Kriegstagebuch von Paul Bauer, item 95

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

93

Foto 1: Schloss Favreuil

Foto 2: Barastre


wurde uns in der Kirche in Nesle

die Generalabsolution erteilt und die

hl. Kommunion ausgegeben. Nachm.

gegen 4.°° Uhr verliessen unseren Bivakplatz,

gaben unsere Tornister ab und marschierten

über Hombleux nach Ham, wo

wir kurz nach 7.°° Uhr ankamen. Der Marsch

war, obwohl ohne Tornister, bei der Hitze

anstrengend. Gegen 9.30 Abends wurden wir

verladen, fuhren über St. Quentin, Busigny,

Bohain, Cambrai und langten, da der Zug

an manchen Stellen keine Einfahrt

hatten, erst am 9.8. 5.°° morgens in

Transcription saved

93

Foto 1: Schloss Favreuil

Foto 2: Barastre


wurde uns in der Kirche in Nesle

die Generalabsolution erteilt und die

hl. Kommunion ausgegeben. Nachm.

gegen 4.°° Uhr verliessen unseren Bivakplatz,

gaben unsere Tornister ab und marschierten

über Hombleux nach Ham, wo

wir kurz nach 7.°° Uhr ankamen. Der Marsch

war, obwohl ohne Tornister, bei der Hitze

anstrengend. Gegen 9.30 Abends wurden wir

verladen, fuhren über St. Quentin, Busigny,

Bohain, Cambrai und langten, da der Zug

an manchen Stellen keine Einfahrt

hatten, erst am 9.8. 5.°° morgens in


Transcription history
  • December 27, 2018 22:49:05 Wolfgang Dekeyser

    93

    Foto 1: Schloss Favreuil

    Foto 2: Barastre


    wurde uns in der Kirche in Nesle

    die Generalabsolution erteilt und die

    hl. Kommunion ausgegeben. Nachm.

    gegen 4.°° Uhr verliessen unseren Bivakplatz,

    gaben unsere Tornister ab und marschierten

    über Hombleux nach Ham, wo

    wir kurz nach 7.°° Uhr ankamen. Der Marsch

    war, obwohl ohne Tornister, bei der Hitze

    anstrengend. Gegen 9.30 Abends wurden wir

    verladen, fuhren über St. Quentin, Busigny,

    Bohain, Cambrai und langten, da der Zug

    an manchen Stellen keine Einfahrt

    hatten, erst am 9.8. 5.°° morgens in

  • December 27, 2018 22:47:20 Wolfgang Dekeyser

    93


    wurde uns in der Kirche in Nesle

    die Generalabsolution erteilt und die

    hl. Kommunion ausgegeben. Nachm.

    gegen 4.°° Uhr verliessen unseren Bivakplatz,

    gaben unsere Tornister ab und marschierten

    über Hombleux nach Ham, wo

    wir kurz nach 7.°° Uhr ankamen. Der Marsch

    war, obwohl ohne Tornister, bei der Hitze

    anstrengend. Gegen 9.30 Abends wurden wir

    verladen, fuhren über St. Quentin, Busigny,

    Bohain, Cambrai und langten, da der Zug

    an manchen Stellen keine Einfahrt

    hatten, erst am 9.8. 5.°° morgens in


Description

Save description
  • 49.74163486779868||2.9837138160156655||

    Hombleux

  • 49.7399708343748||3.070917795507853||

    Ham

  • 49.84015468199589||3.297339151709025||

    Saint-Quentin

  • 50.03946002629987||3.4466845496582437||

    Busigny

  • 49.98833138920398||3.443251322119181||

    Bohin-en-Vermandois

  • 50.17652662318428||3.2420641883301187||

    Cambrai

  • 50.5561194||6.242485100000067||

    Monschau

    ||1
Location(s)
  • Story location Monschau
  • Document location Hombleux
  • Additional document location Ham
  • Additional document location Saint-Quentin
  • Additional document location Busigny
  • Additional document location Bohin-en-Vermandois
  • Additional document location Cambrai


ID
19928 / 227519
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Otto Drosson
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


  • Deutsch

  • Western Front

  • Home Front



Notes and questions

Login to leave a note