Kriegstagebuch von Paul Bauer, item 66

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

64

Vauxaillon zum Bahnhof Anicy-Pinon.

Kurz nach 7.° Abends fuhr der Urlauberzug

ab, über Chauny, Tergnier, St. Quentin,

Maubeuge, Charleroy, Namur, Lüttich,

Herbesthal, Aachen. Hier kamen 5.° Morgens

an. Ich besuchte in Aachen Fräulein Soiron.

1.° Uhr Mittags erfolgte die Weiterreise nach

Imgenbroich. Ankunft zu Hause gegen 4.° N.

Für 10 Tage war ich nun mal wieder zu

Hause, leider gingen die Tage nur so im 

Fluge dahin und musste ich am 27.9.15

Morgens 5.° Uhr Abschied nehmen. 7.30 Vorm.

war ich in Aachen, traf hier nochmals

mit Fräulein Soiron zusammen, welche

mich später zum Zuge begleitete. 10.42 V.

fuhr fahrplanmässig der Zug zur Westfront.

Ich traf wieder mit meinen Kameraden

im Zuge zusammen und passierten

wir dieselbe Strecke wie auf der Fahrt

zur Heimat. In Anicy-Pinon stiegen

Transcription saved

64

Vauxaillon zum Bahnhof Anicy-Pinon.

Kurz nach 7.° Abends fuhr der Urlauberzug

ab, über Chauny, Tergnier, St. Quentin,

Maubeuge, Charleroy, Namur, Lüttich,

Herbesthal, Aachen. Hier kamen 5.° Morgens

an. Ich besuchte in Aachen Fräulein Soiron.

1.° Uhr Mittags erfolgte die Weiterreise nach

Imgenbroich. Ankunft zu Hause gegen 4.° N.

Für 10 Tage war ich nun mal wieder zu

Hause, leider gingen die Tage nur so im 

Fluge dahin und musste ich am 27.9.15

Morgens 5.° Uhr Abschied nehmen. 7.30 Vorm.

war ich in Aachen, traf hier nochmals

mit Fräulein Soiron zusammen, welche

mich später zum Zuge begleitete. 10.42 V.

fuhr fahrplanmässig der Zug zur Westfront.

Ich traf wieder mit meinen Kameraden

im Zuge zusammen und passierten

wir dieselbe Strecke wie auf der Fahrt

zur Heimat. In Anicy-Pinon stiegen


Transcription history
  • December 15, 2018 23:00:00 Wolfgang Dekeyser

    64

    Vauxaillon zum Bahnhof Anicy-Pinon.

    Kurz nach 7.° Abends fuhr der Urlauberzug

    ab, über Chauny, Tergnier, St. Quentin,

    Maubeuge, Charleroy, Namur, Lüttich,

    Herbesthal, Aachen. Hier kamen 5.° Morgens

    an. Ich besuchte in Aachen Fräulein Soiron.

    1.° Uhr Mittags erfolgte die Weiterreise nach

    Imgenbroich. Ankunft zu Hause gegen 4.° N.

    Für 10 Tage war ich nun mal wieder zu

    Hause, leider gingen die Tage nur so im 

    Fluge dahin und musste ich am 27.9.15

    Morgens 5.° Uhr Abschied nehmen. 7.30 Vorm.

    war ich in Aachen, traf hier nochmals

    mit Fräulein Soiron zusammen, welche

    mich später zum Zuge begleitete. 10.42 V.

    fuhr fahrplanmässig der Zug zur Westfront.

    Ich traf wieder mit meinen Kameraden

    im Zuge zusammen und passierten

    wir dieselbe Strecke wie auf der Fahrt

    zur Heimat. In Anicy-Pinon stiegen

  • December 15, 2018 22:44:53 Wolfgang Dekeyser

    64

    Vauxaillon zum Bahnhof Anicy-Pinon.

    Kurz nach 7.° Abends fuhr der Urlauberzug

    ab, über Chauny, Tergnier, St. Quentin,

    Maubeuge, Charleroy, Namur, Lüttich,

    Herbesthal, Aachen. Hier kamen 5.° Morgens

    an. Ich besuchte in Aachen Fräulein Soiron.

    1.° Uhr Mittags erfolgte die Weiterreise nach

    Imgenbroich. Ankunft zu Hause gegen 4.° N.

    Für 10 Tage war ich nun mal wieder zu

    Hause, leider gingen die Tage nur so im 

    Fluge dahin und musste ich am 27.9.15

    Morgens 5.° Uhr Abschied nehmen. 7.30 Vorm.

    war ich in Aachen, traf hier nochmals

    mit Fräulein Soiron zusammen, welche

    mich später zum Zuge begleitete. 10.42 V.

    fuhr fahrplanmässig der Zug zur Westfront.

    Ich traf wieder mit meinen Kameraden

    im Zuge zusammen und passierten

    wir dieselbe STrecke wie auf der Fahrt

    zur Heimat. In Anicy-Pinon stiegen


Description

Save description
  • 49.476894037593304||3.405657480566447||

    Vauxaillon

  • 49.495963283796385||3.4494311316894937||

    Anizy-Pinon

  • 49.611223915379256||3.2240397437500405||

    Chauny

  • 49.65903001484451||3.297510813085978||

    Tergnier

  • 49.83993326501052||3.297682474462931||

    Saint-Quentin

  • 50.27284335125448||3.9666468604492593||

    Maubeuge

  • 50.404975063910705||4.4385439856934||

    Charleroi

  • 50.468717937230394||4.862547586767619||

    Namur

  • 50.62448725732312||5.567045877783244||

    Liège (Lüttich)

  • 50.65986709236014||5.975599954931681||

    Herbesthal

  • 50.76812682778965||6.091299722998087||

    Aachen

  • 50.57234876734971||6.262703607885783||

    Imgenbroich

  • 50.5561194||6.242485100000067||

    Monschau

    ||1
Location(s)
  • Story location Monschau
  • Document location Vauxaillon
  • Additional document location Anizy-Pinon
  • Additional document location Chauny
  • Additional document location Tergnier
  • Additional document location Saint-Quentin
  • Additional document location Maubeuge
  • Additional document location Charleroi
  • Additional document location Namur
  • Additional document location Liège (Lüttich)
  • Additional document location Herbesthal
  • Additional document location Aachen
  • Additional document location Imgenbroich
Login and add location


ID
19928 / 227489
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Otto Drosson
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


Login to edit the languages

Login to edit the fronts
  • Western Front

Login to add keywords
  • Home Front

Login and add links

Notes and questions

Login to leave a note