Kriegstagebuch von Marie Liedtke, item 26

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

 linke Seite 

17. Juli Sonnab. Erfolge östl. Windau 2600

Gefangene. Gallwitz u. Schloz werfen die

Russen gegen den Narew zurück. 20'000 Gef.

Sieg Mackensen's bei Krasnostaw. 6400 Gef.

Erstürmung eines Stützpunktes bei Grabowiz

u. nördl. Krasnick..

13. Juli Sieg v. Below's bei Alt. Auz. 3600 Russen#

gefangen. Erfoge zwischen Pissa u. Weichsel,

am Ilzanka - Abschnitt (Woyrsek.)

u. die Höhen nördl. Zolkiewka.

19. Juli. Tinkum u. Windau besetzt. Rückzug

zwischen Pica u.  Czkwa  auf den Narew.

28'000 Gefangene.

Kämpfe v. Mackensen's bei Pilasz kowice-

Krasnostaw. Uebergang der Österreicher

über die Wolica bei Grabowice u. den

Bug bei Sokal. 16,500 Gefang.

20. Juli. Endlich langer Brief von Heiner aus

Tarnogora vom 12. Er hat Ruhe an der

 Wjeproz , in der sie baden. Sein Pferd ist in

den 6 Wochen ständigen Vorgehens verbraucht.

Sie biwakieren in Zelten; er hat reichlich

Post, Briefe u. Päckchen bekommen.  Oberstlm .

Beckmann gefallen.

21. Juli Hartnäckige Kämpfe bei Münster, Lingekopf,

Mühlback. Rückzug der Russen bei


 rechte Seite 

Popeljany u. Kurschany.

Russ. Niederlagen bei Piachi, Biscupice u.

nordöstl. Krasnostaw (Mackensen)

22. Juli Verlustreiche Angriffe der Franzosen

im Reichsackerkopf.

Nordöstl. Szawole  4150 Russ. gefangen. Sie

sind vor Warschau in der Linie Blonie, Gora

Kalivorja gedrängt. Iwangorod eng eingeschlossen.

23. Juli Näherrücken gegen den  Narew  u.

Warschau. Fortschritte norwestl. Grubirzowo.

24. Juli. Gute Nachricht von Vater wie täglich.

Er will am 16. Aug. hier eintreffen.

Sieg v. Belows bei Szawole, Rosalin u. Schadow

Seit 14.Juli 27'000 Gef. 25 Geschütze 40 Masch.gewehre

Eroberung von Rozan u. Pultusk von Gallwitz.

41'000 Gef. 14 Geschütze, 90 Masch.gewehre.

Armeen v. Woyrsch u. Mackensen

seit 14. Juli 50'000 Gef.

25. Juli. 3 Orte südl. Warschau erstürmt. Nauw

überschritten bei Ostrolenka u. Pultusk.

26. Juli Fortschritte bei Ostrolenka u. Sokal.

27. Juli. Endlich gute Nachr. von Heini vom

18. u. 21. Er liegt in Korps-Reserve in

Gortzkow an der  Kolkiewka  bei Krasnostaw.

Sie waren nicht beteiligt an den schweren

Kämpfen am 16.-18. Sie haben Schlachtfest u.

ruhen aus. Schöne bergige Gegend.

Transcription saved

 linke Seite 

17. Juli Sonnab. Erfolge östl. Windau 2600

Gefangene. Gallwitz u. Schloz werfen die

Russen gegen den Narew zurück. 20'000 Gef.

Sieg Mackensen's bei Krasnostaw. 6400 Gef.

Erstürmung eines Stützpunktes bei Grabowiz

u. nördl. Krasnick..

13. Juli Sieg v. Below's bei Alt. Auz. 3600 Russen#

gefangen. Erfoge zwischen Pissa u. Weichsel,

am Ilzanka - Abschnitt (Woyrsek.)

u. die Höhen nördl. Zolkiewka.

19. Juli. Tinkum u. Windau besetzt. Rückzug

zwischen Pica u.  Czkwa  auf den Narew.

28'000 Gefangene.

Kämpfe v. Mackensen's bei Pilasz kowice-

Krasnostaw. Uebergang der Österreicher

über die Wolica bei Grabowice u. den

Bug bei Sokal. 16,500 Gefang.

20. Juli. Endlich langer Brief von Heiner aus

Tarnogora vom 12. Er hat Ruhe an der

 Wjeproz , in der sie baden. Sein Pferd ist in

den 6 Wochen ständigen Vorgehens verbraucht.

Sie biwakieren in Zelten; er hat reichlich

Post, Briefe u. Päckchen bekommen.  Oberstlm .

Beckmann gefallen.

21. Juli Hartnäckige Kämpfe bei Münster, Lingekopf,

Mühlback. Rückzug der Russen bei


 rechte Seite 

Popeljany u. Kurschany.

Russ. Niederlagen bei Piachi, Biscupice u.

nordöstl. Krasnostaw (Mackensen)

22. Juli Verlustreiche Angriffe der Franzosen

im Reichsackerkopf.

Nordöstl. Szawole  4150 Russ. gefangen. Sie

sind vor Warschau in der Linie Blonie, Gora

Kalivorja gedrängt. Iwangorod eng eingeschlossen.

23. Juli Näherrücken gegen den  Narew  u.

Warschau. Fortschritte norwestl. Grubirzowo.

24. Juli. Gute Nachricht von Vater wie täglich.

Er will am 16. Aug. hier eintreffen.

Sieg v. Belows bei Szawole, Rosalin u. Schadow

Seit 14.Juli 27'000 Gef. 25 Geschütze 40 Masch.gewehre

Eroberung von Rozan u. Pultusk von Gallwitz.

41'000 Gef. 14 Geschütze, 90 Masch.gewehre.

Armeen v. Woyrsch u. Mackensen

seit 14. Juli 50'000 Gef.

25. Juli. 3 Orte südl. Warschau erstürmt. Nauw

überschritten bei Ostrolenka u. Pultusk.

26. Juli Fortschritte bei Ostrolenka u. Sokal.

27. Juli. Endlich gute Nachr. von Heini vom

18. u. 21. Er liegt in Korps-Reserve in

Gortzkow an der  Kolkiewka  bei Krasnostaw.

Sie waren nicht beteiligt an den schweren

Kämpfen am 16.-18. Sie haben Schlachtfest u.

ruhen aus. Schöne bergige Gegend.


Transcription history
  • January 10, 2018 21:17:34 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    17. Juli Sonnab. Erfolge östl. Windau 2600

    Gefangene. Gallwitz u. Schloz werfen die

    Russen gegen den Narew zurück. 20'000 Gef.

    Sieg Mackensen's bei Krasnostaw. 6400 Gef.

    Erstürmung eines Stützpunktes bei Grabowiz

    u. nördl. Krasnick..

    13. Juli Sieg v. Below's bei Alt. Auz. 3600 Russen#

    gefangen. Erfoge zwischen Pissa u. Weichsel,

    am Ilzanka - Abschnitt (Woyrsek.)

    u. die Höhen nördl. Zolkiewka.

    19. Juli. Tinkum u. Windau besetzt. Rückzug

    zwischen Pica u.  Czkwa  auf den Narew.

    28'000 Gefangene.

    Kämpfe v. Mackensen's bei Pilasz kowice-

    Krasnostaw. Uebergang der Österreicher

    über die Wolica bei Grabowice u. den

    Bug bei Sokal. 16,500 Gefang.

    20. Juli. Endlich langer Brief von Heiner aus

    Tarnogora vom 12. Er hat Ruhe an der

     Wjeproz , in der sie baden. Sein Pferd ist in

    den 6 Wochen ständigen Vorgehens verbraucht.

    Sie biwakieren in Zelten; er hat reichlich

    Post, Briefe u. Päckchen bekommen.  Oberstlm .

    Beckmann gefallen.

    21. Juli Hartnäckige Kämpfe bei Münster, Lingekopf,

    Mühlback. Rückzug der Russen bei


     rechte Seite 

    Popeljany u. Kurschany.

    Russ. Niederlagen bei Piachi, Biscupice u.

    nordöstl. Krasnostaw (Mackensen)

    22. Juli Verlustreiche Angriffe der Franzosen

    im Reichsackerkopf.

    Nordöstl. Szawole  4150 Russ. gefangen. Sie

    sind vor Warschau in der Linie Blonie, Gora

    Kalivorja gedrängt. Iwangorod eng eingeschlossen.

    23. Juli Näherrücken gegen den  Narew  u.

    Warschau. Fortschritte norwestl. Grubirzowo.

    24. Juli. Gute Nachricht von Vater wie täglich.

    Er will am 16. Aug. hier eintreffen.

    Sieg v. Belows bei Szawole, Rosalin u. Schadow

    Seit 14.Juli 27'000 Gef. 25 Geschütze 40 Masch.gewehre

    Eroberung von Rozan u. Pultusk von Gallwitz.

    41'000 Gef. 14 Geschütze, 90 Masch.gewehre.

    Armeen v. Woyrsch u. Mackensen

    seit 14. Juli 50'000 Gef.

    25. Juli. 3 Orte südl. Warschau erstürmt. Nauw

    überschritten bei Ostrolenka u. Pultusk.

    26. Juli Fortschritte bei Ostrolenka u. Sokal.

    27. Juli. Endlich gute Nachr. von Heini vom

    18. u. 21. Er liegt in Korps-Reserve in

    Gortzkow an der  Kolkiewka  bei Krasnostaw.

    Sie waren nicht beteiligt an den schweren

    Kämpfen am 16.-18. Sie haben Schlachtfest u.

    ruhen aus. Schöne bergige Gegend.


  • January 10, 2018 21:14:24 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    17. Juli Sonnab. Erfolge östl. Windau 2600

    Gefangene. Gallwitz u. Schloz werfen die

    Russen gegen den Narew zurück. 20'000 Gef.

    Sieg Mackensen's bei Krasnostaw. 6400 Gef.

    Erstürmung eines Stützpunktes bei Grabowiz

    u. nördl. Krasnick..

    13. Juli Sieg v. Below's bei Alt. Auz. 3600 Russen#

    gefangen. Erfoge zwischen Pissa u. Weichsel,

    am Ilzanka - Abschnitt (Woyrsek.)

    u. die Höhen nördl. Zolkiewka.

    19. Juli. Tinkum u. Windau besetzt. Rückzug

    zwischen Pica u.  Czkwa  auf den Narew.

    28'000 Gefangene.

    Kämpfe v. Mackensen's bei Pilasz kowice-

    Krasnostaw. Uebergang der Österreicher

    über die Wolica bei Grabowice u. den

    Bug bei Sokal. 16,500 Gefang.

    20. Juli. Endlich langer Brief von Heiner aus

    Tarnogora vom 12. Er hat Ruhe an der

     Wjeproz , in der sie baden. Sein Pferd ist in

    den 6 Wochen ständigen Vorgehens verbraucht.

    Sie biwakieren in Zelten; er hat reichlich

    Post, Briefe u. Päckchen bekommen.  Oberstlm .

    Beckmann gefallen.

    21. Juli Hartnäckige Kämpfe bei Münster, Lingekopf,

    Mühlback. Rückzug der Russen bei


     rechte Seite 

    Popeljany u. Kurschany.

    Russ. Niederlagen bei Piachi, Biscupice u.

    nordöstl. Krasnostaw (Mackensen)

    22. Juli Verlustreiche Angriffe der Franzosen

    im Reichsackerkopf.

    Nordöstl. Szawole  4150 Russ. gfangen. Sie

    sind vor Warschau in der Linie Blonie, Gora

    Kalivorja gedrängt. Iwangorod eng eingeschlossen.

    23. Juli Näherrücken gegen den  Narew  u.

    Warschau. Fortschritte norwestl. Grubirzowo.

    24. Juli. Gute Nachricht von Vater wie täglich.

    Er will am 16. Aug. hier eintreffen.

    Sieg v. Belows bei Szawole, Rosalin u. Schadow

    Seit 14.Juli 27'000 Gef. 25 Geschütze 40 Masch.gewehre

    Eroberung von Rozan u. Pultusk von Gallwitz.

    41'000 Gef. 14 Geschütze, 90 Masch.gewehre.

     Armeen v. Woyrsch u. Mackensen

    seit 14. Juli 50'000 Gef.

    25. Juli. 3 Orte südl. Warschau erstürmt. Nauw

    überschritten bei Ostrolenka u. Pultusk.

    26. Juli Fortschritte bei Ostrolenka u. Sokal.

    27. Juli. Endlich gute Nachr. von Heini vom

    18. u. 21. Er liegt in Korps-Reserve in

    Gortzkow an der  Kolkiewka  bei Krasnostaw.

    Sie waren nicht beteiligt an den schweren

    Kämpfen am 16.-18. Sie haben Schlachtfest u.

    ruhen aus. Schöne bergige Gegend.


  • January 10, 2018 21:01:29 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    17. Juli Sonnab. Erfolge östl. Windau 2600

    Gefangene. Gallwitz u. Schloz werfen die

    Russen gegen den Narew zurück. 20'000 Gef.

    Sieg Mackensen's bei Krasnostaw. 6400 Gef.

    Erstürmung eines Stützpunktes bei Grabowiz

    u. nördl. Krasnick..

    13. Juli Sieg v. Below's bei Alt. Auz. 3600 Russen#

    gefangen. Erfoge zwischen Pissa u. Weichsel,

    am Ilzanka - Abschnitt (Woyrsek.)

    u. die Höhen nördl. Zolkiewka.

    19. Juli. Tinkum u. Windau besetzt. Rückzug

    zwischen Pica u.  Czkwa  auf den Narew.

    28'000 Gefangene.

    Kämpfe v. Mackensen's bei Pilasz kowice-

    Krasnostaw. Uebergang der Österreicher

    über die Wolica bei Grabowice u. den

    Bug bei Sokal. 16,500 Gefang.

    20. Juli. Endlich langer Brief von Heiner aus

    Tarnogora vom 12. Er hat Ruhe an der

     Wjeproz , in der sie baden. Sein Pferd ist in

    den 6 Wochen ständigen Vorgehens verbraucht.

    Sie biwakieren in Zelten; er hat reichlich

    Post, Briefe u. Päckchen bekommen.  Oberstlm .

    Beckmann gefallen.

    21. Juli Hartnäckige Kämpfe bei Münster, Lingekopf,

    Mühlback. Rückzug der Russen bei














  • January 10, 2018 18:26:38 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    17. Juli Sonnab. Erfolge östl. Windau 2600

    Gefangene. Gallwitz u. Schloz werfen die

    Russen gegen den Narew zurück. 20'000 Gef.

    Sieg Mackensen's bei Krasnostaw. 6400 Gef.

    Erstürmung eines Stützpunktes bei Grabowiz

    u. nördl. Krasnick..

    13. Juli Sieg v. Below's bei Alt. Auz. 3600 Russen#

    gefangen. Erfoge zwischen Pissa u. Weichsel,

    am Ilzanka - Abschnitt (Woyrsek.)

    u. die Höhen nördl. Zolkiewka.

    19. Juli. Tinkum u. Windau besetzt. Rückzug

    zwischen Pica u. Czkwa auf den Narew.

    28'000 Gefangene.

    Kämpfe v. Mackensen's bei Pilasz













Description

Save description
  • 52.4526592||13.3307934||

    Berlin

    ||1
Location(s)
  • Story location Berlin


ID
2017 / 25618
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Johannes Paasch
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


July 17, 1915 – July 27, 1915
  • Deutsch

  • Western Front

  • Women



Notes and questions

Login to leave a note