besaie mit der Bahn gefahren,

    3 km. auf














  • January 17, 2018 18:36:23 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    ist am 17. u. 18. mit Heinrich glücklich wieder

    in Sedan.

    18. Juni. Sonntag. Erfolge Linsingen bei

    Kolki. 3460 Russ. gefangen.

    Einnahme von Czernowitz durch die Russen.

    Generaloberst Graf Moltke gest.

    19. Juni Mon. Nordwestl. Luzk für uns

    günstiger Kampf. Die Ems in schwed. Gewässern

    von einem engl. Uboot versenkt20.

    20. Juni Dienst. Karte von Heinrich aus La

    Besace, wohin er Vater vom 17. mitgenommen

       hat.

    Widerstand der Russ. zwiscehn der Straße

    Kowel-Luzk u. der  Tinya  gebrochen.

    Tod des Oberltnts. immelmann, der

    bei einem Luftkampf abstürzte.

    21. Mittw. Brief von Vater vom 19. über seinen

    Besuch bei Heinrich. Sie sind von Sedan

       nach La Besaie mit der Bahn gefahren,

    3 km. auf














Description

Save description
  • 53.1458736||15.6281502||

    Kołki

  • 48.2920787||25.9358367||

    Czernowitz

  • 50.747233||25.325383||

    Luzk

  • 51.209018||24.6980251||

    Kowel

  • 49.70349||4.93863||

    Sedan

  • 49.5566389||4.958743||

    La Besace

  • 51.0449845||25.3379618||

    Sokul

  • 50.8503463||4.3517211||

    Brüssel

  • 49.0068901||8.4036527||

    Karlsruhe

  • 47.8091623||7.6180353||

    Müllheim

  • 49.749992||6.6371433||

    Trier

  • 51.6286015||18.4123407||

    Bukowina

  • 49.7153956||5.7307767||

    Thiaumont

  • 48.2629668||25.1738286||

    Kuty

  • 47.5257007||25.5707495||

    Kimpolung

  • 45.8032445||11.355629||

    Arsiero

  • 45.8309715||13.5622464||

    Doberdo

  • 54.0447812||18.6302745||

    Liniewka

  • 52.4526592||13.3307934||

    Berlin

    ||1
Location(s)
  • Story location Berlin
  • Document location Kołki
  • Additional document location Czernowitz
  • Additional document location Luzk
  • Additional document location Kowel
  • Additional document location Sedan
  • Additional document location La Besace
  • Additional document location Sokul
  • Additional document location Brüssel
  • Additional document location Karlsruhe
  • Additional document location Müllheim
  • Additional document location Trier
  • Additional document location Bukowina
  • Additional document location Thiaumont
  • Additional document location Kuty
  • Additional document location Kimpolung
  • Additional document location Arsiero
  • Additional document location Doberdo
  • Additional document location Liniewka


ID
2017 / 25640
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Johannes Paasch
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


June 18, 1916 – June 30, 1916
  • Deutsch

  • Western Front

  • Women



Notes and questions

Login to leave a note