1. Kriegstagebuch von Sergeant Fritz Apsel, item 96

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

2. Mit Wehmut denke heut zurück ich,

nur in Satticken ist man glücklich,

Schüttle dich!

                        ⩫

3. Ich war noch nie für Traurigkeit,

Und weniger noch für Sorge,

Drum denk ich gern an frohe Leut

Und wünsche: Goode Morge!

                       ⩫

4. Aus dem fernen Schützengraben,

Sollen einen Gruß Sie haben.

Ich denk' an Freunde gern und froh,

Und seh' Sie machen's ebenso.

                      ⩫

5. Viele Grüße, ach so niedlich,

Sind zu mir gekommen südlich,

Send nun welche nördlich fort

Hoffentlich ist man noch dort!

                    ⩫

Transcription saved

2. Mit Wehmut denke heut zurück ich,

nur in Satticken ist man glücklich,

Schüttle dich!

                        ⩫

3. Ich war noch nie für Traurigkeit,

Und weniger noch für Sorge,

Drum denk ich gern an frohe Leut

Und wünsche: Goode Morge!

                       ⩫

4. Aus dem fernen Schützengraben,

Sollen einen Gruß Sie haben.

Ich denk' an Freunde gern und froh,

Und seh' Sie machen's ebenso.

                      ⩫

5. Viele Grüße, ach so niedlich,

Sind zu mir gekommen südlich,

Send nun welche nördlich fort

Hoffentlich ist man noch dort!

                    ⩫


Transcription history
  • January 8, 2019 21:50:37 Xip K

    2. Mit Wehmut denke heut zurück ich,

    nur in Satticken ist man glücklich,

    Schüttle dich!

                            ⩫

    3. Ich war noch nie für Traurigkeit,

    Und weniger noch für Sorge,

    Drum denk ich gern an frohe Leut

    Und wünsche: Goode Morge!

                           ⩫

    4. Aus dem fernen Schützengraben,

    Sollen einen Gruß Sie haben.

    Ich denk' an Freunde gern und froh,

    Und seh' Sie machen's ebenso.

                          ⩫

    5. Viele Grüße, ach so niedlich,

    Sind zu mir gekommen südlich,

    Send nun welche nördlich fort

    Hoffentlich ist man noch dort!

                        ⩫

  • January 8, 2019 21:46:00 Xip K

    2. Mit Wehmut denke heut zurück ich,

    nur in Satticken ist man glücklich,

    Schüttle dich!


    3. Ich war noch nie für Traurigkeit,

    Und weniger noch für Sorge,

    Drum denk ich gern an frohe Leut

    Und wünsche: Goode Morge!


    4. Aus dem fernen Schützengraben,

    Sollen einen Gruß Sie haben.

    Ich denk' an Freunde gern und froh,

    Und seh' Sie machen's ebenso.


    5. Viele Grüße, ach so niedlich,

    Sind zu mir gekommen südlich,

    Send nun welche nördlich fort

    Hoffentlich ist man noch dort!


  • January 8, 2019 21:45:32 Xip K

    2. Mit Wehmut denke heute zurück ich,

    nur in Satticken ist man glücklich,

    Schüttle dich!


    3. Ich war noch nie für Traurigkeit,

    Und weniger noch für Sorge,

    Drum denk ich gern an frohe Leut

    Und wünsche: Goode Morge!


    4. Aus dem fernen Schützengraben,

    Sollen einen Gruß Sie haben.

    Ich denk' an Freunde gern und froh,

    Und seh' Sie machen's ebenso.


    5. Viele Grüße, ach so niedlich,

    Sind zu mir gekommen südlich,

    Send nun welche nördlich fort

    Hoffentlich ist man noch dort!


Description

Save description
  • 54.229907||22.3505064||

    Satticken, Ostpreußen

  • 54.7166156||20.516823299999942||

    Rotenstein bei Königsberg

    ||1
Location(s)
  • Story location Rotenstein bei Königsberg
  • Document location Satticken, Ostpreußen




August 24, 1917
  • Deutsch

  • Eastern Front

  • Gedichte
  • Poems
  • Trench Life



Notes and questions

Login to leave a note