1. Kriegstagebuch von Sergeant Fritz Apsel, item 109

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

tätig sein muß, der sich

in solchen Zeiten oft mit

dem kläglichsten Essen be-

gnüget auch und zuletzt

sein Blut für's Vaterland

dahingibt, dessen wird

am wenigsten gedacht.

Und wie wird der Mann im

grauen Kittel in der Heimat

behandelt?! Mit scheelen

Augen wird er überall an

gesehen, ob er nicht etwas

ohne Geld verlangt. Man

wundert sich in den meisten

Städten darüber, daß gerade

die schlechtesten Gastwirt-

Transcription saved

tätig sein muß, der sich

in solchen Zeiten oft mit

dem kläglichsten Essen be-

gnüget auch und zuletzt

sein Blut für's Vaterland

dahingibt, dessen wird

am wenigsten gedacht.

Und wie wird der Mann im

grauen Kittel in der Heimat

behandelt?! Mit scheelen

Augen wird er überall an

gesehen, ob er nicht etwas

ohne Geld verlangt. Man

wundert sich in den meisten

Städten darüber, daß gerade

die schlechtesten Gastwirt-


Transcription history
  • February 26, 2019 17:29:31 Christiane Wedi

    tätig sein muß, der sich

    in solchen Zeiten oft mit

    dem kläglichsten Essen be-

    gnüget auch und zuletzt

    sein Blut für's Vaterland

    dahingibt, dessen wird

    am wenigsten gedacht.

    Und wie wird der Mann im

    grauen Kittel in der Heimat

    behandelt?! Mit scheelen

    Augen wird er überall an

    gesehen, ob er nicht etwas

    ohne Geld verlangt. Man

    wundert sich in den meisten

    Städten darüber, daß gerade

    die schlechtesten Gastwirt-

  • January 21, 2019 08:09:03 Xip K

    tätig sein muß, der sich

    in solchen Zeiten oft mit

    dem kläglichsten Essen begnüget

    und zuletzt sein Blut für's Vaterland

    dahingibt, dessen wird

    am wenigsten gedacht.

    Und wie wird der Mann im

    grauen Kittel in der Heimat

    behandelt?! Mit scheelen

    Augen wird er überall angefahren,

    ob er nicht etwas

    ohne Geld verlangt. Man

    wundert sich in den meisten

    Städten darüber, daß gerade

    die schlechtesten Gastwirtschaften


  • January 21, 2019 08:08:03 Xip K

    tätig sein muß, der sich

    in solchen Zeiten oft mit

    dem kläglichsten Essen begnüget

    und zuletzt sein Blut für's Vaterland

    dahingibt, dessen wird

    am wenigsten gedacht.

    Und wie wird der Mann im

    grauen Kittel in der Heimat

    behandelt?! Mit scheelen

    Augen wird er überall angefahren,


Description

Save description
  • 54.7166156||20.516823299999942||

    Rotenstein bei Königsberg

    ||1
Location(s)
  • Story location Rotenstein bei Königsberg




September 6, 1917
  • Deutsch

  • Eastern Front
  • Western Front

  • Recruitment and Conscription
  • Remembrance
  • Trench Life



Notes and questions

Login to leave a note