1. Kriegstagebuch von Sergeant Fritz Apsel, item 84

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

                     – 82 –

Natürlich ist alles so zusammengestellt,

daß man

auf den ersten Blick sieht,

daß die Sachen nicht hierher

gehören. Die Leute

machen auch keinen günstigen

Eindruck. Es gibt

hier wunderschöne Abende,

so daß man garnicht

schlafen gehen möchte.

Gestern saßen wir bis 12 Uhr

und haben uns über den

Krieg usw. unterhalten. Nun

lasse ich mir Teewasser

kochen und werde dann

schlafen gehen

Transcription saved

                     – 82 –

Natürlich ist alles so zusammengestellt,

daß man

auf den ersten Blick sieht,

daß die Sachen nicht hierher

gehören. Die Leute

machen auch keinen günstigen

Eindruck. Es gibt

hier wunderschöne Abende,

so daß man garnicht

schlafen gehen möchte.

Gestern saßen wir bis 12 Uhr

und haben uns über den

Krieg usw. unterhalten. Nun

lasse ich mir Teewasser

kochen und werde dann

schlafen gehen


Transcription history
  • December 17, 2018 02:10:25 Xip K

                         – 82 –

    Natürlich ist alles so zusammengestellt,

    daß man

    auf den ersten Blick sieht,

    daß die Sachen nicht hierher

    gehören. Die Leute

    machen auch keinen günstigen

    Eindruck. Es gibt

    hier wunderschöne Abende,

    so daß man garnicht

    schlafen gehen möchte.

    Gestern saßen wir bis 12 Uhr

    und haben uns über den

    Krieg usw. unterhalten. Nun

    lasse ich mir Teewasser

    kochen und werde dann

    schlafen gehen


  • December 17, 2018 02:10:17 Xip K

    – 82 –

    Natürlich ist alles so zusammengestellt,

    daß man

    auf den ersten Blick sieht,

    daß die Sachen nicht hierher

    gehören. Die Leute

    machen auch keinen günstigen

    Eindruck. Es gibt

    hier wunderschöne Abende,

    so daß man garnicht

    schlafen gehen möchte.

    Gestern saßen wir bis 12 Uhr

    und haben uns über den

    Krieg usw. unterhalten. Nun

    lasse ich mir Teewasser

    kochen und werde dann

    schlafen gehen


  • December 17, 2018 02:08:10 Xip K

    – 82 –

    Natürlich ist alles so zusammengestellt,

    daß man

    auf den ersten Blick sieht,

    daß die Sachen nicht hierher

    gehören. Die Leute

    machen auch keinen günstigen

    Eindruck. Es gibt hier wunderschöne Abende, so daß man garnicht

    schlafen gehen möchte. Gestern saßen wir bis 12 Uhr u. haben nur über

    den Krieg usw. unterhalten. Nun lasse ich mir Teewasser kochen und

    werde dann schlafen gehen.

    16. 8. 17.

    Heute um 9 Uhr v. losmarschiert

    auf Bayse zu. Nach einer Stunde sah ich rechts von der Straße Bagage stehen.

    Ich ging also darauf zu und erkannte bald die Hamsterbonzen unseres

    Hempel. Ich blieb bis zum Abend bei der Gefechtsbagage u. machte mich dann

    auf den Weg zur Komp., wo ich um 8 Uhr abends eintraf. Hier


Description

Save description
  • 54.7166156||20.516823299999942||

    Rotenstein bei Königsberg

    ||1
Location(s)
  • Story location Rotenstein bei Königsberg




August 15, 1917
  • Deutsch

  • Eastern Front

  • Einheimische
  • Natives
  • Trench Life



Notes and questions

Login to leave a note