Kriegstagebuch von Marie Liedtke, item 15

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

 linke Seite 

12. Dez. Sonnab. Angriff der Franzosen bei Langemarq [Langemarck];

sie verloren 200 Tote, 340 Gefangene

Ypern von uns beschossen. Fortschritte bei Arras

u. im Argonner Walde. Günstige Lage in

Nordpolen. Gute Nachricht von Vater.

13. In den Karpathen u.  Galizien 2700 Russen

gefangen.

14. Dez. 11'000 Russen in Polen gefangen, 43 Maschinengewehre

erbeutet.

15. Dez. Rückzug der Russen in Westgalizien.

9000 Gefangene. Franzosen bei Ypern u. Ailly-Ayremont

zurückgeschlagen.

16. Dez. Starke Stützpunkte der Russen genommen.

17. Dez. Donn. Angriffe der Franz. bei Nieuport.

bei Tillebeke u. La Bassée. Offensive d. Russ.

gegen Schlesien u. Posen völlig zusammengebrochen.

Rückzug in ganz Polen. Englische

Häfen Scarbourough u. Hartlepool beschossen.

18. Freitag: Karte von Heiner vom 9. aus Schloß

Ardoye bei Roulers. Er ist gut untergebracht,

das Rgt. hat Ruhe. Er schläft in großem Bett zum

ersten Mal seit dem 12. Oktober. 2 englische

Torpedobootzerstörer vernichtet.

19. Sonnab. Piotrkow u. Przedborz genommen.

Weihnachtspaket an Vater geschickt.

20. Sonntag. Neue, heftige Kämpfe in Galizien.

21. Montag. Recht gute Nachr. von Heinrich vom 11.

aus Schloß Ardoye; er hat noch Ruhe, reitet tägl.

nach Roulers,  Inghem  etc. - Verluste der Feinde



 rechte Seite 

 bei La Bassée. Kleine Fortschrtte in den Argonnen

22. Dienst. Heftige Kämpfe in Polen; kleine

Erfolge in den Argonnen.

23. Mittw. Eine franz. Dreadnought von den Österr.

torpediert. Kämpfe bei Richebourg; - große Verluste

der Engländer. Gute Nachr. von Vater.

24. Dez. Eine neue Schlacht an der ganzen Ostfront,

bei Krosno, am Dunapai - am  Rawka- Abschnitt.

 25. Keine Nachricht von Vater u. Heiner, auch nicht

am hl. Abend. - Erfolge der Oesterreicher in

Galizien.

26. Gute Nachr. von Vater. Er hat am hl. Abend das

Eiserne Kreuz erhalten.

27. Mißlungener engl. Vorstoß gegen die deutsche

Küste. Erfolge bei  Testubert  u.  Likons . Gute

Nachr. von Heini aus Ardoye; vom 20. Brief von ihm an

Frau Fleischer.

28. Montag. Erfolglose Fortdauer der franz. Offensive.

Karte von Heiner vom 14. aus Schloß Ardoye; er

rudert u. spaziert im Park.

29. Erfolge bei Nieuport u. Ypern. Einige 100

Gefangene.

30. Mittw. Kämpfe bei St. Georges. Sturm u. Wolkenbrüche

in Flandern. Vormarsch auf Warschau;

Lowicz u. Skierniwice in unserem Besitz.

31. Kämpfe bei Ypern u. vor Warschau. Gute

Nachricht von Vater. Erfolge bei Reims u. in

den Argonnen.

Transcription saved

 linke Seite 

12. Dez. Sonnab. Angriff der Franzosen bei Langemarq [Langemarck];

sie verloren 200 Tote, 340 Gefangene

Ypern von uns beschossen. Fortschritte bei Arras

u. im Argonner Walde. Günstige Lage in

Nordpolen. Gute Nachricht von Vater.

13. In den Karpathen u.  Galizien 2700 Russen

gefangen.

14. Dez. 11'000 Russen in Polen gefangen, 43 Maschinengewehre

erbeutet.

15. Dez. Rückzug der Russen in Westgalizien.

9000 Gefangene. Franzosen bei Ypern u. Ailly-Ayremont

zurückgeschlagen.

16. Dez. Starke Stützpunkte der Russen genommen.

17. Dez. Donn. Angriffe der Franz. bei Nieuport.

bei Tillebeke u. La Bassée. Offensive d. Russ.

gegen Schlesien u. Posen völlig zusammengebrochen.

Rückzug in ganz Polen. Englische

Häfen Scarbourough u. Hartlepool beschossen.

18. Freitag: Karte von Heiner vom 9. aus Schloß

Ardoye bei Roulers. Er ist gut untergebracht,

das Rgt. hat Ruhe. Er schläft in großem Bett zum

ersten Mal seit dem 12. Oktober. 2 englische

Torpedobootzerstörer vernichtet.

19. Sonnab. Piotrkow u. Przedborz genommen.

Weihnachtspaket an Vater geschickt.

20. Sonntag. Neue, heftige Kämpfe in Galizien.

21. Montag. Recht gute Nachr. von Heinrich vom 11.

aus Schloß Ardoye; er hat noch Ruhe, reitet tägl.

nach Roulers,  Inghem  etc. - Verluste der Feinde



 rechte Seite 

 bei La Bassée. Kleine Fortschrtte in den Argonnen

22. Dienst. Heftige Kämpfe in Polen; kleine

Erfolge in den Argonnen.

23. Mittw. Eine franz. Dreadnought von den Österr.

torpediert. Kämpfe bei Richebourg; - große Verluste

der Engländer. Gute Nachr. von Vater.

24. Dez. Eine neue Schlacht an der ganzen Ostfront,

bei Krosno, am Dunapai - am  Rawka- Abschnitt.

 25. Keine Nachricht von Vater u. Heiner, auch nicht

am hl. Abend. - Erfolge der Oesterreicher in

Galizien.

26. Gute Nachr. von Vater. Er hat am hl. Abend das

Eiserne Kreuz erhalten.

27. Mißlungener engl. Vorstoß gegen die deutsche

Küste. Erfolge bei  Testubert  u.  Likons . Gute

Nachr. von Heini aus Ardoye; vom 20. Brief von ihm an

Frau Fleischer.

28. Montag. Erfolglose Fortdauer der franz. Offensive.

Karte von Heiner vom 14. aus Schloß Ardoye; er

rudert u. spaziert im Park.

29. Erfolge bei Nieuport u. Ypern. Einige 100

Gefangene.

30. Mittw. Kämpfe bei St. Georges. Sturm u. Wolkenbrüche

in Flandern. Vormarsch auf Warschau;

Lowicz u. Skierniwice in unserem Besitz.

31. Kämpfe bei Ypern u. vor Warschau. Gute

Nachricht von Vater. Erfolge bei Reims u. in

den Argonnen.


Transcription history
  • May 23, 2018 19:37:20 Beate Jochem

     linke Seite 

    12. Dez. Sonnab. Angriff der Franzosen bei Langemarq [Langemarck];

    sie verloren 200 Tote, 340 Gefangene

    Ypern von uns beschossen. Fortschritte bei Arras

    u. im Argonner Walde. Günstige Lage in

    Nordpolen. Gute Nachricht von Vater.

    13. In den Karpathen u.  Galizien 2700 Russen

    gefangen.

    14. Dez. 11'000 Russen in Polen gefangen, 43 Maschinengewehre

    erbeutet.

    15. Dez. Rückzug der Russen in Westgalizien.

    9000 Gefangene. Franzosen bei Ypern u. Ailly-Ayremont

    zurückgeschlagen.

    16. Dez. Starke Stützpunkte der Russen genommen.

    17. Dez. Donn. Angriffe der Franz. bei Nieuport.

    bei Tillebeke u. La Bassée. Offensive d. Russ.

    gegen Schlesien u. Posen völlig zusammengebrochen.

    Rückzug in ganz Polen. Englische

    Häfen Scarbourough u. Hartlepool beschossen.

    18. Freitag: Karte von Heiner vom 9. aus Schloß

    Ardoye bei Roulers. Er ist gut untergebracht,

    das Rgt. hat Ruhe. Er schläft in großem Bett zum

    ersten Mal seit dem 12. Oktober. 2 englische

    Torpedobootzerstörer vernichtet.

    19. Sonnab. Piotrkow u. Przedborz genommen.

    Weihnachtspaket an Vater geschickt.

    20. Sonntag. Neue, heftige Kämpfe in Galizien.

    21. Montag. Recht gute Nachr. von Heinrich vom 11.

    aus Schloß Ardoye; er hat noch Ruhe, reitet tägl.

    nach Roulers,  Inghem  etc. - Verluste der Feinde



     rechte Seite 

     bei La Bassée. Kleine Fortschrtte in den Argonnen

    22. Dienst. Heftige Kämpfe in Polen; kleine

    Erfolge in den Argonnen.

    23. Mittw. Eine franz. Dreadnought von den Österr.

    torpediert. Kämpfe bei Richebourg; - große Verluste

    der Engländer. Gute Nachr. von Vater.

    24. Dez. Eine neue Schlacht an der ganzen Ostfront,

    bei Krosno, am Dunapai - am  Rawka- Abschnitt.

     25. Keine Nachricht von Vater u. Heiner, auch nicht

    am hl. Abend. - Erfolge der Oesterreicher in

    Galizien.

    26. Gute Nachr. von Vater. Er hat am hl. Abend das

    Eiserne Kreuz erhalten.

    27. Mißlungener engl. Vorstoß gegen die deutsche

    Küste. Erfolge bei  Testubert  u.  Likons . Gute

    Nachr. von Heini aus Ardoye; vom 20. Brief von ihm an

    Frau Fleischer.

    28. Montag. Erfolglose Fortdauer der franz. Offensive.

    Karte von Heiner vom 14. aus Schloß Ardoye; er

    rudert u. spaziert im Park.

    29. Erfolge bei Nieuport u. Ypern. Einige 100

    Gefangene.

    30. Mittw. Kämpfe bei St. Georges. Sturm u. Wolkenbrüche

    in Flandern. Vormarsch auf Warschau;

    Lowicz u. Skierniwice in unserem Besitz.

    31. Kämpfe bei Ypern u. vor Warschau. Gute

    Nachricht von Vater. Erfolge bei Reims u. in

    den Argonnen.

  • May 23, 2018 19:35:23 Beate Jochem

     linke Seite 

    12. Dez. Sonnab. Angriff der Franzosen bei Langemarq [Langemarck];

    sie verloren 200 Tote, 340 Gefangene

    Ypern von uns beschossen. Fortschritte bei Arras

    u. im Argonner Walde. Günstige Lage in

    Nordpolen. Gute Nachricht von Vater.

    13. In den Karpathen u.  Galizien 2700 Russen

    gefangen.

    14. Dez. 11'000 Russen in Polen gefangen, 43 Maschinengewehre

    erbeutet.

    15. Dez. Rückzug der Russen in Westgalizien.

    9000 Gefangene. Franzosen bei Ypern u. Ailly-Ayremont

    zurückgeschlagen.

    16. Dez. Starke Stützpunkte der Russen genommen.

    17. Dez. Donn. Angriffe der Franz. bei Nieuport.

    bei Tillebeke u. La Bassée. Offensive d. Russ.

    gegen Schlesien u. Posen völlig zusammengebrochen.

    Rückzug in ganz Polen. Englische

    Häfen Scarbourough u. Hartlepool beschossen.

    18. Freitag: Karte von Heiner vom 9. aus Schloß

    Ardoye bei Roulers. Er ist gut untergebracht,

    das Rgt. hat Ruhe. Er schläft in großem Bett zum

    ersten Mal seit dem 12. Oktober. 2 englische

    Torpedobootzerstörer vernichtet.

    19. Sonnab. Piotrkow u. Przedborz genommen.

    Weihnachtspaket an Vater geschickt.

    20. Sonntag. Neue, heftige Kämpfe in Galizien.

    21. Montag. Recht gute Nachr. von Heinrich vom 11.

    aus Schloß Ardoye; er hat noch Ruhe, reitet tägl.

    nach Roulers,  Inghem  etc. - Verluste der Feinde



     rechte Seite 

     bei La Bassée. Kleine Fortschrtte in den Argonnen

    22. Dienst. Heftige Kämpfe in Polen; kleine

    Erfolge in den Argonnen.

    23. Mittw. Eine franz. Dreadnought von den Österr.

    torpediert. Kämpfe bei Richebourg; - große Verluste

    der Engländer. Gute Nachr. von Vater.

    24. Dez. Eine neue Schlacht an der ganzen Ostfront,

    bei Krosno, am Dunapai - am  Rawka- Abschnitt.

     25. Keine Nachricht von Vater u. Heiner, auch nicht

    am hl. Abend. - Erfolge der Oesterreicher in

    Galizien.

    26. Gute Nachr. von Vater. Er hat am hl. Abend das

    Eiserne Kreuz erhalten.

    27. Mißlungener engl. Vorstoß gegen die deutsche

    Küste. Erfolge bei Testubert u. Likons. Gute

    Nachr. von Heini aus Ardoye; vom 20. Brief von ihm an

    Frau Fleischer.

    28. Montag. Erfolglose Fortdauer der franz. Offensive.

    Karte von Heiner vom 14. aus Schloß Ardoye; er

    rudert u. spaziert im Park.

    29. Erfolge bei Nieuport u. Ypern. Einige 100

    Gefangene.

    30. Mittw. Kämpfe bei St. Georges. Sturm u. Wolkenbrüche

    in Flandern. Vormarsch auf Warschau;

    Lowicz u. Skierniwice in unserem Besitz.

    31. Kämpfe bei Ypern u. vor Warschau. Gute

    Nachricht von Vater. Erfolge bei Reims u. in

    den Argonnen.


  • May 23, 2018 19:33:19 Beate Jochem

     linke Seite 

    12. Dez. Sonnab. Angriff der Franzosen bei Langemarq [Langemarck];

    sie verloren 200 Tote, 340 Gefangene

    Ypern von uns beschossen. Fortschritte bei Arras

    u. im Argonner Walde. Günstige Lage in

    Nordpolen. Gute Nachricht von Vater.

    13. In den Karpathen u.  Galizien 2700 Russen

    gefangen.

    14. Dez. 11'000 Russen in Polen gefangen, 43 Maschinengewehre

    erbeutet.

    15. Dez. Rückzug der Russen in Westgalizien.

    9000 Gefangene. Franzosen bei Ypern u. Ailly-Ayremont

    zurückgeschlagen.

    16. Dez. Starke Stützpunkte der Russen genommen.

    17. Dez. Donn. Angriffe der Franz. bei Nieuport.

    bei Tillebeke u. La Bassée. Offensive d. Russ.

    gegen Schlesien u. Posen völlig zusammengebrochen.

    Rückzug in ganz Polen. Englische

    Häfen Scarbourough u. Hartlepool beschossen.

    18. Freitag: Karte von Heiner vom 9. aus Schloß

    Ardoye bei Roulers. Er ist gut untergebracht,

    das Rgt. hat Ruhe. Er schläft in großem Bett zum

    ersten Mal seit dem 12. Oktober. 2 englische

    Torpedobootzerstörer vernichtet.

    19. Sonnab. Piotrkow u. Przedborz genommen.

    Weihnachtspaket an Vater geschickt.

    20. Sonntag. Neue, heftige Kämpfe in Galizien.

    21. Montag. Recht gute Nachr. von Heinrich vom 11.

    aus Schloß Ardoye; er hat noch Ruhe, reitet tägl.

    nach Roulers,  Inghem  etc. - Verluste der Feinde



     rechte Seite 

     bei La Bassée. Kleine Fortschrtte in den Argonnen.

    22. Dienst. Heftige Kämpfe in Polen; kleine

    Erfolge in den Argonnen.

    23. Mittw. Eine franz. Dreadnought von den Österr.

    torpediert. Kämpfe bei Richebourg; - große Verluste

    der Engländer. Gute Nachr. von Vater.

    24. Dez. Eine neue Schlacht an der ganzen Ostfront,

    bei Krosno, am Dunapei - am  Rawka- Abschnitt.

     25. Keine Nachricht von Vater u. Heiner, auch nicht

    am hl. Abend. - Erfolge der Oesterreicher in

    Galizien.

    26. Gute Nachr. von Vater. Er hat am hl. Abend das

    Eiserne Kreuz erhalten.

    27. Mißlungener engl. Vorstoß gegen die deutsche

    Küste. Erfolge bei Testubert u. Likons. Gute

    Nachr. von Heini aus Ardoye; vom 20. Brief von ihm an

    Frau Fleischer.

    28. Montag. Erfolglose Fortdauer der franz. Offensive.

    Karte von Heiner vom 14. aus Schloß Ardoye; er

    rudert u. spaziert im Park.

    29. Erfolge bei Nieuport u. Ypern. Einige 100

    Gefangene.

    30. Mittw. Kämpfe bei St. Georges. Sturm u. Wolkenbrüche

    in Flandern. Vormarsch auf Warschau;

    Lowicz u. Skierniwice in unserem Besitz.

    31. Kämpfe bei Ypern u. vor Warschau. Gute

    Nachricht von Vater. Erfolge bei Reims u. in

    den Argonnen.


  • May 23, 2018 19:25:19 Beate Jochem

     linke Seite 

    12. Dez. Sonnab. Angriff der Franzosen bei Langemarq [Langemarck];

    sie verloren 200 Tote, 340 Gefangene

    Ypern von uns beschossen. Fortschritte bei Arras

    u. im Argonner Walde. Günstige Lage in

    Nordpolen. Gute Nachricht von Vater.

    13. In den Karpathen u.  Galizien 2700 Russen

    gefangen.

    14. Dez. 11'000 Russen in Polen gefangen, 43 Maschinengewehre

    erbeutet.

    15. Dez. Rückzug der Russen in Westgalizien.

    9000 Gefangene. Franzosen bei Ypern u. Ailly-Ayremont

    zurückgeschlagen.

    16. Dez. Starke Stützpunkte der Russen genommen.

    17. Dez. Donn. Angriffe der Franz. bei Nieuport.

    bei Tillebeke u. La Bassée. Offensive d. Russ.

    gegen Schlesien u. Posen völlig zusammengebrochen.

    Rückzug in ganz Polen. Englische

    Häfen Scarbourough u. Hartlepool beschossen.

    18. Freitag: Karte von Heiner vom 9. aus Schloß

    Ardoye bei Roulers. Er ist gut untergebracht,

    das Rgt. hat Ruhe. Er schläft in großem Bett zum

    ersten Mal seit dem 12. Oktober. 2 englische

    Torpedobootzerstörer vernichtet.

    19. Sonnab. Piotrkow u. Przedborz genommen.

    Weihnachtspaket an Vater geschickt.

    20. Sonntag. Neue, heftige Kämpfe in Galizien.

    21. Montag. Recht gute Nachr. von Heinrich vom 11.

    aus Schloß Ardoye; er hat noch Ruhe, reitet tägl.

    nach Roulers,  Inghem  etc. - Verluste der Feinde



     rechte Seite 

     bei La Bassée. Kleine Fortschrtte in den Argonnen

    22. Dienst. Heftige Kämpfe in Polen; kleine

    Erfolge in den Argonnen.

    23. Mittw. Eine franz. Dreadnought von den Österr.

    torpediert. Kämpfe bei Richebourg; - große Verluste

    der Engländer. Gute Nachr. von Vater.

    24. Dez. Eine neue Schlacht an der ganzen Ostfront,

    bei Krosno, am Dunapai - am  Rawka- Abschnitt.

     25. Keine Nachricht von Vater u. Heiner, auch nicht

    am hl. Abend. - Erfolge der Oesterreicher in

    Galizien.

    26. Gute Nachr. von Vater. Er hat am hl. Abend das

    Eiserne Kreuz erhalten.

    27. Mißlungener engl. Vorstoß gegen die deutsche

    Küste. Erfolge bei Testubert u. Likons. Gute

    Nachr. von Heini aus Ardoye; vom 20. Brief von ihm an

    Frau Fleischer.

    28. Montag. Erfolglose Fortdauer der franz. Offensive.

    Karte von Heiner vom 14. aus Schloß Ardoye; er

    rudert u. spaziert im Park.

    29. Erfolge bei Nieuport u. Ypern. Einige 100

    Gefangene.

    30. Mittw. Kämpfe bei St. Georges. Sturm u. Wolkenbrüche

    in Flandern. Vormarsch auf Warschau;

    Lowicz u. Skierniwice in unserem Besitz.

    31. Kämpfe bei Ypern u. vor Warschau. Gute

    Nachricht von Vater. Erfolge bei Reims u. in

    den Argonnen.


  • March 2, 2018 10:25:37 Eva Anna Welles (AUT)

     linke Seite 

    12. Dez. Sonnab. Angriff der Franzosen bei Langemarq [Langemarck];

    sie verloren 200 Tote, 340 Gefangene

    Ypern von uns beschossen. Fortschritte bei Arras

    u. im Argonner Walde. Günstige Lage in

    Nordpolen. Gute Nachricht von Vater.

    13. In den Karpathen u.  Galizien 2700 Russen

    gefangen.

    14. Dez. 11'000 Russen in Polen gefangen, 43 Maschinengewehre

    erbeutet.

    15. Dez. Rückzug der Russen in Westgalizien.

    9000 Gefangene. Franzosen bei Ypern u. Ailly-Ayremont

    zurückgeschlagen.

    16. Dez. Starke Stützpunkte der Russen genommen.

    17. Dez. Donn. Angriffe der Franz. bei Nieuport.

    bei Tillebeke u. La Bassée. Offensive d. Russ.

    gegen Schlesien u. Posen völlig zusammengebrochen.

    Rückzug in ganz Polen. Englische

    Häfen Scarbourough u. Hartlepool beschossen.

    18. Freitag: Karte von Heiner vom 9. aus Schloß

    Ardoye bei Roulers. Er ist gut untergebracht,

    das Rgt, hat Ruhe. Er schläft in großem Bett zum

    ersten Mal seit dem 12. Oktober. 2 englische

    Torpedobootzerstörer vernichtet.

    19. Sonnab. Piotrkow u. Przedborz genommen.

    Weihnachtspaket an Vater geschickt.

    20. Sonntag. Neue, heftige Kämpfe in Galizien.

    21. Montag. Recht gute Nachr. von Heinrich vom 11.

    aus Schloß Ardoye; er hat noch Ruhe, reitet tägl.

    nach Roulers,  Inghem  etc. - Verluste der Feinde



     rechte Seite 

     bei La Bassée. Kleine Fortschrtte in den Argonnen

    22. Dienst. Heftige Kämpfe in Polen; kleine

    Erfolge in den Argonnen.

    23. Mittw. Eine franz. Dreadnought von den Österr.

    torpediert. Kämpfe bei Richebourg; - große Verluste

    der Engländer. Gute Nachr. von Vater.

    24. Dez. Eine neue Schlacht an der ganzen Ostfront,

    bei Krosno, am Dunapai - am  Rawka- Abschnitt.

     25. Keine Nachricht von Vater u. Heiner, auch nicht

    am hl. Abend. - Erfolge der Oesterreicher in

    Galizien.

    26. Gute Nachr. von Vater. Er hat am hl. Abend das

    Eiserne Kreuz erhalten.

    27. Mißlungener engl. Vorstoß gegen die deutsche

    Küste. Erfolge bei Testubert u. Likons. Gute

    Nachr. von Heini aus Ardoye; vom 20. Brief von ihm an

    Frau Fleischer.

    28. Montag. Erfolglose Fortdauer der franz. Offensive.

    Karte von Heiner vom 14. aus Schloß Ardoye; er

    rudert u. spaziert im Park.

    29. Erfolge bei Nieuport u. Ypern. Einige 100

    Gefangene.

    30. Mittw. Kämpfe bei St. Georges. Sturm u. Wolkenbrüche

    in Flandern. Vormarsch auf Warschau;

    Lowicz u. Skierniwice in unserem Besitz.

    31. Kämpfe bei Ypern u. vor Warschau. Gute

    Nachricht von Vater. Erfolge bei Reims u. in

    den Argonnen.


  • January 7, 2018 21:05:25 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    12. Dez. Sonnab. Angriff der Franzosen bei Langemarq [Langemarck];

    sie verloren 200 Tote, 340 Gefangene

    Ypern von uns beschossen. Fortschritte bei Arras

    u. im Argonner Walde. Günstige Lage in

    Nordpolen. Gute Nachricht von Vater.

    13. In den Karpathen u.  Galizien 2700 Russen

    gefangen.

    14. Dez. 11'000 Russen in Polen gefangen, 43 Maschinengewehre

    erbeutet.

    15. Dez. Rückzug der Russen in Westgalizien.

    9000 Gefangene. Franzosen bei Ypern u. Ailly-Ayremont

    zurückgeschlagen.

    16. Dez. Starke Stützpunkte der Russen genommen.

    17. Dez. Donn. Angriffe der Franz. bei Nieuport.

    bei Tillebeke u. La Bassée. Offensive d. Russ.

    gegen Schlesien u. Posen völlig zusammengebrochen.

    Rückzug in ganz Polen. Englische

    Häfen Scarbourough u. Hartlepool beschossen.

    18. Freitag: Karte von Heiner vom 9. aus Schloß

    Ardoye bei Roulers. Er ist gut untergebracht,

    das Rgt, hat Ruhe. Er schläft in großem Bett zum

    ersten Mal seit dem 12. Oktober. 2 englische

    Torpedobootzerstörer vernichtet.

    19. Sonnab. Piotrkow u. Przedborz genommen.

    Weihnachtspaket an Vater geschickt.

    20. Sonntag. Neue, heftige Kämpfe in Galizien.

    21. Montag. Recht gute Nachr. von Heinrich vom 11.

    aus Schloß Ardoye; er hat noch Ruhe, reitet tägl.

    nach Roulers,  Iseghem  etc. - Verluste der Feinde

     


     rechte Seite 

     bei La Bassée. Kleine Fortschrtte in den Argonnen

    22. Dienst. Heftige Kämpfe in Polen; kleine

    Erfolge in den Argonnen.

    23. Mittw. Eine franz. Dreadnought von den Österr.

    torpediert. Kämpfe bei Richebourg; - große Verluste

    der Engländer. Gute Nachr. von Vater.

    24. Dez. Eine neue Schlacht an der ganzen Ostfront,

    bei Krosno, am Dunapai - am  Racyka - Abschnitt.

     25. Keine Nachricht von Vater u. Heiner, auch nicht

    am hl. Abend. - Erfolge der Oesterreicher in

    Galizien.

    26. Gute Nachr. von Vater. Er hat am hl. Abend das

    Eiserne Kreuz erhalten.

    27. Mißlungener engl. Vorstoß gegen die deutsche

    Küste. Erfolge bei Testubert u. Likons. Gute

    Nachr. von Heini aus Ardoye; vom 20. Brief von ihm an

    Frau Fleischer.

    28. Montag. Erfolglose Fortdauer der franz. Offensive.

    Karte von Heiner vom 14. aus Schloß Ardoye; er

    rudert u. spaziert im Park.

    29. Erfolge bei Nieuport u. Ypern. Einige 100

    Gefangene.

    30. Mittw. Kämpfe bei St. Georges. Sturm u. Wolkenbrüche

    in Flandern. Vormarsch auf Warschau;

    Lowicz u. Skierniwice in unserem Besitz.

    31. Kämpfe bei Ypern u. vor Warschau. Gute

    Nachricht von Vater. Erfolge bei Reims u. in

    den Argonnen.


  • January 7, 2018 21:04:00 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    12. Dez. Sonnab. Angriff der Franzosen bei Langemarq [Langemarck];

    sie verloren 200 Tote, 340 Gefangene

    Ypern von uns beschossen. Fortschritte bei Arras

    u. im Argonner Walde. Günstige Lage in

    Nordpolen. Gute Nachricht von Vater.

    13. In den Karpathen u.  Galizien 2700 Russen

    gefangen.

    14. Dez. 11'000 Russen in Polen gefangen, 43 Maschinengewehre

    erbeutet.

    15. Dez. Rückzug der Russen in Westgalizien.

    9000 Gefangene. Franzosen bei Ypern u. Ailly-Ayremont

    zurückgeschlagen.

    16. Dez. Starke Stützpunkte der Russen genommen.

    17. Dez. Donn. Angriffe der Franz. bei Nieuport.

    bei Tillebeke u. La Bassée. Offensive d. Russ.

    gegen Schesien u. Posen völlig zusammengebrochen.

    Rückzug in ganz Polen. Englische

    Häfen Scarbourough u. Hartlepool beschossen.

    18. Freitag: Karte von Heiner vom 9. aus Schloß

    Ardoye bei Roulers. Er ist gut untergebracht,

    das Rgt, hat Ruhe. Er schläft in großem Bett zum

    ersten Mal seit dem 12. Oktober. 2 englische

    Torpedobootzerstörer vernichtet.

    19. Sonnab. Piotrkow u. Przedborz genommen.

    Weihnachtspaket an Vater geschickt.

    20. Sonntag. Neue, heftige Kämpfe in Galizien.

    21. Montag. Recht gute Nachr. von Heinrich vom 11.

    aus Schloß Ardoye; er hat noch Ruhe, reitet tägl.

    nach Roulers,  Iseghem  etc. - Verluste der Feinde

     


     rechte Seite 

     bei La Bassée. Kleine Fortschrtte in den Argonnen

    22. Dienst. Heftige Kämpfe in Polen; kleine

    Erfolge in den Argonnen.

    23. Mittw. Eine franz. Dreadnought von den Österr.

    torpediert. Kämpfe bei Richebourg; - große Verluste

    der Engländer. Gute Nachr. von Vater.

    24. Dez. Eine neue Schlacht an der ganzen Ostfront,

    bei Krosno, am Dunapai - am  Racyka - Abschnitt.

     25. Keine Nachricht von Vater u. Heiner, auch nicht

    am hl. Abend. - Erfolge der Oesterreicher in

    Galizien.

    26. Gute Nachr. von Vater. Er hat am hl. Abend das

    Eiserne Kreuz erhalten.

    27. Mißlungener engl. Vorstoß gegen die deutsche

    Küste. Erfolge bei Testubert u. Likons. Gute

    Nachr. von Heini aus Ardoye; vom 20. Brief von ihm an

    Frau Fleischer.

    28. Montag. Erfolglose Fortdauer der franz. Offensive.

    Karte von Heiner vom 14. aus Schloß Ardoye; er

    rudert u. spaziert im Park.

    29. Erfolge bei Nieuport u. Ypern. Einige 100

    Gefangene.

    30. Mittw. Kämpfe bei St. Georges. Sturm u. Wolkenbrüche

    in Flandern. Vormarsch auf Warschau;

    Lowicz u. Skierniwice in unserem Besitz.

    31. Kämpfe bei Ypern u. vor Warschau. Gute

    Nachricht von Vater. Erfolge bei Reims u. in

    den Argonnen.


  • January 7, 2018 21:01:57 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    12. Dez. Sonnab. Angriff der Franzosen bei Langemarq [Langemarck];

    sie verloren 200 Tote, 340 Gefangene

    Ypern von uns beschossen. Fortschritte bei Arras

    u. im Argonner Walde. Günstige Lage in

    Nordpolen. Gute Nachricht von Vater.

    13. In den Karpathen u.  Galizien 2700 Russen

    gefangen.

    14. Dez. 11'000 Russen in Polen gefangen, 43 Maschinengewehre

    erbeutet.

    15. Dez. Rückzug der Russen in Westgalizien.

    9000 Gefangene. Franzosen bei Ypern u. Ailly-Ayremont

    zurückgeschlagen.

    16. Dez. Starke Stützpunkte der Russen genommen.

    17. Dez. Donn. Angriffe der Franz. bei Nieuport.

    bei Tillebeke u. La Bassée. Offensive d. Russ.

    gegen Schesien u. Posen völlig zusammengebrochen.

    Rückzug in ganz Polen. Englische

    Häfen Scarbourough u. Hartlepool beschossen.

    18. Freitag: Karte von Heiner vom 9. aus Schloß

    Ardoye bei Roulers. Er ist gut untergebracht,

    das Rgt, hat Ruhe. Er schläft in großem Bett zum

    ersten Mal seit dem 12. Oktober. 2 englische

    Torpedobootzerstörer vernichtet.

    19. Sonnab. Piotrkow u. Przedborz genommen.

    Weihnachtspaket an Vater geschickt.

    20. Sonntag. Neue, heftige Kämpfe in Galizien.

    21. Montag. Recht gute Nachr. von Heinrich vom 11.

    aus Schloß Ardoye; er hat noch Ruhe, reitet tägl.

    nach Roulers,  Iseghem  etc. - Verluste der Feinde

     


     rechte Seite 

     bei La Bassée. Kleine Fortschrtte in den Argonnen

    22. Dienst. Heftige Kämpfe in Polen; kleine

    Erfolge in den Argonnen.

    23. Mittw. Eine franz. Dreadnought von den Österr.

    torpediert. Kämpfe bei Richebourg; - große Verluste

    der Engländer. Gute Nachr. von Vater.

    24. Dez. Eine neue Schlacht an der ganzen Ostfront,

    bei Krosno, am Dunapai - am  Racyka - Abschnitt.

     25. Keine Nachricht von Vater u. Heiner, auch nicht

    am hl. Abend. - Erfolge der Oesterreicher in

    Galizien.

    26. Gute Nachr. von Vater. Er hat am hl. Abend das

    Eiserne Kreuz erhalten.

    27. Mißlungener engl. Vorstoß gegen die deutsche

    Küste. Erfolge bei Testubert u. Likons. Gute

    Nachr. von Heini aus Ardoye; vom 20. Brief von ihm an

    Frau Fleischer.

    28. Montag. Erfolglose Fortdauer der franz. Offensive.

    Karte von Heiner vom 14. aus Schloß Ardoye; er

    rudert u. spaziert im Park.

    29. Erfolge bei Nieuport u. Ypern. Einige 100

    Gefangene.

    30. Mittw. Kämpfe bei St. Georges. Sturm u. Wolkenbrüche

    in Flandern.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     


  • January 7, 2018 17:58:29 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    12. Dez. Sonnab. Angriff der Franzosen bei Langemarq [Langemarck];

    sie verloren 200 Tote, 340 Gefangene

    Ypern von uns beschossen. Fortschritte bei Arras

    u. im Argonner Walde. Günstige Lage in

    Nordpolen. Gute Nachricht von Vater.

    13. In den Karpathen u.  Galizien 2700 Russen

    gefangen.

    14. Dez. 11'000 Russen in Polen gefangen, 43 Maschinengewehre

    erbeutet.

    15. Dez. Rückzug der Russen in Westgalizien.

    9000 Gefangene. Franzosen bei Ypern u. Ailly-Ayremont

    zurückgeschlagen.

    16. Dez. Starke Stützpunkte der Russen genommen.

    17. Dez. Donn. Angriffe der Franz. bei Nieuport.

    bei Tillebeke u. La Bassée. Offensive d. Russ.

    gegen Schesien u. Posen völlig zusammengebrochen.

    Rückzug in ganz Polen. Englische

    Häfen Scarbourough u. Hartlepool beschossen.

    18. Freitag: Karte von Heiner vom 9. aus Schloß

    Ardoye bei Roulers. Er ist gut untergebracht,

    das Rgt, hat Ruhe. Er schläft in großem Bett zum

    ersten Mal seit dem 12. Oktober. 2 englische

    Torpedobootzerstörer vernichtet.

    19. Sonnab. Piotrkow u. Przedborz genommen.

    Weihnachtspaket an Vater geschickt.

    20. Sonntag. Neue, heftige Kämpfe in Galizien.

    21. Montag. Recht gute Nachr. von Heinrich vom 11.

    aus Schloß Ardoye; er hat noch Ruhe, reitet tägl.

    nach Roulers,  Iseghem  etc. - Verluste der Feinde

     


    rechte Seite

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     


  • January 7, 2018 17:58:08 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    12. Dez. Sonnab. Angriff der Franzosen bei Langemarq [Langemarck];

    sie verloren 200 Tote, 340 Gefangene

    Ypern von uns beschossen. Fortschritte bei Arras

    u. im Argonner Walde. Günstige Lage in

    Nordpolen. Gute Nachricht von Vater.

    13. In den Karpathen u.  Galizien 2700 Russen

    gefangen.

    14. Dez. 11'000 Russen in Polen gefangen, 43 Maschinengewehre

    erbeutet.

    15. Dez. Rückzug der Russen in Westgalizien.

    9000 Gefangene. Franzosen bei Ypern u. Ailly-Ayremont

    zurückgeschlagen.

    16. Dez. Starke Stützpunkte der Russen genommen.

    17. Dez. Donn. Angriffe der Franz. bei Nieuport.

    bei Tillebeke u. La Bassée. Offensive d. Russ.

    gegen Schesien u. Posen völlig zusammengebrochen.

    Rückzug in ganz Polen. Englische

    Häfen Scarbourough u. Hartlepool beschossen.

    18. Freitag: Karte von Heiner vom 9. aus Schloß

    Ardoye bei Roulers. Er ist gut untergebracht,

    das Rgt, hat Ruhe. Er schläft in großem Bett zum

    ersten Mal seit dem 12. Oktober. 2 englische

    Torpedobootzerstörer vernichtet.

    19. Sonnab. Piotrkow u. Przedborz genommen.

    Weihnachtspaket an Vater geschickt.

    20. Sonntag. Neue, heftige Kämpfe in Galizien.

    21. Montag. Recht gute Nachr. von Heinrich vom 11.

    aus Schloß Ardoye; er hat noch Ruhe, reitet tägl.

    nach Roulers,  Iseghem  etc. - Verluste der Feinde















  • January 7, 2018 17:53:09 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    12. Dez. Sonnab. Angriff der Franzosen bei Langemarq [Langemarck];

    sie verloren 200 Tote, 340 Gefangene

    Ypern von uns beschossen. Fortschritte bei Arras

    u. im Argonner Walde. Günstige Lage in

    Nordpolen. Gute Nachricht von Vater.

    13. In den Karpathen u.  Galizien 2700 Russen

    gefangen.

    14. Dez. 11'000 Russen in Polen gefangen, 43 Maschinengewehre

    erbeutet.

    15. Dez. Rückzug der Russen in Westgalizien.

    9000 Gefangene. Franzosen bei Ypern u. Ailly-Ayremont

    zurückgeschlagen.

    16. Dez. Starke Stützpunkte der Russen genommen.

    17. Dez. Donn. Angriffe der Franz. bei Nieuport.

    bei Tillebeke u. La Bassée. Offensive d. Russ.

    gegen Schesien u. Posen völlig zusammengebrochen.

    Rückzug in ganz Polen. Englische

    Häfen Scarbourough u. Hartlepool beschossen.

    18. Freitag: Karte von Heiner vom 9. aus Schloß

    Ardoye bei Roulers. Er ist gut untergebracht,

    das Rgt, hat Ruhe. Er schläft in großem Bett zum

    ersten Mal seit dem 12. Oktober.


















  • January 7, 2018 17:46:31 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    12. Dez. Sonnab. Angriff der Franzosen bei Langemarq [Langemarck];

    sie verloren 200 Tote, 340 Gefangene

    Ypern von uns beschossen. Fortschritte bei Arras

    u. im Argonner Walde. Günstige Lage in

    Nordpolen. Gute Nachricht von Vater.

    13. In den Karpathen u.  Galizien 2700 Russen

    gefangen.

    14. Dez. 11'000 Russen in Polen gefangen, 43 Maschinengewehre

    erbeutet.

    15. Dez. Rückzug der Russen in Westgalizien.














  • January 7, 2018 17:44:30 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    12. Dez. Sonnab. Angriff der Franzosen bei Langemarq [Langemarck];

    sie verloren 200 Tote, 340 Gefangene

    Ypern von uns beschossen. Fortschritte bei Arras

    u. in Argonner Walde. Günstige Lage in

    Nordpolen.


Description

Save description
  • 50.66770148260812||2.242994974462931||

    Inghem

  • 49.6910227462117||21.76896161875004||

    Krosno

  • 52.4526592||13.3307934||

    Berlin

    ||1
Location(s)
  • Story location Berlin
  • Document location Inghem
  • Additional document location Krosno


ID
2017 / 25607
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Johannes Paasch
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


December 12, 1914 – December 31, 1914

  • Western Front

  • Women



Notes and questions

Login to leave a note