1. Kriegstagebuch von Sergeant Fritz Apsel, item 112

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

beim Betreten eines Kaffees

sagte: Für Sie ist der

Aufenthalt hier verboten!

und noch dazu in einem

Ton! da wundert man

sich nun, daß der Soldaten-

stand so verrufen ist!

 Die Behandlung im Felde

spottet  jeder Beschreibung,

Man hat sich das Verhältnis

von Vorgesetzten zum Unter-

gebeten als ein ideales vor-

gestellt. Es ist auch ein

ideal grobes! Wenn man

so einen Vorgesetzten von

abends bis morgens in der

Transcription saved

beim Betreten eines Kaffees

sagte: Für Sie ist der

Aufenthalt hier verboten!

und noch dazu in einem

Ton! da wundert man

sich nun, daß der Soldaten-

stand so verrufen ist!

 Die Behandlung im Felde

spottet  jeder Beschreibung,

Man hat sich das Verhältnis

von Vorgesetzten zum Unter-

gebeten als ein ideales vor-

gestellt. Es ist auch ein

ideal grobes! Wenn man

so einen Vorgesetzten von

abends bis morgens in der


Transcription history
  • February 26, 2019 18:03:24 Christiane Wedi

    beim Betreten eines Kaffees

    sagte: Für Sie ist der

    Aufenthalt hier verboten!

    und noch dazu in einem

    Ton! da wundert man

    sich nun, daß der Soldaten-

    stand so verrufen ist!

     Die Behandlung im Felde

    spottet  jeder Beschreibung,

    Man hat sich das Verhältnis

    von Vorgesetzten zum Unter-

    gebeten als ein ideales vor-

    gestellt. Es ist auch ein

    ideal grobes! Wenn man

    so einen Vorgesetzten von

    abends bis morgens in der


Description

Save description
  • 54.7166156||20.516823299999942||

    Rotenstein bei Königsberg

    ||1
Location(s)
  • Story location Rotenstein bei Königsberg




  • Deutsch

  • Eastern Front
  • Western Front

  • Recruitment and Conscription
  • Remembrance
  • Trench Life



Notes and questions

Login to leave a note