Kriegstagebuch von Paul Bauer, item 8

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

6

war. Hier traf ich Herm. Kremer und

dessen Tochter Maria. Weiter kamen

wr nun über Ulflingen (8° Uhr)

und waren gegen 12° in Luxemburg.

Wir empfingen hier Essen

und Kaffee. Die Fahrt ging die 

Nacht durch weiter, waren am 26.12.

5° Morgens in Virton St. Mard, erhielten

Kaffee. Wir passierten dann

Sedan (8° Vorm.) Amagne-Lugny (12.30 N.)

und Bazancourt (2.30 N.) Hier bogen

wir links ab und kamen gegen

5.° Nachm. in Somme-Py an, wo

unsere Fahrt endete. In Sedan hatten

wir wieder Essen empfangen.

Nach längerem Aufenthalt

in Somme-Py, (Kaffeeempfang usw.)

marschierten bei strenger Kälte

etwa 8.° Uhr (Abends) hier ab und 

langten gegen 11° Uhr in Liry

Transcription saved

6

war. Hier traf ich Herm. Kremer und

dessen Tochter Maria. Weiter kamen

wr nun über Ulflingen (8° Uhr)

und waren gegen 12° in Luxemburg.

Wir empfingen hier Essen

und Kaffee. Die Fahrt ging die 

Nacht durch weiter, waren am 26.12.

5° Morgens in Virton St. Mard, erhielten

Kaffee. Wir passierten dann

Sedan (8° Vorm.) Amagne-Lugny (12.30 N.)

und Bazancourt (2.30 N.) Hier bogen

wir links ab und kamen gegen

5.° Nachm. in Somme-Py an, wo

unsere Fahrt endete. In Sedan hatten

wir wieder Essen empfangen.

Nach längerem Aufenthalt

in Somme-Py, (Kaffeeempfang usw.)

marschierten bei strenger Kälte

etwa 8.° Uhr (Abends) hier ab und 

langten gegen 11° Uhr in Liry


Transcription history
  • November 27, 2018 20:48:26 Wolfgang Dekeyser

    6

    war. Hier traf ich Herm. Kremer und

    dessen Tochter Maria. Weiter kamen

    wr nun über Ulflingen (8° Uhr)

    und waren gegen 12° in Luxemburg.

    Wir empfingen hier Essen

    und Kaffee. Die Fahrt ging die 

    Nacht durch weiter, waren am 26.12.

    5° Morgens in Virton St. Mard, erhielten

    Kaffee. Wir passierten dann

    Sedan (8° Vorm.) Amagne-Lugny (12.30 N.)

    und Bazancourt (2.30 N.) Hier bogen

    wir links ab und kamen gegen

    5.° Nachm. in Somme-Py an, wo

    unsere Fahrt endete. In Sedan hatten

    wir wieder Essen empfangen.

    Nach längerem Aufenthalt

    in Somme-Py, (Kaffeeempfang usw.)

    marschierten bei strenger Kälte

    etwa 8.° Uhr (Abends) hier ab und 

    langten gegen 11° Uhr in Liry

  • November 27, 2018 20:40:04 Wolfgang Dekeyser

    6

    war. Hier traf ich Herm. Kremer und

    dessen Tochter Maria. Weiter kamen

    wr nun über Ulflingen (8° Uhr)

    und waren gegen 12° in Luxemburg.

    Wir empfingen hier Essen

    und Kaffee. Die Fahrt ging die 

    Nacht durch weiter, waren am 26.12.

    5° Morgens in Virton St. Mard, erhielten

    Kaffee. Wir passierten dann

    Sedan (8° Vorm.) Amagne-Lugny (12.30 N.)

    und Bazancourt (2.30 N.) Hier bogen

    wir links ab und kamen gegen

    5.° Nachm. in Somme-Sy an, wo

    unsere Fahrt endete. In Sedan hatten

    wir wieder Essen empfangen.

    Nach längerem Aufenthalt

    in Somme-Sy, (Kaffeeempfang usw.)

    marschierten bei strenger Kälte

    etwa 8.° Uhr (Abends) hier ab und 

    langten gegen 11° Uhr in Liry


  • November 27, 2018 20:38:54 Wolfgang Dekeyser

    6

    war. Hier traf ich Herm. Kremer und

    dessen Tochter Maria. Weiter kamen

    wr nun über Ulflingen (8° Uhr)

    und waren gegen 12° in Luxemburg.

    Wir empfingen hier Essen

    und Kaffee. Die Fahrt ging die 

    Nacht durch weiter, waren am 26.12.

    5° Morgens in Victor St. Mard, erhielten

    Kaffee. Wir passierten dann

    Sedan (8° Vorm.) Amagne-Lugny (12.30 N.)

    und Bazancourt (2.30 N.) Hier bogen

    wir links ab und kamen gegen

    5.° Nachm. in Somme-Sy an, wo

    unsere Fahrt endete. In Sedan hatten

    wir wieder Essen empfangen.

    Nach längerem Aufenthalt

    in Somme-Sy, (Kaffeeempfang usw.)

    marschierten bei strenger Kälte

    etwa 8.° Uhr (Abends) hier ab und 

    langten gegen 11° Uhr in Liry


  • November 27, 2018 20:34:14 Wolfgang Dekeyser

    6

    ... Hier traf ich Herm. Kremer und

    dessen Tochter Maria. Weiter kamen

    wr nun über Ulflingen (8° Uhr)

    und wren gegen 12° in Luxemburg.

    Wir empfingen hier Essen

    und Kaffee. Die Fahrt ging die 

    Nacht durch weiter, waren am 26.12.

    5° Morgens in Victor St. Mard, erhielten

    Kaffee. Wir passierten dann

    Sedan (8° Vorm.) Amagne-Lugny (12.30 N.)

    und Bazancourt (2.30 N.) Hier bogen

    wir links ab und kamen gegen

    5.° Nachm. in Somme-Sy an, wo

    unsere Fahrt endete. In Sedan hatten

    wir wieder Essen empfangen.

    Nach längerem Aufenthalt

    in Somme-Sy, (Kaffeeempfan usw.)

    marschierten bei strenger Kälte

    etwa 8.° Uhr (Abends) hier ab und 

    langten gegen 11° Uhr in Liry


Description

Save description
  • 50.121306805506194||5.994654367773478||

    Ulflingen (Troisvierges)

  • 49.535304962919675||5.547991464941447||

    Virton St. Mard

  • 49.36657070838215||4.1688639625000405||

    Bazancourt

  • 49.704346839814214||4.9379069312500405||

    Sedan

  • 49.25196566524632||4.5341593726562905||

    Sommepy

  • 49.30751077558728||4.659815500585978||

    Liry

  • 50.5561194||6.242485100000067||

    Monschau

    ||1
Location(s)
  • Story location Monschau
  • Document location Ulflingen (Troisvierges)
  • Additional document location Virton St. Mard
  • Additional document location Bazancourt
  • Additional document location Sedan
  • Additional document location Sommepy
  • Additional document location Liry


ID
19928 / 227429
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Otto Drosson
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


  • Deutsch

  • Western Front

  • Home Front



Notes and questions

Login to leave a note