1. Kriegstagebuch von Sergeant Fritz Apsel, item 83

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

               – 81 –

Artilleriestellungen vorbei

bis nach Ruda wo unsere

Gefechtsbagage liegen

sollte, was aber nicht

der Fall war. Ich also

müde, hungrig und

durstig weiter. In einem

Abbau des Dorfes sitze ich

jetzt (abends 8 Uhr) und

bleibe auch hier über Nacht.

Die Leutchen haben durch den

Krieg wenigstens anständige

Sachen bekommen; große

französische Betten, ein schönes

Spind, Komode und Glasschrank

schmücken das Zimmer.

Transcription saved

               – 81 –

Artilleriestellungen vorbei

bis nach Ruda wo unsere

Gefechtsbagage liegen

sollte, was aber nicht

der Fall war. Ich also

müde, hungrig und

durstig weiter. In einem

Abbau des Dorfes sitze ich

jetzt (abends 8 Uhr) und

bleibe auch hier über Nacht.

Die Leutchen haben durch den

Krieg wenigstens anständige

Sachen bekommen; große

französische Betten, ein schönes

Spind, Komode und Glasschrank

schmücken das Zimmer.


Transcription history
  • December 17, 2018 02:00:35 Xip K

                   – 81 –

    Artilleriestellungen vorbei

    bis nach Ruda wo unsere

    Gefechtsbagage liegen

    sollte, was aber nicht

    der Fall war. Ich also

    müde, hungrig und

    durstig weiter. In einem

    Abbau des Dorfes sitze ich

    jetzt (abends 8 Uhr) und

    bleibe auch hier über Nacht.

    Die Leutchen haben durch den

    Krieg wenigstens anständige

    Sachen bekommen; große

    französische Betten, ein schönes

    Spind, Komode und Glasschrank

    schmücken das Zimmer.


  • December 17, 2018 02:00:22 Xip K

    – 81 –

    Artilleriestellungen vorbei

    bis nach Ruda wo unsere

    Gefechtsbagage liegen

    sollte, was aber nicht

    der Fall war. Ich also

    müde, hungrig und

    durstig weiter. In einem

    Abbau des Dorfes sitze ich

    jetzt (abends 8 Uhr) und

    bleibe auch hier über Nacht.

    Die Leutchen haben durch den

    Krieg wenigstens anständige

    Sachen bekommen; große

    französische Betten, ein schönes

    Spind, Komode und Glasschrank

    schmücken das Zimmer.


Description

Save description
  • 54.7166156||20.516823299999942||

    Rotenstein bei Königsberg

    ||1
Location(s)
  • Story location Rotenstein bei Königsberg




  • Deutsch

  • Eastern Front

  • Trench Life



Notes and questions

Login to leave a note