Kriegstagebuch von Jakob Graf, Tsingtau 2.08.1914 - 7.11.1914, item 35

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

... linke Seite


                                   - 66 -


7. XI. Ein Teil der feindlichen Infanteriemassen

     wendet sich frühmorgens gegen den Iltisberg

     u. zwingt die Batterie zur Übergabe.

     Die in er Nähe befindliche Pünktlkuppe

     wird bis auf einen Mann niedergemacht.

     Unser rechter u. linker Flügel wird dann

     im Rücken angegriffen u. es entspinnen sich

     heftige Kämpfe in den Schützengräben der

     Zwischenstreifen u. bei den Inf. Werken.

     Sämtliche Batterien haben ihren Munitionsbestand

     verschossen u. werden die Geschütze

     um 5 Uhr morgens gesprengt.

     IW 3 u. 4 müssen sich nach zähem Widerstand

     um 5 Uhr 30' morgens ergeben. Eine weitere

     Verteidigung ist aussichtslos u. wird um 6.20

     Uhr morgens die weiße Flagge gehißt.

     Damit erfolgt die Übergabe der Festung.

     Bei Tagesanbruch wird I M S Jaguar versenkt.

     Nach Übergabe der Werke werden die Mannschaften

     um 11 Uhr mittags nach Fouschhanhon

     in Gefangenschaft abtransportiert.


... rechte Seite


                                                        - 67 -


9. XI. Nachmittags 4 h findet auf dem Gouvernementsfriedhof

     die feierliche Beisetzung der

     in den letzten Kämpfen Gefallenen statt.

10. XI. Noch in Tsingtau verbliebene Kriegsgefangene

     werden nach Tai-tung-schen überführt. 

14. XI. Jahrestag der Besitzergreifung

     Tsingtaus 1897.

     Der Gouverneur d. S. Kapt. z. See

     Major Waldeck verläßt mit seinem Stab

     Tsingtau.

16. XI. Feierlicher Einzug der japanischen Truppen,

     denen eine britische Kompagnie beigegeben

     ist.

     Hinter dem Prinz-Heinrich-Hotel nimmt

     Generalleutnant Kamo, im Beisein des

     fremden Militärattaches, die Parade ab.

     4 japanische Flugzeuge umfliegen währenddessen

     in regelmäßigen Abständen   

     die Stadt.

20. XI. Die Japaner übernehmen die Lazarette.

            Das rote Kreuz verläßt Tsingtau u.  


Transcription saved

... linke Seite


                                   - 66 -


7. XI. Ein Teil der feindlichen Infanteriemassen

     wendet sich frühmorgens gegen den Iltisberg

     u. zwingt die Batterie zur Übergabe.

     Die in er Nähe befindliche Pünktlkuppe

     wird bis auf einen Mann niedergemacht.

     Unser rechter u. linker Flügel wird dann

     im Rücken angegriffen u. es entspinnen sich

     heftige Kämpfe in den Schützengräben der

     Zwischenstreifen u. bei den Inf. Werken.

     Sämtliche Batterien haben ihren Munitionsbestand

     verschossen u. werden die Geschütze

     um 5 Uhr morgens gesprengt.

     IW 3 u. 4 müssen sich nach zähem Widerstand

     um 5 Uhr 30' morgens ergeben. Eine weitere

     Verteidigung ist aussichtslos u. wird um 6.20

     Uhr morgens die weiße Flagge gehißt.

     Damit erfolgt die Übergabe der Festung.

     Bei Tagesanbruch wird I M S Jaguar versenkt.

     Nach Übergabe der Werke werden die Mannschaften

     um 11 Uhr mittags nach Fouschhanhon

     in Gefangenschaft abtransportiert.


... rechte Seite


                                                        - 67 -


9. XI. Nachmittags 4 h findet auf dem Gouvernementsfriedhof

     die feierliche Beisetzung der

     in den letzten Kämpfen Gefallenen statt.

10. XI. Noch in Tsingtau verbliebene Kriegsgefangene

     werden nach Tai-tung-schen überführt. 

14. XI. Jahrestag der Besitzergreifung

     Tsingtaus 1897.

     Der Gouverneur d. S. Kapt. z. See

     Major Waldeck verläßt mit seinem Stab

     Tsingtau.

16. XI. Feierlicher Einzug der japanischen Truppen,

     denen eine britische Kompagnie beigegeben

     ist.

     Hinter dem Prinz-Heinrich-Hotel nimmt

     Generalleutnant Kamo, im Beisein des

     fremden Militärattaches, die Parade ab.

     4 japanische Flugzeuge umfliegen währenddessen

     in regelmäßigen Abständen   

     die Stadt.

20. XI. Die Japaner übernehmen die Lazarette.

            Das rote Kreuz verläßt Tsingtau u.  



Transcription history
  • August 5, 2018 20:59:51 Beate Jochem

    ... linke Seite


                                       - 66 -


    7. XI. Ein Teil der feindlichen Infanteriemassen

         wendet sich frühmorgens gegen den Iltisberg

         u. zwingt die Batterie zur Übergabe.

         Die in er Nähe befindliche Pünktlkuppe

         wird bis auf einen Mann niedergemacht.

         Unser rechter u. linker Flügel wird dann

         im Rücken angegriffen u. es entspinnen sich

         heftige Kämpfe in den Schützengräben der

         Zwischenstreifen u. bei den Inf. Werken.

         Sämtliche Batterien haben ihren Munitionsbestand

         verschossen u. werden die Geschütze

         um 5 Uhr morgens gesprengt.

         IW 3 u. 4 müssen sich nach zähem Widerstand

         um 5 Uhr 30' morgens ergeben. Eine weitere

         Verteidigung ist aussichtslos u. wird um 6.20

         Uhr morgens die weiße Flagge gehißt.

         Damit erfolgt die Übergabe der Festung.

         Bei Tagesanbruch wird I M S Jaguar versenkt.

         Nach Übergabe der Werke werden die Mannschaften

         um 11 Uhr mittags nach Fouschhanhon

         in Gefangenschaft abtransportiert.


    ... rechte Seite


                                                            - 67 -


    9. XI. Nachmittags 4 h findet auf dem Gouvernementsfriedhof

         die feierliche Beisetzung der

         in den letzten Kämpfen Gefallenen statt.

    10. XI. Noch in Tsingtau verbliebene Kriegsgefangene

         werden nach Tai-tung-schen überführt. 

    14. XI. Jahrestag der Besitzergreifung

         Tsingtaus 1897.

         Der Gouverneur d. S. Kapt. z. See

         Major Waldeck verläßt mit seinem Stab

         Tsingtau.

    16. XI. Feierlicher Einzug der japanischen Truppen,

         denen eine britische Kompagnie beigegeben

         ist.

         Hinter dem Prinz-Heinrich-Hotel nimmt

         Generalleutnant Kamo, im Beisein des

         fremden Militärattaches, die Parade ab.

         4 japanische Flugzeuge umfliegen währenddessen

         in regelmäßigen Abständen   

         die Stadt.

    20. XI. Die Japaner übernehmen die Lazarette.

                Das rote Kreuz verläßt Tsingtau u.  


  • August 5, 2018 20:58:21 Beate Jochem

    ... linke Seite


                                       - 66 -


    7. XI. Ein Teil der feindlichen Infanteriemassen

         wendet sich frühmorgens gegen den Iltisberg

         u. zwingt die Batterie zur Übergabe.

         Die in er Nähe befindliche Pünktlkuppe

         wird bis auf einen Mann niedergemacht.

         Unser rechter u. linker Flügel wird dann

         im Rücken angegriffen u. es entspinnen sich

         heftige Kämpfe in den Schützengräben der

         Zwischenstreifen u. bei den Inf. Werken.

         Sämtliche Batterien haben ihren Munitionsbestand

         verschossen u. werden die Geschütze

         um 5 Uhr morgens gesprengt.

         IW 3 u. 4 müssen sich nach zähem Widerstand

         um 5 Uhr 30' morgens ergeben. Eine weitere

         Verteidigung ist aussichtslos u. wird um 6.20

         Uhr morgens die weiße Flagge gehißt.

         Damit erfolgt die Übergabe der Festung.

         Bei Tagesanbruch wird I M S Jaguar versenkt.

         Nach Übergabe der Werke werden die Mannschaften

         um 11 Uhr mittags nach Fouschhanhon

         in Gefangenschaft abtransportiert.


    ... rechte Seite


                                                            - 67 -


    9. XI. Nachmittags 4 h findet auf dem Gouvernementsfriedhof

         die feierliche Beisetzung der

         in den letzten Kämpfen Gefallenen statt.

    10. XI. Noch in Tsingtau verbliebene Kriegsgefangene

         werden nach Tai-tung-schen überführt. 

    14. XI. Jahrestag der Besitzergreifung

         Tsingtaus 1897.

         Der Gouverneur d. S. Kapt. z. See

         Major Waldeck verläßt mit seinem Stab

         Tsingtau.

    16. XI. Feierlicher Einzug der japanischen Truppen,

         denen eine britische Kompagnie beigegeben

         ist.

         Hinter dem Prinz-Heinrich-Hotel nimmt

         Generalleutnant Kamo, im Beisein des

         fremden Militärattaches, die Parade ab.

         4 japanische Flugzeuge umfliegen währenddessen

         in regelmäßigen Abständen   

         die Stadt.

    20. XI. Die Japaner übernehmen die Lazarette.

                Das rote Kreuz verläßt Tsingtau u.



  • March 4, 2017 05:13:56 Tina J

    ... linke Seite


                                       - 66 -


    7. XI. Ein Teil der feindlichen Infanteriemassen

         wendet sich frühmorgens gegen den Iltisberg

         u. zwingt die Batterie zur Übergabe.

         Die in er Nähe befindliche Pünktlkuppe

         wird bis auf einen Mann niedergemacht.

         Unser rechter u. linker Flügel wird dann

         im Rücken angegriffen u. es entspinnen sich

         heftige Kämpfe in den Schützengräben der

         Zwischenstreifen u. bei den Inf. Werken.

         Sämtliche Batterien haben ihren Munitionsbestand

         verschossen u. werden die Geschuetze

         um 5 Uhr morgens gesprengt.

         IW 3 u. 4 müssen sich nach zähem Widerstand

         um 5 Uhr 30' morgens ergeben. Eine weitere

         Verteidigung ist aussichtslos u. wird um 6:20

         Uhr morgens die weiße Flagge gehißt.

         Damit erfolgt die Übergabe der Festung.

         Bei Tagesanbruch wird I M S Jaguar versenkt.

         Nach Übergabe der Werke werden die Mannschaften

         um 11 Uhr mittags nach Fouschhanhon

         in Gefangenschaft abtransportiert.


    ... rechte Seite


                                                            - 67 -


    9. XI. Nachmittags 4 h findet auf dem Gouvernementsfriedhof

         die feierliche Beisetzung der

         in den letzten Kämpfen Gefallenen statt.

    10. XI. Noch in Tsingtau verbliebene Kriegsgefangene

         werden nach Tai-tung-schen überführt. 

    14. XI. Jahrestag der Besitzergreifung

         Tsingtaus 1897.

         Der Gouverneur d. S. Kapt. z. See

         Major Waldeck verläßt mit seinem Stab

         Tsingtau.

    16. XI. Feierlicher Einzug der japanischen Truppen,

         denen eine britische Kompagnie beigegeben

         ist.

         Hinter dem Prinz-Heinrich-Hotel nimmt

         Generalleutnant Kamo, im Beisein des

         fremden Militärattaches, die Parade ab.

         4 japanische Flugzeuge umfliegen währenddessen

         in regelmäßigen Abständen   

         die Stadt.

    20. XI. Die Japaner übernehmen die Lazarette.

                Das rote Kreuz verläßt Tsingtau u.



  • March 4, 2017 05:06:01 Tina J

    ... linke Seite


                                       - 66 -


    7. XI. Ein Teil der feindlichen Infanteriemassen

         wendet sich frühmorgens gegen den Iltisberg

         u. zwingt die Batterie zur Übergabe.

         Die in er Nähe befindliche Pünktlkuppe

         wird bis auf einen Mann niedergemacht.

         Unser rechter u. linker Flügel wird dann

         im Rücken angegriffen u. es entspinnen sich

         heftige Kämpfe in den Schützengräben der

         Zwischenstreifen u. bei den Inf. Werken.

         Sämtliche Batterien haben ihren Munitionsbestand

         verschossen u. werden die Geschuetze

         um 5 Uhr morgens gesprengt.

         IW 3 u. 4 müssen sich nach zähem Widerstand

         um 5 Uhr 30' morgens ergeben. Eine weitere

         Verteidigung ist aussichtslos u. wird um 6:20

         Uhr morgens die weiße Flagge gehißt.

         Damit erfolgt die Übergabe der Festung.

         Bei Tagesanbruch wird I M S Jaguar versenkt.

         Nach Übergabe der Werke werden die Mannschaften

         um 11 Uhr mittags nach Fouschhanhon

         in Gefangenschaft abtransportiert.



Description

Save description
  • 36.0670807||120.38265209999997||

    Tsingtau/China

    ||1
Location(s)
  • Story location Tsingtau/China


ID
18861 / 226583
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Dr. Eva Schubert
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Naval Warfare

  • Prisoners of War



Notes and questions

Login to leave a note