Kriegstagebuch von Marie Liedtke, item 34

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

 linke Seite 

Oesterreicher in Sabac. Die Serben bei Ripanj

nach Süden geworfen.

22. Okt. Armee v. Köveß in Linie Arnajew -

Slatina - Ber - Kumanovo u. Veles durch

die Bulgaren genommen.

23. Okt. Sonnab. Drina bei Visegrad überschritten.

Die serb. Stellunge zwischen der Lucarica

u.d. Kosmay-Berg erstürmt.

Einnahmen von Negotin u. Rogljewo.

24. Okt. Sonnt. Donau-Übergang bei Orsowa.

Eroberung von Üskub d.d. Bulgaren.

25. Okt. Montag. 3 Karten u. Briefe von Heini.

Am 13. schickt er einen kurzen Gruß; am

17. - nach der Einnahme des Arala - eine kurze

Nachr. zum Zeichen seines Wohlbefindens; am

19. schreibt er aus Ripanj - 5 km. westl.  Dr... 

Sein Hptm. ist versetzt; er hofft auf einen

liebenswürdigen Vorgesetzten. - Er erinnert

sich am 13. an das Ausrücken aus Wünsdorf

(1914) u. am 19. an die Feuertaufe in Flandern.

Der  Krenzer Prinz Adalbert bei Libau torpediert.

2 engl. Truppendampfer versenkt.

26. Okt. Dienstag. Vater hat Dienstreise nach

Groenendael, Ottigny, Charleroi, Lüttich. -

Negotin u. Prahovo von den Bulgaren genommen.

27. Okt. Mittw. Brza  Palanka  besetzt. Die Verbindung


 rechte Seite 

mit den Bulgaren ist hergestellt.

28. Okt. Donn. Übergang v. Köveß über die  Kolutara .

Zajecar u. Kujacevac von den Bulg. genommen.

Einnahme von Pirot.

29. Okt. Freit. Rudnik u. Svilagnac erreicht.

Rücktritt des Viviani.

30. Okt. Sonnab. Komarow genommen.

Vordringen auf Milanovac. Bei Cumic erbitterte

Kämpfe. Oesterr. Stellungen auf dem

Col di Lana genommen mit 10 fachen Kräften.

Zurückziehung der aliiierten Truppen aus Saloniki.

31. Okt. Sonntag. Erstürmung der Butte de Tahure

Milanovac genommen. Die Serben bei  Kragazewac  

geworfen.

1. Nov. Abweisung russischer Angriffe bei Dunaburg.

In Serbien im Okt. von der Armee von Köveß

(Heinrich) 6600 Mann gefangen, 32 Geschütze.

Höhen südl. Milanovac genommen.  Kragizevac 

in Deutscher Hand.

150'000 Mann italien. Verluste.

2. Nov. Besetzung von Cazac.

3. Nov. Mittw. Usice besetzt. Straße bei Pracin

von den Bulgaren geworfen.

4. Nov. Endlich der sehnlichst erwartete Brief von

unserem Jungen eingetroffen. Er ist am 25. auf

den Höhen nördl. Arandgelowac geschrieben. Er führte

das 1. u. 2. Geschütz der 1. Batterie u. hat in dem unwegsamen

Gelände große Schwierigkeiten zu überwinden.

Transcription saved

 linke Seite 

Oesterreicher in Sabac. Die Serben bei Ripanj

nach Süden geworfen.

22. Okt. Armee v. Köveß in Linie Arnajew -

Slatina - Ber - Kumanovo u. Veles durch

die Bulgaren genommen.

23. Okt. Sonnab. Drina bei Visegrad überschritten.

Die serb. Stellunge zwischen der Lucarica

u.d. Kosmay-Berg erstürmt.

Einnahmen von Negotin u. Rogljewo.

24. Okt. Sonnt. Donau-Übergang bei Orsowa.

Eroberung von Üskub d.d. Bulgaren.

25. Okt. Montag. 3 Karten u. Briefe von Heini.

Am 13. schickt er einen kurzen Gruß; am

17. - nach der Einnahme des Arala - eine kurze

Nachr. zum Zeichen seines Wohlbefindens; am

19. schreibt er aus Ripanj - 5 km. westl.  Dr... 

Sein Hptm. ist versetzt; er hofft auf einen

liebenswürdigen Vorgesetzten. - Er erinnert

sich am 13. an das Ausrücken aus Wünsdorf

(1914) u. am 19. an die Feuertaufe in Flandern.

Der  Krenzer Prinz Adalbert bei Libau torpediert.

2 engl. Truppendampfer versenkt.

26. Okt. Dienstag. Vater hat Dienstreise nach

Groenendael, Ottigny, Charleroi, Lüttich. -

Negotin u. Prahovo von den Bulgaren genommen.

27. Okt. Mittw. Brza  Palanka  besetzt. Die Verbindung


 rechte Seite 

mit den Bulgaren ist hergestellt.

28. Okt. Donn. Übergang v. Köveß über die  Kolutara .

Zajecar u. Kujacevac von den Bulg. genommen.

Einnahme von Pirot.

29. Okt. Freit. Rudnik u. Svilagnac erreicht.

Rücktritt des Viviani.

30. Okt. Sonnab. Komarow genommen.

Vordringen auf Milanovac. Bei Cumic erbitterte

Kämpfe. Oesterr. Stellungen auf dem

Col di Lana genommen mit 10 fachen Kräften.

Zurückziehung der aliiierten Truppen aus Saloniki.

31. Okt. Sonntag. Erstürmung der Butte de Tahure

Milanovac genommen. Die Serben bei  Kragazewac  

geworfen.

1. Nov. Abweisung russischer Angriffe bei Dunaburg.

In Serbien im Okt. von der Armee von Köveß

(Heinrich) 6600 Mann gefangen, 32 Geschütze.

Höhen südl. Milanovac genommen.  Kragizevac 

in Deutscher Hand.

150'000 Mann italien. Verluste.

2. Nov. Besetzung von Cazac.

3. Nov. Mittw. Usice besetzt. Straße bei Pracin

von den Bulgaren geworfen.

4. Nov. Endlich der sehnlichst erwartete Brief von

unserem Jungen eingetroffen. Er ist am 25. auf

den Höhen nördl. Arandgelowac geschrieben. Er führte

das 1. u. 2. Geschütz der 1. Batterie u. hat in dem unwegsamen

Gelände große Schwierigkeiten zu überwinden.


Transcription history
  • January 13, 2018 15:06:21 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Oesterreicher in Sabac. Die Serben bei Ripanj

    nach Süden geworfen.

    22. Okt. Armee v. Köveß in Linie Arnajew -

    Slatina - Ber - Kumanovo u. Veles durch

    die Bulgaren genommen.

    23. Okt. Sonnab. Drina bei Visegrad überschritten.

    Die serb. Stellunge zwischen der Lucarica

    u.d. Kosmay-Berg erstürmt.

    Einnahmen von Negotin u. Rogljewo.

    24. Okt. Sonnt. Donau-Übergang bei Orsowa.

    Eroberung von Üskub d.d. Bulgaren.

    25. Okt. Montag. 3 Karten u. Briefe von Heini.

    Am 13. schickt er einen kurzen Gruß; am

    17. - nach der Einnahme des Arala - eine kurze

    Nachr. zum Zeichen seines Wohlbefindens; am

    19. schreibt er aus Ripanj - 5 km. westl.  Dr... 

    Sein Hptm. ist versetzt; er hofft auf einen

    liebenswürdigen Vorgesetzten. - Er erinnert

    sich am 13. an das Ausrücken aus Wünsdorf

    (1914) u. am 19. an die Feuertaufe in Flandern.

    Der  Krenzer Prinz Adalbert bei Libau torpediert.

    2 engl. Truppendampfer versenkt.

    26. Okt. Dienstag. Vater hat Dienstreise nach

    Groenendael, Ottigny, Charleroi, Lüttich. -

    Negotin u. Prahovo von den Bulgaren genommen.

    27. Okt. Mittw. Brza  Palanka  besetzt. Die Verbindung


     rechte Seite 

    mit den Bulgaren ist hergestellt.

    28. Okt. Donn. Übergang v. Köveß über die  Kolutara .

    Zajecar u. Kujacevac von den Bulg. genommen.

    Einnahme von Pirot.

    29. Okt. Freit. Rudnik u. Svilagnac erreicht.

    Rücktritt des Viviani.

    30. Okt. Sonnab. Komarow genommen.

    Vordringen auf Milanovac. Bei Cumic erbitterte

    Kämpfe. Oesterr. Stellungen auf dem

    Col di Lana genommen mit 10 fachen Kräften.

    Zurückziehung der aliiierten Truppen aus Saloniki.

    31. Okt. Sonntag. Erstürmung der Butte de Tahure

    Milanovac genommen. Die Serben bei  Kragazewac  

    geworfen.

    1. Nov. Abweisung russischer Angriffe bei Dunaburg.

    In Serbien im Okt. von der Armee von Köveß

    (Heinrich) 6600 Mann gefangen, 32 Geschütze.

    Höhen südl. Milanovac genommen.  Kragizevac 

    in Deutscher Hand.

    150'000 Mann italien. Verluste.

    2. Nov. Besetzung von Cazac.

    3. Nov. Mittw. Usice besetzt. Straße bei Pracin

    von den Bulgaren geworfen.

    4. Nov. Endlich der sehnlichst erwartete Brief von

    unserem Jungen eingetroffen. Er ist am 25. auf

    den Höhen nördl. Arandgelowac geschrieben. Er führte

    das 1. u. 2. Geschütz der 1. Batterie u. hat in dem unwegsamen

    Gelände große Schwierigkeiten zu überwinden.


  • January 13, 2018 11:21:14 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Oesterreicher in Sabac. Die Serben bei Ripanj

    nach Süden geworfen.

    22. Okt. Armee v.  Körehr  in Linie Arnajew -

    Slatina - Ber - Kumanovo u. Veles durch

    die Bulgaren genommen.

    23. Okt. Sonnab. Drina bei Visegrad überschritten.

    Die serb. Stellunge zwischen der Lucarica

    u.d. Kosmay-Berg erstürmt.

    Einnahmen von Negotin u. Rogljewo.

    24. Okt. Sonnt. Donau-Übergang bei Orsowa.

    Eroberung von Üskub d.d. Bulgaren.

    25. Okt. Montag. 3 Karten u. Briefe von Heini.

    Am 13. schickt er einen kurzen Gruß; am

    17. - nach der Einnahme des Arala - eine kurze

    Nachr. zum Zeichen seines Wohlbefindens; am

    19. schreibt er aus Ripanj - 5 km. westl.  Dr... 

    Sein Hptm. ist versetzt; er hofft auf einen

    liebenswürdigen Vorgesetzten. - Er erinnert

    sich am 13. an das Ausrücken aus Wünsdorf

    (1914) u. am 19. an die Feuertaufe in Flandern.

    Der  Krenzer Prinz Adalbert bei Libau torpediert.

    2 engl. Truppendampfer versenkt.

    26. Okt. Dienstag. Vater hat Dienstreise nach

    Groenendael, Ottigny, Charleroi, Lüttich. -

    Negotin u. Prahovo von den Bulgaren genommen.

    27. Okt. Mittw. Brza  Palanka  besetzt. Die Verbindung


     rechte Seite 

    mit den Bulgaren ist hergestellt.

    28. Okt. Donn. Übergang v.  Kö...  über die  Kolutara .

    Zajecar u. Kujacevac von den Bulg. genommen.

    Einnahme von Pirot.

    29. Okt. Freit. Rudnik u. Svilagnac erreicht.

    Rücktritt des Viviani.

    30. Okt. Sonnab. Komarow genommen.

    Vordringen auf Milanovac. Bei Cumic erbitterte

    Kämpfe. Oesterr. Stellungen auf dem

    Col di Lana genommen mit 10 fachen Kräften.

    Zurückziehung der aliiierten Truppen aus Saloniki.

    31. Okt. Sonntag. Erstürmung der Butte de Tahure

    Milanovac genommen. Die Serben bei  Kragazewac  

    geworfen.

    1. Nov. Abweisung russischer Angriffe bei Dunaburg.

    In Serbien im Okt. von der Armee von  Köweß 

    (Heinrich) 6600 Mann gefangen, 32 Geschütze.

    Höhen südl. Milanovac genommen.  Kragizevac 

    in Deutscher Hand.

    150'000 Mann italien. Verluste.

    2. Nov. Besetzung von Cazac.

    3. Nov. Mittw. Usice besetzt. Straße bei Pracin

    von den Bulgaren geworfen.

    4. Nov. Endlich der sehnlichst erwartete Brief von

    unserem Jungen eingetroffen. Er ist am 25. auf

    den Höhen nördl. Arandgelowac geschrieben. Er führte

    das 1. u. 2. Geschütz der 1. Batterie u. hat in dem unwegsamen

    Gelände große Schwierigkeiten zu überwinden.


  • January 13, 2018 11:09:50 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Oesterreicher in Sabac. Die Serben bei Ripanj

    nach Süden geworfen.

    22. Okt. Armee v.  Körehr  in Linie Arnajew -

    Slatina - Ber - Kumanovo u. Veles durch

    die Bulgaren genommen.

    23. Okt. Sonnab. Drina bei Visegrad überschritten.

    Die serb. Stellunge zwischen der Lucarica

    u.d. Kosmay-Berg erstürmt.

    Einnahmen von Negotin u. Rogljewo.

    24. Okt. Sonnt. Donau-Übergang bei Orsowa.

    Eroberung von Üskub d.d. Bulgaren.

    25. Okt. Montag. 3 Karten u. Briefe von Heini.

    Am 13. schickt er einen kurzen Gruß; am

    17. - nach der Einnahme des Arala - eine kurze

    Nachr. zum Zeichen seines Wohlbefindens; am

    19. schreibt er aus Ripanj - 5 km. westl.  Dr... 

    Sein Hptm. ist versetzt; er hofft auf einen

    liebenswürdigen Vorgesetzten. - Er erinnert

    sich am 13. an das Ausrücken aus Wünsdorf

    (1914) u. am 19. an die Feuertaufe in Flandern.

    Der  Krenzer Prinz Adalbert bei Libau torpediert.

    2 engl. Truppendampfer versenkt.

    26. Okt. Dienstag. Vater hat Dienstreise nach

    Groenendael, Ottigny, Charleroi, Lüttich. -

    Negotin u. Prahovo von den Bulgaren genommen.

    27. Okt. Mittw. Brza  Palanka  besetzt. Die Verbindung


     rechte Seite 

    mit den Bulgaren ist hergestellt.

    28. Okt. Donn. Übergang v.  Kövefs  über die  Kolutara .

    Zajecar u. Kujacevac von den Bulg. genommen.

    Einnahme von Pirot.

    29. Okt. Freit.














  • January 13, 2018 11:03:54 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Oesterreicher in Sabac. Die Serben bei Ripan

    nach Süden geworfen.

    22. Okt. Armee von  Köreß  in Linie Arnagem -

    Slatina - Berg - Kumanovo u. Veles durch

    die Bulgaren genommen.

    23. Okt. Sonnab. Drina bei Viecgrad überschritten.

    Die serb. Stellungen zwischen der Lucavica

    und Kosmaj-Berg erstürmt.

    Einname von Negotin u. Rogloijewo.

    24. Okt. Sonnt. Donau-Übergang bei Orsowa.

    Eroberung von Üskub d.d.Bulgaren.

    #25. Okt. Montag. 3 Karten u. Briefe von Heini.

    Am 13. schickt er einen kurzen Gruß, am#

    17. - nach der Einnahme des Arla - eine kurze

    Nachr. zum Zeichen seines Wohlbefindens; am

    19.  schreibt er aus Ripanj - 5 km. westl.  davon 

     Sein Hptm. ist versetzt; er hofft auf einen

    liebenswürdigen Vorgesetzten












  • January 13, 2018 10:52:31 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Oesterreicher in Sabac. Die Serben bei Ripan<

    nach Süden geworfen.

    22. Okt. Armee von


  • January 12, 2018 19:22:31 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Oesterreicher in Sabac. Die Serben bei Ripanj

    nach Süden geworfen.

    22. Okt. Armee v.  Körehr  in Linie Arnajew -

    Slatina - Ber - Kumanovo u. Veles durch

    die Bulgaren genommen.

    23. Okt. Sonnab. Drina bei Visegrad überschritten.

    Die serb. Stellunge zwischen der Lucarica

    u.d. Kosmay-Berg erstürmt.

    Einnahmen von Negotin u. Rogljewo.

    24. Okt. Sonnt. Donau-Übergang bei Orsowa.

    Eroberung von Üskub d.d. Bulgaren.

    25. Okt. Montag. 3 Karten u. Briefe von Heini.

    Am 13. schickt er einen kurzen Gruß; am

    17. - nach der Einnahme des Arala - eine kurze

    Nachr. zum Zeichen seines Wohlbefindens; am

    19. schreibt er aus Ripanj - 5 km. westl.  Dr... 

    Sein Hptm. ist versetzt; er hofft auf einen

    liebenswürdigen Vorgesetzten. - Er erinnert

    sich am 13. an das Ausrücken aus Wünsdorf

    (1914) u. am 19. an die Feuertaufe in Flandern.

    Der  Krenzer Prinz Adalbert bei Libau torpediert.

    2 engl. Truppendampfer versenkt.

    26. Okt. Dienstag. Vater hat Dienstreise nach

    Groenendael, Ottigny, Charleroi, Lüttich. -

    Negotin u. Prahovo von den Bulgaren genommen.

    27. Okt. Mittw. Brza  Palanka  besetzt. Die Verbindung


     rechte Seite 

    mit den Bulgaren ist hergestellt.

    28. Okt. Donn. Übergang v.  Kövefs  über die  Kolutara .

    Zajecar u. Kujacevac von den Bulg. genommen.

    Einnahme von Pirot.

    29. Okt. Freit.














  • January 12, 2018 19:20:11 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Oesterreicher in Sabac. Die Serben bei Ripanj

    nach Süden geworfen.

    22. Okt. Armee v.  Körehr  in Linie Arnajew -

    Slatina - Ber - Kumanovo u. Veles durch

    die Bulgaren genommen.

    23. Okt. Sonnab. Drina bei Visegrad überschritten.

    Die serb. Stellunge zwischen der Lucarica

    u.d. Kosmay-Berg erstürmt.

    Einnahmen von Negotin u. Rogljewo.

    24. Okt. Sonnt. Donau-Übergang bei Orsowa.

    Eroberung von Üskub d.d. Bulgaren.

    25. Okt. Montag. 3 Karten u. Briefe von Heini.

    Am 13. schickt er einen kurzen Gruß; am

    17. - nach der Einnahme des Arala - eine kurze

    Nachr. zum Zeichen seines Wohlbefindens; am

    19. schreibt er aus Ripanj - 5 km. westl.  Dr... 

    Sein Hptm. ist versetzt; er hofft auf einen

    liebenswürdigen Vorgesetzten. - Er erinnert

    sich am 13. an das Ausrücken aus Wünsdorf

    (1914) u. am 19. an die Feuertaufe in Flandern.

    Der  Krenzer Prinz Adalbert bei Libau torpediert.

    2 engl. Truppendampfer versenkt.

    26. Okt. Dienstag. Vater hat Dienstreise nach

    Groenendael, Ottigny, Charleroi, Lüttich. -

    Negotin u. Prahovo von den Bulgaren genommen.

    27. Okt. Mittw. Brza Palanka besetzt. Die Verbindung












Description

Save description
  • 52.4526592||13.3307934||

    Berlin

    ||1
Location(s)
  • Story location Berlin


ID
2017 / 25626
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Johannes Paasch
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


October 22, 1915 – November 4, 1915
  • Deutsch

  • Western Front

  • Women



Notes and questions

Login to leave a note