1. Kriegstagebuch von Sergeant Fritz Apsel, item 72

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

                   – 70 –

Häuschen ein. Weiß gestrichen

mit wildem Wein umrankt.

Der Schein trügt. Dieses

mußten wir jetzt wieder

einmal erfahren. Der alte

Mann ohne Zähne, der dauernd

die Stube vollspuckte, nahm

uns sehr freundlich auf.

Wir bekamen ein hoch

elegantes Zimmer, das

so dreckig war, daß mir

ekelte. Dann wurde uns

trockenes Brot und saure

Milch vorgesetzt. Für verwöhnte

Menschen wie wir doch keine

Mahlzeit. Dann fing er uns

Transcription saved

                   – 70 –

Häuschen ein. Weiß gestrichen

mit wildem Wein umrankt.

Der Schein trügt. Dieses

mußten wir jetzt wieder

einmal erfahren. Der alte

Mann ohne Zähne, der dauernd

die Stube vollspuckte, nahm

uns sehr freundlich auf.

Wir bekamen ein hoch

elegantes Zimmer, das

so dreckig war, daß mir

ekelte. Dann wurde uns

trockenes Brot und saure

Milch vorgesetzt. Für verwöhnte

Menschen wie wir doch keine

Mahlzeit. Dann fing er uns


Transcription history
  • December 15, 2018 18:26:29 Xip K

                       – 70 –

    Häuschen ein. Weiß gestrichen

    mit wildem Wein umrankt.

    Der Schein trügt. Dieses

    mußten wir jetzt wieder

    einmal erfahren. Der alte

    Mann ohne Zähne, der dauernd

    die Stube vollspuckte, nahm

    uns sehr freundlich auf.

    Wir bekamen ein hoch

    elegantes Zimmer, das

    so dreckig war, daß mir

    ekelte. Dann wurde uns

    trockenes Brot und saure

    Milch vorgesetzt. Für verwöhnte

    Menschen wie wir doch keine

    Mahlzeit. Dann fing er uns

  • December 15, 2018 18:26:10 Xip K

                       – 70 –

    Häuschen ein. Weiß gestrichen

    mit wildem Wein umrankt.

    Der Schein trügt. Dieses

    mußten wir jetzt wieder

    einmal erfahren. Der alte

    Mann ohne Zähne, der dauernt

    die Stube vollspuckte, nahm

    uns sehr freundlich auf.

    Wir bekamen ein hoch

    elegantes Zimmer, das

    so dreckig war, daß mir

    ekelte. Dann wurde uns

    trockenes Brot und saure

    Milch vorgesetzt. Für verwöhnte

    Menschen wie wir doch keine

    Mahlzeit. Dann fing er uns


  • December 15, 2018 18:21:39 Xip K

                       – 70 –

    Häuschen ein. Weiß gestrichen

    mit wildem Wein umrankt.

    Der Schein trügt. Dieses

    mußten wir jetzt wieder

    einmal erfahren. Der alte

    Mann ohne Zähne, der dann

    die Stube vollspuckte, nahm

    uns sehr freundlich auf.

    Wir bekamen ein hoch

    elegantes Zimmer, das

    so dreckig war, daß mir

    ekelte. Dann wurde uns

    trockenes Brot und saure

    Milch vorgesetzt. Für verwöhnte

    Menschen wie wir doch keine

    Mahlzeit. Dann fing er uns


  • December 15, 2018 18:06:29 Xip K

                       – 70 –

    Häuschen ein. Weiß gestrichen

    mit wildem Wein umrankt.

    Der Schein trügt. Dieses

    mußten wir jetzt wieder

    einmal erfahren. Der alte

    Mann ohne Zähne, der missing

    die Stube voll guckt, nahm

    uns sehr freundlich auf.

    Wir bekamen ein hoch

    elegantes Zimmer, das

    so dreckig war, daß mir

    ekelte. Dann wurde uns

    trockenes Brot und saure

    Milch vorgesetzt. Für verwöhnte

    Menschen wie wir doch keine

    Mahlzeit. Dann fing er uns


  • December 15, 2018 18:05:39 Xip K

                       – 70 –

    Häuschen ein. Weiß gestrichen

    mit wildem Wein umrankt.

    Der Schein trügt. Dieses

    mußten wir jetzt wieder

    einmal erfahren. Der alte

    Mann ohne Zähne, der missing

    die Stube voll guckt, nahm

    uns sehr freundlich auf.

    Wir bekamen ein hoch

    elegantes Zimmer, das

    so dreckig war, daß mir

    ekelte. Dann wurde uns

    trockenes Brot und


  • December 15, 2018 18:04:52 Xip K

                       – 70 –

    Häuschen ein. Weiß gestrichen

    mit wildem Wein umrankt.

    Der Schein trügt. Dieses

    mußten wir jetzt wieder

    einmal erfahren. Der alte

    Mann ohne Zähne, der missing

    die Stube voll guckt, nahm

    uns sehr freundlich auf.

    Wir bekamen ein hoch


  • December 15, 2018 18:02:53 Xip K

                       – 70 –

    Häuschen ein. Weiß gestrichen

    mit wildem Wein umrankt.

    Der Schein trügt. Dieses

    mußten wir jetzt wieder

    einmal erfahren. Der alte

    Mann ohne Zähne


  • December 15, 2018 18:02:30 Xip K

                       – 70 –

    Häuschen ein. Weiß gestrichen

    mit wildem Wein umrankt.

    Der Schein trügt. Dieses

    mußten wir jetzt wieder

    einmal erfahren.


  • December 15, 2018 18:01:47 Xip K

    – 70 –

    Häuschen ein. Weiß gestrichen

    mit wildem Wein umrankt.


Description

Save description
  • 48.0607452||25.7039151||

    Petroutz (Verkhni Petrivtsi), Bukowina

  • 54.7166156||20.516823299999942||

    Rotenstein bei Königsberg

    ||1
Location(s)
  • Story location Rotenstein bei Königsberg
  • Document location Petroutz (Verkhni Petrivtsi), Bukowina




August 12, 1917
  • Deutsch

  • Eastern Front

  • Trench Life



Notes and questions

Login to leave a note