1. Kriegstagebuch von Sergeant Fritz Apsel, item 97

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

6.   Wunderbar die deutsche Feldpost

       Wenn sie manchmal auch noch einrost,

       Ist sie stets und gern bereit

       Schickt die Grüße meilenweit.

       Drum wenn dieser Gruß erreicht Sie,

       Danken Sie es dem Genie,

       Das ihn aufnimmt, weitersendet,

       So daß er bei Ihnen endet!

                          ⩫

7.    Aus der Mittagsgluht,

       Send' ich wohlgemut

       Von den Höhen nieder

       einen Gruß Dir wieder!

                        ⩫

Dann habe ich noch ein

Ding aus Langeweile

verbrochen:

Transcription saved

6.   Wunderbar die deutsche Feldpost

       Wenn sie manchmal auch noch einrost,

       Ist sie stets und gern bereit

       Schickt die Grüße meilenweit.

       Drum wenn dieser Gruß erreicht Sie,

       Danken Sie es dem Genie,

       Das ihn aufnimmt, weitersendet,

       So daß er bei Ihnen endet!

                          ⩫

7.    Aus der Mittagsgluht,

       Send' ich wohlgemut

       Von den Höhen nieder

       einen Gruß Dir wieder!

                        ⩫

Dann habe ich noch ein

Ding aus Langeweile

verbrochen:


Transcription history
  • January 8, 2019 22:00:00 Xip K

    6.   Wunderbar die deutsche Feldpost

           Wenn sie manchmal auch noch einrost,

           Ist sie stets und gern bereit

           Schickt die Grüße meilenweit.

           Drum wenn dieser Gruß erreicht Sie,

           Danken Sie es dem Genie,

           Das ihn aufnimmt, weitersendet,

           So daß er bei Ihnen endet!

                              ⩫

    7.    Aus der Mittagsgluht,

           Send' ich wohlgemut

           Von den Höhen nieder

           einen Gruß Dir wieder!

                            ⩫

    Dann habe ich noch ein

    Ding aus Langeweile

    verbrochen:

  • January 8, 2019 21:57:01 Xip K

    6.   Wunderbar die deutsche Feldpost

           Wenn sie manchmal auch noch einrost,

           Ist sie stets und gern bereit

           Schickt die Grüße meilenweit.

           Drum wenn dieser Gruß erreicht Sie,

           Danken Sie es dem Genie,

           Das ihn aufnimmt, weitersendet,

           So daß er bei Ihnen endet!


    7.    Aus der Mittagsgluht,

           Send' ich wohlgemut

           Von den Höhen nieder

           einen Gruß Dir wieder!


    Dann habe ich noch ein

    Ding aus Langeweile

    verbrochen:


Description

Save description
  • 54.229907||22.3505064||

    Satticken, Ostpreußen

  • 54.7166156||20.516823299999942||

    Rotenstein bei Königsberg

    ||1
Location(s)
  • Story location Rotenstein bei Königsberg
  • Document location Satticken, Ostpreußen




August 24, 1917
  • Deutsch

  • Eastern Front

  • Gedichte
  • Poems
  • Remembrance
  • Trench Life



Notes and questions

Login to leave a note