Kriegstagebuch von Paul Bauer, item 146

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

145

bewohnten zu 6 Mann einen grossen

Raum in einer Baracke, hatten durch

Untffz. Gerke Morgens und Nachmittags

je 3 Stunden Unterricht, bzw. praktische

Anweisung in Leitungsbau und

Lichtsignalen. Die Kantinen in Makowicze

& Osiekrow besuchten wir öfter, hier gab's

genug. Auch statteten dem neuerrichteten

Soldatenheim in Makowicze mehrmals einen

Besuch ab. - Am 12.5. war der Kursus zu Ende,

gegen 9 Uhr Vorm. marschierten in Popielewka

ab nach Makowicze, erreichten dort

grade ein Feldbähnchen und furhern über

Perkizow, Czernijew, Tullizew nach Ausweiche

11.5 (vor Turysk) Hier mussten wir aussteigen,

gegen 1°° bestiegen das Bähnchen

nach Jana. Von Pionierpark Jana marschierten

wir noch ca 3/4 Stunde und

waren gegen 3°° Nachm. im Lager

Karlshorst-Nord. - Im Westen waren wie-

Transcription saved

145

bewohnten zu 6 Mann einen grossen

Raum in einer Baracke, hatten durch

Untffz. Gerke Morgens und Nachmittags

je 3 Stunden Unterricht, bzw. praktische

Anweisung in Leitungsbau und

Lichtsignalen. Die Kantinen in Makowicze

& Osiekrow besuchten wir öfter, hier gab's

genug. Auch statteten dem neuerrichteten

Soldatenheim in Makowicze mehrmals einen

Besuch ab. - Am 12.5. war der Kursus zu Ende,

gegen 9 Uhr Vorm. marschierten in Popielewka

ab nach Makowicze, erreichten dort

grade ein Feldbähnchen und furhern über

Perkizow, Czernijew, Tullizew nach Ausweiche

11.5 (vor Turysk) Hier mussten wir aussteigen,

gegen 1°° bestiegen das Bähnchen

nach Jana. Von Pionierpark Jana marschierten

wir noch ca 3/4 Stunde und

waren gegen 3°° Nachm. im Lager

Karlshorst-Nord. - Im Westen waren wie-


Transcription history
  • February 14, 2019 18:27:29 Wolfgang Dekeyser

    145

    bewohnten zu 6 Mann einen grossen

    Raum in einer Baracke, hatten durch

    Untffz. Gerke Morgens und Nachmittags

    je 3 Stunden Unterricht, bzw. praktische

    Anweisung in Leitungsbau und

    Lichtsignalen. Die Kantinen in Makowicze

    & Osiekrow besuchten wir öfter, hier gab's

    genug. Auch statteten dem neuerrichteten

    Soldatenheim in Makowicze mehrmals einen

    Besuch ab. - Am 12.5. war der Kursus zu Ende,

    gegen 9 Uhr Vorm. marschierten in Popielewka

    ab nach Makowicze, erreichten dort

    grade ein Feldbähnchen und furhern über

    Perkizow, Czernijew, Tullizew nach Ausweiche

    11.5 (vor Turysk) Hier mussten wir aussteigen,

    gegen 1°° bestiegen das Bähnchen

    nach Jana. Von Pionierpark Jana marschierten

    wir noch ca 3/4 Stunde und

    waren gegen 3°° Nachm. im Lager

    Karlshorst-Nord. - Im Westen waren wie-

  • February 10, 2019 12:05:31 Wolfgang Dekeyser

    145

    bewohnten zu 6 Mann einen grossen

    Raum in einer Baracke, hatten durch

    Untffz. Gerke Morgens und Nachmittags

    je 3 Stunden Unterricht, bzw. praktische

    Anweisung in Leitungsbau und

    Luftsignalen. Die Kantinen in Makowicze

    & Osiekrow besuchten wir öfter, hier gab's

    genug. Auch statteten dem neuerrichteten

    Soldatenheim in Makowicze mehrmals einen

    Besuch ab. - Am 12.5. war der Kursus zu Ende,

    gegen 9 Uhr Vorm. marschierten in Popielewka

    ab nach Makowicze, erreichten dort

    grade ein Feldbähnchen und furhern über

    Perkizow, Czernijew, Tullizew nach Ausweiche

    11.5 (vor Turysk) Hier mussten wir aussteigen,

    gegen 1°° bestiegen das Bähnchen

    nach Jana. Von Pionierpark Jana marschierten

    wir noch ca 3/4 Stunde und

    waren gegen 3°° Nachm. im Lager

    Karlshorst-Nord. - Im Westen waren wie-


  • February 10, 2019 12:03:54 Wolfgang Dekeyser

    145

    bewohnten zu 6 Mann einen grossen

    Raum in einer Baracke, hatten durch

    Untffz. Gerke Morgens und Nachmittags

    je 3 Stunden Unterricht, bzw. praktische

    Anweisung in Leitungsbau und

    Luftsignalen. Die Kantinen in Makowicze

    & Osiekrow besuchten wir öfter, hier gab's

    genug. Auch statteten dem neuerrichteten

    Soldatenheim in Makowicze mehrmals einen

    Besuch ab. - Am 12.5. war der Kursus zu Ende,

    gegen 9 Uhr Vorm. marschierten in Popielewka

    ab nach Makowicze, erreichten dort

    grade ein Feldbähnchen und furhern über

    Perkizow, Czernijew, Tullizew nach ...

    11.5 (vor Turysk) Hier mussten wir aussteigen,

    gegen 1°° bestiegen das Bähnchen

    nach Jana. Von Pionierpark Jana marschierten

    wir noch ca 3/4 Stunde und

    waren gegen 3°° Nachm. im Lager

    Karlshorst-Nord. - Im Westen waren wie-


Description

Save description
  • 50.921932673578574||24.722223947851603||

    Makovychi (Makowicze)

  • 50.91673822326997||24.68857831796879||

    Osekriv (Osiekrow)

  • 50.88924126993639||24.696989725439494||

    Mochalky (Popeliewka)

  • 50.96779180314421||24.673987100927775||

    Chorniv (Czernijew)

  • 51.00582917098179||24.66385907968754||

    Tulychiv (Tullizew)

  • 51.093024360453896||24.52378339609379||

    Turiis'k (Turysk)

  • 50.5561194||6.242485100000067||

    Monschau

    ||1
Location(s)
  • Story location Monschau
  • Document location Makovychi (Makowicze)
  • Additional document location Osekriv (Osiekrow)
  • Additional document location Mochalky (Popeliewka)
  • Additional document location Chorniv (Czernijew)
  • Additional document location Tulychiv (Tullizew)
  • Additional document location Turiis'k (Turysk)
Login and add location


ID
19928 / 227570
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Otto Drosson
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


Login to edit the languages
  • Deutsch

Login to edit the fronts
  • Eastern Front

Login to add keywords
  • Home Front

Login and add links

Notes and questions

Login to leave a note