Kriegstagebuch von Paul Bauer, item 82

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

80

St Aubin, Blerancourt. - Recht froh waren wir

oben in der Zwischenstellung, als am 22.III.

wieder in Stellung abgelöst werden

musste; Korten, Winkler, Kamphausen und

ich kamen zum Batl. Nouvron I. Herrliche

Frühlingstage waren uns beschert, nur

konnte man sich kaum aus der Steinhöhle

hinauswagen, da

viel nach Nouvron

hinein geschossen

wurde, besonders

Abends und Nachts,

mitunter auch

mit Granaten

schweren Kalibers. -

Am 11.IV. wanderten

wir wieder zurück, ich diesmal zur

St. Leger-Fe. - Meinem Bruder stattete ich

am 14.4. wieder einen Besuch in St. Paul

(siehe Seite 67) ab, er kam am 16.4. mal


Foto

Grünhäuser, Winkler

Unser Unterstand Nouvron I.

Transcription saved

80

St Aubin, Blerancourt. - Recht froh waren wir

oben in der Zwischenstellung, als am 22.III.

wieder in Stellung abgelöst werden

musste; Korten, Winkler, Kamphausen und

ich kamen zum Batl. Nouvron I. Herrliche

Frühlingstage waren uns beschert, nur

konnte man sich kaum aus der Steinhöhle

hinauswagen, da

viel nach Nouvron

hinein geschossen

wurde, besonders

Abends und Nachts,

mitunter auch

mit Granaten

schweren Kalibers. -

Am 11.IV. wanderten

wir wieder zurück, ich diesmal zur

St. Leger-Fe. - Meinem Bruder stattete ich

am 14.4. wieder einen Besuch in St. Paul

(siehe Seite 67) ab, er kam am 16.4. mal


Foto

Grünhäuser, Winkler

Unser Unterstand Nouvron I.


Transcription history
  • December 20, 2018 22:46:15 Wolfgang Dekeyser

    80

    St Aubin, Blerancourt. - Recht froh waren wir

    oben in der Zwischenstellung, als am 22.III.

    wieder in Stellung abgelöst werden

    musste; Korten, Winkler, Kamphausen und

    ich kamen zum Batl. Nouvron I. Herrliche

    Frühlingstage waren uns beschert, nur

    konnte man sich kaum aus der Steinhöhle

    hinauswagen, da

    viel nach Nouvron

    hinein geschossen

    wurde, besonders

    Abends und Nachts,

    mitunter auch

    mit Granaten

    schweren Kalibers. -

    Am 11.IV. wanderten

    wir wieder zurück, ich diesmal zur

    St. Leger-Fe. - Meinem Bruder stattete ich

    am 14.4. wieder einen Besuch in St. Paul

    (siehe Seite 67) ab, er kam am 16.4. mal


    Foto

    Grünhäuser, Winkler

    Unser Unterstand Nouvron I.

  • December 20, 2018 22:44:30 Wolfgang Dekeyser

    80

    St Aubin, Blerancourt. - Recht froh waren wir

    oben in der Zwischenstellung, als am 22.III.

    wieder in Stellung abgelöst werden

    musste; Korten, Winkler, Kamphausen und

    ich kamen zum Batl. Nouvron I. Herrliche

    Frühlingstage waren uns beschert, nur

    konnte man sich kaum aus der Steinhöhle

    hinauswagen, da

    viel nach Nouvron

    hinein geschossen

    wurde, besonders

    Abends und Nachts,

    mitunter auch

    mit Granaten

    schweren Kalibers. -

    Am 11.IV. wanderten

    wir wieder zurück, ich diesmal zur

    St. Leger-Fe. - Meinem Bruder stattete ich

    am 14.4. wieder einen Besuch in St. Paul

    (siehe Seite 67) ab, er kam am 16.4. mal


Description

Save description
  • 49.51658539086158||3.1526286109375405||

    Blérancourt

  • 49.42779282410666||3.202753733007853||

    Nouvron-Vingré

  • 50.5561194||6.242485100000067||

    Monschau

    ||1
Location(s)
  • Story location Monschau
  • Document location Blérancourt
  • Additional document location Nouvron-Vingré


ID
19928 / 227506
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Otto Drosson
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Western Front

  • Home Front



Notes and questions

Login to leave a note